Test

Xiaomi Mijia Akkuschrauber für 27,99€ [EU-Lager]

Den Akkuschrauber von Xiaomi gibt es aktuell bei GShopper für 27,99€ aus dem EU-Lager. Aktiviert dazu den Gutschein 7C2E306E48 auf der Produktseite.

Alternativ ist auch der beliebte Bosch IXO bei Amazon für 35,92€ im Angebot. Welcher wird es, Xiaomi oder Bosch? 😉

Xiaomi hat ein neues Werkzeug auf den Markt gebracht. Diesmal handelt es sich um einen Akku-Schraubendreher, der mal wieder ein gänzlich ungewohntes Design verpasst bekommt. Sieht so die Zukunft des Heimwerkens aus? Wir haben den Schrauber ausprobiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Xiaomi kann auch Werkzeug

Es ist längst nicht das erste Produkt aus der Kategorie „Werkzeuge“, das Xiaomi auf den Markt bringt. Wir haben schon lange das Mijia Feinmechaniker-Schraubendreher-Set hier, das uns regelmäßig gute Dienste leistet. Erfahrungen sammeln konnte Xiaomi hier durch die Kooperation mit dem deutschen Werkzeughersteller Wiha. Im weitesten Sinne kann man sicherlich auch den Kompressor zu dieser Produktkategorie zählen. Der Akkuschrauber reiht sich auch designtechnisch in die Reihe der Mijia-Werkzeuge ein.

Natürlich stellt sich die Frage: Braucht man das überhaupt? Muss mein Werkzeugkoffer aussehen wie ein Laptop, meine Bitkassette wie eine Powerbank und der Akkuschrauber wie ein Haartrockner? Mehr als bei allen anderen Gadgets steht bei Werkzeug nun mal die Funktionalität im Vordergrund. Ob die Bohrmaschine, die in der Garage im Schrank unter der Kabeltrommel liegt, jetzt „schön“ aussieht, dürfte den meisten egal sein.

Anders verhält es sich bei kleinerem Werkzeug, dass man auch in der Wohnung aufbewahrt. Wenn der Platz knapp ist, dürfen Akkuschrauber und Co. ruhig kompakt sein und auch etwas netter aussehen. Am Ende bleibt es eine Geschmacksache – die einen finden es schön, die anderen nutzlos.

Verarbeitung und Lieferumfang

Schon die Verpackung ist extrem platzsparend. Im weißen Karton befindet sich eine Tasche mit Reißverschluss, in der Akkuschrauber, Bits, Ladekabel und Anleitung Platz finden. Die leicht gepolsterte Stoff-Box ist 16 x 16 x 6 cm klein und äußerlich komplett neutral und nicht als Werkzeug zu erkennen.

Xiaomi Mijia Akkuschrauber Box offen (2)

Die zwölf Bits, die mit dabei sind, sind in einer zusätzlichen Schatulle verstaut, zusammen mit einer Verlängerung für die Bits. Das USB-C-Kabel ist nur etwa 20 cm lang, außerdem braucht es einen Adapter, um die Schrauber über die Steckdose laden zu können.

Xiaomi Mijia Akkuschrauber Bitkassette offen
Die Fassung für die Bits ist aus Hartgummi, die einzelnen Bits sind magnetisch.

Das Äußere des eigentlichen Gadgets ist so minimalistisch wie nur irgend möglich. Zwei Zylinder mit glatter Oberfläche bilden Griff und Schaft und damit eigentlich das komplette Gerät. Bei dem hinteren Teil des Schafts handelt es sich übrigens nicht wie ursprünglich angenommen um Lüftungsschlitze. Stattdessen ist es ein Stellrad, mit dem zwischen rechts- und linksdrehend gewechselt werden kann.

Xiaomi Mijia Akkuschrauber Regler
Linksdrehend, rechtsdrehend und die neutrale Position in der Mitte.

Unter dem Griff befindet sich der USB-C-Anschluss (sehr modern) und aufgedruckt die technischen Details des Akkuschraubers, allerdings auf Chinesisch. Mehr gibt es an dem ganzen Werkzeug nicht zu sehen. Insgesamt ist es noch ein bisschen kleiner, als wir erwartet hatten, wie man auf den Bildern hoffentlich erkennt.

Xiaomi Mijia Akkuschrauber Griff
Zwar sehr kompakt, aber fast schon zu klein.

Arbeiten mit dem Mijia Akkuschrauber

Erklären muss man hier nichts. Für die Schraube, die man drehen möchte, sucht man den passenden Bit aus und kann loslegen.

