Test

Xiaomi Mijia Elektrische Luftpumpe/Kompressor für 26,67€

Fahrradfahren kann man auch im Herbst noch wunderbar. Lästiges Aufpumpen der Reifen könnt ihr vom Xiaomi Mijia Kompressor erledigen lassen, den ihr zurzeit bei AliExpress für 26,67€  bekommt. Nutzt dazu den Gutschein ALIPAYBACK918

Schneller bekommt ihr das Gerät bei Amazon für 33,99€ direkt aus Deutschland

Wir hatten schon mal ein ähnliches Gerät vorgestellt: Ein Kompressor, bei dem es sich eigentlich um nichts anderes als eine Luftpumpe handelt. Nur, dass sie eben elektrisch funktioniert. Auch Xiaomi hat nun ein solches Gerät im Portfolio, nur dass es mal wieder kompakter, schöner und günstiger sein soll. Gelingt das?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist dieses Gadget? „Elektrische Luftpumpe“ ist eigentlich selbsterklärend, oft findet man auch die Bezeichnung Kompressor. Durch Verdichtung wird darin Druckluft erzeugt und es lässt sich etwa ein Fahrradreifen aufpumpen. Laut Beschreibung erzeugt die Pumpe zwischen 0,2 und 10,3bar bzw. 3-150 PSI, was sowohl für Fahrradreifen als auch Autoreifen ausreicht. Xiaomi gibt an, dass eine Reifenfüllung drei Minuten Zeit in Anspruch nimmt. Mit einer Akkuladung des Kompressors (2.000 mAh) soll das bis zu acht Mal möglich sein. Wir haben das ausprobiert; unser Ergebnis lest ihr weiter unten.

Was macht Xiaomi anders?

Die Idee ist nicht neu. Die Suche nach „elektrische Luftpumpe“ spuckt allein bei Amazon hunderte Ergebnisse aus. Aber was macht Xiaomi besser? Natürlich will man durch „Stil“ überzeugen. Wo andere Geräte wie Akkuschrauber oder andere Werkzeuge aussehen, ähnelt das Mijia-Modell einem iPod. Die Tasten sitzen in einem Ring, als Anzeige dient ein Display darüber. Mehr Details finden sich auf der mattschwarzen Luftpumpe nicht, und sie ist tatsächlich äußerlich nicht als solche zu erkennen.

Xiaomi Kompressor Luftpumpe (2)
Man könnte es wirklich für einen MP3-Player halten.

Einzige Ausnahme: Der Schlauch der Pumpe, der aber im Normalzustand u-förmig mit beiden Enden in das Gerät gesteckt wird. Das sieht ein wenig so aus wie ein Vorhängeschloss. Falls man für eine Luftpumpe ernsthaft Punkte für das Design vergeben wollen würde: Diese Pumpe würde die volle Punktzahl erhalten.

Abmessungen – Kompaktes Werkzeug to go

Wichtiger ist allerdings die Größe des Geräts. Ist man mit dem Rad unterwegs und möchte die Luftpumpe im Rucksack dabei haben, sollte diese natürlich wenig Platz einnehmen. Viele elektrische Pumpen sind unförmig und haben zusätzliche viele kleine Einzelteile oder können sogar nur mit Kabel betrieben werden. Es gibt aber auch Versionen, die ähnlich kompakt sind und ebenfalls mit Akku laufen. So klein wie das Xiaomi-Gerät ist aber keines der Modelle; ohne den Schlauch betragen die Maße 124 x 71 x 45,3 mm.

Der Schlauch dient hier außerdem als Halterung, mit dem die Pumpe befestigt werden kann. Wirklich fest hält das aber nicht; bei ruckartigen Bewegungen löst sich die Steckverbindung des Schlauchs, weshalb man die Pumpe besser in der Tasche transportiert, als sie daran zu hängen. Beiliegend gibt es zwei Aufsätze für verschiedene Ventile, ein Micro-USB-Ladekabel sowie eine Stofftasche.

Xiaomi Kompressor Luftpumpe Zubehör

Preis der Luftpumpe

Und der Kostenpunkt? Auch die Pumpe soll mal wieder preislich erschwinglich sein. Zumindest in China gelingt das noch: 199 RMB, umgerechnet etwa 26€, kostet sie auf xiaomiyoupin.com. Wir zahlen wieder etwas mehr und sind ab rund 40€ dabei. Und da sind wir schon in einem Preisbereich, in dem wir auch anderswo ein vergleichbares Gerät bekommen. Ab 46 Euro aufwärts finden wir Kompressoren wie diesen hier auf Amazon. Nur der Preis allein spricht hier also nicht für Xiaomi. Vereinzelt gibt es den Xiaomi-Kompressor aber auch schon deutlich unter 40€.

