Test

Tribit Stormbox Blast: Bester Lautsprecher unter 200€ mit 90 Watt für 149,98€

Die Tribit Stormbox Blast bekommt ihr aktuell wieder für 149,98€ bei Amazon. Um den Preis zu erreichen, müsst ihr lediglich den 20€ Rabattgutschein auf der Produktseite aktivieren. Zu dem Preis gab es sie bisher nur einmal und das ist der bisherige Bestpreis!

Hier bestellen »

  • Bester Klang für 200€
  • Handy-App
  • Stereo-Pairing
  • Klinkeneingang

Laut Amazon hat das Produkt zudem auch von 5 möglichen Sternen bei Bewertungen!

Der Tribit Stormbox Blast Bluetooth-Lautsprecher war nach dem Release im letzten Jahr schnell ausverkauft und eine zeitlang gar nicht mehr erhältlich. Zurecht! Denn im Test schlägt er sowohl den Soundcore Motion Plus, als auch die JBL Xtreme 3 bei einem ähnlichen Preis – Wahnsinn!

Tribit Stormbox Blast Titel

Design – Mischung aus Tronsmart Bang & Soundcore Motion Boom

Ähnlich wie der Tronsmart Bang und der Soundcore Motion Boom Plus ist auch der Tribit Stormbox Blast mit einem mehr praktischem als schönen Tragegriff ausgestattet. Dabei hat der Lautsprecher die Maße von 40,4 x 16,3 x 22,6 cm und ist damit sogar etwas größer als der Soundcore Motion Boom Plus und mit einem Gewicht von knapp 5,5 kg doppelt so schwer. Hebt man zuerst den Tribit Stormbox Blast hoch und im Anschluss den Soundcore Motion Boom Plus, fühlt sich dieser wirklich wie ein Spielzeug an.

Tribit Stormbox Blast Lieferumfang
Der Lieferumfang umfasst Speaker, Bedienungsanleitung & ein C7 Kaltgerätekabel

Zudem ist das Design etwas kastenförmig, ob das nun gefällt oder nicht, ist am Ende eine Frage des Geschmacks. Auffällig sind auf jeden Fall die verbauten LEDs links und rechts neben den Lautsprechern sowie eine indirekte Beleuchtung der Mittel-/ Tieftöner.

Tribit Stormbox Blast Logo Vorderseite

In Sachen Material setzt Tribit hier großteils auf Kunststoff, ähnlich wie Soundcore bei Motion Boom und Boom Plus. Dabei ist der Lautsprecher mit IPX7 Zertifizierung ausgestattet. Sprich, er ist gegen das Eindringen von Wasser geschützt, JBL Xtreme 3 und Soundcore Motion Boom Plus sind zudem zusätzlich gegen Staub geschützt, dieser Schutz fehlt der Stormbox Blast.

Tribit Stormbox Blast im Vergleich

In Sachen Verarbeitung ist der Tribit Stormbox Blast mit dem Soundcore Motion Boom und Boom Plus vergleichbar. Ich konnte keine Mängel feststellen. Im Vergleich wirkt die JBL Xtreme 3 mit ihrem Textilmantel aber etwas robuster.

Sound mit ordentlich Power

In Sachen Lautsprecher ist Tribit darauf bedacht, den Soundcore Motion Boom Plus zu übertrumpfen. So verbaut man zwei 15 Watt Hochtöner und zwei 30 Watt Mittel-/ Tieftöner. So kommt der Lautsprecher auf eine Gesamtleistung von 90 Watt. Der Soundcore Motion Boom Plus kommt laut Hersteller auf 80 Watt. Beide Lautsprecher bieten zwei zusätzliche Passivstrahler auf den kurzen Seiten des Gehäuses, ähnlich wie wir es auch von etlichen JBL Lautsprechern kennen.

Tribit Stormbox Blast Treiber

Die mehr Leistung auf dem Papier kommt bei der Tribit Stormbox Blast durch etwas leistungsstärkere Hochtöner zustande. Im Test sind es aber vor allem die Tieftöner, die spürbar mehr Leistung bringen. Der Tribit Stormbox Blast lässt, mit einem satten und voluminösen Bass- und Subbass, sowohl die JBL Xtreme 3, als auch den Soundcore Motion Boom Plus im Regen stehen. Der Punch des Tribit Speakers ist so wuchtig, dass er wohl eher eine Kategorie über JBL Xtreme 3 und Soundcore Motion Boom Plus steht.

