News

Soundcore Life P3 In-Ear Kopfhörer mit ANC für 59,99€ vorbestellbar!

Der Soundcore Life P3 wireless In-Ear Kopfhörer ist der neue „Mittelklasse“ Kopfhörer von ANKERs Audiosparte und ab heute vorbestellbar. Mit dem Vorgänger, dem Soundcore Life P2, landete der chinesische Hersteller einen echten „Renner“, der mit einem Preis von regulär 50€ aber deutlich günstiger war. Die Neuauflage bietet aber auch mehr Features wie aktive Geräuschunterdrückung und Touch-Sensoren nur aptX fehlt leider.

Soundcore Life P3 Kopfhoerer

Technische Daten

NameAnker Soundcore Life P2Anker Soundcore Life P3
Treiber6 mm dynamischer Treiber (Graphene beschichtet)11 mm dynamischer Treiber
Frequenzbereich20-20.000Hz20-20.000Hz
Impedanz16 Ω16 Ω
KonnektivitätBluetooth 5Bluetooth 5
Akkukapazität6 – 7 Stunden Laufzeit6 Stunden Laufzeit mit ANC; 7 Stunden ohne
Gewicht4 g pro Hörer; 62 g mit Akkubox4,9 g pro Hörer; 49,8 g mit Akkubox
Maße~54 × 60 × 24 mm; 17 x 12 x 6 mm37,9 x 21, 75 x 23,75 mm; 60,92 x 52,88 x 30,97 mm
IP SchutzklasseIPX7IPX5
Empfindlichkeit
Bluetooth-ProfilAVRCP1.6, A2DP1.3, HFP1.7AVRCP1.6, A2DP1.3, HFP1.7
Audio-CodecSBC, AAC, aptXSBC, AAC

Was ist neu?

Die für mich wohl überraschendste Neuerung ist, dass Soundcore nun auch in ihren Mittelklasse-Kopfhörer der P-Reihe eine aktive Geräuschunterdrückung verbaut. Zeigt aber auch, dass dieses Feature nun immer normaler wird und langsam aber sicher in vermutlich weniger effektiver Form auch in der Mittelklasse ankommt.

Da in den Soundcore Life P3 insgesamt sechs Mikrofone verbaut sind, sollte es sich dabei um sogenanntes Hybrid ANC handeln. Bei dieser Technologie werden Umgebungsgeräusche sowohl von der Hörerinnen-, als auch von der Höreraußenseite aufgenommen, sodass das ANC präziser arbeiten kann.

Sondcore Life P3 Farben2
Der Soundcore Life P3 kommt gleich in fünf Farben

Dabei implementiert Soundcore nicht nur einen Noise Cancelling Modus, sondern, wie auch bei den Soundcore Liberty Air 2 Pro Modi für verschiedene Szenarien, bzw. Modi in denen das ANC unterschiedlich stark arbeitet. Dazu gibt es auch hier einen Transparent-Modus.

Die Steuerung findet hierbei nun auch in der Mittelklasse über Touch-Sensoren und die Soundcore App (Android/iOS) statt, welche bei den In-Ear Kopfhörern bislang den Top-Modellen vorbehalten war. Freut mich, dass Soundcore nun auch nach und nach die günstigeren Modelle implementiert und Updates ermöglicht.

Neu scheint auch der verbaute 11 mm dynamische Treiber zu sein, da in den Soundcore Life P2 ein deutlich kleineres Modul verbaut ist. Wie immer verspricht der Hersteller hier einen tollen Klang – wie er sich in der Praxis schlägt, wie die Unterschiede zum Top-Modell und zum Vorgänger ausfallen bleibt natürlich abzuwarten.

Soundcore Life P3 Farben

Des Weiteren unterstützt der Soundcore Life P3 nun kabelloses Laden, ein Feature, dass bei Soundcore bisher den Top-Modellen vorbehalten war. Wie immer schöpft Soundcore in Sachen Ladeelektronik. Durch die Expertise von ANKER aus den vollen. So ist eine Laufzeit von 6 bis 7 Stunden und eine Schnellladefunktion sehr vorzeigbar!

Leider ohne aptX

Hier kann man im Vergleich zum Vorgänger durchaus von einem Rückschritt sprechen. Während der Soundcore Life P2 den in der Android-Welt beliebten aptX-Codec unterstützt, muss man sich bei dem neuen Soundcore Life P3 mit dem AAC- und SBC-Codec zufriedengeben.

Ich persönlich bin der Meinung, dass so fern ihr einen Musikstreaming-Dienst wie Spotify & Co. nutzt, vermutlich kaum einen Unterschied durch den fehlenden aptX-Codec spüren solltet. Die Standard-Musikqualität der Streamingdienste ist eh nicht sonderlich berauschend. Solltet ihr jedoch hochauflösende Musik besitzen oder einen hochauflösenden Streamingdienst wie Tidal nutzen, dann ist der fehlende aptX Codec schon eher ein Ärgernis.

