XGIMI Elfin – Flacher Full HD-Beamer für 599€

Um bei Beamern noch irgendwas Besonderes zu finden, muss man schon ziemlich genau hinschauen. Günstige Modelle, ob mit HD oder Full HD, gibt es wie Sand am Meer, und gefühlt 90% davon sehen gleich aus. Der XGIMI Elfin hebt sich mindestens optisch von anderen Beamern ab, bietet mit Android TV 10.0, automatischer Keystone-Korrektur und 800 Lumen Helligkeit aber auch so genug interessante Punkte.

XGIMI Elfin Beamer 3

ModellXGIMI
TypLED/DLP
AuflösungFull-HD / 1080p
Bildformate16:9, 4:3
Bilddiagonale<200 Zoll
Helligkeit800 ANSI Lumen
Kontrast
Stromverbrauch65W
Anschlüsse
Maße
Gewicht~900g
Lautsprecher2x 3 Watt

Es handelt sich beim XGIMI Elfin um einen Full HD Beamer mit einer nativen Auflösung von 1920 x 1080p. Filme bzw. Videos in 2K oder 4K werden aber zumindest unterstützt und können wiedergegeben werden. Die Helligkeit wird mit 800 ANSI Lumen angegeben, die maximale Größe der Projektion mit 200 Zoll (finde ich immer etwas unrealistisch, den Platz hat eh niemand). Der Beamer unterstützt auch HDR10+ und MEMC. Als LED/DLP-Beamer verfügen die Leuchtelemente über eine lange Lebensdauer von 30.000 Stunden.

XGIMI Elfin Beamer 2

 

Kompaktes Design

Das alles ist erst mal noch nicht besonders und so auch bei anderen, günstigeren Beamern zu finden. Der XGIMI Elfin ist aber besonders kompakt und leicht. Er ist nur 5 Zentimeter flach und wiegt knapp 900 Gramm. Die Maße erinnern mehr an eine etwas größere TV-Box als einen Projektor. So lässt er sich natürlich leicht verstauen und auch bei Bedarf transportieren.

XGIMI Elfin Beamer Details

XGIMI kooperiert schon lange mit Harman/Kardon und verbaut auch hier wieder Lautsprecher des Herstellers. Mit zwei mal 3 Watt dürften die kein besonders voluminöses oder gar überragendes Klangerlebnis bieten. Das findet man aber in den wenigsten Beamern; hier würde ich zumindest von überdurchschnittlicher Klangqualität ausgehen.

Der Lüfter ist laut Beschreibung unter 30 dB leise. Das ist so etwa die Schwelle, ab der das Geräusch kaum noch wahrnehmbar oder zumindest nicht mehr störend ist.

Android TV 10 Betriebssystem

Wie erwähnt kommt hier Android TV 10.0 als Betriebssystem zum Einsatz. Kein veraltetes Android 6 wie im Wanbo T2 Max oder andere Experimente, das kann man bei einem 600€-Modell aber auch erwarten. Mit dabei sind auch Chromecast und Google Assistant. Über den Playstore kann eine Vielzahl an Apps installiert werden, Prime Video, Hulu und Disney+ werden ausdrücklich genannt.

Weitere Funktionen sind eine automatische Keystone-Korrektur und ein Autofokus. Beides wird durch einen Sensor auf der Vorderseite realisiert, der erkennt, in welcher Entfernung und welchem Winkel der Beamer zur Leinwand steht. Etwas überraschend ist, dass der Beamer auch 3D unterstützt. Die Technologie ist in den letzten Jahren ja eher aus der Mode gekommen und wäre für mich auch absolut kein Kaufkriterium mehr. Wer aber Wert darauf legt, wird hier fündig.

Einschätzung

Der XGIMI Elfin klingt nach einen soliden Gesamtpaket. Günstigere Full HD-Beamer gibt es zwar, mit DLP-Technologie, Android 10 und der sonstigen Ausstattung bietet der Elfin aber deutlich mehr als die übliche 100-200€ Amazon-Modelle. Auch die Helligkeit von 800 ANSI Lumen liegt deutlich über der dieser Budget-Modelle. Hinzu kommt die interessante Form, die nicht per se ein Pro-Argument ist, aber je nach Verwendungszweck ebenfalls vorteilhaft sein kann. Extras wie der Autofokus und die 3D-Unterstützung (!) runden das Paket ab.

