WLtoys 12429 „Storm“ 1:12 Offroad RC-Car für 83€

„Das sieht ja mal richtig gut aus“, denkt man sich beim ersten Anblick des WLtoys 12429. Es handelt sich bei dem ferngesteuerten Auto um eine Neuauflage des beliebten WLtoys 12428. Ist die neue Karosserie die einzige Veränderung?

WLtoys 12429 RC Car (1)

Maße38,5 x 26 x 20.5 cm
Gewicht1,8 kg
Geschwindigkeit40 km/h
Reichweite<100 m
Akku 7,4 V 1500 mAh Lithium
<15 Minuten

Das Datenblatt liest sich tatsächlich ähnlich zu dem des 12428, wenn auch nicht komplett identisch. Wieder haben wir einen Allradantrieb mit einem 540-Bürstenmotor. Betrieben wird der Wagen außerdem mit einem 7,4 V 1.500 mAh Akku. Unterschiede gibt es etwa bei der Höchstgeschwindigkeit, so ist der neuere 12429 mit 40 km/h etwas langsamer. Der Akku soll dafür länger durchhalten.

Auffällig ist aber vor allem die Optik: Ganz in Weiß mit einigen schwarzen Elementen gefällt uns die Verkleidung des Wagens richtig gut. Der ältere 12428 setzte noch auf einen grünen Käfig, was ihm etwas mehr den Dirt-Rallye- und Offroad-Look verlieh. Die Neuauflage sieht da einfach etwas hochwertiger aus, wobei es am Ende eine Geschmacksfrage bleibt, welcher denn nun schöner ist.

WLtoys 12429 RC Car Seitenansicht

Die vier „Scheinwerfer“ auf dem Dach sind übrigens keine einfachen Reflektoren, sondern LEDs, die wirklich leuchten.

An Zubehör gibt es nur das Nötigste: Fernsteuerung und Akku sind obligatorisch, ebenso das USB-Ladekabel für den Akku. Dazu gibt es noch einen kleinen Schraubenzieher, den man alleine für das Batteriefach der Fernsteuerung brauchen wird und einen Schraubenschlüssel. Bei der Fernsteuerung handelt es sich um eine mit Pistolengriff (wie auf dem Bild zu erkennen), wie das bei den meisten ferngesteuerten Autos üblich ist.

WLtoys 12429 RC Car Verpackung und Zubehör

Insgesamt scheint es eine gute Alternative zum 12428 zu sein, falls einem dessen Aussehen mit dem Überrollkäfig nicht gefallen hat. In Kauf nehmen muss man lediglich die geringere Höchstgeschwindigkeit, bekommt dafür aber mehr Akkulaufzeit – vorausgesetzt, die Angaben stimmen so alle. Preislich nehmen sich beide nicht viel, wie auch der WLtoys 12428 kostet der 12429 meist um die 80€. Spätestens bei einem guten Angebot darf man also auch gerne mit dem 12429 liebäugeln, wenn man grundsätzlich Interesse an den Fahrzeugen hat.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von jens Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (9)

  • Profilbild von Toto
    21.04.19 um 22:16

    Toto

    Naja, den gibt's für 70€ in der Bucht. Gefällt mir gut, vieleicht werde ich ihn mir kaufen

  • Profilbild von EliDerGadgetFuchs
    21.04.19 um 23:02

    EliDerGadgetFuchs

    Design gefällt, wird getestet

  • Profilbild von Grobie13
    21.04.19 um 23:05

    Grobie13

    Man sollte wissen, dass zumindest beim Vormodell das Differenzial aus Kunststoff ist und das es nicht lange durchhält. Es gib eine Alternative aus Vollmetall, bzw. kann man die Kegelräder aus Messing ordern. Als nächstes war beim Auto meines Sohnes die Antriebswelle abgerissen. Gibts auch aus Metall, kostet aber wieder extra. Das vordere Differenzial soll auch nicht lange machen, unser Ersatz liegt noch auf Halde. Wenn das alles hinnehmbar ist, ist die Karre nicht schlecht, insgesamt kommen aber nochmal etwa 20 Euro für Ersatzteile dazu. Außerdem die Wartezeit auf selbige… Bei Ali schnell mal 4 Wochen.

  • Profilbild von alexk
    21.04.19 um 23:06

    alexk

    540'er mit 1500'er Akku? Das sind Daten aus den 90igern. Kann man so Akkus überhaupt noch kaufen?

  • Profilbild von osTblocksymp@Tis@nt
    22.04.19 um 09:27

    osTblocksymp@Tis@nt

    Die Akkus werden überall als LiPo angegeben, sind es aber nicht. Es sind 18650er Zellen, also normale Lithium Batterien.das ist bei der Baureihe und Bauart allerdings das einzige was man bemängeln kann! 10 – 15 min Fahrzeit sind damit locker drin! An Sonaten kann man auch auf S2 LiPo wechseln!da ist dann die Fahrzeit auch schnell mal bei ner halben Stunde!allerdings die Wärmeentwicklung vom Motor auch entsprechend höher!!!

  • Profilbild von Hans
    22.04.19 um 12:51

    Hans

    Ein LIPo 2S und ein einigermaßen 540er Motor wird die Plastikdifferenziale in kürzester Zeit zerstören. Danach werden die Antriebswellen das zeitliche segnen.
    Teures Spielzeug. Ordentliche Buggys gibt es bereits auch R2R für 120 – 140€
    die dann mehrere Jahre halten….

  • Profilbild von Toto
    22.04.19 um 16:58

    Toto

    @Hans: welchen würdest du den empfehlen?

  • Profilbild von Gasd
    22.04.19 um 18:39

    Gasd

    @Hans: die Modelle interessieren mich auch!

    Ansonsten sei zu diesem Modell hier gesagt, dass ein wichtiger Vorteil des Vorgängers 12428 die sehr flexible Karosserie ist. Dieser wird hier aufgegeben – für was?

  • Profilbild von Gasd
    22.04.19 um 18:44

    Gasd

    Das Modell 12428 verhält sich wie ein Flummi. Das ist meiner Meinung nach der größte Vorteil des Teils.

    https://youtu.be/1n05q0GiJ_8

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.