Bei Amazon kaufen »

Vor allem mit elektronischer beziehungsweise allgemein basslastiger Musik macht der Tribit Stormbox Blast richtig Spaß! Bei rockigeren Klängen ist der Mittelton für mein Empfinden etwas zu gedämpft und es bedarf kleinere Equalizer-Anpassungen in der App. Der Hochton ist klar und präzise, die dedizierten Hochtöner erfüllen ihren Zweck, hier liefert der Soundcore Motion Boom Plus und die JBL Xtreme 3 einen vergleichbaren Job.

Tribit Stormbox Blast Vergleich Seitlich
Der Größenunterschied der Membranen ist deutlich sichtbar

Ich kann hier nur bestätigen, was andere Testberichte bereits anführen. Mit der Tribit Stormbox Blast hat der chinesische Hersteller mal eben alle anderen Lautsprecher in seinem Preisbereich von rund 200€ in die Schranken gewiesen. Gerade im Tiefton bietet Tribit einen so wuchtigen Klang, wie er in dieser Preisklasse eigentlich nicht stattfindet. Somit bietet er aus klanglicher Sicht definitiv das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und ist unsere neue Empfehlung!

Konnektivität & Bedienung

Der Tribit Stormbox Blast ist mit einem Bluetooth 5.3 Chip ausgestattet, der im Test eine solide Reichweite von rund 15 Metern auf freier Fläche ermöglicht. Es ist möglich den Tribit Lautsprecher mit bis zu 8 Wiedergabe-Geräten zu koppeln, damit ein anderes Gerät die Wiedergabe übernehmen kann, muss das aktuelle Gerät die Wiedergabe unterbrechen. Auch ein Stereo-Pairing mit zwei Tribit Stormbox Blast ist möglich.

Dazu befindet sich hinter der Gummikappe auf der Rückseite ein 3,5 mm Klinkeneingang für die kabelgebundene Nutzung, ein C7 Kaltgeräte-Eingang zum Laden, sowie ein USB-C Ausgang. Dieser kann allerdings nur zum Laden, beispielsweise des Handys, genutzt werden, nicht für die Wiedergabe.

Tribit Stormbox Blast Anschluesse

Des Weiteren hat Tribit die Strormbox Blast auch in die Tribit-Handy-App integriert. Der Funktionsumfang ist allerdings relativ schmal. Zum einen können hier Software-Updates installiert werden, zum anderen ist der Equalizer anpassbar. Neben einigen Presets lassen sich auch benutzerdefinierte Presets erstellen, was mir gut gefällt. Zwar funktionieren die Funktionen der App ohne Probleme, allerdings ist sie nicht sauber ins Deutsche übersetzt. Man kommt damit klar, aber schön ist es eben nicht. Darüber hinaus gibt es nur Funktionen, die auch über die Knöpfe am Lautsprecher selbst ausführbar sind, wie Play/Pause oder Lautstärkeanpassung.

Tribit Stormbox Blast Bedienung

Auf der Oberseite des Speakers sind insgesamt sieben Knöpfe integriert. Damit können folgende Funktionen ausgeführt werden:

  • Ein-/ Ausschalten
  • Bluetooth Pairing aktivieren
  • Lautstärke erhöhen/verringern
  • Play/Pause
  • Nächster/Vorheriger Titel
  • LED Modi wechseln/ein- ausschalten
  • XBass Modus aktivieren/deaktivieren

Akkulaufzeit

Tribit verpasst der Strombox Blast eine große Batterie, die laut Hersteller 71,28 Wh fasst. Geladen wird hier im Vergleich zu JBL Xtreme 3 und Soundcore Motion Boom Plus nicht via USB-C, sondern mit einem C7 Kaltgerätestecker. Die Ladezeit beträgt im Test etwa 4 Stunden. Zudem konnte ich bei mittlerer Lautstärke eine Laufzeit von rund 27 Stunden erreichen. Die Laufzeit ist aber vor allen Dingen von der Lautstärke abhängig. Solltet ihr durchweg mit 80-100% Musiklautstärke hören, sinkt der Akkustand natürlich schneller, bei geringer Lautstärke von 20-30% werdet ihr meinen gemessenen Wert übertreffen.

Fazit – Tribit liefert den Preis-Leistungssieger für 200€

Während Modelle wie die Tribit Stormbox oder Tribit XSound Go wirklich sehr gute Lautsprecher fürs Geld sind, gab es in der jüngeren Vergangenheit aber auch Tribit Produkte, die mich klanglich oder in Sachen Preis-Leistung nicht ganz überzeugen konnten. Zudem hat man sich mit In-Ear Kopfhörern probiert, was aber auch nicht sonderlich erfolgreich war.