Der Beamer kann bei XGIMI auf der eigenen Webseite oder bei Amazon bestellt werden.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (22)

  • Profilbild von Gast on
    # 26.08.21 um 19:09

    Gast on

    800 ANSI Lumen für 500 Euro, ohne Garantie oder Gewährleistung, aber plus Zoll und Einfuhrabgaben😵. Da kriegt man ja nen px 701 dafür, aber mit 3200 Lumen, Garantie und Gewährleistung, und auch noch über Nacht zugestellt mit der REELLEN Möglichkeit der Rücksendung. Die Verkäufer müssen uns echt für Deppen halten – wobei wenn das wer so kauft, ist er auch einer 😁

    • Profilbild von Gast on
      # 26.08.21 um 19:10

      Gast on

      Oh sorry, hab mich verlesen, die wollen sogar 600er🤪🤑🙄

    • Profilbild von jonatan91
      # 26.08.21 um 19:37

      jonatan91

      erstens Versand aus Deutschland. ist nämlich innerhalb von 3 Tagen da. das würde aus China deutlich länger dauern.

      zweitens full HD, 3d, androidtv mit integrierten Chromecast und hdr10+.

      sehr gutes Teil, würde ich Mal sagen, von den technischen Daten her. Da sind 600 Euro in Ordnung.

      • Profilbild von Gast on
        # 26.08.21 um 20:05

        Gast on

        Erstens:
        3 Tage ist 3x solange, Rückgabe, Garantie, Gewährleistung ist bei Versand aus EU dennoch via China. Viel Spass damit, und vor allem Viel Erfolg nicht nur eine 50 Euro Gutschein zu bekommen

        Zweitens:
        800 Lumen und HDR, wie soll denn das gehen?, genau, nämlich gar nicht.
        Der Beamer den ich genannt habe hat vielleicht kein Android TV, aber für 70 Euro kriegt man nen Chrome TV plus Stadia Controller. Bei dem kannst du dir nicht nur sicher sein das er Updates bekommt, sondern auch das Widvine L1 zertifiziert ist und bleibt, sonnst ist mit HD oder 4K streamen sowieso Essig.

        Somit haben wir ein 770 Euro Sorglospaket (wenn man den Beamer in der Aktion kauft sogar 4k) oder 600er für das deiner Meinung nach sehr gute Gerät, mit all den genannten Nachteilen – wobei du sich auf die technischen Eigenschaften beziehst, die von mir genannten Vorteile aber klar dagegen sprechen

        Ich finde es spannend das man sagt das was aufgrund der technischen Daten sehr gut ist, was aber einfach nicht stimmt? Wer nett wenn du mir fundiert erklären könntest wie du zu deiner Meinung kommst g Danke

    • Profilbild von Gast2
      # 26.08.21 um 20:07

      Gast2

      die XGIMI Projektoren gibt es i.d.R. nach kurzer Zeit im Media Markt zu kaufen, so dass der Einwand mit der Garantie kompletter Unsinn ist. Einen mobilen Beamer kann man im Übrigen nicht mit einem Standgerät vergleichen.

      • Profilbild von Gast on
        # 26.08.21 um 22:28

        Gast on

        Schön wenn das Ding irgendwann bei MM ist. Nochmal, den von mir vorgeschlagen und sichere auch andere Ähnliche kann man heute bestellen und werden morgen geliefert.
        Und wieso ein Beamer mit 31x22x11 nicht mobil sein soll, bitte um Info.
        Das Ding ist entweder schlecht oder zu teuer.

    • Profilbild von Jens
      # 02.09.21 um 12:22

      Jens CG-Team

      Ich verstehe deinen Einwand, der Vergleich passt meiner Meinung nach trotzdem nicht so wirklich.

      Der Viewsonic PX701HD ist kein LED-Beamer, ist mehr als doppelt so groß und fast dreimal so schwer wie der XGIMI hier und hat kein Android TV. Gibt auch noch weitere Unterschiede (die andere hier auch schon genannt haben).
      Abgesehen vom ähnlichen Preis ist es eine komplett andere Art von Beamer.