Xiaomi Mijia Akkuschrauber

Bei den beiliegenden Bits handelt es sich um:

  • 3 Kreuzschlitz (PH1, PH2, PH3)
  • 2 Schlitz (SL4, SL6)
  • 3 Innensechskant (H3, H4, H5)
  • 3 Torx (T15, T20, T25)
  • 1 Pozidriv (PZ2)

Wichtig ist die Angabe des Drehmoments von 5 Nm. Zum Vergleich: Der beliebte und ähnlich teure IXO von Bosch kommt auf 4,5 Nm. Das nimmt sich nicht viel, und auch mit dem Mijia Schraubendreher kann man nicht alle Schrauben wirklich festziehen. Für das typische IKEA-Regal mit vorgebohrten Bauteilen reicht es aber aus. Insgesamt ist der Akkuschrauber ein Hilfsmittel, um viele Schrauben in kurzer Zeit einzudrehen; für wirklich festen Halt kann man am Ende aber immer per Hand nachziehen.

Xiaomi Mijia Akkuschrauber LEDs
Die LEDs leuchten den Bereich vor dem Schrauber gleichmäßig aus.

Was mir nicht so gut gefällt, ist der „Trigger“, die Taste des Werkzeugs. Die ist sehr flach, was bei der geringen Größe des Akkuschraubers dazu führt, dass der Zeigefinger fast mit dem dritten Gelenk auf der Taste liegt. So den Abzug zu drücken fühlt sich sehr unnatürlich an. Alternativ kann ich den Zeigefinger anwinkeln, um die Taste mit der Fingerkuppe erreich zu können. Das wiederum ist auf Dauer unangenehm in den Gelenken im Finger. Wirklich intuitiv fühlt es sich nur an, wenn man wirklich sehr kleine Hände hat.

Xiaomi Mijia Akkuschrauber
Der Trigger ist sehr flach und nicht immer gut zu erreichen.

Der verbaute Akku hat eine Kapazität von 2.000 mAh. Die maximale Laufzeit ist immer schwer zu beziffern, Xiaomi selbst spricht von 180 Schrauben, die damit installiert werden können. Aber wie groß sind die? In welches Holz dreht man die Schrauben; wie gut sind die Löcher vorgebohrt? Eine genaue Minutenzahl kann ich daher auch nicht nennen, würde die Laufzeit nach meinen Erfahrungen bisher aber als gut bezeichnen. Ein Ladevorgang dauert zwei bis drei Stunden.

Vergleich mit Bosch IXO

Ein sehr bekanntes und beliebtes Modell in Deutschland ist der schon erwähnte Bosch IXO. Den habe auch ich – in der 5. Generation – zu Hause, weswegen ich ihn hier mal als Vergleichsmodell heranziehe. Beide sind ähnlich groß und ähnlich stark und kommen mit etwa dem gleichen Zubehör. Der IXO kam mit zehn Bits während der Mijia zwölf Bits hat, außerdem hat der IXO ein zwei Meter langes Ladekabel mit Steckdosenanschluss (und natürlich ist die Anleitung auch auf Deutsch vorhanden).

Xiaomi Mijia Akkuschrauber Vergleich Bosch IXO
Komplett anderes Design, aber ähnlich in Funktion und Leistung.

Der IXO liegt definitiv besser in der Hand, was vor allem an dem ergonomisch geformten Griff und dem Trigger liegt. Letzter ist besser erreichbar und lässt sich auch angenehmer drücken. Außerdem ist das Bosch-Gerät etwas leiser im Gebrauch. Der Mijia hingegen ist etwas stärker; selbst die 10% Unterschied auf dem Papier merkt man im direkten Vergleich. Der Mijia zieht etwas besser an.

Auch die LEDs bei beiden Geräten unterscheiden sich. Im IXO befindet sich eine einzelne Lampe, die einen sehr kleinen Lichtkegel hat, aber sehr hell ist. Im Mijia befinden sich drei LEDs, die etwas weniger hell sind, aber einen viel größeren Bereich ausleuchten. Hell genug zum Arbeiten selbst in Dunkelheit sind beide, und ich empfinde das Licht des Mijia-Schraubers als deutlich angenehmer. Beim Preis liegen beide ungefähr gleich auf. Zum Zeitpunkt dieses Tests kostete der IXO auf Amazon 38,95€, der Mijia bei AliExpress rund 33€. Bei unseren Freunden von Dealdoktor.de gibt’s den IXO sogar für 8,85€, dank einem Tarif-Trick.