Mit der Tribit Stormbox Blast kann der Hersteller wieder an alte Erfolge anknüpfen und der Subbass der Stormbox Blast bläst den Soundcore Motion Boom Plus und die JBL Xtreme 3 einfach weg. So ist er preislich zwar mit Soundcore Motion Boom Plus und JBL Xtreme 3 vergleichbar, spielt klanglich aber in einer höheren Liga, was ihn für mich unbestritten zum neuen Preis-/ Leistungssieger macht. Mit einem Gewicht von 5,5 kg ist er aber auch schon als eingeschränkt portabel zu werten, aber man bekommt klanglich auch einen Gegenwert.

  • Bester Klang für 200€
  • Handy-App
  • Stereo-Pairing
  • Klinkeneingang
  • App-Übersetzung
  • Gewicht

Etwas zu kritisieren ist außerdem die Handy-App. Es ist schön, dass es sie überhaupt gibt, jedoch ist der Funktionsumfang recht schmal und die deutsche Übersetzung zudem alles andere als perfekt. Aber: die Möglichkeit kabellos Updates zu installieren und Equalizer-Anpassungen sind ein echter Mehrwert, den ich nicht missen möchte. Von mir aus gibt es daher eine klare Kaufempfehlung!

afdc526463824dc2873e894befcfc8b2 Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Tim

Tim

Gadget-Nerd bei China-Gadgets seit 2015 und immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (46)

  • Profilbild von chriss_goe
    # 03.07.22 um 17:23

    chriss_goe

    Schade das nichts neues in der Größe der StormBox Pro kommt. Gerne auch mit etwas mehr Volumen und neuerer Technik. Ein Kollege und ich haben letztens versucht vier davon zu Koppeln, da sie ja einen Partymodus besitzen. Leider sind trotzdem laut Anleitung nur zwei Lautsprecher koppelbar und die Verzögerung wenn man sie zB für Filme nutzt ist leider auch recht hoch. Da müsste nachgebessert werden.

  • Profilbild von 5Head
    # 03.07.22 um 17:24

    5Head

    Sieht sehr gewöhnungsbedürftig aus…

  • Profilbild von llllll
    # 03.07.22 um 18:47

    llllll

    Es gibt schon unmengen an vergleichsvideos mit dem Motion Plus auf Youtube. Die Stormbox Blast ist der deutlich bessere Lautsprecher zu einem etwas höherem Preis. Der Sound ist ausgewogener und deutlich basslastiger. Ich hab mir schon ein paar Vergleiche angeschaut und würde definitiv zum Blast greifen.

  • Profilbild von Gast
    # 04.07.22 um 11:14

    Anonymous

    Der starre Griff nimmt einfach nur unnötig Platz weg

    • Profilbild von Thor Bernhard
      # 21.08.22 um 13:28

      Thor Bernhard

      @Anonymous: Der starre Griff nimmt einfach nur unnötig Platz weg

      … ist aber bei dem hohen Gewicht gewiß stabiler!

  • Profilbild von smock
    # 04.07.22 um 17:41

    smock

    Die Blast klingt für mich bei den Vergleichsvideos auch besser und da der Preisunterschied z.Zt. nur 30€ sind, hab ich mir mal die Blast bestellt.

  • Profilbild von smock
    # 04.07.22 um 17:44

    smock

    ps: Mit den Code "FLOSSY52" gibt's bei Amazon 20€ Rabatt.

  • Profilbild von Teeay
    # 08.07.22 um 02:17

    Teeay

    Heftiges Teil.. Der Bass ist ENORM, der Akku hält extrem lange.. Wasserdicht.. Laut wie sau.. Gibt momentan nichts besseres für den Preis. Die Box macht extrem süchtig

    • Profilbild von Marc
      # 08.07.22 um 16:12

      Marc

      Da gebe ich dir vollkommen recht. Bin sehr glücklich 2 Motion Boom Plus zurück geschickt zuhaben und mir das Gerät gekauft habe. Da ist eine geiler als 2 Motion Boom Plus. Der Sound ist erschreckend geil für die Baugröße.

      • Profilbild von Tim
        # 18.07.22 um 09:00

        Tim CG-Team

        Scheint als müssten wir da mal rein hören, danke für euer Feedback!

    • Profilbild von Amigo
      # 02.08.22 um 11:58

      Amigo

      Dem kann ich nur zustimmen. Habe ebenfalls die Motion Boom Plus + meinen Favoriten Harman Kardon Go+Play zurückgeschickt nachdem ich die Stormbox getestet habe. Unglaublich was aus diesem Lautsprecher rauskommt. Suchtfaktor 100. Welches Firmware Update liegt bei dir vor?

