Test

Im Test: Smartphone Vernee Apollo Lite für 133,17€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Vor einiger Zeit ist uns das Vernee Apollo Lite zugeschickt worden und schon beim Auspacken hat es einen positiven Eindruck hinterlassen. Meistens erwartet man ja schon, dass die China-Smartphones etwas „simpler“ verarbeitet sind, aber das Apollo Lite ist sehr edel. Ein Blick auf den Preis verrät aber auch warum. Bei einem 200€ Smartphone erwarten wir schon einiges. Was das Vernee Apollo Lite verspricht und tatsächlich kann, erfahrt ihr in unserem Review.Vernee Apollo Lite Smartphone

Das Vernee Apollo Lite ist das zweite Smartphone von Vernee (siehe Test vom Vernee Thor) und das erste Deca-Core Phone, das wir getestet haben und das bedeutet es hat 10 Prozessor-Kerne. Aber wie bei dem Megapixel-Race bei Digitalkameras, heißt mehr nicht direkt besser und schneller. Aber in diesem Fall kann der Helio X20 mit seinen 4 x 1.4GHz + 4 x 1.85GHz + 2 x 2.3GHz Kernen schon ordentlich Power zeigen und durch die 4 GB RAM läuft es sehr flüssig und smooth. Als Betriebssystem steht einem Android 6.0 Marshmallow zur Verfügung.  Obwohl es die abgespeckte Version des „super“ Smartphones Apollo von Vernee sein soll, ist es im Alltag und auch bei intensiveren Anwendungen ein leistungsstarker Begleiter, der nie ruckelt oder stockt, aber doch schnell etwas wärmer wird.

Hier gibt es weitere Infos zum Apollo und hier zum Apollo X.

Technische Details

Display1920 x 1080, 5,5 Zoll
Hardware 32 GB ROM, 4 GB RAM,Mali T880, Mediatek Helio X20
Betriebssystem6.0 Marshmallow
Kamera16 MP, f/2.0
Frontkamera5 MP
CPU4 x1.4GHz + 4 x 1.85GHz + 2 x 2.3GHz
Akkukapazität3100 mAh Mediatek Pump Express 3.0
Akku wechselbarNein
Speicher erweiterbarJa
LTEJa – 800/1800/2600
GPSJa
NFCNein
SIMHybrid-Simslot nano, micro oder nano und SD-Karte
Gewicht175 g
Dicke9,2 mm

Das Display

Das Apollo Lite verfügt über ein sehr schönes FullHD-Display  mit einem IPS Panel von Sharp. Die Auflösung mit 1920 x 1080 Pixeln und einer Pixeldichte von 401 ppi ist ausgesprochen scharf und die Farben sind wirklich sehr kräftig.

Vernee Apollo Lite Display
Besser als ein Retina Display mit 401 ppi

Auch die Helligkeit lässt nicht zu wünschen übrig. Die Sensitivität des Touchscreens ist einwandfrei und reagiert ohne Verzögerung.

Die Leistung

Der Mediatek Helio 20X ist ein spitzen Prozessor und momentan einer der Leistungsstärksten, wobei die 10 Kerne nicht nur gut auf dem Papier aussehen, sondern auch energieeffizient sind. Es werden nicht immer alles Cluster für jede Anwendung benötigt und so wird klever mit der Leistung gehaushaltet, um den Akku nicht zu strapazieren. Dafür steht aber, wenn nötig, für aufwendige 3D Games oder 4K-Videos viel Leistung zur Verfügung.

Screenshot eines 4K Videos auf dem Apollo Lite
Eyegasm – 4K Videos auf diesem Display kommen ziemlich gut.

Es macht auch richtig Spaß 4K-Videos ruckelfrei zu genießen und Asphalt 8 darauf zu spielen. Oder ein Spiel namens CSR Racing, welches ich aber ziemlich albern finde.

Apollo Lite Spiele Test: Asphalt 8 und CSR Racing 2
Gespielt mit Asphalt 8 und CSR Racing 2

Mein Lieblingsgame ist zur Zeit Snake 97′, aber das ist schon fast eine Beleidigung für das Vernee Apollo Lite und unterfordert es maßlos.

Screenshot Snake 97 auf dem Apollo Lite
Das waren noch Zeiten 😀 Snake 97′ aus dem Play Store

Die GPU ARM Mali-T880 leistet bei allen getesteten Spielen hervorragende Ergebnisse und auch die Benchmark Tests sind überzeugend.