Xiaomi Kompressor kaufen »

Die Luftpumpe im Einsatz

Die Bedienung der Pumpe ist denkbar einfach. Der Schlauch ist auf der rechten Seite (schwarzer Ring) angeschraubt, die linke Seite (roter Ring) nur angesteckt. Zieht man den Schlauch heraus, schaltet sich das Display der Pumpe von selbst ein. Hier kann man nun entweder direkt über die Plus- und Minus-Tasten den gewünschten Druck einstellen, oder aber mit der rechten Modus-Taste voreingestellte Werte für Fahrrad, Roller, Auto und Basketball auswählen. Ein langer Druck auf die Modustaste wechselt zwischen BAR und PSI als ausgewählte Einheit für den Druck. Ein Druck auf die große, mittlere Taste startet den Kompressor, der selbstständig stoppt, sobald der eingestellte Druck erreicht ist.

Xiaomi Kompressor Luftpumpe Display
Die Standardeinstellung für den Druck bei Roller-Reifen

Die LED auf der Oberseite dient übrigens als Taschenlampe und spendet genügend Licht, falls man den Reifen bei Nacht oder im Keller aufpumpt.

Nutzung für Fahrrad…

Als erstes dachten wir bei diesem Gadget an einen Fahrradreifen – damit wirbt Xiaomi immerhin auch am stärksten. Also haben wir das als erstes ausprobiert. Der normale Anschluss der Pumpe passt auf ein Autoventil, was auch manche Fahrradreifen besitzen, es liegt aber auch ein Adapter für ein Fahrradventil bei. Passendes Ventil ausgewählt, Druck auf den richtigen Wert (hier: 2,4 bar) eingestellt und los geht’s. Einen luftleeren Fahrradreifen schafft die Pumpe in ca. drei Minuten auf den Wunschwert. Will man nur nachfüllen und hat einen eigentlich aufgepumpten Reifen, geht es auch wesentlich schneller.

Xiaomi Kompressor Luftpumpe Fahrrad (2)

Davon ist auch abhängig, wie oft man die Pumpe mit einer Akkuladung nutzen kann. Xiaomi spricht von acht vollen Ladevorgängen, was sich aber wohl auf leere Reifen bezieht. Den Luftdruck mal eben prüfen und auffüllen, das geht auch deutlich öfter. Diese Pumpe im Rucksack spart einem während der Fahrradtour das händische Pumpen; außerdem ist der Kompressor etwas platzsparender als eine klassische Fahrradluftpumpe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Das „Flackern“ des Displays im Video und auf einigen Fotos liegt an der Kamera und tritt in der Realität nicht auf.)

…Auto…

Apropos prüfen: Das geht mit dem Gerät auch ganz einfach, und gerade beim Auto sollte man das regelmäßig machen. Wenn man den Anschluss einfach an das Ventil steckt, zeigt das Display den aktuell herrschenden Druck an. Ist der zu niedrig, stellt man einfach direkt den gewünschten Wert ein und startet den Kompressor.

Xiaomi Kompressor Luftpumpe Autoreifen

Wenig überraschen braucht das etwas mehr Zeit als beim Fahrrad. Zwei bis drei Minuten pro Reifen sollte man schon einplanen. Den Fall, dass man einen komplett leeren Reifen aufpumpen muss, hat man beim Auto glücklicherweise eher selten (und vier leere Autoreifen aufzupumpen haben wir auch noch nicht versucht).  Verschiedenen Erfahrungsberichten nach kann man alle vier Reifen um bis zu 0,5 bar aufpumpen, ehe der Akku leer ist.

Den Luftdruck am Auto zu messen und gegebenenfalls aufzufüllen ist nicht unbedingt ein riesiger Aufwand, sollte aber regelmäßig gemacht werden. Mit dem Kompressor spart man sich dabei den Weg zur Tankstelle. Auch hier gilt natürlich, dass das Gadget besonders auf Reisen von Vorteil ist und man jederzeit und überall den Luftdruck checken kann.

…und mehr

Zu guter Letzt lassen sich auch Fuß- oder Basketbälle mit der Pumpe befüllen. Auch das funktioniert natürlich nach dem gleichen Prinzip. Ein entsprechender Aufsatz für den Schlauch der Pumpe liegt bei. Selbst ein platter Fußball ist in weniger als einer halben Minute vollständig aufgepumpt.