Deutlich teurer als sein Vorgänger

Ein weiterer Kritikpunkt ist der Preis, zumindest der Reguläre. Während die Soundcore Life P2 mit etwa 50€ an den Start gingen, sind es hier mit 80€ ein ziemlich satter Preisaufschlag. Klar bietet der Kopfhörer nun ANC und einige weitere Features, die es zuvor nicht gab, allerdings fehlt mit dem aptX-Codec auch etwas, dass vielen Nutzern sehr wichtig ist – schade!

Zumindest scheint es wahrscheinlich, dass es den „Mittelklasse“ Kopfhörer früher oder später öfter zu einem Preis von um die 60€ geben wird. Aber bei den Soundcore Liberty Air 2 Pro zeichnet sich aktuell eine deutlich längere „Durststrecke“ ab, bis der Preis kontinuierlich niedrig bleibt, als bei Vorgängermodellen.

Daher würde ich euch Empfehlen, falls ihr euch für den Kopfhörer interessiert, lieber jetzt ein Early Bird Angebot in Anspruch zu nehmen, statt auf ein späteres Angebot zu warten. Falls euch der Kopfhörer insgesamt zu teuer ist und ihr weniger ausgeben wollt, dann kann ich euch den zuletzt getesteten Earfun Free 2 (mit aptX) ans Herz legen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Gadget-Nerd bei China-Gadgets seit 2015 und immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (16)

  • Profilbild von Bene192
    # 10.06.21 um 18:44

    Bene192

    ich werde verrückt … gestern sind bei mir die Liberty Air 2 pro, Life A2 NC und Life P2 angekommen

    ich tendiere eigentlich zu den Liberty Air 2 pro – meint ihr es lohnt sich zu warten auf die Life P3 ?😬😬

    • Profilbild von Fremder
      # 10.06.21 um 21:09

      Fremder

      digger du weißt schon, dass die zwei bzw drei Kopfhörer paare die du ausmusterst und zurückschickst entweder mit samt Verpackung einfach verbrand werden oder ihren Platz in einem Klotz unrecyclebarem Electroschrotts einnehmen werden. Toll gemacht du Teenager der auf fff Demos geht und dann Sowas unterstütz – Applaus an deinen Beitrag FÜR den Klimawandel.
      Also bitte denke nächstes Mal lieber noch mal nach, bevor du dem Kaufrausch erliegst.

      PS: liberty air 2pro sind die besten 🙂

      • Profilbild von Qdernos
        # 10.06.21 um 21:35

        Qdernos

        👍

      • Profilbild von Chinafreak
        # 10.06.21 um 21:36

        Chinafreak

        Was ist mit dir falsch? Und? Dann wird es halt verbrannt.
        Übrigens gab es schon immer Klimawandel und wird es auch immer geben. Die Erde schwankt immer mit den Temperaturen.
        Lass ihn doch. Das macht er ganz richtig.
        Denk bitte das nächste Mal nach, bevor du was schreibst. ☹️☹️

        • Profilbild von Cyantox
          # 10.06.21 um 21:53

          Cyantox

          Er hat nachgedacht und ich kann ihm nur zustimmen. Das ist resourcenverschwendung. Er hat es nur etwas überspitzt dargestellt, da die Hälfte als B-Ware Weiterverkauf wird. Aber trotzdem, man wirft unnötig resoucen weg. Und zu dir, die Erde wird wärmer und wärmer durch den CO2, Methan, usw. was sich in der Atmosphäre ansammelt, das zu einer Art Infarotlicht gewandelten Licht nicht kaum noch rauslässt. Die schwarzen Stadtflecken ziehen Wärme auch noch an, die Erde wird wärmer, die weißen abstrahlenden glätscher Schmelzen, es wird weniger Licht reflektiert, es wird noch wärmer, es schmilzt noch mehr, usw. bis die Gletscher weg sind, ganz Deutschland, Niederlande usw. überschwemmt ist und joa. Alles nicht gut.

        • Profilbild von Fremder
          # 11.06.21 um 11:33

          Fremder

          Ja es stimmt ich habe es etwas zu krass ausgedrückt.
          Aber zumindest mein Punkt ist (hoffentlich) manchen klar geworden und dabei bleibe ich auch wenn die Erde sich ja NUR (für den Menschen ungünstig) verändert.
          Vielen Dank für die Richtigstellung und Auslegung

      • Profilbild von Bene192
        # 12.06.21 um 11:48

        Bene192

        Ich hab ehrlich gesagt nicht vor die zurückzuschicken 😂 da ich die im Angebot geschossen hab, Verkauf ich die bei Kleinanzeigen und die Life P2 verschenk ich

        und ich stimme dir voll zu! 💪

        aber – man muss ja nicht immer vom schlimmsten ausgehen😁

    • Profilbild von Tim
      # 14.06.21 um 09:03

      Tim CG-Team

      well that escalated quickly ^^ um auf die eigentliche Frage zurückzukommen: Die Soundcore Life P3 werden sicherlich schlechter sein, als die Soundcore Liberty Air 2 Pro.

