Tenvis TW888 Webcam mit Full HD im Homeoffice für 15,99€ bei Amazon

Homeoffice, Uni, Online-Unterricht, in allen Fällen ist eine Webcam von Vorteil. Wenn man nicht so viel Geld, wie zum Beispiel für eine Logitech C920 ausgeben will, kommt wohl eher eine Budget-Webcam wie die Tenvis TW888 in Erwägung. Es bleibt nur die Frage, ob diese Webcam sich lohnt, oder sollte man doch mehr Geld ausgeben?

Tenviss TW888 Webcam Plug Play

Eigenschaften

Die Tenvis TW888 wird in einem Pappkarton mit Anleitung und einem kleinen Tripod geliefert. Das USB 2.0 Kabel ist leider fest im Gehäuse verbaut und kann nicht abgenommen werden. Mit dem 1/4 Zoll Gewinde kann die Webcam nicht nur auf dem mitgelieferten Tripod befestigt werden, sondern auch auf den meisten anderen Stativen. Natürlich kann man sie auch an den Bildschirm von Laptop oder PC befestigen und auch Curved Monitore sollten kein Problem sein. Kompatibel ist die Kamera mit allen gängigen Betriebssystemen Windows, Mac OS, Android und Chrome OS und funktioniert mit Konferenztools wie Skype, Zoom und WebEx. Außerdem kann man die Webcam am Smart TV, für YouTube und FaceTime verwenden. Nach dem ersten Anschließen müssen keine Treiber installiert werden.

Tenviss TW888 Webcam Anschluss

Der 2MP CMOS Sensor bietet eine Auflösung von 1080p bei 30FPS und einen Bildwinkel von 120 Grad, was bei dem Sensor einer Brennweite von 3,6mm entspricht. Zusätzlich kann man den Kopf der Kamera um 360 Grad drehen und leicht neigen um den Bildausschnitt anzupassen. Leider gibt es keine Verschlusskappe, die die Linse verdeckt. Die Webcam verfügt zudem über ein eingebautes Mikrofon mit Rauschunterdrückung, aber die Klangqualität wird sich kaum von einem Laptop-Mikrofon unterscheiden.

Tenviss TW888 Webcam Drehbarkeit

Tenvis TW888 vs Aukey PC-LM1E

Die beiden Webcams lassen sich ganz gut vergleichen, da sich beide in der selben Preisklasse befinden (ohne Gutscheine) und den gleichen Sensor verbaut haben. Die Unterschiede liegen im größeren Bildwinkel auf der Seite von Tenvis und dem mitgelieferten Tripod, der bei der Aukey nicht dabei ist. Sie besitzen Beide eine automatische Lichtkorrektur und die hat bei der Aukey, wenn auch recht langsam, gut funktioniert. In Sachen Bildqualität nehmen sich beide Webcams wahrscheinlich nicht viel, aufgrund des identischen Sensors.

Tenviss TW888 Webcam Performance

Einschätzung

Ich denke die Tenvis hat im Gegensatz zur Aukey leicht die Nase vorne, einfach wegen des Tripods. Der Bildwinkel ist Geschmackssache, mit 120 Grad bekommt man natürlich mehr auf das Bild. Für knapp 21 Euro bekommt man eine Webcam die ihren Job macht, die ziemlich günstig ist und gerade für das Homeoffice praktisch ist.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Florian

Florian

Während ich in meinem Studium hauptsächlich mit dicken Kameras, wie der JVC GY-HM890 oder einer Nikon D750 hantiere, beschäftige ich mich abseits davon gern mit smarten Gadgets und dem üblichen Krims Krams aus China.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (15)

  • Profilbild von Gast
    # 11.02.21 um 17:27

    Anonymous

    Oh man, ernsthaft?

    Zuerst Clickbait par excellence –
    auf der Startseite wird die Frage aufgeworfen, ob sich die lohnt, um bei einem Artikel zu planen, der lediglich specs zitiert, weil der Autor die Kamera nie zu Gesicht bekommen hat.

    Und dann ein Fazit aus der Ferne – die Kamera hat die Maße vorn, weil ein 10ct wegwerf-wackelstativ für die Froschperspektive dabei ist?

