Test

Xiaomi Gaming Monitor mit 27 Zoll & 165 Hz Bildwiederholrate bald in Deutschland

Xiaomi bringt den zweiten Gaming-Monitor aus dem Portfolio nach Deutschland. Der Mi 2K Gaming Monitor 27“ mit 1440p Auflösung startet ab November mit einer UVP von 449,90€ in Deutschland. Zuletzt war dieser noch bei Banggood aus dem EU-Lager für 330€ erhältlich, ist dort aber leider aktuell auch ausverkauft.

Die UVP ist hierbei schon echt gewaltig und konkurriert mit einigen anderen Modellen aus Deutschland. Hier hoffe ich auf gute Angebote, ansonsten wird der Monitor es schwierig auf dem Markt haben.

Mit dem 34 Zoll Curved Gaming Monitor konnte Xiaomi uns voll überzeugen und der  27 Zoll Monitor legt nochmal in Sachen Bildwiederholrate zu. 165 Hz und eine Auflösung von 1440p sind eine gute Kombination zum Aufstieg in Richtung 4K. Lohnt sich das nächste Xiaomi Gaming-Modell?

Xiaomi 27 Gaming Monitor von der Seite

  • Xiaomi 27 Zoll Gaming Monitor
      • aktuell nicht verfügbar

Technische Daten

ProduktnummerXMMNT27HQ
Display-TypIPS LCD
AuflösungWQHD 2560 x 1440
Format16:9
Bildwiederholrate 165Hz
Kontrast3000:1
Helligkeit400 cd/m²
Anschlüsse2x HDMI 2.0, 1x DP 1.4, 1x Audio, 2x USB, 1x USB IN AC IN
Lautsprechernein
Energieverbrauchk.A.

Lieferumfang & Verpackung

Gut gesichert in einer Lage Styropor und Folie kommt der Gaming-Monitor in einem hellbraunen Karton bei euch an. Im Inneren finden wir neben dem Monitor und dem Standfuß auch drei Kabel. Ein Displayport Kabel zum Anschließen des Monitors, ein USB 3 A zu B Kabel für den eingebauten USB-Hub und das Stromkabel. Beim Stromkabel handelt es sich um einen chinesischen Stecker, welcher in einem gewöhnlichen Kaltgerätestecker endet. Ihr könnt es also ohne Probleme durch ein günstiges Kabel ersetzen und müsst so nicht mit einem Adapter aushelfen.

Xiaomi 27 Gaming Monitor von oben

Für diejenigen mit Chinesisch-Kenntnissen liegt auch noch eine Anleitung bei, aber auch ohne funktioniert das Aufbauen und Anschließen ohne Probleme.

Design & Verarbeitung

Wie auch bei den vorherigen Modellen wagt man hier keine Experimente beim Design. Auf der Front findet sich neben dem Bildschirm nur ein 1,5 cm großes Kinn, welches komplett einheitlich schwarz ist. Auch der Displayrand ist sehr schmal mit lediglich 8 mm Breite. Unspannend geht es auch auf der Rückseite weiter, denn bis auf das glänzende Mi-Logo finden wir hier nur die matt-schwarze Rückseite.

Xiaomi 27 Gaming Monitor von links

Lediglich der Anschluss für den Standfuß oder eine VESA-Halterung unterbricht das Design. Nimmt man die Abdeckung für die Anschlüsse ab, welche durch Magnetstreifen festgehalten wird, erblickt uns auch dort die silberne Rückseite des Monitorgehäuses.

Xiaomi 27 Gaming Monitor Kabelabdeckung

Bei den Magnetstreifen für die Abdeckung hat unser Modell aber einen Verarbeitungsmangel und die Magneten lösen sich ab. Mit etwas Kleber kann man das natürlich wieder beheben, aber so etwas sollte nicht passieren. Ansonsten ist die Qualität aber auf dem gewohnt guten Level von Xiaomi. Denn der verwendete Kunststoff ist hochwertig und die einzelnen Bauteile sind sauber verarbeitet.

Standfuß & Halterung

Beiliegen tut natürlich ein Standfuß, mit dem ihr den Monitor individuell einstellen könnt. Dieser besteht komplett aus Metall und steht sehr standfest. Ihr könnt die Höhe anpassen, den Monitor neigen und auch auf Hochkantformat drehen. Der Monitor befindet sich auf der höchsten Position dann 15,5 cm vom Schreibtisch entfernt.