Vernee Apollo Lite Vellamo Ergebnisse
Bei Vellamo schneidet das Vernee gut ab

Auch wenn der Helio X20 in der Theorie etwas schlechter als der Snapdragon 820 ist, lässt sich dass aber bei der Nutzung so gut wie gar nicht feststellen, sowas wird erst durch die Benchmark Tests deutlich, hat aber für den User keine Relevanz.

Vernee Apollo Lite AnTuTu Ergebnisse
Auch bei AnTuTu

Das Design

Das Gehäuse des Apollo Lite ist aus Aluminium gefertigt, fast sich schön an und ist schraubenlos und fest verbaut. Heißt auch, dass man den Akku leider nicht wechseln kann.

Vernee Apollo Lite Kamera und Blitz

Mit einem Gewicht von 175 g und einer Größe von 152 x 7,5 x 9,4 cm ist es weder besonders klein noch besonders leicht für ein 5,5 Zoll Smartphone, so viel Technik will aber auch irgendwo verstaut werden. Es gibt eine graue Variante und eine schwarze.

Das 2,5 D Gorilla Glas mit abgerundeten Kanten lässt es zudem noch hochwertiger aussehen, auch wenn ein mini Rand von 2mm in Kauf genommen werden muss.

Der Touchscreen fühlt sich wirklich an, wie bei Spitzen-Handies von Samsung und Apple. Die bei einigen China-Smartphones schmerzliche vermisste Status-LED befindet sich oben links ist aber sehr „dezent“.

Auf der Rückseite befindet sich ein Fingerabdrucksensor, der bei mir trotz mehrmaligem Kalibrieren nur so hin und wieder Mal funktioniert, bei unserem YouTube Julian aber keinerlei Probleme bereitet. Entweder hat er Magic Fingers oder irgendetwas stimmt mit meinen nicht.

Vernee Apollo Lite Lautstärkeregler und Einschaltknopf

Seitlich befindet sich die Volumen-Wippe, sowie ein Powerbutton, klassisches Design also. Nathlos versteckt und nur mit einem Sim-Key zu öffnen, befinden sich auf der anderen Seite zwei Slots für entweder zwei SIM-Karten oder eine microSD Karte bis zu 128 GB. Das Android 6.0 OS auf dem Phone ist völlig unverändert und kommt ohne Bloatware oder irgendwelche Spam-Apps daher.
Es läuft auch einwandfrei und ist bis jetzt noch nicht abgestürzt oder ähnliches.

Hier wäre eigentlich ein Triple-SIM schön gewesen, über das sogar schon das LowBudget Bulboo Xfire2 verfügt, aber man kann ja nicht alles haben. Der USB Typ-C Anschluss befindet sich unterhalb und erleichtert einem das Einstecken in extrem Situationen (wie nach einer durchzechten Nacht zum Beispiel 😉 ).

Vernee Apollo Lite Typ-C USB-Anschluss
Mit Typ-C USB-Anschluss

 

Der Lieferumfang

Im Lieferumfang des Vernee Apollo Lite ist alles enthalten was man zum Starten braucht. Ein Netzteil, das USB-Typ-C Kabel, ein kleiner QuickStart-Guide und der SIM-Key, eine Schutzhülle und eine Displayschutzfolie vermissen wir zwar, aber man möchte das schöne Aluminium nicht unter Silikon verstecken, außerdem wird es, wie bereits erwähnt, durchaus mal etwas wärmer, da kommt so ein Silikonpanzer nicht so gut.

Vernee Apollo Lite Zubehör
Das Zubehör ist ziemlich basic

Zubehör findet ihr zur Not aber hier.

Die Kamera

Besonders gut gefällt mir die Kamera. Waren die meisten Smartphones aus China in Punkto Kamera eher eine Enttäuschung, mal ausgenommen das Xiaomi Mi5, so beeindruckt das Vernee Apollo Lite mit einem 16 MP Samsung-Sensor mit einer Aperture von f/2.0 und nimmt sogar 4K Videos in guter Qualität auf. Und auch bei schlechten Lichtverhältnissen, kann man noch gute Bilder herausholen bzw. man wird von dem Dual-LED Blitz unterstützt, der sowohl in 2-Farben leuchtet als auch ordentlich hell ist.

