Günstiger geworden: Xiaomi Mi Note 2 Smartphone mit LTE Band 20 für 382,69€

Preis-Update: Das Xiaomi Mi Note 2 gibt es in der Global Version (Band 20 LTE) mit 128GB/6GB gerade für 382,69€ bei GearBest (Gutschein: DNote2) . Auch die normale Version mit 64B ROM + 4 GB RAM ist für 355,99€ bei GearBest zu haben (Gutscheincode: MiNoteS).

Xiaomi hat mit dem Mi Mix in den letzten Tagen für Furore auf dem Smartphone-Markt gesorgt und profiliert sich weiter als ernstzunehmenden Hersteller auf dem umkämpften Markt. Das Xiaomi Mi Note 2 Smartphone für 474,67€ gibt es jetzt in der globalen Version und bringt gute technische Daten mit.Xiaomi Mi Note 2

WICHTIG: Wenn ihr beim Bestellvorgang bei GearBest Standard Shipping (Germany Express) auswählt, entrichtet der Shop die Zollgebühren für euch, es entstehen somit keine weiteren Kosten. Der Versand dauert in der Regel nicht länger als 14 Tage. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

Technische Daten

Display 5,7-Zoll-Display mit 1920 x 1080p
Prozessor Qualcomm Snapdragon 821 Quad Core mit 2,35 GHz
Arbeitsspeicher 6 GB RAM
Interner Speicher 128 GB
Hauptkamera 22,56 Megapixel
Frontkamera 8 Megapixel
Akku 4070mAh
Konnektivität WiFi; Bluetooth 4.2; LTE Band 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 29, 30; GPS
Betriebssystem Android 6.0
Abmessungen 15,6 x 7,7 x 0,8 cm
Gewicht 168 g

Mit dem 5,7 Zoll großen Bildschirm gilt das Xiaomi Note 2 an sich bereits als Phablet, außer der Bezeichnung gibt es natürlich keine Unterschiede zu einem Smartphone. Mit schnellem Quick Charge 3.0 ausgerüstet, lässt sich der mit 4070mAh sehr große Akku des Note 2 schnell aufladen und dürfte eine lange Laufzeit garantieren. Im Inneren des Xiaomi Mi Note 2 arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 821 Quad Core mit 2,35 GHz mit 6 GB Arbeitsspeicher, wodurch das Smartphone ziemlich flott und flüssig laufen dürfte.

xiaomi-mi-note-2-smartphone

 

Für Leute, die außerhalb von Städten wohnen, ist auch das LTE-Band 20 mit dabei, ebenso wie alle in anderen in Deutschland verwendeten LTE-Bänder. Der Display löst in FULLHD (1920 x 1080) auf, mit der 22,56 Megapixel starken Hauptkamera lassen sich dementsprechende Aufnahmen machen. Praktisch dafür ist der interne Speicher von 128 GB, worduch sich einige Aufnahmen in hoher Auflösung auf dem Smartphone speichern lassen. Die Frontkamera löst mit 8 Megapixeln auf. Mit einem Gewicht von 168 g dürfte das Smartphone nicht zu schwer in der Tasche liegen, ob die Maße von 15,6 x 7,7 x 0,8 cm in der Handhabung nicht zu groß für so manche Hand sind, muss jeder selbst entscheiden.

Bei dem Mi Note 2 handelt es sich definitiv um ein High-End-Gerät, das rein von den technischen Daten her auf allen Ebenen zu glänzen weiß. Insbesondere der große Arbeitsspeicher und der große Akku sind starke Verkaufsargumente. Weniger stark ist allerdings der für ein China-Phone hohe Preis, wegen dem man sich den Kauf gut überlegen muss.

Tim

Seit September 2016 in der China-Gadgets-Redaktion angekommen und für euch auf der Suche nach den feinsten Gadgets aus Fernost. Nebenher habe ich mich zuhause der Staubbekämpfung mit meinem Saugroboter angenommen und mein Smartphone ist selbstredend auch ein China-Handy.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

29 Kommentare

  1. Profilbild von Affenkind

    In der Tabelle ist noch ein Fehler. Beim Display wird die Auflösung dort mit 1280 x 720p angegeben.
    Xiaomi ist jetzt scheinbar auch preislich in der Oberklasse angekommen.

  2. Profilbild von WTF

    „Gadget“, langsam nervt dieser Xiaomi – Fetisch und CG entfernt sich immer weiter von dem, was es ursprünglich ausgemacht hat…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Jonathan

    @Affenkind: Ja und damit leider auch nicht mehr großartig interessant.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von ghr

    Zu teuer ,
    die drehen ja durch was den preis angeht

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Matthias

      dem stimme ich vollkommen zu.
      Versandrisiko, versteuerung, Garantie, Kombalibitat alles natürlich nicht in den Preis eingerechnet. Das ist Xiaomi und die rufen Preise wie Apple auf den Plan.