Xiaomi 27 Gaming Monitor Standfuß

Wer lieber seine eigene Halterung nutzen möchte, kann diese über die VESA-Halterung installieren. Dafür müssen aber vorher vier Abstandshalter angebracht werden, dann ist der Monitor mit 75 x 75 mm VESA-Halterungen ohne Probleme kompatibel.

Xiaomi 27 Gaming Monitor Kabelfuehrung

Im Standfuß befindet sich dann auch noch ein Loch für die Kabelführung, wodurch ihr Kabelsalat vermeiden könnt.

Anschlüsse

Anschlüsse vom Monitor findet ihr direkt an zwei Stellen auf dem Gerät. Einmal unter der Kunststoffabdeckung, wo sich die Anschlüsse für die Bildübertragung, Strom und den USB-Hub befinden.

Xiaomi 27 Gaming Monitor Anschluesse

Zur Bildübertragung kommt ein DisplayPort 1.4 zum Einsatz oder alternativ zwei HDMI 2.0. Möchtet ihr die vollen 165 Hz Bildwiederholrate nutzen, müsst ihr den DisplayPort Anschluss nutzen, da ihr über HDMI 2.0 mit der 1440p Auflösung lediglich 144 Hz nutzen könnt. Für den Stromanschluss wird ein regulärer Kaltgerätestecker genutzt, der im Lieferumfang auf der anderen Seite einen chinesischen Stecker hat. Das Kabel ist aber absoluter Standard und kann ohne Probleme bei Amazon und Co. mit einem deutschen Stecker bestellt werden. Ansonsten ist hier noch der USB 3.0 B-Anschluss für den Hub, wofür ein geeignetes Kabel im Lieferumfang beiliegt.

Xiaomi 27 Gaming Monitor USB-Hub

Die weiteren Anschlüsse finden sich dann rechts auf der Monitorrückseite, wo sich der USB-Hub und der Kopfhöreranschluss befindet. Hier sind die beiden USB-Anschlüsse über USB 3.0 angebunden, teilen sich aber natürlich die Geschwindigkeit des Anschlusses, woran ihr den Monitor angeschlossen habt. Als Anschlussort für Maus und Tastatur sicherlich recht praktisch, jedoch zum Einstecken von USB-Sticks, bei zur Wand gerichteten Schreibtischen, recht unpraktisch.

Bildqualität

Mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel (WQHD) und einer Bildschirmgröße von 27 Zoll möchte der Xiaomi Monitor überzeugen. Insgesamt erreichen wir hier eine Pixeldichte von 108 ppi, wodurch das Bild scharf wirkt. Durch eine Bildschirmhelligkeit von 400 cd/m² erreicht der Monitor auch den DisplayHDR 400 Standard, wo es sich um den niedrigsten Standard für HDR handelt. Erwartet hier also nicht zu viel vom Monitor. Außerdem deckt der Monitor 95% des DCI-P3 und 100% des sRGB Farbraums ab, was wir so auch bestätigen können. Ebenfalls sind die Blickwinkel des IPS-Bildschirms äußerst gut und selbst von der Seite sind Inhalte noch sehr gut einsehbar.

Xiaomi 27 Gaming Monitor Farbumfang

Auf den Bildern sieht das Backlightbleeding des Monitors deutlich dramatischer aus, als es eigentlich ist. Mit dem bloßen Auge ist es in den Ecken erkennbar und fällt bei schwarzen Bildschirminhalten leicht auf.

Praxiseindruck

Von der Technik her ist der Monitor super für Spieler geeignet, welche ein Upgrade von Full HD wagen möchten und nicht mit den Hardwareanforderungen, die 4K erfordert, konfrontiert werden möchten. Selbst mit einer mittlerweile recht alten Nvidia GTX 1060 lässt sich die Bildwiederholrate in E-Sport Titeln, wie League of Legends oder Counter Strike, voll ausreizen.

Der Monitor reagiert schnell und bietet mit 165 Hz ein flüssiges Spielerlebnis. Auch unterstützt der Monitor Adaptive-Sync (AMD FreeSync / Nvidia G-Sync), womit ihr das Tearing in Videospielen verringern könnt.

