Ulefone S7: Low-Budget Smartphone mit Dual Kamera für 54,99€ bei Amazon

Der Smartphone-Trend 2017 sind die (fast) randlosen Smartphones, die durch das Xiaomi Mi Mix 2 sehr populär geworden sind. Wem ein solches Design unwichtig ist und auch nicht viel für ein Handy ausgeben möchte, bekam zwischenzeitlich wenig neue Optionen. Nach dem Ulefone MIX präsentierte Ulefone heute ihr neues Low-Budget-Smartphone: das Ulefone S7.

Ulefone S7 Smartphone Display

Technische Daten

Display 5 Zoll (1280 x 720p)
Prozessor MediaTek MT6580A (1.3GHz, Quad-Core)
Grafikchip Mali-400
Arbeitsspeicher 1 GB RAM
Interner Speicher 8 GB, per microSD um 128 GB erweiterbar
Hauptkamera 8MP + 5MP Dual Kamera, f/2.4
Frontkamera 2 MP nativ; 5 MP interpoliert, f/2.6
Akku 2500mAh
Konnektivität 3G WCDMA:2100/900(B1/8), 802.11 b/g/n, BT 4.0, GPS
Features Micro-USB, Dual Nano SIM
Betriebssystem Android 7.0 Nougat
Maße 14,5 x 7,08 x 1,08 cm
Gewicht 151 g

Mit dem abgerundeten Ecken und einer Bildschirmdiagonale von 5 Zoll designt Ulefone das Smartphone sehr klassisch. Eine gewisse iPhone Anlehnung lässt sich nicht von der Hand weisen. Die beiden Bildschirmränder oben und unten versucht der Hersteller nicht zu kaschieren. Auf dem unteren bezel befinden sich die drei Navigationstasten. Der obere Bildschirmrand birgt die 2 Megapixel Frontkamera und eine Front-LED für weiches Selfielicht. Das Display löst zwar nur mit 1280 x 720p auf, was in dieser Preiskategorie aber absolut vertretbar ist. Außerdem fällt die geringere Auflösung bei einem vergleichsweise kleinen 5″ Display nicht so ins Gewicht. Die Rückseite des Smartphones ist dagegen etwas auffälliger. Das 3D-Netz Design ist meiner Meinung nach optisch ansprechend, gefällt allerdings vielleicht nicht jedem. Dort befindet sich zudem die Dual Lens Kamera mit einem 8 Megapixel und einem 5 Megapixel Sensor.

Ulefone S7 Rückseite

Ulefone nimmt den Begriff „Low-Budget“  hier sehr ernst. Der Preis wirft natürlich die Frage auf, welche Hardware-Komponenten man erwarten darf. Das Herzstück ist der MediaTek 6580 Quad-Core Prozessor, der auch im Leagoo M7 zum Einsatz kommt. Der wird von einem Gigabyte Arbeitsspeicher begleitet. Dazu kommen 8 GB interner Speicher, auf welchem Android 7.0 vorinstalliert ist. Hier empfehlen wir stark, direkt eine microSD-Karte mit zu bestellen, denn 8 GB sind heutzutage deutlich zu wenig. Zum Glück kann man den Speicher bis maximal 128 GB erweitern. Der Akku von 2.500 mAh hört sich auf den ersten Blick ebenfalls sehr klein an. Setzt man den allerdings in Perspektive, wird klar, dass die Kapazität für eine Quad-Core CPU und ein 5″ Display durchaus ausreicht.

Ulefone S7 Display
Das Display hat eine Bildschirmdiagonale von 5 Zoll.

Wie an den Bildern schon auffällt, ist bei diesem Smartphone kein Fingerabdrucksensor verbaut. Ein Feature, das mittlerweile zum Standardrepertoire gehört. Dafür produziert Ulefone fünf verschiedene Farbvariationen: Schwarz, Gold, Rot, Blau und Türkis. Mit Abmessungen von 14,5 x 7,08 x 1,08 cm und einem Gewicht von 151 g fällt es relativ kompakt aus.

Ulefone S7 Smartphone Farben
Das Ulefone S7 kommt in diesen verschiedenen Farben.

