WLAN-Rauchmelder mit SmartLife App für 22€ bei Amazon: Dein Helfer in brenzlicher Lage!

Du willst rechtzeitig gewarnt werden, auch wenn man mal nicht zu Hause ist? Der WLAN-Rauchmelder mit SmartLife Integration ist passend dazu deutlich im Preis gefallen. Aktuell bekommt ihr den Melder ganz ohne Gutschein  bei Amazon für 22,06€ mit Prime-Versand.

Rauchmelder sind nicht nur Lebensretter, sondern gehören seit 2017 in jeden NRW-Haushalt. Handelsüblichen Rauchmelder können nur die unmittelbare Umgebung vor einem Brand warnen, aufgrund dessen gibt es sogenannte WLAN-Rauchmelder. Diese sind mit dem Handy über eine App verbunden und benachrichtigen dich bei einem Brandfall, egal wo du bist.

WLAN-Rauchmelder Groesse

Eine Taste zum Testen

Der WLAN-Rauchmelder unterscheidet sich optisch kaum von herkömmlichen Rauchmeldern. Er hat ein Maß von 12,8 x 4,2 cm und ist 240g schwer. Auf der Oberseite gibt es einen runden Button, mit dem kann der Alarm getestet oder stumm geschaltet werden. Zum Testen muss der Knopf zehn Sekunden gedrückt werden und beim stumm stellen reicht ein kurzer Druck. Links und rechts neben dem Testknopf sind kleine LEDs eingebaut, die den aktuellen Status des Gerätes anzeigen.

WLAN-Rauchmelder Groesse

Innerhalb der EU muss der Rauchmelder drei Voraussetzungen erfüllen. Dafür muss der Melder eine Lautstärke von mindestens 85 dB haben. Außerdem muss ein Signalton zuhören sein, wenn die Batterien leer sind. Jeder Rauchmelder soll durch einen Testknopf auf dem Gerät ausgelöst werden können. Wenn diese Funktionen wie bei dem Modell der Marke Filotimo gegeben sind, erhält der Rauchmelder ein CE-Kennzeichen und darf innerhalb der EU genutzt werden.

Kleben oder Bohren?

Schön finde ich, dass man die Montage des Rauchmelder über zwei verschiedene Methoden an der Decke machen kann. Der Melder hat dafür eine Halterung, die an die Decke geschraubt wird. Alternativ kann man sie auch an die Decke kleben und spart sich das Bohren. Eine Klebefolie der Marke 3M liegt mit bei. Wenn die Halterung befestigt wurde, kann der Rauchmelder festgedreht werden. Eine Markierung dafür steht auf der Vorderseite des Melders.

WLAN Rauchmelder App Montagemethoden

Achtet bei der Montage auf einen ausreichenden Abstand von mindestens 10 cm zur Wand. Damit der Rauchmelder einwandfrei funktionieren kann.

Für die Inbetriebnahme braucht das Gerät zwei kleine AAA-Batterien, welche mitgeliefert werden. Schön finde ich, dass man anders als bei vielen anderen WLAN-Meldern, auf keine fest verbauten Langzeitbatterien oder Akkus setzt. Dadurch braucht man kein neues Gerät zu kaufen und muss den Rauchmelder nicht ständig aufladen. Wenn die Batterien leer seien sollten, kann man sie auf Rückseite auswechseln.