  • Profilbild von Gast on
    # 26.08.21 um 20:01

    Gast on

    Erstens:
    3 Tage ist 3x solange, Rückgabe, Garantie, Gewährleistung ist bei Versand aus EU dennoch via China. Viel Spass damit, und vor allem Viel Erfolg nicht nur eine 50 Euro Gutschein zu bekommen

    Zweitens:
    800 Lumen und HDR, wie soll denn das gehen?, genau, nämlich gar nicht.
    Der Beamer den ich genannt habe hat vielleicht kein Android TV, aber für 70 Euro kriegt man nen Chrome TV plus Stadia Controller. Bei dem kannst du dir nicht nur sicher sein das er Updates bekommt, sondern auch das Widvine L1 zertifiziert ist und bleibt, sonnst ist mit HD oder 4K streamen sowieso Essig.

    Somit haben wir ein 770 Euro Sorglospaket (wenn man den Beamer in der Aktion kauft sogar 4k) oder 600er für das deiner Meinung nach sehr gute Gerät, mit all den genannten Nachteilen – wobei du sich auf die technischen Eigenschaften beziehst, die von mir genannten Vorteile aber klar dagegen sprechen

    Ich finde es spannend das man sagt das was aufgrund der technischen Daten sehr gut ist, was aber einfach nicht stimmt? Wer nett wenn du mir fundiert erklären könntest wie du zu deiner Meinung kommst g Danke

  • Profilbild von Deafmobil
    # 27.08.21 um 03:33

    Deafmobil

    800 Lumen für 550€… ganz schön teuer. Ein Beamer Epson EH-TW740 kriegt man 3300 Lumen und kostet 599€ bei Saturn, Mediamarkt und Amazon

  • Profilbild von Gast
    # 27.08.21 um 07:38

    Anonymous

    Scheint ein sehr ordentliches und interessantes Gerät zu sein, aber nicht wirklich zu dem Preis. Für das Heimkino gibt es in dem Preisbereich deutlich besseres. Die Portabilität wäre ein Argument, aber dafür hätten sie ihm auch einen Akku spendieren können.

  • Profilbild von Grissom
    # 27.08.21 um 10:27

    Grissom

    Hi,
    also was ich als Apple Fan ja schon wieder echt fancy finde, ist, daß das Ding genauso groß ist, wie ein Mac Mini – man könnte beide Geräte direkt auf einander stellen und hätte da ein schickes kleines Entertainmentpaket. 🙂

    Aber ja, 800 Lumen sind nicht so unbedingt "tageslichttauglich" und "nur" HD ist mittlerweile auch nicht mehr zeitgemäß, aber hey…ob bei 800 Lumen das dann einen soooo großen Unterschied macht, ob HD oder 4K. Dafür hat er 3D mit drin und die "Birne" hält 30k Stunden, da sind px 701 & Co "schlechter".

    Letztendlich kommt es hier sicher auf die wesentlichen Bedürfnisse eines jeden einzelnen an. Für mich wie gesagt der "perfect match" mit dem Mac Mini, die Mobilität (egal ob solo oder mit dem Mac), 3D und die fixe Einrichtung mit automatischer Korrektur/Ausrichtung machen das Teil doch recht interessant.

    Für bissl Live-Fussball beim Camping oder irgendwo mit Freunden oder dgl. ist das doch allemal ausreichend…und wahrscheinlich herstellerseits auch eher für sowas gedacht, denn wenn man das Bild einfach "an die nackte weiße Wand" (oder noch schlimmer die Rauhfasertapete) wirft, sind 4K und HDR ohnehin hinfällig… :D:D

    Als "stationäre" Installation habe ich meinen 4K-Laser-Kurzdistanz-Beamer, das ist eine andere Liga, aber auch ein anderer Einsatzzweck! 😉

  • Profilbild von Christian
    # 27.08.21 um 13:21

    Christian

    Das ist wohl der direkte Nachfolger von meinem xgimi Z6 Polar, der 700 Lumen hat. Ich bin von meinem einfach nur begeistert. Startet schnell, ist stabil, Steaming kein Problem und die Helligkeit ist mehr als aureichend für das Heimkino. Wenn dieser hier genauso gut ist, wovon is ausgehe, kann ich das Gerät bedingungslos empfehlen.