Das Ulefone S7 ist alles andere als ein High-End Smartphone und daher sicherlich nicht für jeden von euch interessant. Wer allerdings entweder ein Übergangs- oder aber Ersatz-Smartphone braucht, könnte mit dem S7 günstig beraten sein. Denn Ulefone veranschlagt den Einführungspreis auf etwa 60 Dollar, was umgerechnet circa 51 Euro entspricht. Da bald ja auch schon wieder Weihnachten ansteht, könnte es eventuell als gutes, günstiges Einsteiger-Smartphone für die Kinder dienen. Denn, dass Ulefone durchaus gute Smartphones produzieren kann, haben sie mit dem Ulefone Gemini Pro bewiesen.

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Audio- und Videoequipment. 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

31 Kommentare

  1. Profilbild von Peter

    Gerade Schul-Kinder wollen auf dem Smartphone zocken. Nichtmal Kita Kinder wollen so ein Smartphone wenn Youtube nicht richtig läuft.

    • Profilbild von Jools

      Wer sich immer nach Kindeswunsch richtet, braucht sich nicht wundern, wenn er ein Ar******* heranzieht … 1 GB werden wohl
      für YT , AngryBirds, Candycrush und Facebook (oh ja , jetzt wirds knapp, läuft aber auch im Browser …) reichen ….

      Wer seinen Kindern nen neues Iphone oder n Aktuelles Galaxy kauft, sollte seiner Tauglichkeit als Erziehungsberechtigter geprüft werden ….

      • Profilbild von Peter

        Ich will nicht dein Kind sein! Hoffentlich bekommst du nie Kinder. Die würde mir sehr leid tuen.
        "“Die klein gewordenen Socken von der Mama kann das Kleine ja noch anziehen. Geht schließlich auch nur in Kindergarten und nicht auf eine Modenshow."“

        Ziemlich traurig auf so einer Art zu denken

  2. Profilbild von enttäuscht

    Mindestens 1,5gb ram wären schon super,aber man darf nicht vergessen wie viel das Telefon kostet 😀

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Hanspeterumlauf

    1gb ram loo

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Mw

      Hanspeterumlauf: 1gb ram loo

      Was ist daran LOL?
      Ich habe u.a. eine Smartphone Armbanduhr (AN1) mit Android 4.x, die nur 512MB RAM hat.
      Darauf laufen zZ über 200 Programme, darunter Navi-Apps, Multimedia-Player, sogar TV-Apps.

      Wenn man sich auskennt, den internen RAM/ROM Speicher sinnvoll einrichtet und verwaltet, Tools wie Link2SD, 3C System Tuner bzw Swapper/RAM Expander nutzt, laufen auf solchen Geräten nahezu alle Programme. Auf meinem uralten Huawei X3 mit 256MB RAM (immer noch in Betrieb, seit 7 Jahren!) habe ich fast 600 Apps und alle funktionieren, wenn auch nicht gleichzeitig.
      Das hier angebotene Minimalismus-Gerät macht durchaus Sinn, vor allem bei diesem Preis. Soviel kostet bereits ein Ersatz-Akku bei vielen anderen Herstellern allein.

  4. Profilbild von Guest

    Ulefone ist müll. Vollgepumpt mit malware

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von EliDerGadgetFuchs
    EliDerGadgetFuchs

    1gb RAM und Ende 😀

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von FloHech

    Ich wurde von Ulefone Smartphones Abstand nehmen. Sind leider nicht so gut verarbeitet und Jahren entsprechend auch nicht so lange. Des weiteren ist immer wieder Malware vorhanden und Updates sind Mangelware…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Wenn Du sie alle hast, bin ich gern blöd
      Wenn Du sie alle hast, bin ich gern blöd

      "“Sind leider nicht so gut verarbeitet und Jahren entsprechend auch nicht so lange."“
      Mit dem Satz haben Sie sich als Ratgeber qualifiziert!

  7. Profilbild von Rewu

    1gb ram, buggy Software (es ist ulefone). Bloatware hoch 10 (es ist ulefone) und wieder eine dual cam ohne Funktion. Ihre berichtet auch über jeden scheiß

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)

      Interessiert halt dennoch einige. U.a. mich gerade.