Sechs verschiedene Meldungen

Der WLAN-Rauchmelder ist mit der SmartLife App (iOS/Android) kompatibel. Für die Koppelung mit dem Handy ist eine Verbindung, wie auch bei anderen Smart Home Geräten über das 2,4 GHz Heimnetzwerk nötig. Sobald man mit dem Rauchmelder verbunden ist, lassen sich sechs verschiedene Status-Meldungen in der App einschalten. Zur Auswahl stehen:

  • Rauchmelder ausgelöst
  • Rauchmelder ausgestellt
  • Sensor Störung
  • Niedriger Batteriestatus
  • Status des Sensors

Wenn einer der Faktoren ausgelöst wird, bekommt man eine Benachrichtigung über sein Handy. Dadurch kann man im Falle eines Brandes schneller vor Ort sein, den Nachbarn Bescheid geben oder die Feuerwehr anrufen. Die Benachrichtigung auf dem Handy ist dabei in Uhrzeit und eine der aufgelisteten Informationen unterteilt. Diese lassen sich einzeln Ein- und Ausschalten, wodurch man selbst entscheiden kann, welche App-Infos für einen wirklich nötig sind.

WLAN Rauchmelder App Verbindung

Einschätzung

Rauchmelder sind in jedem Fall eine gute Sache und auch nicht ohne Grund verpflichtend. Der WLAN-Rauchmelder bietet obendrauf noch eine Unterstützung der SmartLife App an. Schön finde ich, dass in der SmartLife App die Benachrichtigungen einzeln eingeschaltet werden können.

Den Preis von 22€ im Angebot finde ich echt in Ordnung. Klar sind einfache Rauchmelder deutlich günstiger, diese können jedoch meist nur die unmittelbare Umgebung warnen. Was hier aber zählt, ist die WLAN-Verbindung, mit der man durch Echtzeitbenachrichtigungen über die App schneller reagieren kann. Schön fände ich es, wenn man gerade bei großen Wohnungen oder Häusern größere Sets kaufen könnte.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Henning

Henning

Mich fasziniert schon seit einiger Zeit die Androidwelt, angefangen von Smartphones bis hin zum Saugroboter. Ich kann also von mir grundsätzlich behaupten, dass ich ein Techniknerd bin :-D

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (17)

  • Profilbild von BlutYyy
    # 21.05.22 um 13:10

    BlutYyy

    Sowie ein Brand im Verteiler oder am Hausanschluss ausbricht und der Router keinen Strom mehr hat, sind alle W-Lan-Funktionen weg. Und stellt sich auch die Frage: Braucht man diese Funktionen wirklich?

    • Profilbild von Ramuh
      # 21.05.22 um 13:27

      Ramuh

      Klar in einer Wohnung vielleicht nicht umbedingt nötig, aber was ist mit einem Kellerraum oder einer Garage? Da fällt ein normaler piepender Rauchmelder erst später, eventuelle zu spät auf. Natürlich nur solange man wlan in den Raum bekommt.

      Ich habe zum Beispiel ne Garage wo 2 e-bikes drin stehen, und auch geladen werden, dass wäre durchaus ein Szenario wo ich mir den Rauchmelder ganz nützlich vorstellen kann.

    • Profilbild von Henning
      # 23.05.22 um 10:49

      Henning CG-Team

      Hey BlutYyy,
      bei einem Brand wird nicht von jetzt auf gleich das WLAN aus sein. Klar kann es gut möglich sein, dass das WLAN ausfällt. Ich denke aber das man zumindest eine Benachrichtigung über sein Handy bekommen sollte.

  • Profilbild von Teelicht
    # 21.05.22 um 13:18

    Teelicht

    wichtigste Frage nicht beantwortet: zertifiziert für Deutschland?

    • Profilbild von Gast
      # 22.05.22 um 13:43

      Anonymous

      Wichtiger zu wissen wäre, welche genaue Zertifizierung erfüllt sein muss.
      Klar, man kann zum 130 € Nest Protect greifen, um sicher zu sein, aber wenn man sich unbedingt eine leicht hackbare Lärmquelle ins Haus holen will, dann schon mit der richtigen Zertifizierung.