Vernee Apollo Lite Dual-Blitz und Samsung-Kamera
Dual-Blitz und starke Samsung-Kamera

Die Fotos können mit den marktführenden Modellen mithalten und sollte jemand ein neues Smartphone unter diesem Gesichtspunkt suchen, ist das Vernee Apollo Lite eine Kaufempfehlung.

Vernee Apollo Lite Test Foto 1: eine Zeche

Vernee Apollo Lite Test Foto 2

Vernee Apollo Lite Test Foto 3: Steine

Vernee Apollo Lite Test Foto 4: ein Gartenweg

Vernee Apollo Lite Test Foto 5: Zimmerdeko

Vernee Apollo Lite Test Foto 6: Technik

Vernee Apollo Lite Test Foto 7: Geldfressende Spardose

Vernee Apollo Lite Test Foto 8: ein Minikaktus

Es werden aber kaum Zusatzfunktionen wie Slow-Motion oder Timelapse angeboten. Auch keine Alterserkennung etc.

Auch die Frontkamera ist mit 5 Megapixeln deutlich besser als die preisgleiche Konkurrenz und eignet sich gut, wenn auch nicht herausragend für Selfies und ähnliches.

Vernee Apollo Lite Test Foto: ein Selfie

Die Verbindung

Das Apollo Lite verfügt über alle Frequenzen für den deutschen Raum. So werden 2g, 3g und LTE (800/1800/2600MHz) abgedeckt und sollten auch auf dem Land keine Probleme darstellen. Durch die Dual-Sim Funktion kann man zwei SIM-Karten gleichzeitig betreiben, sofern man auf die Speichererweiterung verzichten kann, was bei 32 GB ROM keine allzu große Herausforderung darstellen sollte.

LTE-Band 20: Ein MUSS für dich auch bei China-Smartphones?

Die Gesprächsqualität ist gut und man selbst als auch der Gesprächspartner, werden durch aktive Geräuschunterdrückung kristallklar übertragen.

Auch unterstützt das Apollo Lite alle gängigen WiFi-Standards, wie 2,4 GHz und 5 GHz, sowie Bluetooth 4.0 . Zudem kann man sich über einen starken GPS-Empfang freuen und den integrierten Kompass. Ebenfalls sind ein Beschleunigungs-, Näherungs-, Helligkeits- und Magentfeldsensor verbaut, sowie ein Gyroskop, für alle VR-Fans. 😉

Das Apollo Lite ist aber nichts für Leute, die ihre Mitmenschen im Bus etc. gerne mit ihrer Musik beschallen. Der integrierte Lautsprecher ist mäßig, wenn nicht sogar schlecht. Dafür lässt sich Musik einwandfrei über Kopfhörer genießen.

Der Akku

Der 3180 mAh Akku ist für ein 5,5 Zoll Phone nicht der üppigste, aber durch den geschickten Energiehaushalt des Prozessors überzeugt es trotzdem mit einer sehr guten Akkulaufzeit. Bis zu zwei Tagen bei durchschnittlicher Benutzung sind drin. Ich komm sogar fast 3 Tage damit aus, bei sporadischer Nutzung von Messaging-Apps und wenn man nicht dauernd Bluetooth und GPS an hat.

Akku Benchmark Test des Apollo Lite

Man hat es aber auch in 90 Minuten vollständig wieder aufgeladen, da es über einen Mediatek Pump Express 3.0 Technologie verfügt und auch der mitgelieferte Netzadapter ist ganz gut.

Das Fazit

Das Vernee Apollo Lite ist für seinen Preis ein herausragend gutes Smartphone. Es ist eigentlich in keinem Punkt wirklich schlecht und überzeugt sowohl durch seine gute Verarbeitung als auch durch seine Leistungsfähigkeit. Viele, die schon seit längerem verzweifelt auf der Suche nach einem günstigen Smartphone mit guter Kamera sind, können beruhigt zu dem Apollo Lite greifen. Die wenigsten Nutzer werden dieses Smartphone an den Rand seiner Leistungsfähigkeit bringen können.