      • Profilbild von Herzfinsternis

        Für viele Leser wäre es bestimmt interessant zu wissen, wie sich das mit der Software auf dem Handy wirklich verhält (Bloat- und Spyware und Bugs?) und in wie weit man mit Einschränkungen durch die Hardware leben muss (Youtube, Netflix, Spiele, Wechsel zwischen Apps, Probleme mit WhatsApp oder Facebook usw.).
        Wenn hier so viele schreiben, dass das Handy "“unbrauchbar"“ ist – obwohl sie es nicht besitzen – dann freut man sich, wenn da mal mehr Fakten ins Spiel kommen.
        Für aktuell gut 35€ kann man nicht viel falsch machen, wenn die Software nicht verseucht ist und die Hardware für die Apps reicht, die man unbedingt braucht. Vorausgesetzt, es scheitert nicht an fehlendem Playstore o.ä.
        Ich würde mich wirklich freuen, wenn da mal ein Erfahrungsbericht bei rum kommt…

    • Profilbild von Simplicissimus

      Warum sollte die ohne Funktion sein?

      Habe eine ulefone "“Smartwatch"“ und die ist Mist. Kann man hier kein Stock-ROM drauf bringen (bzw. wird können)? Geht das bei älteren ulefones?

    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      @Rewu: Wir haben zum Beispiel das Gemini Pro und das Power 2 getestet. Beide Geräte fanden wir gut, würden also nicht sagen, dass die Software buggy ist. Wenn das S7 wirklich für 60 Dollar auf den Markt kommt, dann sinds knapp 50 Euro. Dafür sind die Specs doch durchaus angemessen.

      • Profilbild von immerDerZoLL

        Hey CG-TEAM, wie sieht es aus mit dem ZOLL??
        Für 35 würde ich es nehmen, aber kommt es durch den Zoll?? Oder behalten die das wegen fehlenden CE Zeichen und solchen Sachen?

        • Profilbild von Thorben
          Thorben (CG-Team)

          @immerDerZoll: Gerade bei einem so geringen Preis ist es sehr unwahrscheinlich, dass das Handy im Zoll bleibt. Das ist meistens nur der Fall bei sehr eindeutigen Kopien von Handys wie einem iPhone etc.

        • Profilbild von ThorbenVerbesserer
          ThorbenVerbesserer

          @Thorben

          Jetzt muss ich auch mal meckern. Was der User immerDerZoll fragt, ist wie der Zoll mit diesem Gerät vor geht und nicht ob es geschreddert wird aufgrund einer Produktfälschung.

          1. Wenn Artikel aus nicht EU kommen, sind alle Artikel frei welche bis 22€ Wert haben (inkl. Versand). Danach kommen Umsatzsteuer hinzu. Ab 150€ noch die Zollgebühr.

          http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/Zollbefreiungen/Aussertarifliche-Zollbefreiung/Sendungen-mit-geringem-Wert/sendungen-mit-geringem-wert_node.html

          2. CE Zeichen haben in der Regel alle Smartphones, da gibt es meistens nur Probleme bei Produkten von kleinen Firmen oder Crowdfunding Produkten. Ich wage auch zu behaupten, dass die größeren Unternehmen einfach CE Sticker im Millionenpack haben und diese irgendwo drauf kleben.

          3. Der Zoll sieht anhand des Pakets nicht ob es sich um eine iPhonefälschung oder ein reguläres Produkt ist. Es gibt soweit ich weiß Prüfungen die Stichprobenartig durchgeführt werden. Ansonsten prüfen die die Angaben auf dem Versandschein. Wenn dort z.B. nicht steht was der Warenwert ist, dann müssen die das prüfen und Du bekommst einen Brief nach hause, mal zum Zoll zu kommen und ne Rechnung mitzubringen.

          Thorben wenn Du etwas nicht weißt frag erstmal deine Kollegen oder Google es, aber du kannst nicht einfach irgendwas behaupten. Gerade da Du bei CG arbeitest müsstest Du schon wissen wie es mit dem Zoll läuft.

