Test

Soundcore Life P3: Mittelklasse In-Ear Kopfhörer mit ANC für 55,99€ | Bestpreis

Die Soundcore Life P3 sind in ihrem Preissegment ein starker Kopfhörer und sind jetzt im Rahmen der Black Week zum Bestpreis von 55,99€ bei Amazon zu bekommen! Prime-Versand ist inklusive, der Preis gilt aber nicht für alle Farben!

Der Soundcore Life P3 wireless In-Ear Kopfhörer ist der neue „Mittelklasse“-Kopfhörer von ANKERs Audiosparte. Mit dem Vorgänger, dem Soundcore Life P2, landete der chinesische Hersteller einen echten „Renner“, der mit einem Preis von regulär 50€ aber deutlich günstiger war. Lohnt der Aufpreis? Das erfahrt ihr in diesem Test.

Soundcore Life P3 Kopfhoerer

Technische Daten

NameAnker Soundcore Life P2Anker Soundcore Life P3
Treiber6 mm dynamischer Treiber (Graphen beschichtet)11 mm dynamischer Treiber
Frequenzbereich20-20.000Hz20-20.000Hz
Impedanz16 Ω16 Ω
KonnektivitätBluetooth 5Bluetooth 5
Akkukapazität6 – 7 Stunden Laufzeit6 Stunden Laufzeit mit ANC; 7 Stunden ohne
Gewicht4 g pro Hörer; 62 g mit Akkubox4,9 g pro Hörer; 49,8 g mit Akkubox
Maße~54 × 60 × 24 mm; 17 x 12 x 6 mm37,9 x 21, 75 x 23,75 mm; 60,92 x 52,88 x 30,97 mm
IP SchutzklasseIPX7IPX5
Empfindlichkeit
Bluetooth-ProfilAVRCP1.6, A2DP1.3, HFP1.7AVRCP1.6, A2DP1.3, HFP1.7
Audio-CodecSBC, AAC, aptXSBC, AAC

Verpackung & Lieferumfang

Der Soundcore Life P3 kommt in einer vergleichsweise kleinen, quadratischen Verpackung, welche je nach Kopfhörer-Farbe entsprechend bedruckt ist.

Soundcore Life P3 Lieferumfang

Darin findet man den Kopfhörer, insgesamt fünf Paar Ohrpolster, ein USB-C Ladekabel, sowie eine Bedienungsanleitung.

Design & Verarbeitung

Während man die Ladeschale der Soundcore Liberty Air 2 Pro aufschiebt, ist die Ladeschale der Soundcore Life P3 zum Aufklappen, wie auch bei den Soundcore Life P2.

Die Hörer der Soundcore Life P3 orientieren sich am Design der Soundcore Liberty Air 2 Pro, sind aber leicht abgewandelt. Während der „Stab“ der Liberty Air 2 Pro sich nach unten hin leicht verjüngt, sind die Soundcore Life P3 gleichbleibend breit.

Soundcore Life P3  Liberty Air 2 Pro Hoerer

Relativ identisch ist die Form der Hörmuschel und verspricht so einen guten Tragekomfort. Neu hingegen ist die üppige Farbauswahl. Neben den Klassikern Schwarz und Weiß sind die Soundcore Life P3 auch in Rot, Hellblau und Dunkelblau erhältlich – gefällt mir!

Soundcore Life P3 Farben
3 von 5 Farben konnten wir uns „in echt“ anschauen

In Sachen Materialien spürt man im direkten Vergleich zum Top-Modell, dem Soundcore Liberty Air 2 Pro, schon, dass Soundcore hier etwas gespart hat. Der Kunststoff der Ladeschale ist bei den Life P3 nicht ganz so schön behandelt und langfristig sicherlich anfälliger für Abnutzungsspuren sein. Die Hörer hingegen machen materiell gesehen einen ähnlichen Eindruck wie das Top-Modell!

Soundcore Life P3 Hoerer Design
Verarbeitung & Material der Hörer stimmt!

Die Verarbeitung ist – wie erwartet – sehr gut und ich habe hier nichts zu beanstanden. Alles andere wäre bei einem Kopfhörer dieser Preisklasse auch einfach ziemlich peinlich.

Sound der Soundcore Life P3

Der Soundcore Life P3 ist mit einem „riesigen“ 11 mm dynamischen Treiber ausgestattet. Im Vergleich hat der Treiber des Life P2 nur einen Durchmesser von 6 mm. So verspricht der Soundcore Life P3 schon auf dem Papier ein echtes „Bassmonster“ zu sein.

Soundcore Life P3 Hoerer Farben

Was er auch in der Praxis ist. Im Bass und Subbass-Bereich steht Mittelklasse Kopfhörer dem Top-Modell in nichts nach. So ist er meiner Meinung nach für Liebhaber elektronischer Musik oder fetter HipHop Beats besonders interessant.

Auch Hoch- und Mittelton des Soundcore Life P3 sind im Test solide. Dafür, dass er im Tiefton so stark performt, ist es erstaunlich, wie gut der Single-Treiber gleichzeitig noch den Hochton wiedergeben kann.

Wagt man dann aber den direkten Vergleich mit den Soundcore Liberty Air 2 Pro, ist jedoch recht eindeutig, dass der Life P3 gerade im Mittelton ein kleineres Frequenzspektrum abdeckt, sprich eine kleinere Bühne bietet und auch im Hochton nicht ganz mit der Performance des Top-Modells mithalten kann.

