Test

Xiaomi Mi Speaker im Test: Mini Bluetooth Lautsprecher für 15€

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Was braucht es bei gutem Wetter, wenn man draußen in der Sonne chillt? Einen Lautsprecher für die richtige musikalische Begleitung. Wir haben diesen kleinen Speaker von Xiaomi bekommen, der uns im Büro seit längerem mit dem aktuellen Radioprogramm beschallt.

Xiaomi Mini Bluetooth Speaker Vergleich mi 2 Euro Münze

Technische Daten

Lautsprecher2W
Akku480mAh (4-6 Stunden Laufzeit, je nach Lautstärke)
Abmessungen52 x 52 x 25mm
Gewicht60g
LieferumfangSpeaker, Bedienungsanleitung

Auch auf das Design kommt es an

Im Hinblick auf das Design muss man vor Xiaomi wieder einmal den Hut ziehen. Wie die meisten ihrer Produkte sieht auch dieser kleine Bluetooth-Speaker einfach gut aus, auch wenn manch einer sagt, des öfteren würde anderswo abgeguckt. Schlichter kann man einen Lautsprecher jedenfalls nicht gestalten: Das runde Gehäuse aus Aluminium ist alles, was man sieht, der Micro-USB-Anschluss befindet sich auf der Unterseite. Die besteht aus Silikon, was gleichzeitig ein zu leichtes Verrutschen des Lautsprechers verhindert. Hier ist auch die einzige Taste integriert, die zum Ein- und Ausschalten benutzt wird.

handlicher Xiaomi Mini Speaker
Musicbox für die Hosentasche

Der Sound ist für einen Lautsprecher dieser Größe wirklich gut. Besonders bei maximaler Lautstärke sind die Bässe ein wenig dumpf und die Höhen etwas blechern, was aber erstens nicht bei jeder Musikrichtung auffällt und zweitens durchaus noch im hinnehmbaren Rahmen liegt. Das Teil kostet halt einfach mal nur 10 Euro. 🙂 Fürs Wohnzimmer oder die Picknickdecke reichen sowohl Klangqualität als auch Lautstärke aus. Oder für unsere Dachterasse, wo ich, herausgelockt vom schönen Wetter, diesmal auch die Fotos gemacht habe.

Xiaomi Mini Bluetooth Speaker Anschluss
Kaum zu erkennen über dem Power-Button befindet sich eine Halterung für eine Schlaufe, neben dem USB-Anschluss eine kleine LED

Sonst gibt es wenig Auffälligkeiten. Das Verbinden via Bluetooth 4.0 klappte mit allen Geräten reibungslos, allerdings nicht mit zweien gleichzeitig. Die Anleitung ist – typisch für Xiaomi – nur auf chinesisch, lädt also maximal zum fröhlichen Zahlen-Raten ein („da steht 4.0, das heißt bestimmt Bluetooth“). Um zu wissen, wir der Speaker funktioniert, braucht man sie aber ohnehin nicht.

Fazit für den Xiaomi Mi Speaker: Auch, wenn ich ihn teilweise recht nüchtern beschrieben habe, gefällt er mir richtig gut. Im Gegensatz zu (fast) allen anderen Lautsprechern passt dieser Speaker wirklich in die Hosentasche, und kann somit im Sommer immer dabei sein. Wer Gefallen am Design findet und auch ohne viel Gepäck einen Bluetooth-Lautsprecher dabei haben möchte, darf hier zuschlagen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (33)

  • Profilbild von Stefan Raab
    # 27.06.19 um 19:19

    Stefan Raab

    Die Preise werden höher die Geräte werden kleiner und leistungsschwächer…… Keine gute Kombination

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.