Test TaoTronics LED-Schreibtischlampe mit Qi-Ladefläche für 39,09€ im Test

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Jetzt gibt es die Schreibtischlampe wieder günstiger bei Amazon für 39,09€ inkl. Prime-Versand.

Schreibtischlampen gibt es in den verschiedensten Stilrichtungen, Preisen und mit den verschiedensten Positionierungsmöglichkeiten. Die TaoTronics Schreibtischlampe möchte die ideale Lampe für unsere Arbeitsumgebung sein. Ob sie ein geeigneter Kandidat dafür ist, haben wir getestet.

TaoTronics LED-Schreibtischlampe schwenkbarer Kopf

Technische Daten

Max. Wattzahl12 Watt
Spannung10 Volt
LampentypLED
Lichtleistung410 Lumen
Durchschnittliche Lebensdauer40.000 Stunden
Abmessungen43 x 18 x 18 cm
Gewicht1,4 kg

Einen zusätzlichen Abschnitt zum Lieferumfang können wir uns in diesem Fall sparen, neben der Schreibtischlampe findet sich nur ein EU-Ladekabel, über welches man die Lampe auflädt, und eine Bedienungsanleitung in schwachem Deutsch.

Der Stand der Schreibtischlampe

Die Lampe ist auf einem runden, nicht allzu flachen Sockel platziert. Fast die komplette Schreibtischlampe ist aus silbernem Metall, vereinzelt finden sich Kunststoffelemente bei Betrachtung der Halterungen. Das Metall ist leicht angeraut und sorgt so für einen noch schickeren Effekt. Unter dem Sockel befindet sich eine dünne Schicht aus Schaumstoff. Der Durchmesser dieser Schicht ist knapp einen Zentimeter kleiner als die Oberfläche des Sockels und diese Schicht ist somit kaum erkennbar. Durch den Schaumstoff lässt sich die Lampe gut auf dem Tisch verschieben und hinterlässt dabei keine Kratzer.

TaoTronics LED-Schreibtischlampe Stand
Schick: Der Sockel der TaoTronics Schreibtischlampe.

Die Lampe weist die Maße 43 x 18 x 18 cm auf und bringt 1,4 kg auf die Waage. Damit ist die Lampe für eine Schreibtischlampe durchschnittlich groß und lässt sich durch das geringe Gewicht gut umstellen. Auf dem Sockel findet sich eine handvoll berührungsempfindlicher Bedienelemente. Wird die Lampe per Ladekabel mit Strom versorgt, lässt sich die Lampe über die An-/Aus-Taste anschalten.

TaoTronics LED-Schreibtischlampe Bedienelemente
Die einzelnen Bedienelemente sind alle berührungsempfindlich.

Pfiffig: Die Helligkeit stellt man einfach über die Reihe an Leuchtstufen auf dem Sockel ein. Bis zu 7 Helligkeitsstufen lassen sich hier per Druck auf die sensorischen Tasten wählen. Das ist besonders praktisch, da sich die Farben je nach Helligkeitsstufen mitverändern. Nicht jeder bevorzugt nur weißes oder besonders gelbes Licht. So lässt sich die Helligkeit sehr gut variieren, zumindest besser als bei anderen Schreibtischlampen wie etwa der TaoTronics Schreibtischlampe, die wir bereits getestet haben. Hier ein kleiner Eindruck:

TaoTronics Schreibtischlampe Helligkeitsstufen

Die beiden „Arme“ bestehen aus silbernem Metall, die Gelenke sind weiß gehalten und bestehen aus Kunststoff – sind aber trotzdem gut verarbeitet. Das Armgelenk oberhalb des Sockels erlaubt einen Winkel von knapp 150°. Mehr benötigt man bei einer Tischlampe auch nicht. Auch die Leuchtfläche lässt sich um 180° drehen, somit bekommt man hier auch eine „Verhörfunktion“ mitgeliefert. 😉

Lademöglichkeiten

Klar, der Funktionsumfang einer Schreibtischlampe ist begrenzt. Der Clou an dieser TaoTronics Schreibtischlampe: Sie verfügt über eine Qi-Ladefläche auf dem Sockel. Hier lässt sich das Smartphone platzieren und aufladen. Dies funktioniert in der Praxis auch sehr gut, mittlerweile haben auch immer mehr Geräte die Qi-Lademöglichkeit mit verbaut. So kann man sein Smartphone, das so oder so Platz auf dem Schreibtisch findet, nebenbei gut aufladen. Praktisch.

TaoTronics Schreibtischlampe Qi-Ladefläche
Über die Qi-Ladefläche lässt sich ein Qi-fähiges Smartphone mit 12 Watt aufladen.

Auf der Rückseite des Schreibtischständers findet sich zudem eine USB-Ladefunktion, mit der sich ein weiteres Gerät gleichzeitig aufladen lässt. Dabei handelt es sich zwar um einen USB 2.0 Anschluss, praktisch ist es aber dennoch. Die Schreibtischlampe von TaoTronics ist somit eine „stationäre Ladestation“.

TaoTronics LED-Schreibtischlampe Ladekabel
Auf der Rückseite findet sich eine USB-Lademöglichkeit.

Die richtige Lampe für den Arbeitsplatz?

Die sieben verschiedenen Farbtemperaturen variieren zwischen 2500-6500 K, somit ist für jeden Geschmack hier etwas dabei. 2500 K entsprechen eher einem leichten Orangestich, 6500 K ist sehr helles Weiß. Die Leistung des LED-Panels liegt bei 12 W, die Lichtleistung bei 410 Lumen. Das sind für eine Schreibtischlampe absolut passable Werte, für eine größere Zimmerlampe wäre das natürlich nicht genug. Da die TaoTronics aber nur den Schreibtisch, und nicht einen ganzen Raum abdecken muss, sind die Werte völlig in Ordnung.

Als Fazit lassen sich eine Menge Worte verlieren, es lässt sich aber auch kurz fassen: Die bereits von uns getestete LED-Schreibtischlampe von TaoTronics ist deutlich ärmer an Funktionen als dieses Modell hier. Die Leuchtfläche ist angemessen groß, das Licht ist ausreichend hell und es gibt eine Vielzahl an Bedienelementen und Auflademöglichkeiten. Das Design ist natürlich immer Geschmackssache, die TaoTronics ist aber auf alle Fälle modern. Was will man noch mehr von einer Schreibtischlampe?

Das Einzige, was tatsächlich gegen die Lampe als Neuanschaffung für den Schreibtisch spricht, ist der Preis von ~39€. Persönlich würde ich bei einer Lampe mit einem Preis von um die 20€ vorlieb nehmen, das obliegt natürlich jedem selbst, wie er sich da entscheidet. Wer bereit ist, etwa mehr Geld in die Hand zu nehmen, bekommt mit dieser Schreibtischlampe ein wirklich gutes Modell.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (5)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.