Insgesamt liefert der Soundcore Life P3 im Test einen tollen Klang, der wie zu erwarten nur im Tiefton mit dem Top-Modell des Herstellers mithalten kann. Setzt man nur den Klang in Relation zum Preis, dann bekommt man ein (fast) genauso gutes Klangbild auch bei günstigeren Earfun Free 2, welche deutlich günstiger sind. Allerdings hat dieser Kopfhörer kein ANC, keine App-Einbindung etc.

Leider ohne aptX

Hier kann man im Vergleich zum Vorgänger durchaus von einem Rückschritt sprechen. Während der Soundcore Life P2 den in der Android-Welt beliebten aptX-Codec unterstützt, muss man sich bei dem neuen Soundcore Life P3 mit dem AAC- und SBC-Codec zufriedengeben.

Ich persönlich bin der Meinung, dass ihr – sofern ihr einen Musikstreaming-Dienst wie Spotify & Co. nutzt – vermutlich kaum einen Unterschied durch den fehlenden aptX-Codec spüren solltet. Die Standard-Musikqualität der Streamingdienste ist eh nicht sonderlich berauschend. Solltet ihr jedoch hochauflösende Musik besitzen oder einen hochauflösenden Streamingdienst wie Tidal nutzen, dann ist der fehlende aptX Codec schon eher ein Ärgernis.

Soundcore Life P2 vs. Soundcore Life P3

Um zu testen, ob der Wegfall des aptX-Codecs tatsächlich ein Nachteil sein kann, habe ich den Soundvergleich mit Tidal und einem aptX fähigen Handy gewagt.

Während meiner Vergleiche fällt auf, dass der Soundcore Life P2 in diesem Nutzungsszenario einen etwas definierteren und stärker betonten Mittelton aufweist. So klingen beispielsweise Geigen und Gitarren etwas brillanter.

Der Soundcore Life P3 hingegen hat den stärkeren Bass und ist in Hoch- und Mittelton einen hauch schwammiger, allerdings ist der Unterschied nur im direkten Vergleich wirklich hörbar.

Soundcore Life P3 und Life P2

Im Test mit Spotify und einem iPhone sind die Unterschiede zwischen den Kopfhörern geringer, hier kann ich lediglich einen Unterschied im Tiefton ausmachen, wo der Life P3 stärker im Subbass-Bereich performt.

Wer Spotify nutzt muss meiner Meinung nach keine große Rücksicht auf den Codec nehmen. Für Menschen die hochauflösende Musik besitzen kann es sich bedingt lohnen, denn ja der Klang ist etwas besser.

Allerdings bin ich auch der Meinung, dass sich jemand, der Geld für hochauflösende Musik ausgibt, dann keinen mittelklassigen Kopfhörer anschaffen sollte, sondern einen, der das Potential der Musik wirklich ausschöpfen kann, wie beispielsweise der Soundcore Liberty 2 Pro.

Huawei Freebuds 4i vs. Soundcore Life P3

Mit den Freebuds 4i bietet Huawei ein sehr ähnliches Gesamtprodukt zu einem ähnlichen Preis. Beide Kopfhörer kommen mit ANC, dynamischen Treibern und Handy-App. Bei Huawei ist diese allerdings nur für Android und zudem nicht im PlayStore verfügbar.

Klanglich könnten die Kopfhörer kaum unterschiedlicher sein. Während der Soundcore Life P3 wie oben beschrieben ein echtes Bassmonster ist, sind die Huawei Freebuds 4i deutlich zurückgefahrener.

Soundcore Life P3  Huawei Freebuds 4i

Gerade im Sub-Bass Bereich ist der Huawei Freebuds 4i gar nicht dazu in der Lage entsprechende Frequenzen wiederzugeben, wodurch der Tiefton flacher klingt.

Andererseits klingen Stimmen im Mittelton mit den Freebuds 4i realistischer, da sie weniger bassig sind. Im Hoch- und Mittelton ist die Performance wieder recht ähnlich, allerdings bei den Freebuds 4i weniger durch den Bass überlagert, sodass der Hochton präsenter etwas wirkt.

Welcher Kopfhörer nun der bessere ist lässt sich pauschal nicht sagen. Vielmehr kommt es auf eure persönliche Präferenz an. Als Liebhaber basslastiger Musik solltet ihr definitiv zum Soundcore Life P3 greifen. Gehören zu euren Lieblingsgenres eher Akustik, Pop oder Livemitschnitte, dann würde ich eher zu den Huawei Freebuds 4i greifen.

Soundcore Liberty Air 2 vs. Soundcore Life P3

Die Soundcore Liberty Air 2 sind bereits etwas länger auf dem Markt und der Vorgänger des aktuellen Top-Modells. Dieser kommt noch ohne ANC aus und kostet in etwa genauso viel, wie der neue Life P3.

Klanglich ist der Liberty Air 2 mit einem dynamischen 6 mm Treiber etwas zurückgefahrener im Sub-Bass. Zudem ist er von Haus aus etwas anders abgestimmt als die neueren Soundcore Modelle. So ist sein Mittelton etwas stärker betont, was mir persönlich nicht ganz so gut gefällt, je nach Musikrichtung aber durchaus auch besser klingen kann.

Soundcore Liberty Air 2  Life P3
Die älteren Liberty Air 2 haben kein ANC

Im Hochton hat der ältere Liberty Air 2 gegenüber dem Life P3 für mein Empfinden die Nase leicht vorne. Insgesamt habe ich aber das Gefühl, dass man mit dem Soundcore Life P3 mit ANC mittlerweile das bessere Gesamtpaket bekommt.

