2-in-1 UGREEN SSD Gehäuse mit USB C & USB A für 23,39€

Das 2-in-1 SSD Gehäuse von UGREEN ist praktisch für unterwegs und am Handy, ohne Kabelsalat in der Tasche. Aktuell bekommt ihr es für 23,39€ bei Amazon wenn ihr den 5% Rabattgutschein aktiviert.

Das UGREEN Gehäuse verwandelt eine SSD, mehr oder weniger, in einen übergroßen USB Stick. Man muss dafür nur die passende SSD in das Gehäuse stecken und schon hat man ein externes Speichermedium, für Smartphone, Laptop, PC und Co.

Ugreen SSD Gehaeuse Design

Das Wichtigste vorweg, in das Gehäuse passen nur M.2 SATA SSD Karten der Größe 2230/2242/2260/2280 mit B-oder M&B-Key Modulen von bis zu 2TB. M.2 NVME und mSATA SSDs passen nicht in das Gehäuse.

Ugreen SSD Gehaeuse Performance

Theoretisch liegt die Geschwindigkeit des Datentransfers über den USB 3.1 Stecker der 2. Generation bei 10Gbps, ist aber durch die maximaler Geschwindigkeit von SATA 3.0 auf 6Gbps beschränkt. Kompatibel ist das Gehäuse mit den gängigen Betriebssystemen Windows, Mac OS, Linux, sowie Playstation und Xbox und kann neben Laptop und PC auch am Smart TV angesteckt werden.

Ugreen SSD Gehaeuse

Plug & Play und Hot-Swapping wird unterstützt, was bedeutet, dass keine Treiber zur Nutzung installiert werden müssen und Festplatten im laufenden Betrieb ausgetauscht werden können. Außerdem besitzt der Adapter die S.M.A.R.T-Funktion, mit der Betrieb-und Gesundheitszustand überprüft werden kann.

Ugreen SSD Gehaeuse Performance

Die Montage erfolgt werkzeuglos und das Gehäuse kann einfach aufgeschoben werden. Es ist 15,9 x 8,6 x 1,9cm groß und hat damit in etwa die Größe einer EU genormten Banane, die nämlich mindestens 14cm groß sein muss.

Ugreen SSD Gehaeuse Groessenvergleich
Die Skalierung entspricht eventuell nicht der Realität

Das UGREEN SSD Gehäuse ist ziemlich kompakt und der Vorteil ist, dass auch kein zusätzliches USB Kabel benötigt wird, wie es zum Beispiel bei den meisten anderen Festplatten-Adaptern und externen Festplatten der Fall ist.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Florian

Florian

Während ich in meinem Studium hauptsächlich mit dicken Kameras, wie der JVC GY-HM890 oder einer Nikon D750 hantiere, beschäftige ich mich abseits davon gern mit smarten Gadgets und dem üblichen Krims Krams aus China.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (13)

  • Profilbild von Fun0815
    # 08.02.21 um 08:02

    Fun0815

    Ich finde die Idee gut bloß ich würde mir den Stick nicht direkt am USB-Port hängen. Da hätte ich Angst der macht mir die Buchse defekt.

    • Profilbild von Honka
      # 08.02.21 um 08:55

      Honka

      Die Größe im Vergleich zu einem "normalen" USB-Stick täuscht, das Gehäuse kommt samt SSD grad mal auf ca. 30 Gramm. Das sollte die Buchse wohl aushalten, ansonsten gibt es ja noch immer die Möglichkeit eines Verlängerungskabels.

    • Profilbild von Gast
      # 08.02.21 um 08:58

      Anonymous

      Wegen dem Gewicht bei der Größe wäre ich da auch was vorsichtiger. Aber immer ein Kabel in der "Hosentasche" haben ist auch nicht so doll.
      Es fehlt irgendwie etwas zwischen den Mini-USB und den mobilen SSD.

  • Profilbild von noyoulikeme
    # 08.02.21 um 09:11

    noyoulikeme

    Gruselig hässlich. Letztlich gibt es ja solche Gehäuse schon. Einziger Unterschied hier, dass kein zusätzliches USB Kabel benötigt wird. Heißt aber auch: Will man ein Kabel anschließen muss man erst einmal ein passendes Männchen/Weibchen-Kabel finden und kaufen… insgesamt dann gar nicht so praktisch

  • Profilbild von olvator
    # 08.02.21 um 10:53

    olvator

    Ich nutze ein günstigeres und meiner Meinung nach auch praktischeres Gehäuse :
    https://www.amazon.de/dp/B07KBT19PT/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_8GQ254GCKMREFK035K9X?_encoding=UTF8&psc=1

  • Profilbild von Hansimeiser
    # 08.02.21 um 14:47

    Hansimeiser

    Der feste Anschluss bei dem hier lädt ja echt zum abbrechen ein.

    Zudem muss man sagen das diese Gehäuse etwa doppelt so groß sind (von der Masse) wie ein USB Stick. Also ist das nicht wirklich für jeden eine Option.
    Würde allerdings keine sata ssd kaufen sofern man sie nicht rumliegen hat.

    Hab mir ein orico case von aliexpress für 12€ geholt. Die nvme läuft rund.

  • Profilbild von streng geheim
    # 18.04.21 um 08:55

    streng geheim

    Vorsicht das Gehäuse ist nicht für NVM Karten gedacht. Hab es gekauft und kann es grade entsorgen. Ihr solltet das Produkt hier nicht bewerben! Oder zumindest einen deutlichen Hinweis geben!

    • Profilbild von elconte
      # 19.04.21 um 00:53

      elconte

      Warum entsorgen? Bullshit! Schick es doch einfach zurück. Ist doch dein Recht.

  • Profilbild von streng geheim
    # 18.04.21 um 08:57

    streng geheim

    Die bei uns gängigen M.2 NVM Karten sind nicht Kompatibel mit dem Gehäuse!!!!!!!!

    • Profilbild von DerRob
      # 18.04.21 um 17:50

      DerRob

      Es steht doch sowohl bei den Artikeln selbst als auch hier im Text dabei, dass das Gehäuse für SATA ist.
      Übrigens sind bei "uns" sowohl SATA-als auch NVMe-SSDs gängig.

      Ich habe mir vor einiger Zeit mal folgende Gehäuse geholt, da es die sowohl als SATA- als auch NVMe-Version gibt, und sie sich durch den USB-C-Anschluss auch überall anschließen lassen:
      amazon.de/dp/B07MNFH1PX

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.