        • Profilbild von Thorben
          Thorben (CG-Team)

          @ThorbenVerbesserer: Guter Name, erst einmal 🙂
          1. Die Zollbefreiungen sind mir durchaus bewusst!
          2. Ja du hast insofern Recht, dass die Antwort nicht so ausgefallen ist, wie sie hätte ausfallen können/sollen.
          3. Bei Smartphone-Imports aus China muss man generell keine Zollgebühren fürchten. Lediglich eine Einfuhrumsatzsteuer könnte eventuell anfallen.

          Ich versuche da in nächster Zeit ausführlicher zu antworten, konnte bis dato nur aus persönlicher Erfahrung sprechen, die sich natürlich in der Zwischenzeit auch etwas geändert hat 🙂
          LG

  8. Profilbild von DrFreaK

    1GB RAM? Nein danke

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von mw

      DrFreaK: 1GB RAM? Nein danke

      Siehe meine Antwort weiter oben.
      1GB RAM sind im Alltag mehr als ausreichend, manche TV-Boxen haben auch nur 1GB Arbeitsspeicher, darauf läuft KODI ohne Probleme.
      Ist wie bei vielen anderen Dingen im Leben auch: nicht immer entscheidet die Größe allein. Man muss eben wissen, wie man damit umgeht…

  9. Profilbild von Joe354

    Uhans a101 mit vollem Lte kostet auch nur 49€ und rennt bei mir seit 1 Jahr. Bin super zufrieden.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Olddeath

    HI
    Mich würde es intressieren was da an Spionage Software drauf ist (Auch bei anderen China Handys)
    Eigendlich wollte ich nächstest Jahr auf ein China Handy umsteigen aber es tauchen immer mehr Meldungen von Spionage Software auf.

    Könntet ihr das in den Test mit aufnehmen???

    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      @Olddeath: Wenn irgendeine Art von Bloatware auf einem Handy vorinstalliert ist, wird das in unseren Test immer berücksichtigt. Bis jetzt haben wir das Ulefone S7 noch nicht getestet, aber erfahrungsgemäß war zum Beispiel auf dem Ulefone Gemini Pro keine Bloatware drauf.

  11. Profilbild von Marcus

    Hallo 🙂

    Gibts etwas geringfügig besseres, insbesondere betreffend der Kamera, für ~50€? Natürlich meine ich damit natürlich kein High-End / Laser-Fokus / dual-Kamera Lösung, sondern eher so etwas wie der ganz passable 13 Megapixel-Sensor des Redmi Note 2 zum Beispiel.

  12. Profilbild von EliDerGadgetFuchs
    EliDerGadgetFuchs

    Bald kommen die Handys im 1€ Shop xD

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Seb

    Hat wer schon ne Versandbestätigung?

  14. Profilbild von Gast

    hat es schon wer..? software-feintuning wieder fürn Ar+++? oder taugt DIESES zur abwechslung mal was? 🙂

  15. Profilbild von Gast

    tja, was ich mir dachte: von den üblichen jubel-persern mal abgesehen bekommt man für diesen geilen preis eben doch tatsächlich das was man beürchtet: EINEN SCHEIß!
    wenn man jetzt, nach einigen Wochen nach der early-adopter-Auslieferung mal bei youtube schaut sieht man mehrere (muß man natürlich mit dem unbekannt-faktor derer potenzieren die sich eben nicht die mühe machen da Ihre schlechten erfahrungen einzustellen) user die alle sowas lustiges wie nen sim-error haben. die haben jetzt also für 40€ sowas wie nen android-mediaplayer, solange das "“handy"“ eben nicht ganz abraucht. supi! aber hey, smartphones bei saturn/mm/in D kosten ja sonst 500€ und mehr… haste geil gespart! *lol*

  16. Profilbild von sebru

    Ich finde es eigentlich ganz gut. Sieht gut verarbeitet aus und läuft. Hatte es jetzt einmal mit zur Arbeit als Test ob es da länger als 10 Stunden hält weiß ich bisher nicht, da der Akku schon was klein ist. Bloatware habe ich jetzt nix gesehen werde es aber noch Scannen. Bisher aber sehr zufriedenstellend, würde es wieder kaufen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.