Redmi Buds 3 Pro vs. Soundcore Life P3

Die neuen Redmi Buds 3 Pro sind gerade erst bei uns angekommen, während dieser Test schon so gut wie fertig ist. Da die Kopfhörer aber durchaus spannend sein könnten und zumindest aus China auch günstiger sind als die Life P3, musste ein kleiner Klangvergleich natürlich sein.

Der Sound der Redmi Buds 3 Pro ist im Test insgesamt weniger emotional als der der Soundcore Life P3. Was daran liegt, dass die Redmi-Kopfhörer eine weniger große Bühne bieten, also ein hörbar kleineres Frequenzspektrum abdecken.

Sie sind für mein Empfinden in jedem Klangbereich schlechter als der Soundcore Life P3. Vor allem fällt es hier aber auch im Subbass-Bereich auf.

Sound Fazit – guter Klang, aber kleinere Bühne als Top-Modelle

Der Soundcore Life P3 ist ein solider Mittelklassekopfhörer, der natürlich nicht mit dem Sound der Top-Modelle mithalten kann. Diese bieten in Hoch- und Mittelton einen detailreicheren Klang.

Dennoch bietet er Top-Performance im Tieftonbereich, für Menschen die basslastige Musik mögen ist er ein Träumchen. Wer seine favorisierten Genres eher in weniger bassbetonter Musik sieht, der sollte sich die Huawei Freebuds 4i anschauen, allerdings bietet die Soundcore App auch eine Menge klanglicher Individualisierungsmöglichkeiten, sodass man auch den Klang dieses Kopfhörers auf verschiedene Genre anpassen kann.

Soundcore Life P3 kaufen »

Aktive Geräuschunterdrückung (ANC) der Life P3

In den Soundcore Life P3 sind insgesamt sechs Mikrofone verbaut. Mit zwei außenliegenden und einem innenliegenden Mikrofon handelt es sich hierbei um sogenanntes Hybrid-ANC. Bei dieser Technologie werden Umgebungsgeräusche sowohl von der Hörerinnen-, als auch von der Höreraußenseite aufgenommen, sodass das ANC präziser arbeiten kann.

Dabei implementiert Soundcore nicht nur einen Noise Cancelling Modus, sondern, wie auch bei den Soundcore Liberty Air 2 Pro Modi für verschiedene Szenarien, bzw. Modi in denen das ANC unterschiedlich stark arbeitet. Dazu gibt es auch hier einen Transparent-Modus, welcher im Test gut funktioniert!

Im Test leistet das ANC der neuen Soundcore Life P3 einen soliden Job. Natürlich kann es nicht ganz mit der Geräuschunterdrückung der Top-Modelle wie den Soundcore Liberty Air 2 Pro, AirPods Pro oder Freebuds Pro mithalten, dennoch ist ein ANC-Effekt deutlich spürbar.

ANC Vergleich mit Soundcore Liberty Air 2 Pro

Im Vergleich mit Soundcores Top-ANC-Modell fällt auf, dass die Soundcore Life P3 hochfrequente Hintergrundgeräusche etwas schlechter isolieren können. Bei niedrigfrequenten Hintergrundgeräuschen fallen die Unterschiede geringer aus.

Soundcore Liberty Air 2 Pro und Life P3
Soundcores Mittelklasse schlägt natürlich nicht das eigenen Top-Modell

So ist das ANC der Soundcore Liberty Air 2 Pro beispielsweise etwas besser darin die Lautstärke von Stimmen zu reduzieren. Was beispielsweise im Büro sinnvoll ist. Im Flugzeug oder im Zug, wo Hintergrundgeräusche eher tiefer und monotoner ausfallen, macht auch der günstigere Life P3 einen guten Job.

ANC Vergleich mit Huawei Freebuds 4i

Auch der ANC Vergleich zwischen Huawei Freebuds 4i und den Soundcore Life P3 sollte interessant sein, da beide Kopfhörer ähnlich viel kosten und ähnliche Funktionen bieten.

Im direkten Vergleich ist das ANC der Freebuds 4i für mein Empfinden einen Hauch, wirklich nur einen Hauch effektiver als das des Life P3.

Während die Performance bei niedrig Frequenten Hintergrundgeräuschen kaum zu unterscheiden ist, meine ich zu hören, dass er im Stimmbereich etwas besser performt.

Die Unterschiede sind meiner Meinung nach aber so gering, dass schon ein kleiner Unterschied in der Passform (die ja bei jedem individuell ausfällt) der entscheidende Faktor sein könnte und nicht etwa die verbaute Technik. So würde ich das ANC der beiden Kopfhörer insgesamt als gleichwertig bewerten.

ANC Vergleich mit den Soundpeats T2

Die Soundpeats T2 sind mit einem Preis von circa 50€ der günstigste ANC In-Ear, den wir euch empfehlen würden. Verglichen mit den Soundcore Life P3 ist das ANC der Soundpeats T2 aber deutlich ineffektiver.

Soundpeats T2  LifeP3
Die Soundpeats T2 bieten für ca. 50€ solides ANC

Hintergrundgeräusche werden von den T2 deutlich schlechter reduziert, so sind auch monotone niedrigfrequente Störgeräusche mehr hörbar und im Stimmbereich macht es quasi keinen Unterschied, ob das ANC aktiviert oder deaktiviert ist.