Xiaomi Mijia Akkuschrauber Bosch IXO LED Vergleich
Links Xiaomi Mijia, rechts IXO – so unterschiedlich strahlen die LEDs (Fotos in vollständiger Dunkelheit)

Als drittes Vergleichsmodell dient der IKEA FIXA. Der ist mit 3 nM Drehmoment deutlich schwächer, was für den Verwendungszweck aber immer noch ausreicht. Anstatt eines Reglers zum Einstellen der Drehrichtung lässt sich der Trigger hier wie eine Wippe auf beiden Seiten drücken – eine neutrale Einstellung, bei der nichts passiert, gibt es nicht. Der FIXA ist etwas größer, aber leichter als die beiden anderen Modelle. LEDs hat er keine. Das alles führt aber dazu, dass er mit gerade einmal 9€ bei IKEA viel günstiger ist als IXO und Mijia-Schrauber.

Xiaomi Mijia Akkuschrauber Vergleich Bosch IXO IKEA FIXA

Preis und Fazit

Für mich ist der Mijia-Akkuschrauber auf einem Level mit dem Bosch IXO – und das will etwas heißen. Aus dem Stand liefert man hier ein Produkt, das mit einem der bekanntesten Werkzeughersteller mithalten kann. Leider geht Xiaomi hier einen Schritt zu weit in Richtung „Design“ und entfernt sich zu sehr vom Prädikat „Werkzeug“. Selbst, wenn einem das Aussehen des Xiaomi-Gerätes gefällt, liegt er einfach nicht gut in der Hand, was bei einem solchen Werkzeug nun mal extrem wichtig ist. In meinen Augen sieht der IXO besser aus.

Dass die LEDs etwas besser und das Drehmoment minimal höher sind, gleicht den mangelnden Komfort für mich nicht aus. Und wenn man wirklich günstig an einen Akkuschrauber kommen möchte, gibt es mit Optionen wie dem IKEA FIXA und einigen Modellen auf Amazon ebenfalls Billigeres.

Ist der Xiaomi Mijia Akkuschrauber deswegen schlecht? Auf gar keinen Fall! Wenn euch das Design anspricht könnt ihr durchaus über einen Kauf nachdenken, zumal er in der Regel immerhin etwas günstiger ist als der IXO.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (74)

  • Profilbild von 123Pyrofire
    # 31.07.19 um 14:41

    123Pyrofire

    @DerDerAntwortet: Der IXO hat bei hartem Schraubfall 4,5Nm

  • Profilbild von marqs
    # 31.07.19 um 19:35

    marqs

    Lol.
    Wenn ich mit so einem Ding bei mir zu Hause auftauchen würde,lacht mich meine Frau aus.
    Bin voll ausgerüstet mit Makita.

  • Profilbild von bush08
    # 31.07.19 um 23:19

    bush08

    Den IXO gibt es manchmal bei Klarmobil, wenn man zwei SIM-Karten nimmt und diese aktiviert. Ich habe glaube ich damals für das Gerät keine 4 € bezahlt. Keine Ahnung ob es die Aktion wieder geben wird.

  • Profilbild von tonyhamm
    # 18.08.19 um 21:29

    tonyhamm

    Echter Schrott dann sollten die mal. Einen vernünftigen akkuschrauber mit 18 v 5 am Akkus mit achnell lade und bohrer Halterung erfinden statt so ein Dreck den keiner braucht und der null Power hat wie der Bosch Müll einfach

  • Profilbild von Relaxo Trump
    # 18.08.19 um 22:39

    Relaxo Trump

    @Phill: "Das Teil hat keine Kraft" hmmm, der IXO hat 4,5 Nm und der von Xiaomi hat 5 Nm… Hättest den Artikel lesen sollen hahaha

  • Profilbild von Gadgethunter
    # 19.08.19 um 10:22

    Gadgethunter

    Den kleinen Bosch Ixo als Referenz zu nehmen ist so als einen Fiat Panda als Sportwagenreferenz zu nehmen. Kann jeden nur die 20€ mehr gür einen kleinen Metabo ans Herz legen. Höheres Drehmoment und stufenlos Umdrehungen regeln.

    • Profilbild von Jens
      # 20.08.19 um 11:15

      Jens CG-Team

      Für einen Vergleich mit dem Xiaomi-Gerät bietet sich der IXO schon an. Ich sage nicht, dass das die Referenz in Sachen "guter Akkuschrauber" ist, aber eben ein bekanntes und in Größe und Leistung absolut vergleichbares Modell.