    • Profilbild von Henning
      # 27.05.22 um 09:22

      Henning CG-Team

      Hey Teelicht,
      mit den Merkmalen nach DIN EN 14604, welche ich oben erwähnt habe, ist der Rauchmelder mit einem CE-Kennzeichen ausgestattet und kann auch in Deutschland genutzt werden.
      Liebe Grüße 🙂

  • Profilbild von Mr.X
    # 21.05.22 um 13:46

    Mr.X

    Festverbaute Langzeitbatterien haben einen Sinn, nach spätestens 10 Jahren hat der Rauchmelder seine Lebenszeit erreicht. (Verschmutzungsgrad des Sensors) Die verbauten Batterien lassen sich zum Ende und Recycling leicht entfernen. Die Wlanfunktionen sind ein cooles Gimmick, im Brandfall sollte man sich nicht darauf verlassen und auf die klassische Funkvernetzung setzen, ist dafür deutlich teurer, ich würde mich nur auf das Wesentliche beschränken und Testsieger kaufen wie vor 8 Jahren die von 🥚…

  • Profilbild von Snackboy88
    # 21.05.22 um 15:48

    Snackboy88

    habe die Nest von Google und bin super zufrieden da sie auch als Nachtlicht fungieren. Batterien lassen sich tauschen falls sie sich schneller entleeren als 10 Jahre rum sind.

    • Profilbild von Gummiestiefelotto
      # 21.05.22 um 16:10

      Gummiestiefelotto

      öhm, die Kosten aber 114€ das Stück

      • Profilbild von Gast
        # 22.05.22 um 13:44

        Anonymous

        na und?

        • Profilbild von Gummiestiefelotto
          # 22.05.22 um 20:53

          Gummiestiefelotto

          meinst du nicht das ein Rauchmelder einfach keine 114€ Wert ist? auch wenn er ein Nachtlicht besitzt? Es geht ums Prinzip für einen 2$ Produkt kein Mondpreis zu zahlen. Es soll Menschen geben die für ihr Geld arbeiten, aber dazu scheinst du ja nicht zu gehören, gelle?

  • Profilbild von Gummiestiefelotto
    # 21.05.22 um 16:17

    Gummiestiefelotto

    Die brennenstuhlConnect WiFi Rauch-und Hitzewarnmelder Kosten bei Amazon gerade 32,25€ statt 45€.
    Der Vorteil, die haben 2 AA Batterien.

    https://www.amazon.de/dp/B084TFNLWV

    • Profilbild von Gast
      # 22.05.22 um 13:44

      Anonymous

      Die werden mit zwei Mignon betrieben? Damit man alle drei Monate Batteriewechselpiepen hat?
      Nein danke…

      Nest Protect hat acht Lithium-Mignons inklusive….

      Für drei Zimmer halt alle drei Jahre halt 24 Lithiumbatterien kaufen – aber das kann man sich leisten.

  • Profilbild von Anonymous
    # 22.05.22 um 10:00

    Anonymous

    Könntet ihr zu jedem Produkt und jeder App auch angeben, wie viele und welche Tracker und Datenspione in den Produkten/Apps stecken?

    Wie viel Seele muss ich für das beworbene Produkt verkaufen? Und wem verkaufe ich meine Seele?

  • Profilbild von Danana
    # 22.05.22 um 10:16

    Danana

    Mich würde interessieren wie lange die Betriebszeit mit 2*AAA Standard Zellen sein soll?
    Danke.

  • Profilbild von Fränky
    # 31.05.22 um 14:29

    Fränky

    Viel wichtiger als das CE-Zeichen ist das VdS-Zeichen (Verband der Sachversicherer).

    Wer sicher gehen möchte, dass der Schaden im vollen Umfang von der Versicherung übernommen wird, sollte darauf achten.

  • Profilbild von Martin Fessler
    # 19.06.22 um 19:52

    Martin Fessler

    Man liest immer wieder von der "Smart Life App".
    Entwickler ist "Volcano Technology Limited" und die App hat immerhin 10+ Mio. Downloads.

    Gehören die zum Tuya IoT/Smart Baukasten Konglomerat?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.