ANC Vergleich mit den Redmi Buds 3 Pro

Die Redmi Buds 3 Pro haben durchaus das Potential, die Soundpeats T2 als bester ANC Kopfhörer bis 50€ abzulösen. Allerdings fehlt hierzu noch der ausführlich Test. Die neuen Redmi In-Ears sind wie gesagt gerade erst bei uns angekommen.

Soundcore Life P3 Redmi Buds 3 Pro
Die Redmi Buds 3 Pro sind gerade erst bei uns angekommen!

Im ANC Vergleich ist das der Redmi Buds 3 Pro nämlich definitiv besse, als das der Soundpeats T2. Andererseits ist es weniger effektiv als das ANC der Soundcore Life P3 und Hauwei Freebuds 4i. Das fällt vor allem bei hochfrequenten Hintergrundgeräuschen auf, ein Unterschied der Effektivität ist aber auch bei den niedrigeren Frequenzen auszumachen.

Long Story short: Die Soundcore Life P3 haben in jeder Hinsischt eine bessere Geräuschunterdrückung als die Redmi Buds 3 Pro.

ANC Fazit – solides, aber kein bahnbrechendes ANC

Die aktive Geräuschunterdrückung der Soundcore Life P3 kann wie zu erwarten nicht mit den Top-Modellen mithalten, ist jedoch auch bei weitem nicht die schlechteste auf dem Markt.

Wie bis hierher der gesamte Kopfhörer siedelt sich auch das ANC im Mittelfeld an. Dabei werden tiefe und monotone Frequenzen gut herausgefiltert, während es bei höheren Frequenzen weniger gut funktioniert, in diesem Bereich haben die „Flagship-Modelle“, wie die Freebuds Pro, AirPods Pro, Liberty Air 2 Pro und auch Xiaomi Mi Air 2 weiterhin die Nase vorne.

Tragekomfort

Die Soundcore Life P3 passen sich, wie auch die Soundcore Liberty Air 2 Pro gut an die Ohrform, beziehungsweise den Gehörgang an – zumindest in meinem Fall.

Soundcore Life P3 Tragekomfort
Auch nach längerem Tragen werden sie nicht unangenehm

So schließen die Hörer das Ohr gut ab und schirmen schon ohne eingeschaltetes ANC gut von der Außenwelt ab. Im Lieferumfang liegen zudem Ohrposter in gleich sechs verschiedenen Größen bei – hier sollte also für jeden etwas passendes dabei sein. Freut mich, dass Soundcore auch in der Mittelklasse hier eine üppige Auswahl mitliefert!

Am Ende ist der Tragekomfort eine sehr individuelle Sache und maßgeblich von der Form eures Ohrs abhängig. Falls ihr euch nicht sicher seid, ob der Kopfhörer nun gut oder schlecht sitzt, könnt ihr die aktuelle Passform mittels Soundcore App überprüfen, aber dazu später mehr!

Telefonieren mit dem Life P3 – ein sehr gutes Headset!

Mit insgesamt sechs Mikrofonen ist der Soundcore Life P3 dazu in der Lage Hintergrundgeräusche während der Testtelefonate vernünftig zu filtern. So sind gleichbleibende Hintergrundgeräusche, wie beispielsweise von einer stark befahrenen Straße, für die Gesprächspartner kaum hörbar.

Lediglich prägnantere Störgeräusche können von Gesprächspartnern wahrgenommen werden. Im Test konnten mich meine Gegenüber jederzeit gut verstehen und können leicht folgen. So eignet sich der Soundcore Life P3 auch für längere Telefonate und bietet eines der besten Headsets in dieser Preisklasse.

Soundcore Life P3 kaufen »

App & Bedienung

Während die Soundcore Life P2 noch mit gewöhnlichen Druckknöpfen ausgestattet sind, kommen bei den Life P3 nun auch in der Mittelklasse Touch-Sensoren zum Einsatz.

Dabei unterstützen die diese drei verschiedene Berührungsgesten:

  • einfaches Antippen
  • doppeltippen
  • 2 Sekunden gedrückt halten

Diese drei Gesten können in der App mit insgesamt sechs individuellen Funktionen (eine pro Hörer) belegt werden. Dazu gehören:

  • Lautstärke verringern
  • Lautstärke erhöhen
  • nächster Titel
  • vorheriger Titel
  • Play/Pause
  • Sprachassistent starten
  • Umgebungsgeräusche
    • Wechsel zwischen zwei Modi

Während die Soundcore Liberty Air 2 Pro kurz nach dem Release nur zwei Gesten unterstützten, sind es bei den Life P3 von Anfang an drei Gesten – schön, dass Soundcore hier bei beiden Modellen nachgebessert hat.

Ein Feature, dass Soundcore bei den Life P3 weg spart, ist eine Trageerkennung. Durch diese wird die Wiedergabe beim Einsetzten der Hörer beziehungsweise beim Herausnehmen der Hörer automatisch fortgesetzt oder pausiert. Dies bleibt im Soundcore-Universum dem Top-Modell vorbehalten.

App mit abgespeckten & anderen Funktionen

In der Soundcore App (Android/iOS) gibt es neben der Individualisierung der Touchsensoren weitere Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten. Diese unterscheiden sich teils von den Möglichkeiten mit den Soundcore Liberty Air 2 Pro.