Bedienung & Bildschirmmenü

Auch beim zweiten Gaming-Modell von Xiaomi fehlt dem Monitor der nützliche Joystick zur Bedienung des Monitors, den wir zum Beispiel sogar beim Büromonitor Redmi 1A finden. Stattdessen haben wir auf der Unterseite mehrere Knöpfe, welche das Menü steuern. Beim Menü haben wir jedoch dasselbe grundlegende Menü wie auch schon beim Redmi 1A. Hier finden wir neben Einstellung für Farbe und Helligkeit, auch Optionen zum An- und Ausschalten von Adaptive-Sync. Wichtig ist auch die Spracheinstellung, welche etwas mager ausfällt, hier gibt es nur Englisch und Chinesisch.

Xiaomi 27 Gaming Monitor OSD

Neben dem Menü könnt ihr mit den Tasten die Lautstärke des Monitors anpassen, aber auch den Bildschirmeingang auswählen.

Xiaomi 27 Gaming Monitor Menue Shortcut

Zwei der physischen Tasten lassen sich zudem anpassen, um einen schnellen Zugriff auf bestimmte Einstellungen zu haben. An sich ist die Bedienung und das Bildschirmmenü gut gelungen, aber warum man hier nicht die Steuerung über einen Joystick verbaut, wundert mich stark.

Fazit

Betrachten wir den Monitor an sich, haben wir hier ein gelungenes 27 Gaming-Modell, welches eine hohe Bilderwiederholrate, eine recht hohe Auflösung und einen guten Standfuß mit Ergonomieanpassung bietet. Funktionen wie Adaptive-Sync sollte jeder der Spieler mal ausprobiert haben und der USB-Hub ist eine nützliche Erweiterung des Funktionsumfangs.

Nun ist man aber jedoch nicht alleine auf dem Markt und muss mit den Konkurrenten mithalten. Der Xiaomi Curved Gaming Monitor schafft das gut und unterbietet den Preis seiner direkten Konkurrenten oft. Beim flachen 27 Zoll Modell muss man aber einfach sagen, dass er zu teuer ist. Da gibt es stark ähnliche Modelle von deutschen Verkäufern, die ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und auch der Xiaomi oder BlitzWolf Curved Gaming Monitor ist nicht allzu weit entfernt.

Was ist euer Eindruck zum Xiaomi 27 Zoll Gaming-Monitor? Ist die Marke den Preis wert?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (14)

  • Profilbild von Konstantin
    # 21.08.20 um 20:53

    Konstantin

    Habe ich das richtig gelesen? LCD? Also Liquid Crystal Display? Dass es die Dinger überhaupt noch gibt…

    • Profilbild von Carsten
      # 24.08.20 um 13:51

      Carsten

      @Konstantin: Habe ich das richtig gelesen? LCD? Also Liquid Crystal Display? Dass es die Dinger überhaupt noch gibt…

      LED Displays sind auch LCD Displays. Lediglich die Hintergrundbeleuchtung hat gewechselt.

    • Profilbild von Plötze
      # 29.09.20 um 12:27

      Plötze

      Fast alles ist LCD…ausser OLED.

  • Profilbild von Gast
    # 21.08.20 um 23:31

    Anonymous

    Sry, aber da Ding bekommt man bei Dell gerade für 415€, mit Studigutschein sogar für 375€. Inkl 3 Jahre Garantie und 0 Pixelfehler. Daher zu teuer.

  • Profilbild von WeedPaBierButz
    # 24.08.20 um 01:02

    WeedPaBierButz

    Aktuell Gigabyte G27QC 330€ 165hz 27zoll

    • Profilbild von Gast
      # 24.08.20 um 11:44

      Anonymous

      Der hat ein VA Panel, keine HDR und nur 250 Nit. Dafür 70€ zu sparen lohnt sich nicht wirklich

  • Profilbild von Tony
    # 24.08.20 um 18:56

    Tony

    Müll

  • Profilbild von Timmey
    # 01.10.20 um 18:32

    Timmey

    Gibts den Monitor momentan aus EU Lager?
    Stehe vor der Entscheidung, ob es der Xiaomi Monitor wird oder ein LG 27GL850-B.
    Der Xiaomi ist von den Specs besser.

  • Profilbild von kxyseikpsi
    # 01.11.20 um 18:59

    kxyseikpsi

    lxtivprdolnxwjqvufjnjebmcjffzv

  • Profilbild von Jens B.
    # 06.03.21 um 18:40

    Jens B.

    Ist der Monitor aktuell wieder irgendwo aus einem EU Lager lieferbar? Habe großes Interesse..

  • Profilbild von Philonius
    # 10.03.21 um 16:55

    Philonius

    Geht mir genau so. Seit Wochen nirgends zu liefern mit eu Lager

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.