  • ultra-schneller Prozessor
  • hochwertig verarbeitet
  • sehr gute Front-Kamera
  • lange Akkulaufzeit
  • mäßiger Lautsprecher
  • fest verbauter Akku

Im Gegenteil, es wird wahrscheinlich alle Anwendungen problemlos mitmachen und den meisten Anforderungen genügen, auch das es mit einer internationalen, normalen Version von Android 6.0 ausgeliefert wird, ist ein immenser Vorteil gegenüber den Xiaomi Smartphones. Auch wenn es nicht mehr in der typischen China-Handy-Preisklasse liegt, ist es doch ein Preis-Leistungs-Sieger und stößt Cubot von seinem Thron. Wer es doch noch etwas günstiger hätte, auch das Vernee Thor hat uns positiv überrascht und kostet nur die Hälfte.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (108)

  • Profilbild von Final_war
  • Profilbild von Marty
    # 29.04.17 um 21:45

    Marty

    @dieselraser:
    Oh je diese “wir tun so als ob“.
    Den Verkauf haben sie eingestellt, tun allerdings so als ob die Smartphones derzeit nicht auf Lager wären und das schon seit Monaten.
    Selbst die einfachsten Fragen nach dem Produkt wollen sie nur gegen eine Gebühr von 15 € beantworten, die haben nicht mehr alle Tassen im Schrank.
    Die Preise sind unverschämt hoch, dann lieber gleich den Fehler einsehen und sich ein neues Smartphone einer anderen Marke kaufen.

  • Profilbild von Alex
    # 23.02.17 um 21:13

    Alex

    Auf dem Papier gute Hardware und prima P/L Verhältnis. Leider leider ist der Display-Rahmen ein Schwachpunkt. Er ist bei mir schon nach wenigen Wochen an einer Ecke abgesplittert und hat sich nun komplett abgelöst. Das alles trotz Schutzhülle und nach Erfahrungsberichten im Internet ein häufigeres Phänomen. Auch die Kratzbeständigkeit des Displays ist schlechter als erwartet. Die Anordnung von Power und Volume Buttons ist gewöhnungsbedürftig. Der Fingerabdrucksensor funktioniert meist erst bei dem 2. Versuch. Android 7 ist aktuell nur per recht instabilem Custom ROM verfügbar. Die Flash LED ist nicht besonders hell. Von mir trotz des angenehmen Preises keine uneingeschränkte Empfehlung

    • Profilbild von Eddi
      # 27.04.17 um 15:29

      Eddi

      Da muss ich zustimmen. Displayrahmen unten links ist trotz Hülle gesprungen und das Display hat bereits einige tiefe Kratzer. Ansonsten funktioniert das Handy bestens.

  • Profilbild von Mark
    # 23.02.17 um 18:28

    Mark

    Hab' das Teil seit ein paar Monaten im Einsatz. Hat mich bisher überzeugt. Leider machte das Display vor Kurzem direkte Bekanntschaft mit einer Steinkante – gesprungen, funktioniert aber noch immer einwandfrei ^^ Sehr gute Verarbeitung, tolles Display, läuft stabil und schnell. Akku hält bei mir ca. 2 Tage und ist schnell wieder geladen. Bisher ist mir nur ein wirklicher negativer Punkt aufgefallen: Ungenaues GPS Signal. WENN man das verschmerzern kann, ist es den Preis ist es auf alle Fälle wert.

  • Profilbild von LeeRox
    # 23.02.17 um 17:28

    LeeRox

    Meine Negativen Punkte an diesem Smartphone nach 2 Monaten Verwendung:

    -Mobiles Internet verbindet sich gern schon mal nicht nachdem man vorher in einem Wlan Netzwerk sich verbunden hat. Neustart hilft was dennoch auf dauer ein wenig nervig ist.
    -Oberer Teil des Bildschirms wird manchmal nicht erkannt, Display nochmal ein und aus schalten dann geht es wieder.
    -Wenn Wlan und Bluetooth gleichzeitig verwendet wird auch gern schon mal Abbrüche.
    -Standard Kamera App macht teilweise unscharfe Bilder. Bei Videos spinnt gern schon mal die Belichtung, Das aufgenommene wirkt sehr ruckelig. Mit Manuellen Kamera Apps (z.b. Freedcam) verschaffen Abhilfe.
    -Tasten Klappern

    Soll jetzt aber nicht gleich heißen dass dieses Smartphone in meinen Augen schlecht ist, Gerät selber Super, flott unterwegs und super verarbeitet. Besonders bei diesem Preis kann man nicht viel falsch machen wenn man mit diesen Kinderkrankheiten Leben kann, wer mit rooten und custom roms vertraut ist für den gibt es Abhilfe.