Soundcore Life P3 App 1

Mit der Soundcore App kann für den Life P3 Kopfhörer:

  • Geräuschunterdrückung Modi gewechselt werden
    • Verkehr
    • Indoor
    • Outdoor
    • Transparent-Modus
    • Ausschalten
  • Gaming Modus ein-/ ausschalten (verstärkt Schritte, Stimmen & Schüsse)
  • Equalizer anpassen (Presets & Individuelle Anpassung)
  • Guter Schlaf (elf White Noise Sounds zum Konzentrieren und Schlafen)
  • EarTip Test (Überprüfung der Ohrpolsterpassform)
  • Updates installieren

Bei den Soundcore Liberty Air 2 Pro gibt es noch HearID, ein Gehörtest auf dessen Basis ein individueller Equalizer für euer Hörvermögen erstellt wird – dieser bleibt dem Top-Modell vorbehalten. Zudem gibt es für das teurere Modell zusätzliche Equalizer-Presets. Lustigerweise gibt es bei dem teureren Kopfhörer aber keinen Gaming-Modus und Guter Schlaf.

Soundcore Life P3 App 2

Insgesamt bietet die Soundcore App nützliche Funktionen, sie ist aufgeräumt und alles funktioniert wie es soll. Soundcore hat meiner Meinung nach eine der besten Ergänzungs-Apps im Audio-Bereich auf dem Markt, da können sich auch Sony und Bose noch eine Scheibe von abschneiden!

Akkulaufzeit

Wie immer schöpft Soundcore in Sachen Ladeelektronik durch die Expertise von ANKER aus den Vollen. So ist eine Laufzeit von 6 bis 7 Stunden, je nach ANC-Nutzung und Laustärke, im Test machbar – ein sehr guter Wert! Auch Top-Modelle etablierter Marken schaffen nicht mehr, sondern tendenziell eher eine geringere Laufzeit.

Soundcore Life P3 USB C Anschluss
Der USB-C-Anschluss ist nicht durch eine Gummikappe vor Staub geschützt.

Hat man es mal eilig reichen, dank Schnellladefunktion, schon 10 Minuten am USB-C Kabel, um im Anschluss bis zu 2 Stunden Musik hören zu können.

Des Weiteren unterstützt der Soundcore Life P3 nun kabelloses Laden, ein Feature, dass bei Soundcore bisher den Top-Modellen vorbehalten war.

Soundcore Life P3 wireless Laden
Wireless Laden dauert länger als kabelgebunden

In Sachen Akku-Performance macht Soundcore dank ANKER-Expertise kaum ein Hersteller etwas vor. Oft ist es aber ein Abwägen zwischen schlankem Hörerdesign und Akkugröße, wo Soundcore meiner Meinung nach hier einen guten Kompromiss gefunden hat.

Fazit – Soundcore Life P3 kaufen?

Mit dem Soundcore Life P3 hat der Hersteller meiner Meinung nach eine gute Abgrenzung zum günstigeren Life P2 und dem teureren Soundcore Liberty Air 2 Pro gefunden, wodurch sich der neue Kopfhörer gut in das Produktportfolio einfügt.

Er bietet viele Top-Features in leicht abgeschwächter Form, was aber meiner Meinung nach trotzdem immer noch den meisten Menschen genügen sollte. Das ANC ist nicht das Beste aber ok, der Klang ist nicht der Beste, aber für Spotify und andere Musikstreaming-Dienste MUSS ein Kopfhörer nicht besser klingen.

Dazu kommt eine tolle Einbindung in die Soundcore App mit nützlichen zusätzlichen Funktionen und Individualisierungsmöglichkeiten.

Kurzum: Auch wenn der Kopfhörer nicht „der beste“ von Soundcore ist, so bietet er doch eine menge Top-Funktionen zu einem günstigeren Preis. Gerade wenn der Preis nochmal etwas sinken sollte, wovon ich auf kurz oder lang ausgehe, handelt es sich bei dem Soundcore Life P3 garantiert um einen Preis-/ Leistungssieger! Aber auch für den regulären Preis macht man hier aus meiner Sicht definitiv nichts falsch.

  • Tolles Gesamtpaket
  • Starker Klang mit Subbass/Bass auf Top-Niveau
  • App-Einbindung mit vielen Funktionen & Updatemöglichkeit
  • gutes ANC für die Preisklasse
  • Akkulaufzeit & QI-Laden
  • Ähnlicher Klang (ohne ANC) auch günstiger zu haben
  • satter Preisaufschlag gegenüber Vorgänger (dafür aber größerer Funktionsumfang)
  • kein aptX
Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Gadget-Nerd bei China-Gadgets seit 2015 und immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (46)

  • Profilbild von Bene192
    # 10.06.21 um 18:44

    Bene192

    ich werde verrückt … gestern sind bei mir die Liberty Air 2 pro, Life A2 NC und Life P2 angekommen

    ich tendiere eigentlich zu den Liberty Air 2 pro – meint ihr es lohnt sich zu warten auf die Life P3 ?😬😬

    • Profilbild von Fremder
      # 10.06.21 um 21:09

      Fremder

      digger du weißt schon, dass die zwei bzw drei Kopfhörer paare die du ausmusterst und zurückschickst entweder mit samt Verpackung einfach verbrand werden oder ihren Platz in einem Klotz unrecyclebarem Electroschrotts einnehmen werden. Toll gemacht du Teenager der auf fff Demos geht und dann Sowas unterstütz – Applaus an deinen Beitrag FÜR den Klimawandel.
      Also bitte denke nächstes Mal lieber noch mal nach, bevor du dem Kaufrausch erliegst.