      • Profilbild von Gast
        # 21.08.22 um 13:31

        Anonymous

        @Amigo: Dem kann ich nur zustimmen. Habe ebenfalls die Motion Boom Plus + meinen Favoriten Harman Kardon Go+Play zurückgeschickt nachdem ich die Stormbox getestet habe. Unglaublich was aus diesem Lautsprecher rauskommt. Suchtfaktor 100. Welches Firmware Update liegt bei dir vor?

        Ich habe vor Jahren meine HK Go+Play zugunsten eines HK Onyx Studio 5 verkauft. DAS wäre mal ein spannender Vergleichstest: Tribit Stormbox Blast vs HK Onyx Studio 5.

  • Profilbild von Alex Zimmermann
    # 17.08.22 um 09:03

    Alex Zimmermann

    Ich wuerde den wirklich so gerne bestellen und ausprobieren, aber ich habe den noch nie lieferbar gesehen :-/ Andere scheinen da ja mehr Glueck gehabt zu haben ^^

    • Profilbild von Tim
      # 18.08.22 um 09:18

      Tim CG-Team

      Der ist jetzt schon ne ganze Zeit nicht mehr erhältlich, anscheinend war die Nachfrage höher als gedacht :O

      • Profilbild von Alex Zimmermann
        # 18.08.22 um 13:58

        Alex Zimmermann

        @Tim Ja, danke dir – die Nachfrage scheint echt hoch zu sein. Immerhin konnte ich ihn gerade bei Amazon bestellen – aber angeblich Lieferdatum in ueber einen Monat (20. September). Bin gespannt ^^

  • Profilbild von Thor Bernhard
    # 21.08.22 um 13:33

    Thor Bernhard

    Ein klasse Lautsprecher. Leider zur Zeit nirgendwo bestellbar …

  • Profilbild von Alex Zimmermann
    # 23.09.22 um 10:45

    Alex Zimmermann

    Find ich super, dass ihr da jetzt nochmals darauf hinweist. Denn der Lautsprecher war echt lange nur mit Glueck erhaeltlich. Hab meine Bestellung auch nochmals erneuert – 20€ sind 20€ – auch wenn er dafuer erst naechste Woche kommt. Bin echt gespannt ob die ganzen positiven Meinungen dazu bestaetigt werden koennen – und was eure Meinung zu dem Teil ist ^^

  • Profilbild von Alex Zimmermann
    # 23.09.22 um 10:54

    Alex Zimmermann

    So, jetzt sogar nochmals extra neu (ueber euren Ref-Link) bestellt ^^

  • Profilbild von Andreas Zimmermann
    # 06.10.22 um 17:02

    Andreas Zimmermann

    Aktuell (06/10/2022) fuer geschmeidige 195,49€ bei Amazon bestellbar. Leider kam mein erstes Paket nie an (haengt seit 10 Tagen bei DHL fest), weshalb ich zu dem Teil selber bisher nichts sagen kann.

  • Profilbild von Moritz Rudolph
    # 14.10.22 um 09:40

    Moritz Rudolph

    Liebe Stormbox Blast Besitzer da draußen,

    ich bin auf der Suche nach guten Custom EQ Einstellungen für den Blast, sonst geht das Ding nämlich zurück, da ich finde das zwei Motion Boom + im TWS Stereo Verbund wesentlich mehr rocken.

    Ich freue mich auf Antwort von euch.

    Mit freundlichen Grüßen

  • Profilbild von llllll
    # 03.12.22 um 13:35

    llllll

    gab's letzte Woche in der Black Week für 175€.

  • Profilbild von EspressoJunkie
    # 16.01.23 um 19:55

    EspressoJunkie

    Heute 173 bei Amazon

  • Profilbild von Ricochet
    # 08.02.23 um 13:28

    Ricochet

    Ich habe meine Lieblingsmusik leider nur auf 128GB Micro-SDXC-Karte…. Schade

    • Profilbild von llllll
      # 08.02.23 um 14:34

      llllll

      Dann kopier dir die Musik entweder aufs Handy oder kauf dir einen mp3-player, pack da die SD-Karte rein und schließ den über Aux an den Blaster. So einfach ist die Geschichte

  • Profilbild von egal:)
    # 18.02.23 um 03:47

    egal:)

    Ich suche einen Bluetooth Lautsprecher mit austauschbaren standart akkus wie 18650. um die 50€. Wo findet man sowas?