      Wir eh im halben Jahr im Preis drastisch verfallen wie man an allen Xiaomi Produkte bereits gesehen hat (Mi Band 1&2, die Drone, zahlreiche Powerbanks)

  5. Profilbild von darktranquility
    darktranquility

    Xiaomi hat als Marke selbst noch nicht dasselbe „Standing“ wie Samsung, Sony, Apple, …
    Wenn sie gleiche Leistung zum gleich-teuren Preis anbieten, zeichnet sie nichts mehr gegenüber der Konkurrenz aus. Dann werden bei diesen Modellen die Käufe wahrscheinlich zurückgehen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von DSLR

      Xiaomi ist nicht auf dem Deutschen Markt präsent. Die Preise hierzulande sind Fantasiepreise* weil es uns sehr gut geht, weil es viele Dumme gibt die genug dafür ausgeben wollen und weil man bei uns auch noch Dinge wie Gewährleistung und Altgeräterücknahme einkalkulieren muss.
      Natürlich wäre Xiaomi nicht deutlich billiger wenn sie hier offiziell verkauft würden. Die Geräte sind ja auch nicht schlechter als die der Mitbewerber.

      *Beispiel Mode:
      Eine Jeans kostet im Einkauf auf dem Weltmarkt 5$ egal welche Marke. Den Rest zahlt man als Endkunde dann fürs Markenimage. Qualitativ kein Unterschied.
      (Okay, die ganz billigen die KIK für 8€ verkauft sind mit etwas schlechteren Reißverschlüssen und kosten halt 4$)

      • Profilbild von derautologingehtnichtrichtig
        derautologingehtnichtrichtig

        xD klasse beispiel. dann halte ich mal mit meiner version dagegen das levis halt bessere reißverschlüsse verwendet und deswegen sind die hosen teurer. was natürlich vollkommener schwachsinn ist. aber das trifft auf alles zu was du sagst. fantasie preise sind es keines wegs ein smartphone kostet nicht so wenig wie man denkt in der produktion. es sind ja nicht nur die materialkosten. das ding muss gebaut werden lagerkosten mehrfach vom groß zum einzelhandel und warscheinlich noch ein paar stufen mehr. und überall schlägt jeder was drauf. aber die haben das schlau gemacht. sich erst etablieren mit billigen geräten die gewinnmarge war warscheinlich ein witz pro gerät. und dann wenn sie etabliert sind werden die preise angezogen. ihr xiaomi leute seid doch genau die gleichen die vor ein paar jahren noch die nexus fraktion waren. ;D kauft heute auch keiner mehr die google dinger weil sie viel zu teuer sind. aber …. ist mir eigentlich auch egal. ich schick doch nicht nem china shop 500 € und hoffe das ein gerät nach 3 wochen schifffahrt intakt bei mir ankommt. bei 100 € kann man den spaß mal machen aber so… lol ^^

        • Profilbild von Gast

          Du hast vergessen dass der Zoll dein 500€ Gerät wegen fehlendem CE Zeichen einkassiert xD

  6. Profilbild von HokusLokus

    Abwarten! Die setzten doch immer erst so hoch an, sobald der Preis dann gesenkt wird, auf ein normales Maß, wird es halt als Schnäppchen bei GB usw. verkauft.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von DSLR

    Das Teilt sieht ja ganz nett aus allerdings würde ich mir generell kein Gerät kaufen, das das Bild zu den Rändern hin verzerrt darstellt.
    Verbogene Displays sind was für Ahnungslose und Poser.
    Zudem ist der Preis dann doch etwas zu hoch als dass ich mir so etwas ohne Gewährleistung zulegen würde. Meine generelle Schmerzgrenze liegt da bei maximal 100€ oder das Gerät muss so günstig sein, dass ich mir im Falle eines Defektes ein zweites bestellen kann und preislich dann immer noch unter einem vergleichbaren Gerät aus DE liege.

    Würde das Telefon unter 250€ oder sagen wir 200€ (Bildqualität ist ja durch die Verzerrung schlechter) kosten, wäre es interessant.

  8. Profilbild von Trawar

    Dslr ganz so einfach verhält sich das nicht!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von derautologingehtnichtrichtig
    derautologingehtnichtrichtig

    hey na endlich geht doch. xiaomi verkauft für über 500 € =D wer da jetzt noch aus china bestellt muss echt ein idiot sein.

    ahja und das Mi Mix war evtl mit dem display ganz cool aber sonst doch ein total absturz das gerät allein das mit der kamera und noch son paar andere dinger. n prototyp zum kaufen würde ich das nennen aber keiner von den die raus kommen sollten ;D

  10. Profilbild von RotHaarMachtRohrHart
    RotHaarMachtRohrHart

    Was das für ein Gerät o.0 schon frech dieser Versuch von en Chinesen in der Oberklasse Mitspielen zu wollen.
    > Nach 1 Monat 40% Preisfall bei dem gerät
    > Nach 8 Monaten ist die Software so mit Müll beladen, somit wird eine normale Benutzung nicht mehr möglich.
    & und man fragt sich hätte ich das Geld Viel Lieber für ein gebrauchtes iPhone 7 ausgegeben.