      PS: liberty air 2pro sind die besten 🙂

      • Profilbild von Qdernos
        # 10.06.21 um 21:35

        Qdernos

        👍

      • Profilbild von Chinafreak
        # 10.06.21 um 21:36

        Chinafreak

        Was ist mit dir falsch? Und? Dann wird es halt verbrannt.
        Übrigens gab es schon immer Klimawandel und wird es auch immer geben. Die Erde schwankt immer mit den Temperaturen.
        Lass ihn doch. Das macht er ganz richtig.
        Denk bitte das nächste Mal nach, bevor du was schreibst. ☹️☹️

        • Profilbild von Cyantox
          # 10.06.21 um 21:53

          Cyantox

          Er hat nachgedacht und ich kann ihm nur zustimmen. Das ist resourcenverschwendung. Er hat es nur etwas überspitzt dargestellt, da die Hälfte als B-Ware Weiterverkauf wird. Aber trotzdem, man wirft unnötig resoucen weg. Und zu dir, die Erde wird wärmer und wärmer durch den CO2, Methan, usw. was sich in der Atmosphäre ansammelt, das zu einer Art Infarotlicht gewandelten Licht nicht kaum noch rauslässt. Die schwarzen Stadtflecken ziehen Wärme auch noch an, die Erde wird wärmer, die weißen abstrahlenden glätscher Schmelzen, es wird weniger Licht reflektiert, es wird noch wärmer, es schmilzt noch mehr, usw. bis die Gletscher weg sind, ganz Deutschland, Niederlande usw. überschwemmt ist und joa. Alles nicht gut.

        • Profilbild von Fremder
          # 11.06.21 um 11:33

          Fremder

          Ja es stimmt ich habe es etwas zu krass ausgedrückt.
          Aber zumindest mein Punkt ist (hoffentlich) manchen klar geworden und dabei bleibe ich auch wenn die Erde sich ja NUR (für den Menschen ungünstig) verändert.
          Vielen Dank für die Richtigstellung und Auslegung

      • Profilbild von Bene192
        # 12.06.21 um 11:48

        Bene192

        Ich hab ehrlich gesagt nicht vor die zurückzuschicken 😂 da ich die im Angebot geschossen hab, Verkauf ich die bei Kleinanzeigen und die Life P2 verschenk ich

        und ich stimme dir voll zu! 💪

        aber – man muss ja nicht immer vom schlimmsten ausgehen😁

      • Profilbild von Gast
        # 31.08.21 um 12:46

        Anonymous

        Die kopfhörer werden nicht verbrannt, wenn sie zurückgeschickt werden, sondern werden als generalüberholtes Produkt günstiger und gebraucht angeboten. Das passiert übrigens bei ALLEN kopfhörern, die zurückgeschickt werden. Zudem ist er etwa älter, um als "teenager" bezeichnet zu werden. Laut DEINER Sprache (digger) vermute ich dich als unter 18…
        Und wieso sind die liberty air 2 pro die besten? Wenn sie knapp doppelt so teuer sind, etwa dieselbe akkulaufzeit haben (case und Kopfhörer), ein schlechteres wasserschutzrating haben und außerdem einige modi nicht, die die life p3 haben? Alle anderen sachen sind entweder leicht besser als die p3 oder gleich.

    • Profilbild von Tim
      # 14.06.21 um 09:03

      Tim CG-Team

      well that escalated quickly ^^ um auf die eigentliche Frage zurückzukommen: Die Soundcore Life P3 werden sicherlich schlechter sein, als die Soundcore Liberty Air 2 Pro.

      Der Life P3 sind ja das neue Mittelklasse-Modell, die Liberty Air 2 Pro bleiben weiterhin das Top-Modell von Soundcore 🙂

  • Profilbild von derHeiko
    # 10.06.21 um 22:27

    derHeiko

    Ich habe mir damals die Life P2 gekauft und war begeister.
    Ich habe die dann Gott und der Welt empfohlen und auch oft verschenkt.
    Dann kamen die Liberty Air 2 pro und ich habe mir die gleich gekauft und wurde bitterlichst enttäuscht.

    Keine Ladeschale in der Nähe, kein Empfang. Kopfhörer aus, dann nur mit Schale wieder an.
    Deckel der Schale auf und am Laden, trotzdem mit dem Handy verbunden.

    Keinen Knopf zum drücken. Nur dieses Touchding, was am Ohr völlig unkompfortabel für mich ist.

    Vielleicht bin ich mit 43 Jahren schon zu alt, aber ich kann nicht feststellen, das diese besser klingen als meine P2.

    Und so bin ich dann wieder zurück zu meinen P2.
    Nun hadere ich echt mit mir. Kaufen oder nicht?

    Haben die den Mist dort weitergeführt oder sind sie so schlicht bedienbar und in der Funktion wie die P2?

    • Profilbild von Cyantox
      # 10.06.21 um 22:52

      Cyantox

      Der Ton denke ich wird wieder ziemlich gleich sein. Wenn du auch ohne ANC auskommt würde ich bei den P2 bleiben. Der Aufpreis ist es nicht wert, wenn deine P2 immer noch gut funktionieren. So zumindest meine Meinung

    • Profilbild von Tim
      # 14.06.21 um 09:07

      Tim CG-Team

      Hallo Heiko! Zunächst: Deine Erfahrungen mit der Ladeschale und dem Empfang kann ich nicht teilen. Touch-Sensoren sind nicht für jedermann etwas – da bin ich bei dir.