Xiaomi Kompressor Luftpumpe Fußball

Fazit – Praktisch und gut verarbeitet

Typisch Xiaomi: Ein Werkzeug, zu dem die meisten keine engere Beziehung haben dürften, wird zum Designer-Produkt. Aber wer will wirklich mit seiner schönen elektrischen Luftpumpe angeben? Hier zählt doch eher Funktionalität. Ein Vorteil ist da eher die Größe, denn zumindest platzsparend ist das Gerät allemal. Auch der Akku und die Leistung haben uns im Test überzeugt. Die Pumpe funktioniert zuverlässig und relativ schnell, bei allen Arten von Reifen. Autofahrer und Radfahrer können das Gadget gleichermaßen nutzen; dass man auch Bälle aufpumpen kann, ist ein netter Bonus.

Einzig der Preis ist mit 40€ noch nicht ideal. Zwar ist der Kompressor nicht zu teuer, allerdings auch nicht günstiger als ähnliche Modelle, die man auch auf Amazon findet.

Würdet ihr einen Taschenkompressor benutzen, oder pumpt ihr nur per Hand? Oder nehmt lieber den Stop an der Tankstelle auf euch? Und was wäre euch das Gerät wert?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (190)

  • Profilbild von Treml
    # 20.04.19 um 17:05

    Treml

    Würde theoretisch doch auch für Autos funktionieren

    • Profilbild von HaJo
      # 21.04.19 um 14:55

      HaJo

      Laut Foto bei Ali soll ein Autoreifen in 6 Minuten voll sein und eine Akkuladung für 5 Autoreifen reichen
      https://ae01.alicdn.com/kf/HTB1mKiujDZmx1VjSZFGq6yx2XXay.jpg

      • Profilbild von Hartmut
        # 24.04.19 um 19:27

        Hartmut

        für 5 autoreifen die leer sind (ca.0,3-0,8 bar) reicht das nie und nicher ohne kabel. außedem sind 50 tackerchen ein haufen kohle und wiegen tut das dingen auch. kompressorpumpe mit kabel unter 10 euro.
        wenn ich längere radtouren mache bin ich über jedes gramm froh, das ich nicht mitnehmen muss.
        im auto habe ich einen minikompressor mit kabel.
        für das fahrrad eine kompakte, leichte minipumpe und flickzeug. wenn unterwegs die luft weg ist, reicht nur eine pumpe nicht !!! da brauchst du auch etwas flickzeug und werkzeug.

        • Profilbild von Gast
          # 12.07.19 um 13:35

          Anonymous

          Wer pumpt denn 4 leere Autoreifen damit auf… blöder Agument. Tolles Teil 10 bar erfüllt auch Voraussetzungen für Rennräder.

        • Profilbild von ThePrez
          # 14.10.19 um 09:22

          ThePrez

          Wenn man 4 platte Autoreifen hat, dann hat man sein Leben nicht im Griff.

        • Profilbild von Gast
          # 11.12.19 um 10:45

          Anonymous

          Meine Fresse, lern BITTE erstmal Grammatik

    • Profilbild von Christoph
      # 10.07.20 um 10:35

      Christoph

      Feedback die Pumpe macht von Normaldruck auf vollbeladen Druck bei allen 4 Reifen ohne mit der Wimper zu zucken. Dauert zwar aber funktioniert.

  • Profilbild von Destroya
    # 20.04.19 um 17:14

    Destroya

    Wäre passend zum m365…

  • Profilbild von Networx
    # 20.04.19 um 17:34

    Networx

    Wenn es für Max. 8 Fahrradreifen reicht, würde es vermutlich für vielleicht 1 Autoreifen aufgrund des deutlich größeren Volumens reichen

  • Profilbild von Simon
    # 20.04.19 um 17:39

    Simon

    Hätten dem Teil ruhig mal einen größeren Akku spendieren können….

  • Profilbild von BBKing
    # 20.04.19 um 17:59

    BBKing

    Also sollte man das Gerät gleichzeitig laden und betreiben können, würde es auch für Autoreifen reichen.

    Das hättet ihr Mal testen sollen. Ob per Zigarettenanzünder man die Pumpe betreiben und Autoreifen aufpumpen kann.

    • Profilbild von HaJo
      # 21.04.19 um 15:19

      HaJo

      Die Ladezeit wird mit unter 3 Stunden angegeben, die Akkukapazität mit 14,8 Wh. Wenn man Wirkungsgrade mal außen vor lässt, sind das ca. 5 W Leistungsaufnahme. Damit wird man nicht viel.
      Eine andere Abschätzung sind 3 Stunden Ladezeit verglichen mit 5 Autoreifenfüllungen á 6 Minuten. Da kommt man auf eine Lade-/Entladeverhältnis von 5:1.
      Die Elektronik ist sicher nur auf den Strom für den Ladevorgang des kleinen eingebauten Akkus und nicht für den Betrieb der Pumpe ausgelegt.

    • Profilbild von weitergedacht
      # 22.04.19 um 22:34

      weitergedacht

      @BBKing: Also sollte man das Gerät gleichzeitig laden und betreiben können, würde es auch für Autoreifen reichen.