  • Profilbild von Heiko S
    # 21.08.19 um 17:22

    Heiko S

    Der aktuelle IXO ist Schrott. Nach 3 Geräten und Retouren nach Defekt hat Amazon mich gebeten keinen neuen mehr zu bestellen. Dieses liegt am Plastik Getriebe. Die alten waren wesentlich stabiler. Wenn der Chinakracher da nur mithalten kann, ist das armselig.

  • Profilbild von Michael
    # 23.08.19 um 14:44

    Michael

    meinen hat der Zoll gerade zurückgehen lassen wegen fehlendem CE Kennzeichen

  • Profilbild von lacoco
    # 26.08.19 um 15:38

    lacoco

    Meiner ist leider beim Zoll hängen geblieben und wurde durch fehlendes CE Zeichen und fehlende deutsche Betriebsanleitung zurück gesendet … 🙁 Schade hatte mich drauf gefreut …

  • Profilbild von lacoco
    # 26.08.19 um 15:39

    lacoco

    @Michael: haha meinen auch

  • Profilbild von Networx
    # 30.08.19 um 19:42

    Networx

    Jens, gehört scheinbar auch zu den Nutzern die die Anleitung direkt in die Papiertonne werfen ?
    Beim IXO ist hier beschrieben, daß man den schwarzen Ring vorn andersrum aufstecken kann. Dann hat der IXO auch einen breiteren Lichtkegel.
    So wird aus einem Minuspunkt ein Pluspunkt, beim IXO hat man die Wahl.

    Mit dem MicroUSB Anschluss des IXO ist man aktuell vermutlich auch noch besser aufgestellt als beim Xiaomi.

    Dazu hat der IXO oben noch eine Akkustandsanzeige bzw. meldet sich wenn er geladen werden muss.

    Weiterhin lässt sich die Drehrichtung beim IXO über den Schieberegler schneller ändern und ist für Nichthandwerker mit der Angabe von rein/raus vermutlich intuitiver als R/L am Xiaomi.

    Letzter Punkt auf den gar nicht eingegangen wurde ist das umfangreiche Zubehör, dass für den IXO erhältlich ist. Vom Winkelschrauberaufsatz über den Bohrkopf bis zum Korkenzieher.

    Der IXO ist in seiner aktuellen Generation halt schon ziemlich ausgereift, da hätte Xiaomi lernen können, hat aber seine Hausaufgaben nicht gemacht.
    Beim optischen Design ist der Xiaomi aber top. Aber ist halt die Frage welchen Ansatz Bosch hier verfolgt?

    5:1 für den IXO wäre mein Fazit, aber das hört der Sponsor vermutlich nicht gern von Euch was? ?

    • Profilbild von Jens
      # 02.09.19 um 09:35

      Jens CG-Team

      Sieh an, das mit der Leuchte beim IXO wusste ich tatsächlich nicht.
      Recht hast du natürlich mit dem Zubehör, da hat man bei Xiaomi weniger bis gar keine Optionen.
      Micro-USB haben sicherlich viele eher zu Hause, da ein (kurzes) USB-C-Kabel dabei ist und sich der Stecker allein durch die Smartphones auch weiter verbreiten wird, sehe ich das nicht als Nachteil beim IXO. Ebenso der Regler zur Richtungsänderung, das geht auch beim Xiaomi einhändig.

      Ich komme da eher bei einem 2,5:1 raus.

      Ich persönlich würden den IXO an jedem Tag des Jahres dem Xiaomi-Schrauber vorziehen. Insofern sind wir da eigentlich einer Meinung. 🙂

  • Profilbild von Gast
    # 30.08.19 um 19:53

    Anonymous

    Wow, den IKEA Fixa kannte ich noch nicht. Werde ich beim nächsten IKEA Besuch aber mal mitnehmen. Weil wenn ich eh nachziehen muss… da spare ich mir doch den Aufpreis zum unfassbar unhandlich aussehenden Xiaomi oder vier mal so teuren Bosch.