  • Profilbild von Potti
    # 23.02.17 um 11:10

    Potti

    Mit LSpeed 3 Tage mit BT und mobilen Daten an. TOP für den Preis

  • Profilbild von Eich
    # 23.02.17 um 11:07

    Eich

    Am Wochenende startet der MWC in Barcelona. Dort stellt vernee das neue Line-Up vor. Unter anderem die Nachfolger von Thor namens Thor E und Thor Plus. Darauf bin ich gespannt, insbesondere auf den Preis.

  • Profilbild von Max2
    # 29.12.16 um 11:41

    Max2

    Gibt es so ein Smartphone auch in 5"?
    Hersteller wäre mir egal.

  • Profilbild von Cemillius
    # 28.12.16 um 15:17

    Cemillius

    Also das stört mich bei China smatphones echt sehr
    Dass es immer ein Glücksspiel ist ob man denn mal ein voll funktionstüchtiges Modell bekommt! Kann doch nicht sein das macht mir voll Angst und lässt mich immer solange zögern, dass es dann doch nicht zum Kauf kommt
    Mit meinem Cubot x17 hatte ich wohl Glück

  • Profilbild von Mark
    # 27.12.16 um 19:40

    Mark

    Bin Österreicher, keine Netzprobleme oder Anrufabbrüche. Akku hält bei mir locker über einen Tag und der Fingerabrucksenser hat meiner Einschätzung nach eine Trefferquote >80% – einen Finger mehrfach eingescannt, das aktuelle Update soll die Genauiggkeit weiter verbessern. An sich bin ich mit dem Smartphone sehr zufrieden, einziges Manko für mich: GPS schein recht ungenau zu sein. LG

  • Profilbild von noob
    # 27.12.16 um 16:33

    noob

    Habe das Vernee Apollo vorbestellt bei efox. Nur 220€. Warte lieber darauf .

  • Profilbild von Gulden
    # 27.12.16 um 14:36

    Gulden

    Mal frage an die Besitzer der Vernee :
    Habe das Smartphone im näheren Umfeld laufen und erst Hürde war Konstant Internet zu bekommen was bis heute noch nicht immer klappt (netzt O2 bzw E plus).

    Was aber noch schlimmer ist, ist das Gespräche sporadisch beendet werden obwohl man sich eigentlich kaum bewegt, an netzt-abriss glaube ich nicht.

    Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und beheben können?

    • Profilbild von Michael
      # 27.12.16 um 18:25

      Michael

      geht mir in münchen mit o2 und d2 genauso. internet kackt immer ab. dieser lästige netzfehler. tritt aber scheinbar nur in deutschland auf. und nur in manchen funkzellen. im ausland keine probleme gehabt. gesprächsabbruch hatte ich nur einmal bei d2. aber in allen drei netzen unangenehm: die gesprächspartner berichten von einem echo-effekt beim telfonieren. würde es mir nicht nochmal kaufen. zumal ich einen displayschaden habe. ersatzdisplay habe ich bei aliexpress gefunden, aber bisher haben drei werkstätten in münchen abgewinkt.

      • Profilbild von dieselraser
        # 28.04.17 um 09:49

        dieselraser

        geh doch zu Vernee Deutschland.
        Für Geld reparieren die es bestimmt.
        Nur machen die keinen kostenlosen Kundendienst für China-Import, was verständlich ist.

  • Profilbild von patrick
    # 27.12.16 um 14:30

    patrick

    Sind die Google apps drauf ?

  • Profilbild von Loller
    # 03.12.16 um 17:35

    Loller

    Ich hatte es nun ca. 3 Monate in Benutzung. Eigentlich passt alles. Ein gutes Smartphone das keine Wünsche offen lässt. Doch eine Sache stört mich derart, dass ich wieder zurück zum UMI SUPER gewechselt bin. Obwohl das (zumindest mein Gerät) auch etliche unschöne Eigenschaften hat. Aber es geht ja nicht um das Super. Also, der Akku ist derart schwach, dass ich mehrfach nachladen muss… Und nicht nur ein mal abends in der Klemme steckte. Und das bei Nutzung von fb, WhatsApp, ntv und Emails. Sonst nix… Das Umi hat, wo ich das Apollo auf 15% habe, noch ca. 75%. Das ist für mich nicht akzeptabel. Natürlich habe ich alle Tricks versucht Strom zu sparen… Schade, das Apollo ist viel schöner und durchweg besser… Wenn nur der Akku größer wäre. Ach ja. Fingerprint geht bei beiden nicht richtig