    • Profilbild von Tim
      # 13.06.23 um 10:39

      Tim CG-Team

      Sowas gibt es leider nicht bei allen guten gängigen Modellen sind die Akkus fest verbaut und können nur mit erheblichen Aufwand getauscht werden, wenn überhaupt.

  • Profilbild von Pir4niA
    # 14.06.23 um 20:32

    Pir4niA

    Gibt's auch ne Box mit ähnlichen Werten, die aber leichter ist? 🤔

  • Profilbild von Ricochet
    # 15.06.23 um 07:08

    Ricochet

    Und in einem Jahr wird dann Stereo un einem Gerät als große Neuerung verkauft 😁SD-Karte geht dann auch wieder und alle kaufen wieder neu…

  • Profilbild von Schlawutzi
    # 09.10.23 um 21:17

    Schlawutzi

    Musste meine Box leider zurücksenden nach einem knappen Jahr. Hatte zuletzt immer die Wiedergabe unterbrochen nach ca. 5 min. Egal mit welchem Gerät und mit welcher App. Schade

  • Profilbild von MrKruzadar
    # 06.12.23 um 09:47

    MrKruzadar

    wie schneidet der Tribit zum Soundcore Motion Boom ab? Auf dem Papier hat der Tribit eine ganze Ecke mehr Leistung. kommt das auch so rüber?

    • Profilbild von Kevit
      # 06.12.23 um 11:09

      Kevit

      Auf jeden Fall. Habe beide Boxen gegen einander aufgestellt. Ist wie einen halbstarken Jugendlichen gegen einen erwachsenen Mann aufzustellen.

  • Profilbild von auge
    # 06.12.23 um 13:17

    auge

    Also ich habe beide die Tribit Stormbox Blast und Soundcore Motion Boom Plus. Die Tribit hat den besseren Bass und grösseren Akku. Wiegt aber auch einiges mehr. Vom Sound her gefällt mir und auch einigen andern die Soundcore.

  • Profilbild von Vinci
    # 21.01.24 um 09:34

    Vinci

    hi.
    ich habe die Box vor einem Jahr gekauft.
    und das nie bereut.hatte so ziemlich alle Bluetooth boxen durch.
    die ist echt Bombe.
    was noch genial ist, dass ich sie als Gitarrenverstärker über mein Effekt Gerät laufen lassen kann und DAS latenzfrei.
    bin echt Happy.

    einzig der Akku könnte ein Tick länger halten.
    toller speaker

  • Profilbild von The real Randomblame
    # 22.01.24 um 18:06

    The real Randomblame

    Was 'n Subbass? Der Bass-Bereich unterhalb vom Bass-Bereich? Der Bass-Bereich, der eigentlich von Subwoofern übernommen wird? Keine Ahnung, ob das irgendwas bedeuten soll, aber Sinn macht das nicht. Es gibt sowas genau genommen gar nicht und wenn es sowas gäbe, könnten so kleine Boxen sowas nicht erzeugen, auch nicht per ESP abgestimmt. Der Bassbereich geht theoretisch von null bis 150, 200Hz, wobei wir Menschen erst Frequenzen über 20Hz als Schall wahrnehmen können. Alles darunter is für uns nur Vibration. Elefanten können infraschall wahrnehmen, wir nicht und ich denke auch nicht, das mit Subbass = Infraschall gemeint ist.

    • Profilbild von Gina Chadgets
      # 14.05.24 um 14:53

      Gina Chadgets

      Im Audio-Engineering wird der Begriff Subbass für den unteren Bereich des Basses verwendet, das sind so 20Hz-60Hz. Wikipedia hilft!

  • Profilbild von Marcus
    # 22.01.24 um 18:11

    Marcus

    Also ich habe 2 Stück davon und damit lässt sich wunderbar eine Party im Stereo Modus befeuern.
    Hatte vorher 2 Soundcore Motion Boom und die Tribit ist eine gute Entscheidung gewesen.

  • Profilbild von Lax Lustermann
    # 19.02.24 um 21:05

    Lax Lustermann

    Der Kaltgeräte Stecker dürfte das heftige Gewicht erklären. Gibt es ein ähnliches Modell mit usb-c?

  • Profilbild von Frank Brauer
    # 03.03.24 um 09:39

    Frank Brauer

    Hat die Tribut Stormbox blast einen besseren Sound als Sony SRS XG 300

  • Profilbild von Flundermann1981
    # 30.03.24 um 11:12

    Flundermann1981

    welche BT Codecs werden den unterstützt? da finde ich im Artikel nichts zu…

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.