      Da ich die Soundcore Life P3 noch nicht ausprobieren konnte, kann ich dir deine Fragen noch nicht so recht beantworten – wenn sie da sind werd ich sie aber auf jeden Fall mit den P2 vergleichen!

  • Profilbild von egalSMILEY
    # 11.06.21 um 05:48

    egalSMILEY

    hallo

    Frage an die Experten.

    das realme X2 hat nach Systemupdates leider massiv die Lautstärke reduziert für die Kopfhörer Ausgabe. gibt es Kopfhörer wo man aktiv die Lautstärke wider erhöhen kann am Kopfhörer selber?

    • Profilbild von Fremder
      # 11.06.21 um 11:17

      Fremder

      Bei mir war mit dem x3 superzoom genau das gleiche.

      Habe meine Kopfhörer zwei mal zurück gesetzt (sekunden den knopf am case drücken) -Alles läuft wieder normal

      • Profilbild von egalSMILEY
        # 12.06.21 um 17:02

        egalSMILEY

        das liegt ja wie gesagt nicht an den Kopfhörern. auch bei Kabel Kopfhörern ist das so. darum war meine Frage ob es welche gibt die man auf der Kopfhörer Seite lauter machen kann. unabhängig vom Eingangssignal. sonst kann man das X2 nicht mit Kopfhörern benutzen wen es etwas laut ist in der Umgebung.

    • Profilbild von Tim
      # 14.06.21 um 09:08

      Tim CG-Team

      Hallo egalSMILEY! Mittlerweile ist die Lautstärke-Ausgabe immer an das Handy-Betriebssystem gekoppelt. Wüsste kein Modell bei dem das geht 🙁

  • Profilbild von Begeisterter User
    # 11.06.21 um 15:22

    Begeisterter User

    Ich selber habe die life P2 seit einem 3/4 Jahr nahezu täglich 1 Std. im Einsatz und bin so mega begeistert, dass ich meiner Mutter, meiner Schwester und nem Kumpel einfach ein paar gekauft und geschenkt habe

    auch die sind mega zufrieden – vor allem bei unter 40 € und wasserdicht.

    Ich sehe – vor allem bei dem Preis – kein Update welchem ich hinterhertrauern würde. Im Gegenteil geht mir das ANC mega auf den Kopf (meine kanpp 300€ BOSE Quiet Comfort Kopfhörer sind mit aktivem ANC max. eine 3/4 Std. (er)tragbar.)

  • Profilbild von M
    # 16.06.21 um 12:23

    M

    Überlege grade auf die zu warten, oder das Angebot bei Soundcore für die Liberty Air 2 zu nutzen. Gibts da noch große Unterschiede?

    • Profilbild von Tim
      # 17.06.21 um 10:04

      Tim CG-Team

      Die Soundcore Liberty Air 2 haben kein ANC – ich kanns dir leider noch nicht sagen, welcher der bessere ist. Könnte eine enge Kiste werden

      • Profilbild von M
        # 17.06.21 um 21:19

        M

        Danke dir für die schnelle Antwort! 🙂

        • Profilbild von Tim
          # 18.06.21 um 08:44

          Tim CG-Team

          Kein Problem! 🙂

  • Profilbild von Gast
    # 22.06.21 um 19:48

    Anonymous

    Die P3 können kein aptx mehr und sind nur noch iPx 5 wassergeschützt.
    Ich finde das ANC wird teilweise doch sehr überschätzt und wer da Sony &Co Qualität erwartet, der wird sicherlich enttäuscht sein. Ich mag es nicht, da es ein Grundrauschen verursacht.
    Ich glaube wer ein vernünftiges ANC haben will, der muß etwas tiefer in die Tasche greifen.

  • Profilbild von TLStern 1234
    # 25.07.21 um 19:06

    TLStern 1234

    Was sind die besten anc Kopfhörer für bis 60 €

  • Profilbild von AndreasKoller
    # 26.07.21 um 08:03

    AndreasKoller

    sind die wesentlich besser als die Redmi Airdots 3 ?

    • Profilbild von Tim
      # 28.07.21 um 09:43

      Tim CG-Team

      Klanglich sind die vor allem im Bass stärker, der Rest ist mehr oder minder zu vernachlässigen. Solang du nicht scharf auf ANC bist lohnt sich ein Upgrade hier meiner Meinung nach nicht

  • Profilbild von Gast
    # 26.07.21 um 16:11

    Anonymous

    Was mich interessiert, auf dem Bild zum Halt im Ohr, da liegt der Stab, also das untere Ende, schon ziemlich dicht bei dir an der Haut an.
    Wie schaut das aus wenn du kaust oder gähnst? Habe welche die sich beim Kauen lockern und beim Gähnen fast heraus fallen und andere lockern sich nur beim Gähnen.
    Kein Plan, vielleicht habe ich das ja nur bei Varianten mit Stab? Bei Knöpfen kenne ich es nicht.

    • Profilbild von Tim
      # 28.07.21 um 09:44

      Tim CG-Team

      Ich persönlich habe da keine Probleme. Aber ich könnte mir vorstellen, dass es je nach Ohrform da probleme geben kann.

  • Profilbild von Satschmo
    # 07.08.21 um 21:04

    Satschmo

    Gibt es einen Vergleich zu den Samsung Galaxie Buds + ??

