News Xiaomi Aqara Smarthome-System startet in Europa

Der chinesische Tech-Riese Xiaomi achtet durch die Xiaomi Home App nicht nur darauf, dass sich sehr viele Produkte im hauseigenen Ökosystem bewegen, sondern baut auch das Smarthome-System von Aqara weiter aus. In der Vergangenheit machte das System hierzulande allerdings Negativschlagzeilen, da es über einen gewissen Zeitraum nicht mehr über den europäischen Server erreicht werden konnte.

Xiaomi Aqara Smarthome-System Europa

Das smarte Xiaomi-Zuhause

Heute teilte Aqara auf der offiziellen Website aber mit, dass das Smarthome-System nun in Europa verfügbar ist. Deutschland ist zwar noch nicht als offizielles Vertriebsland aufgeführt, die Verfügbarkeit soll nun aber schnell verbessert werden. Zudem werden sich die Geräte über die europäischen Server problemfreier betreiben lassen, so zumindest Aqara in der Pressemitteilung. Wir haben zwar einige der Produkte bei uns zuhause im Einsatz, uns aufgrund der komplizierten Server-Thematik aber noch nicht Hals über Kopf in die Thematik gestürzt.

Mit diesen auf dem folgenden Pressebild sichtbaren Geräten wird Aqara vorangehen:

Xiaomi Aqara Smarthome-System Europa Geräte
Die Xiaomi-Produkte, die sich zukünftig über die Europa-Server starten lassen.

Smarte Glühbirnen, Gardinenmotoren oder Speaker: Einiges wird zukünftig geboten, sodass der Umstieg von den chinesischen auf die europäischen Servern wohl ein leichter wird. Die einzelnen Geräte lassen sich über Xiaomi Mijia oder auch den Google Home Assistant per Sprache steuern. Ein Einsatzbereich kann etwa sein, die Lichter vor dem Schlafengehen per Sprachbefehl auszuschalten. Das Kernstück des Systems ist das Aquara Hub, das sich innerhalb der Xiaomi Home App mit den anderen smarten Aqara-Geräten verbinden lässt.

Xiaomi Aqara Smarthome-System Europa Steuerung
So kann die Steuerung eines smarten Gerätes beispielsweise aussehen. Schlicht per Smartphone-App.

Gute Neuigkeiten für diejenigen, die sich mit dem Thema Smart Home beschäftigen, schließlich sind die meisten Geräte aus dem Xiaomi-Universum günstiger als hierzulande angebotene Produkte. In den meisten Fällen bringen sie aber die gleiche Funktionsweise mit. Teilweise gibt es einige smarte Xiaomi-Gadgets schon bei IKEA zu kaufen.

Gibt es unter euch jemanden, der bereits einige Smart-Home-Geräte von Xiaomi Aqara nutzt? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen? Werdet ihr auf das europäische System wechseln?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim_S Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (29)

  • Profilbild von elconte
    24.07.19 um 15:47

    elconte

    Freut mich. Persönlich werde ich mein ganzes Haus damit ausstatten.

    • Profilbild von Tim
      24.07.19 um 15:54

      Tim CG-Team

      Hi elconte, was hast du bereits bei dir zuhause? Finde das persönlich sehr spannend, daher die Frage 🙂

  • Profilbild von Florian B
    24.07.19 um 16:02

    Florian B

    Bin mal gespannt ob die Preise mit den Importen aus China mithalten können…

  • Profilbild von baiju
    24.07.19 um 16:19

    baiju

    Ich habe die Türklingel Fenster und Luftfeuchtesensoren und zwei verschiedene Kameras. Super einfache Installation und Preis top

  • Profilbild von A. E.
    24.07.19 um 16:45

    A. E.

    Ich würde auf den M2 Hub warten. Zigbee 3.0, wlan, Bluetooth und Kabel in einem Gerät. Und unterstützt 100 statt 30 Geräte.

  • Profilbild von A. E.
    24.07.19 um 16:50

    A. E.

    Die alten Sensoren und Hubs werden nicht von Homee unterstützt, mit Zigbee 3 könnte es allerdings was werden.

  • Profilbild von Animatrix1986
    24.07.19 um 16:57

    Animatrix1986

    Ich habe bereits 10 fenster und 8 Temperatur sensoren im Einsatz, aber nicht über app oder so sondern über fhem… Verwende die nur weil die billig sind und echt alles mitbringen

  • Profilbild von StormOF
    24.07.19 um 17:12

    StormOF

    Endlich 🙂 Ich hab schon lange darauf gewartet günstige SmartHome Sensoren mit HomeKit Unterstützung nutzen zu können 🙂

  • Profilbild von Tiger
    24.07.19 um 17:23

    Tiger

    Ich hoffe, dass die Rauchmelder eine Zulassung erhalten!?

  • Profilbild von Christian
    24.07.19 um 17:27

    Christian

    Ich verwende den Gateway schon lange, aber mittlerweile nur noch, um den Zustand der Sensoren an Domoticz weiterzuleiten. Dort habe ich dann alles zusammen… Zigbee, Z-Wave, WLAN Aktoren und meine Xiaomi Türkontakte (10x), Bewegungsmelder (3x) und Wassermelder (3x). Funktioniert wunderbar. Die Cloud brauche ich nur, um neue Aktoren hinzuzufügen. Wenn das System demnächst vernünftig auf DE oder EN übersetzt wird, wäre das natürlich toll.