    • Profilbild von Gast

      Also mein iPad ist mit jedem update von Apple langsamer geworden. Dann macht ja xiaomi alles richtig.

      • Profilbild von Gast

        An dieser Erfolgstheorie muss tatsächlich etwas dran sein. Mein iPad wurde von Update zu Update auch immer unbenutzbarer.
        Hingegen mein Nexus 5, das rennt mit Android 7.1.1 unglaublich gut, und was ist mit der Nexus Reihe passiert? Eingestampft!

  11. Profilbild von Gast

    Golem hat das Ding getestet und war nicht begeistert. Durch die Fertigungstechnik des gebogenen Displays sei ein „granulares Muster“ zu erkennen, das könne dann schon leicht stören. Außerdem biete der gebogene Rand keinen Mehrwert wie z.B. dieses Menü bei Samsung.
    Dann doch lieber ein OnePlus 3T oder, wenn’s Xiaomi sein muss, ein Mi 5 Ableger.

  12. Profilbild von Ed

    Für ein gut verarbeitetes NoName Chinahandy dieser Ausstattung aus Deutschland versendet und mit deutschem Support würde ich durchaus 500€ zahlen. So aber ist mir das zu heiss das das Gerät im Zoll hängen bleibt oder Folgekosten entstehen und ich keine Gewährleistung habe.
    Da lege ich dann noch etwas Geld drauf und kaufe gleich bei Samsung oder Apple.
    Das dürfte unterm Strich billiger sein oder hat schonmal jemand ein Chinahandy mit wenig Verlust nach zwei Jahren verkauft?
    Man muss nicht alles kaufen wo Xiaomi drauf steht.

    • Profilbild von Gast

      Bei einem NoName Chinahandy sollte man sowieso vorsichtig sein, Updates darf man da nicht erwarten, bei Android ein K.O.-Kriterium.
      Bin auf mein Redmi Note 4 gespannt, Xiaomi soll ja angeblich Updates bringen.

  13. Profilbild von huaba

    @Ed. Ja ich habe schon öfters Dinge aus China nach einer Nutzungsdauer von mehreren Monaten weiterverkauft. Mit Gewinn, nachdem die Marken irgendwann bei uns bekannt waren.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von Freinoss

    Das Mi Note 2 ist leider nicht so ausgewogen und immer noch zu teuer. Xiaomi verabschiedet sich nicht grundsätzlich von seinen Tugenden, wie die gesamte Redmi Reihe gerade in den Global Versions zeigt. Das Mi Note 2 wird erst mit einer deutlichen 3 vorne attraktiv. Bis dahin natürlich lieber für den Preis das Samsung galaxy s7 edge kaufen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Tim

      Hi Freinoss, bin ich ähnlicher Meinung, wollten den deutlich günstigeren Preis dennoch mitteilen, kann sich dann ja jeder selber eine Meinung bilden 😉

    • Profilbild von Gast

      Frank, ich finde, da muss sogar ne deutliche 2 vorne stehen. Der gebogene Rand ist sicherlich die ersten zwei Tage ganz nice, aber da er komplett funktionslos ist und die Displayqualität mindert ist jeder Euro Aufpreis IMHO zu viel.

  15. Profilbild von nibor

    wann kommt der post fürs mi mix 2? ist bei gearbest bereits gelistet.

  16. Profilbild von darktranquility
    darktranquility

    @nibor: Xiaomi bringt regelmäßig Updates. Wenn du dir ein Dev-ROM draufmachst, ist bei dir jeden Freitag Patchday 😉
    Ich hab mit den Dev-ROMs gute Erfahrungen gemacht. Bislang keine Fehler, die nerven und man hat neue Features etwas früher.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von nibor

      darktranquility: @nibor: Xiaomi bringt regelmäßig Updates. Wenn du dir ein Dev-ROM draufmachst, ist bei dir jeden Freitag Patchday 😉
      Ich hab mit den Dev-ROMs gute Erfahrungen gemacht. Bislang keine Fehler, die nerven und man hat neue Features etwas früher.

      so war das nicht gemeint 🙂 ich meinte die ankündigung zum neuen gerät mi mix 2 😉

  17. Profilbild von Jan

    Gutschien „DNote2“ funktioniert nicht mehr

  18. Profilbild von Felix

    wo gibt es aktuell den besten Preis?
    Ich habe den Gutschein DNote2 leider verpasst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)