    • Profilbild von Gast on
      # 29.08.21 um 15:16

      Gast on

      Ich kann vor dem Gerät eigentlich nur warnen, wenn man es für diesen Preis kauft. Details in meinen anderen Posts

  • Profilbild von Grissom
    # 27.08.21 um 14:51

    Grissom

    Noch als kleiner Nachtrag zu meinem ersten Post…

    Der Beamer hat zudem neben dem 2,4 GHz Band auch das 5 GHz Band mit beim WLAN…viele andere funken da nur auf 2,4 GHz. Und Bluetooth 5, wo andere noch mit 4.2 daher kommen.

    • Profilbild von Gast on
      # 29.08.21 um 15:14

      Gast on

      Ist nett, aber ohne widevine Level 1 auch schon egal. Kann da dann nur 480p oder so, das will man nicht ansehen

  • Profilbild von nTc
    # 28.08.21 um 10:40

    nTc

    Hier haben einige die Daseinsberechtigung des Beamers nicht verstanden. Der Beamer ist klein und portabel, hat LED und erzeugt weniger Abwärme. Was auch dazu führt das er wohl nahezu geräuschlos ist.
    Wie zum Teufel kann man einen solchen Beamer mit einem Viewsonic PX701HD vergleichen. Ich frage mich wirklich manchmal wie Realitätsfremd hier einige sind.

    • Profilbild von Gast on
      # 28.08.21 um 19:29

      Gast on

      Ja genau. Wie kann man es nur wagen ein besseres Produkt mit einem andern in der Gleichen Range zu vergleichen. Sacrebleu! Zum Teufel! Realitätsfremd! Komm mal runter und schreib Fakten die meinen widersprechen, das wär ein cooler Informationsaustausch, danke

      • Profilbild von nTc
        # 28.08.21 um 21:38

        nTc

        Wieso soll ich mir für 800€ einen Tablet zu streamen kaufen, wenn ich für 800€ einen 65 Zoll TV bekomme? Voll dämlich wer so etwas tut…

        • Profilbild von Gast on
          # 29.08.21 um 13:04

          Gast on

          Nochmal, die Frage war nach Argumenten, die fehlen in deiner Aussage. Die beiden Beamer sind ziemlich gleich gross, aber der hier Vorgestellte ist technisch bei weitem nicht so gut wie der Viewsonic. Also bitte ich dich nochmal um Fakten, danke

  • Profilbild von nTc
    # 29.08.21 um 21:16

    nTc

    Genau, der Viewsonic ist nur 5 cm flach….Sorry aber mit Dummbrot unterhalte ich mich nicht weiter. Dann kann ich mich auch mit meiner Oma über Technische Dinge unterhalten. Du hast keine Ahnung und Argumente gehen eh an Dir völlig vorbei.

    • Profilbild von Gast on
      # 30.08.21 um 10:05

      Gast on

      Wenn du Argumente statt Beflegelungen bringen würdest. Wäre dein Ärger verständlich, aber so? Und wieso ein Beamer mit 31x22x11 nicht mobil sein soll, das wäre interessant

  • Profilbild von Grissom
    # 31.08.21 um 16:23

    Grissom

    Also es ist klar, daß dieser Beamer keinen "fully fledged" Laser-Heimbeamer mit XXXX Lumen,4++ Meter Diagonale mit Full-UHD und das ganze bei grellem Tageslicht ersetzt! Er ist sicher auch kein TV-Ersatz!

    Aber die Features, die er mitbringt, sind eben ideal für den mobilen Einsatz, für den er sehr viel mehr gedacht ist! Die automatische Keystone-Korrektur und der Autofokus, etc. sind da wirklich extrem hilfreich, wenn man damit von einem Ort zum nächsten geht, das Ding auf einem Stativ einfach hinstellt, einschaltet und zack, steht das Bild 1A da, man muss nicht erst lange rumfummeln, ausrichten, etc. Für Leute, die Seminare oder Vorträge halten, etc. ist das Teil ideal! Oder eben auch mal für einen Fussballabend mit Kumpels oder dgl. Überall, wo man "mal eben" ein größeres Bild braucht, ist das Ding ideal.

    600++ Euro mögen sicher nicht unbedingt wenig Geld sein, und es mag "bessere" dafür geben, aber wer eben einen wirklich extremst einfach und schnell aufzustellenden sowie leichten (900g) und mobilen Beamer sucht, ist hiermit sicher sehr gut bedient!

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.