  • Profilbild von Satschmo
    # 07.08.21 um 21:04

    Satschmo

    Gibt es einen Vergleich zu den Galaxie buds + ??

    • Profilbild von Tim
      # 09.08.21 um 10:12

      Tim CG-Team

      Nein, da wir den Kopfhörer leider nicht getestet haben 🙁

  • Profilbild von baine
    # 11.08.21 um 15:55

    baine

    Ich habe mir die Kopfhörer zum Einführungspreis von ~61€ geholt. (Aktion damals: 20€ Gutschein für 1€ gekauft bei Aukey)
    Ich bin sehr zufrieden. Klang ist meiner Meinung nach sehr gut. ANC kann Geräusche natürlich nicht vollständig ausblenden, aber auf Fahrten mit dem Firmentransporter macht es die Fahrt erträglicher, als mit der eingebauten „Anlage“ auf der Autobahn. (Bluetooth-Freisprecheinrichtung im Radio)

    • Profilbild von Tim
      # 12.08.21 um 07:07

      Tim CG-Team

      Hey! Danke dir für deinen Erfahrungsbericht. Freut mich, dass du zufrieden bist! 🙂 Ich denke auch, dass der Kopfhörer für die meisten perfekt ist, klar kann man mehr Geld ausgeben, aber der Kosten/Nutzen ist bei den Top-Modellen einfach schlechter

  • Profilbild von doerps
    # 16.08.21 um 11:03

    doerps

    kann das ding multi-device-pairing?

  • Profilbild von Francolin
    # 17.08.21 um 21:24

    Francolin

    Kann man die bei Sport Rad / Laufen tragen bezüglich Windgeräuschen? Bitte auch mit den Amazfit Powerbuds Pro vergleichen.

    • Profilbild von Tim
      # 20.09.21 um 09:20

      Tim CG-Team

      Hallo Francolin, bei eingeschaltetem ANC/Transparent Modus kann es bei beiden Kopfhörern ab einer gewissen "Windstärke" zu entsprechenden Geräuschen kommen. (Getestet mit einem Ventilator 😀 ) Schaltest du das ANC aber komplett aus, gibt es auch keine Windgeräusche.

  • Profilbild von Niemand
    # 31.08.21 um 12:46

    Niemand

    Die kopfhörer werden nicht verbrannt, wenn sie zurückgeschickt werden, sondern werden als generalüberholtes Produkt günstiger und gebraucht angeboten. Das passiert übrigens bei ALLEN kopfhörern, die zurückgeschickt werden. Zudem ist er etwa älter, um als "teenager" bezeichnet zu werden. Laut DEINER Sprache (digger) vermute ich dich als unter 18…
    Und wieso sind die liberty air 2 pro die besten? Wenn sie knapp doppelt so teuer sind, etwa dieselbe akkulaufzeit haben (case und Kopfhörer), ein schlechteres wasserschutzrating haben und außerdem einige modi nicht, die die life p3 haben? Alle anderen sachen sind entweder leicht besser als die p3 oder gleich.

  • Profilbild von dasistmeinBenutzername
    # 19.09.21 um 07:40

    dasistmeinBenutzername

    Die Kopfhörer liegen leider wieder bei 79,99€ in beiden Shops.😐

  • Profilbild von dasistmeinBenutzername
    # 19.09.21 um 07:42

    dasistmeinBenutzername

    Gibt es eine Alternative?

  • Profilbild von Ricochet
    # 12.10.21 um 09:11

    Ricochet

    Nach langem Herumprobieren, bin ich jetzt bei den Taotronics (RAVPower) Soundliberty 94 mit ANC für 35€ hängengeblieben.
    Alle anderen Minihörer lieferten entweder gar keinen Minibass oder purzelten alle 10s aus den Ohren.
    Diese sitzen perfekt und die Musik klingt passabel (natürlich nicht mit HiFi und einem 40mm Hörer vergleichbar). Eben für den Minimalgenusd unterwegs und die Erreichbarkeit.
    Auf dem Fahrrad ist die Windgeräuschneigung aber groß.

  • Profilbild von Marvin
    # 12.10.21 um 09:23

    Marvin

    Wie ist die Headset Qualität im Vergleich zu den neuen Soundcore Liberty 3 Pro?

    Lieber den Aufpreis auch mit Hinblick auf Funktionen Investieren?

    • Profilbild von Tim
      # 13.10.21 um 09:27

      Tim CG-Team

      Das Headset von den Liberty 3 Pro ist schon noch mal ein Tick besser mit AI-Funktionen optimiert. Kommt wirklich darauf an, was dein Anspruch ist. Sofern du keine hochauflösende Musik besitzt oder dich selbst als besonders Audiophil einschätzt, würde ich sagen du solltest mit den Life P3 schon zurechtkommen.

  • Profilbild von Radder124
    # 04.11.21 um 14:55

    Radder124

    Ich bräuchte eure Hilfe. Ich schwanke zwischen den folgenden Kopfhörer: Soundcore Life P3, HUAWEI – FreeBuds 4i und realme Buds Air 2… Alle um die 50/60€ und anscheinend gleich gut… Was meint ihr? Danke 🙂

  • Profilbild von M.K
    # 23.11.21 um 17:38

    M.K

    Würdet ihr die Nehmen oder die Mi True Wireless Kopfhörer 2 Pro ( über euern link aus Spanien) die nehmen sich ja grad nur 10 Euro?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.