  • Profilbild von Preacher
    # 30.08.19 um 21:44

    Preacher

    Interessant wäre mal ein Vergleich zu den Xiaomi Tonfon Geräten
    Ixo ist ja auch nur DIY Gelegenheitswerkzeug (so wie Lidl Parkside,…), professionell verwendet lösen die sich auch nach einem halben Jahr auf. Wenn dann mit Bosch blau, Makita, Dewalt, Milwaukee,… vergleichen, das sind Welten

  • Profilbild von Preacher
    # 30.08.19 um 22:40

    Preacher

    https://banggood.app.link/yonIX8geAZ

    Bzw

    https://banggood.app.link/DTINpdAeAZ

    Sieht aus wie meine Hilti SF 2-A auf blau lackiert ?

    Hilti habe ich vorher vergessen

  • Profilbild von Alexander78
    # 30.08.19 um 23:02

    Alexander78

    @marqs: diejenigen die sowas kaufen haben keine Frau zuhause ?

  • Profilbild von Zunami
    # 01.09.19 um 12:05

    Zunami

    Ich hätte an CG's Stelle mal überprüft, ob die Angaben der Drehmomente überhaupt stimmten. Ich traue da keinem.
    Und ganz interessant wäre das Gewicht der beiden gewesen.
    Ist aber nur für die Wahrheitsfindung wichtig. Die meisten Hobbybastler wissen intuitiv, wann sie zum nächst größeren greifen müssen.
    Und natürlich wird wieder mal verschwiegen, das dem Teil die CE-Konformitätserklärung fehlt, samt möglicher Konsequenzen!

  • Profilbild von Kellog
    # 29.10.19 um 14:24

    Kellog

    Sieht aus wie der Defender of the Galaxy von Shimadzu.

  • Profilbild von Luckine
    # 29.10.19 um 14:41

    Luckine

    Der Bosch Schrauber ist im Angebot günstiger als der Xiaomi und dann innerhalb von 2 Tagen mir bei mir zu Hause. Aus meiner Sicht ist der Xioami Schrauber zu teuer. Und kein Deal hier….

  • Profilbild von millbreak
    # 29.10.19 um 19:25

    millbreak

    @Heiko S: Kann ich nicht bestätigen. Ich habe zwei ixo Gen. 5 mehrmals monatlich im Einsatz & sie leisten mir gute Dienste

  • Profilbild von Jaggomolo
    # 01.11.19 um 13:51

    Jaggomolo

    @Gadgethunter: Metabo….dein Ernst?
    Denen ihre Zeiten sind rum.

  • Profilbild von Jaggomolo
  • Profilbild von Philippo
    # 17.11.19 um 21:30

    Philippo

    Der Xiaomi ist qualitativ bestimmt besser habe bei meinem ixo schon das dritte mal den ganzen Schraubenzieher aufmachen müssen weil der Knopf klemmt und so anfällig für Störung ist. Da Greif ich lieber zu xiaomi.
    Von Bosch hätte ich mehr erwartet leider am falschen Ende gespaart

  • Profilbild von WTF
    # 17.02.20 um 06:32

    WTF

    Das Ding ist so sterbenshässlich.

  • Profilbild von Fleecimton
    # 20.02.20 um 17:52

    Fleecimton

    Ich habe den Xiaomi auch schon, super geiles Teil! Klar, liegt der nicht so schön ergonomisch in der hand, aber vom Preis-leistungsverhältnis ist das mit Abstand der bessere Mini schrauber. Top verarbeitet! Kann ich nur empfehlen!

  • Profilbild von DerHocker
    # 07.07.21 um 14:29

    DerHocker

    Haben die eigentlich nur eine Geschwindigkeit oder lässt die sich am Schalter regeln,d.h. ganz reindrücken für volle Geschwindigkeit, weniger für geringere usw ?

    • Profilbild von Jens
      # 07.07.21 um 14:36

      Jens CG-Team

      Hab den Xiaomi schon eine Weile nicht mehr in der Hand gehabt, aber ich meine, da gibt es eine verschiedenen Stufen.

  • Profilbild von Michael L.
    # 13.09.21 um 16:42

    Michael L.

    Alternative: habe seit 1 1/2 Jahren einen Akkuschrauber bzw Bhrer von Meister. 18 volt. Mit Koffer. 35 Euro. Nicht so klein und leicht. Aber hat sich im intensiven Heimwerker Einsatz mehrfach super bewährt. Liegt klasse in der Hand. Klassisches Design. Bin hoch zufrieden. Würde nix mehr anderes nehmen.

  • Profilbild von Gast
    # 14.09.21 um 22:15

    Anonymous

    tja, da hat schaumi sich gedacht "scheiß auf form follows function! – und laß uns nen Werkzeug ohne ergonmischen Griff in futiristischer Haarfön-Optik zusammentackern" *lol*

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.