      Der Life P3 sind ja das neue Mittelklasse-Modell, die Liberty Air 2 Pro bleiben weiterhin das Top-Modell von Soundcore 🙂

  • Profilbild von derHeiko
    # 10.06.21 um 22:27

    derHeiko

    Ich habe mir damals die Life P2 gekauft und war begeister.
    Ich habe die dann Gott und der Welt empfohlen und auch oft verschenkt.
    Dann kamen die Liberty Air 2 pro und ich habe mir die gleich gekauft und wurde bitterlichst enttäuscht.

    Keine Ladeschale in der Nähe, kein Empfang. Kopfhörer aus, dann nur mit Schale wieder an.
    Deckel der Schale auf und am Laden, trotzdem mit dem Handy verbunden.

    Keinen Knopf zum drücken. Nur dieses Touchding, was am Ohr völlig unkompfortabel für mich ist.

    Vielleicht bin ich mit 43 Jahren schon zu alt, aber ich kann nicht feststellen, das diese besser klingen als meine P2.

    Und so bin ich dann wieder zurück zu meinen P2.
    Nun hadere ich echt mit mir. Kaufen oder nicht?

    Haben die den Mist dort weitergeführt oder sind sie so schlicht bedienbar und in der Funktion wie die P2?

    • Profilbild von Cyantox
      # 10.06.21 um 22:52

      Cyantox

      Der Ton denke ich wird wieder ziemlich gleich sein. Wenn du auch ohne ANC auskommt würde ich bei den P2 bleiben. Der Aufpreis ist es nicht wert, wenn deine P2 immer noch gut funktionieren. So zumindest meine Meinung

    • Profilbild von Tim
      # 14.06.21 um 09:07

      Tim CG-Team

      Hallo Heiko! Zunächst: Deine Erfahrungen mit der Ladeschale und dem Empfang kann ich nicht teilen. Touch-Sensoren sind nicht für jedermann etwas – da bin ich bei dir.

      Da ich die Soundcore Life P3 noch nicht ausprobieren konnte, kann ich dir deine Fragen noch nicht so recht beantworten – wenn sie da sind werd ich sie aber auf jeden Fall mit den P2 vergleichen!

  • Profilbild von egalSMILEY
    # 11.06.21 um 05:48

    egalSMILEY

    hallo

    Frage an die Experten.

    das realme X2 hat nach Systemupdates leider massiv die Lautstärke reduziert für die Kopfhörer Ausgabe. gibt es Kopfhörer wo man aktiv die Lautstärke wider erhöhen kann am Kopfhörer selber?

    • Profilbild von Fremder
      # 11.06.21 um 11:17

      Fremder

      Bei mir war mit dem x3 superzoom genau das gleiche.

      Habe meine Kopfhörer zwei mal zurück gesetzt (sekunden den knopf am case drücken) -Alles läuft wieder normal

      • Profilbild von egalSMILEY
        # 12.06.21 um 17:02

        egalSMILEY

        das liegt ja wie gesagt nicht an den Kopfhörern. auch bei Kabel Kopfhörern ist das so. darum war meine Frage ob es welche gibt die man auf der Kopfhörer Seite lauter machen kann. unabhängig vom Eingangssignal. sonst kann man das X2 nicht mit Kopfhörern benutzen wen es etwas laut ist in der Umgebung.

    • Profilbild von Tim
      # 14.06.21 um 09:08

      Tim CG-Team

      Hallo egalSMILEY! Mittlerweile ist die Lautstärke-Ausgabe immer an das Handy-Betriebssystem gekoppelt. Wüsste kein Modell bei dem das geht 🙁

  • Profilbild von Begeisterter User
    # 11.06.21 um 15:22

    Begeisterter User

    Ich selber habe die life P2 seit einem 3/4 Jahr nahezu täglich 1 Std. im Einsatz und bin so mega begeistert, dass ich meiner Mutter, meiner Schwester und nem Kumpel einfach ein paar gekauft und geschenkt habe

    auch die sind mega zufrieden – vor allem bei unter 40 € und wasserdicht.

    Ich sehe – vor allem bei dem Preis – kein Update welchem ich hinterhertrauern würde. Im Gegenteil geht mir das ANC mega auf den Kopf (meine kanpp 300€ BOSE Quiet Comfort Kopfhörer sind mit aktivem ANC max. eine 3/4 Std. (er)tragbar.)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.