    Heieiei – das ist ja selbst die ein afiliate Blog noch schwach…

    • Profilbild von Thorben
      # 12.02.21 um 08:40

      Thorben CG-Team

      @Anonymous: Hey, inwiefern denn Clickbait? Das ist ein Vorstellungsartikel, wie sie hier täglich auf unserer Seite erscheinen. Wir können schlichtweg nicht alles testen, was China so zu bieten hat. Wenn hier Interesse besteht, besorgen wir uns die Webcam gerne für einen Test.
      Klar, das Stativ hat sicherlich nicht die höchste Materialgüte, trotzdem würde man dafür einige Euro zusätzlich bezahlen, die in dem Preisbereich sicher schon ausschlaggebend sein können 😉 Wir nehmen uns deine Kritik aber zu Herzen und geloben Besserung!

      Liebe Grüße,
      Thorben

  • Profilbild von Tekace
    # 11.02.21 um 18:02

    Tekace

    Ich hatte im vergangenen Jahr etwa 10 Billig-China-Webcams zum Testen hier, keine einzige hat auch nur annähernd einen guten Job gemacht (das wird bei dieser hier nicht anders sein). Das hat dazu geführt, dass ich dann doch vergleichsweise viel Geld in die Hand genommen habe: ich habe mir eine Logitech Brio gekauft und bin sehr zufrieden, eine meiner besten Entscheidungen der letzten Jahre, was Tech-Equipment angeht.

    • Profilbild von Gast
      # 11.02.21 um 21:04

      Anonymous

      Aber wieso – das Bild wurde übertragen oder? Bist du etwa Lehrer und man muss alles erkennen?

    • Profilbild von Crisiscore123
      # 12.02.21 um 09:41

      Crisiscore123

      Ist leider wahr. Die Bild-Wiedergabe ist meist wirklich gut, aber beim Ton haperts meist.

      • Profilbild von Tekace
        # 13.02.21 um 11:28

        Tekace

        Hier war meist auch das Bild mies: unter perfekten Lichtbedingungen war es oft noch ganz o.k., von vielen Fokus-Problemen abgesehen. Spätestens bei wenig Licht, Gegenlicht, Kunstlicht wurde das Bild regelmäßig katastrophal. Der Ton war durchweg extrem schlecht.

    • Profilbild von Hans Martin
      # 17.08.21 um 21:50

      Hans Martin

      beste Entscheidung erst 10 andere zu holen. lol

  • Profilbild von Rob
    # 12.02.21 um 11:57

    Rob

    Tekace hat recht, entweder so oder man nimmt am besten ein "altes" Smartphone aus der Schublade und packt droid x, epoccam o.ä. drauf, packt es auf ein Stativ und nutzt die rear cam als Webcam.
    Neben der viel besseren Qualität als jede billig Webcam tut man noch einen Funken für die Umwelt.

    • Profilbild von Tekace
      # 13.02.21 um 11:30

      Tekace

      Danke für die Tipps zu den Apps, die werde ich mal ausprobieren 👍

    • Profilbild von Thorben
      # 16.08.21 um 12:18

      Thorben CG-Team

      Guter Tipp auf jeden Fall, wenn man noch ein altes Smartphone über hat!

  • Profilbild von olaf123
    # 14.02.21 um 09:28

    olaf123

    Ich suche eine Webcam mit gutem Mikrofon oder alternativ ein gutes USB Mikrofon alles Ergänzung.

    Die Bildqualität reicht auch bei billigen Webcams für meine und die schulischen Zwecke meiner Kinder dicke aus, aber die Tonqualität ist extrem schlecht.

  • Profilbild von Gast
    # 17.08.21 um 20:50

    Anonymous

    Weitwinkel – muss man mögen. Nen guter 25 m² Raum ist vollständig mit drin.

  • Profilbild von Hans Martin
    # 17.08.21 um 21:51

    Hans Martin

    120° weitwinkel

    die videos bei youtube sind sehr fischaugen artig. nichts fürs homeoffice, außer man will seine ganze wohnung zeigen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.