  • Profilbild von Daniel79
    24.07.19 um 17:57

    Daniel79

    Ist das kompatibel mit Google Assistant?

  • Profilbild von Naich
    24.07.19 um 18:26

    Naich

    @Daniel79: steht doch im Artikel

  • Profilbild von dfg
    24.07.19 um 18:39

    dfg

    Ich habe ein Zweifamilienhaus mit allen Xiaomi Aqara Produkten ausgestattet. Bisher reicht mir die App vollkommen aus, auch wenn es immer Mal wieder sehr lange dauert, bis alle Geräte online sind. Das stört wirklich, sollte der europäische Server schneller und zuverlässiger sein, dann mache ich mir noch Mal die Mühe meine ca. 90 Geräte einzupflegen, vorausgesetzt, dass ich nur die Gateways umswitchen muss.

  • Profilbild von Kogler Bastian
    24.07.19 um 18:44

    Kogler Bastian

    Ich nutze viele Xiaomi Geräte in meinem Smarthome. Allerdings nicht direkt aquara 🤔 oder ist das das selbe? Habe die mihome App geklont da ich über den Europa Server den Roborock s50 benutze und über Festland China all meine anderen Geräte.

  • Profilbild von KommentarePoster
    24.07.19 um 19:52

    KommentarePoster

    Ich kann allen nur einen Zigbee Stick und Iobroker empfehlen – kein China Server und alles läuft ganz fantastisch.

    • Profilbild von Domi mit D
      25.07.19 um 13:12

      Domi mit D

      Jo, vorallen läuft es wenigstens, mit den Aqara Hub V3 kann man die teile nichtmehr im IObroker implementieren

  • Profilbild von Chuwi
    24.07.19 um 20:18

    Chuwi

    @dfg: geht mir genauso..

  • Profilbild von A. E.
    24.07.19 um 20:27

    A. E.

    @storm: Aqara bringt einen verbesserten Hub und diverse neue Sensoren heraus, die zigbee 3.0 unterstützen. Google mal.

  • Profilbild von A. E.
    24.07.19 um 21:18

    A. E.

    "Bald" in China, in Europa wird es vermutlich noch dauern. Aber man kann ja mit einem Adapter arbeiten.

  • Profilbild von derb
    24.07.19 um 21:31

    derb

    Ob aqara, yeelight und mi : für mich persönlich eine notwendigkeit, endlich die dinge in europa nutzen zu können. Anfänglich grosser fan aber mittlerweile ist das ganze fast ein witz, etliche produkte die auf verschiedenen servern (mi) ‚laufen‘ ohne jegliche einstellungsmöglichkeiten… wenn die app auf europa serven endlich korrekt funktionieren sollte, bin ich auf jeden fall wieder dabei…

  • Profilbild von TDCroPower
    24.07.19 um 22:46

    TDCroPower

    Ich hoffe das endlich auch die aqara Überwachungskameras z.B. Die G2 dann bei uns funktionieren. Würde gerne einige verbauen bzw. verwenden.

  • Profilbild von Nitram
    25.07.19 um 06:33

    Nitram

    Man kann die im Proshop schon bestellen, sind aber echt teuer in Europa.
    https://www.proshop.de/?s=aqara

  • Profilbild von Proll
    25.07.19 um 11:23

    Proll

    Habs nich ganz kapiert. Brauch ich extra neue Hardware oder kann ich meine vorhandenen sensoren einfach über den europäischen Server laufen lassen?

  • Profilbild von Gast
    26.07.19 um 20:13

    Anonymous

    Ich frag mich, was der ganze Smart Home Kram bringt, wenn alles über nen externen Server läuft. Wieso ist es nicht möglich, zu nem vernünftigen Preis alles auch in den eigenen 4 Wänden zu realisieren?! Ich hab keine Lust, meine Daten auf irgend nem China Server zu haben.

  • Profilbild von Dennis Fiedler
    27.07.19 um 11:27

    Dennis Fiedler

    Hallo zusammen, ich hoffe das wird noch gelesen, hat einer von euch eine idee wie man die aktuellen aqara hub aus china über deutschland laufen lässt?

  • Profilbild von Felix
    29.07.19 um 09:39

    Felix

    Hi Zusammen, ich finde das Thema sehr spannend. Hat jemand einen Tipp, wo ich mich etwas einlesen kann, wenn ich meine Wohnung mit ein paar Sachen davon ausstatten möchte? Also von Beschaffung bis hin zu einrichten? Wäre super – bisher konnte ich nichts aktuelles finden.. Vielen lieben Dank 🙂

  • Profilbild von Kloakenpaul
    30.07.19 um 07:45

    Kloakenpaul

    Hallo zusammen,

    bei Indigogo bin ich auf den Mixtile Hub gestoßen, der verspricht, alle Geräte verschiedenster Hersteller sogar mit Sprachsteuerung offline (also ohne Server, nur im eigenen Haus begrenzt) zu verbinden.
    Angeblich alles ganz easy, noch nicht einmal teuer. Hat jemand schon Erfahrung mit dem Ding? Ich finde nichts im Internet… traue dem Ganzen daher nicht.

    Hier ein Link:
    https://www.indiegogo.com/projects/mixtile-upgrade-to-secure-smart-home-in-5-minutes#/

    Ich habe selbst die Rauchmelder, Lichtschalter, etliche smarte Lampen (bin großer Fan der Deckenlampen) und einige Sensoren – wäre toll, wenn das nicht über einen chinesischen Server laufen müsste.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.