  • Profilbild von Maik
    # 05.11.16 um 16:10

    Maik

    Ich habe heute auch mal versucht das Vernee für 90€ zu ergattern. Um 10.01 Uhr änderte sich zwar die verfügbare Menge auf 20 Stück, aber der Preis blieb bei 179 $. Als ich es dann trotzdem in den Warenkorb legte stand dort sogar ein Preis von 220$. Ist also wohl nichts als eine große Verarsche…

  • Profilbild von Tompo
    # 04.11.16 um 09:47

    Tompo

    Hatte den Preis vorgestern drin, war aber dann zu langsam, habs gestern mit dem letzen bestellschritt probiert also um 10:00:00 auf Place Order drücken, hat nicht geklappt. Der Deal ist da aber 20 ist ne lachhafte menge xD

  • Profilbild von Edward
    # 03.11.16 um 10:02

    Edward

    Heute nochmal aus Spaß probiert. Ist ja echt ein Witz. Da springt doch nicht einmal der Preis um, auch nicht kurz. Was eine Verarschung. Liebe Leute von china-gadgets, bitte Deal korrigieren!

  • Profilbild von Andreas R.
    # 03.11.16 um 10:01

    Andreas R.

    Heute schon wieder nicht, volle Verarschung!!!

  • Profilbild von JoWo27
    # 03.11.16 um 08:58

    JoWo27

    @stimpy, du weißt, ab 10 Uhr musst du ein Flash sale machen und es für 90€ anbieten 😀

  • Profilbild von stimpy
    # 02.11.16 um 22:22

    stimpy

    Auf eins limitiert (;

  • Profilbild von Anonym
    # 02.11.16 um 10:35

    Anonym

    Der 99$ Flash-Sale funktioniert nicht. Lediglich für 179$ ist das Phone erwerbbar.

  • Profilbild von Yugo
    # 02.11.16 um 10:02

    Yugo

    hahahah was ne verarschung, hammer !!!!!

    • Profilbild von Yugo
      # 02.11.16 um 10:12

      Yugo

      der preis ist um kurz nach 10 uhr sogar von 169 € auf 190 € gestiegen! hahahahaha

  • Profilbild von Ambi
    # 02.11.16 um 09:58

    Ambi

    Konntet ihr Priority Line als Versand auswählen ? Bei mir gibt's die Option nicht, nur Flatrate, standard und Expedition 🙁

  • Profilbild von Tompo
    # 01.11.16 um 11:49

    Tompo

    Also ich hatte es im warenkorb für 99 Dollar, aber war dann leider zu langsam … Beim bestellprozess sprang es wieder auf 216 hoch

  • Profilbild von Marcel
    # 01.11.16 um 10:47

    Marcel

    Hab ein Ticket aufgemacht und mich beschwert. Bringt bestimmt nichts aber wollte meinen Ärger raus lassen 😀
    Gearbest finde ich eigentlich mit Abstand den besten China Shop aber sowas ist sehr ärgerlich.

  • Profilbild von JoWo27
    # 01.11.16 um 10:18

    JoWo27

    46 schwarz, 102 Silber steht bei mir sind von jedem noch da, schon komisch das bei anderen was anderes steht

  • Profilbild von JoWo27
    # 01.11.16 um 10:14

    JoWo27

    Ich war seit 10 vor 10 dran immer zu aktualisieren, nichts…

  • Profilbild von Edward
    # 01.11.16 um 10:14

    Edward

    Achso, der 90€ Deal, das ist übrigens ne große Verarschung. War heute um 9 Uhr auf Gearbest… da hat sich überhaupt nichts getan. Und wenn die Angaben zu den Beständen stimmen (Es waren 80 Silber und 22 Schwarz noch auf Lager), dann waren da auch nicht tausend Leute mit mir auf der Seite… da wurde nämlich kein einziges Phone verkauft. Auf jeden Fall war da nie von 90€ die Rede, hab 10 Minuten lang "F5" gedrückt. In meinen Augen ist das einfach ein Marketinggag.

  • Profilbild von Marcel Gross
    # 01.11.16 um 10:12

    Marcel Gross

    Wollen die einen nur verar*****? Heute gab es das Handy um 10 Uhr sicher nicht für 99$…

  • Profilbild von JoWo27
    # 01.11.16 um 10:10

    JoWo27

    Japp, das selbe bei mir auch. Immer nur 161€

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.