      Das hättet ihr Mal testen sollen. Ob per Zigarettenanzünder man die Pumpe betreiben und Autoreifen aufpumpen kann.

      Die hatten das Gerät noch nie. Die haben nur gesehen dass es das gibt, und teilen das nun mit.

  • Profilbild von mopö
    # 20.04.19 um 18:12

    mopö

    Die Genauigkeit von 0.2psi ist sehr cool!

  • Profilbild von matze
    # 20.04.19 um 18:43

    matze

    Ist des auch tubeless tauglich? XD

    Für 50€ bekommt man schon eine top Standpumpe, die einem für den Rest des Lebens treu bleibt. Nicht nur bis zum Ende der Lebensdauer des Akkus…

    • Profilbild von Gast
      # 21.04.19 um 11:42

      Anonymous

      @matze: Ist des auch tubeless tauglich? XD

      Für 50€ bekommt man schon eine top Standpumpe, die einem für den Rest des Lebens treu bleibt. Nicht nur bis zum Ende der Lebensdauer des Akkus…

      Sehe ich genauso! Ich glaube das Teil ist mal wieder für die Sonntagshipsterfahrer gedacht. Stylisch ist das Teil, keine Frage! Aber ich würde da dann doch auch lieber in eine super Standpumpe infestieren. Man muss zwar selber werkeln, aber wie oft braucht man die wirklich? Es gibt unkaputtbare Reifen etc. Also ein Flickset ist auch nicht unbedingt notwendig, wie früher.

      • Profilbild von weitergedacht
        # 22.04.19 um 22:36

        weitergedacht

        @matze: Ist des auch tubeless tauglich? XD

        Für 50€ bekommt man schon eine top Standpumpe, die einem für den Rest des Lebens treu bleibt. Nicht nur bis zum Ende der Lebensdauer des Akkus…

        @Anonymous: Sehe ich genauso! Ich glaube das Teil ist mal wieder für die Sonntagshipsterfahrer gedacht. Stylisch ist das Teil, keine Frage! Aber ich würde da dann doch auch lieber in eine super Standpumpe infestieren. Man muss zwar selber werkeln, aber wie oft braucht man die wirklich? Es gibt unkaputtbare Reifen etc. Also ein Flickset ist auch nicht unbedingt notwendig, wie früher.

        Ich hab halt ne elektrische Pumpe fürn Stromanschluss. Passt auch… In der Regel musst du dein Auto ja auch nicht alle paar Kilometer aufpumpen.

      • Profilbild von Stephan Scheungrab
        # 24.04.19 um 15:43

        Stephan Scheungrab

        Da ja Stand Up paddeln immer beliebter wird wäre interessant ob man ein isup auch aufpumpen kann.

  • Profilbild von bartsch1986
    # 20.04.19 um 18:47

    bartsch1986

    @Treml: naja 8 Fahrradreifen = 1 Autoreifen? Vll auch mit Glück 2 Autoreifen. Mehr wird die Pumpe net packen.

    • Profilbild von MilanFPV
      # 05.02.20 um 20:15

      MilanFPV

      Erzähl mir mal wieso du komplett leere Autoreifen auffüllen musst

  • Profilbild von Rubse
    # 20.04.19 um 18:49

    Rubse

    Ich würde es nicht fürs rad nehmen. Aber beim Motorrad hab ich keine Lust selber zu pumpen… Da würd ichs nehmen. Allerdings reichen mir da auch Tankstellen zum aufpumpen vollkommen aus.

    • Profilbild von Gast
      # 21.04.19 um 11:40

      Anonymous

      @Rubse: Ich würde es nicht fürs rad nehmen. Aber beim Motorrad hab ich keine Lust selber zu pumpen… Da würd ichs nehmen. Allerdings reichen mir da auch Tankstellen zum aufpumpen vollkommen aus.

      Muss man beim Motorrad so oft die Luft nachfüllen?

      • Profilbild von Au weia!
        # 23.04.19 um 07:34

        Au weia!

        Wahrscheinlich so oft wie beim Auto?

      • Profilbild von Papst
        # 28.07.20 um 01:56

        Papst

        Beim Motorrad sollte man viel öfter den Druck prüfen.

        Die auflagefläche des Reifens ist viel geringer, daher ist der Luftdruck sehr wichtig.

        Je nach Einsatz und Außentemperatur fahre ich zwischen 1,5 und 2,9bar.
        Bin mal gespannt wie genau die Anzeige ist.

  • Profilbild von Chris
    # 20.04.19 um 19:03

    Chris

    Was für einen Aufsatz hat das Teil? Autoreifen oder französisches Ventil?

    • Profilbild von HaJo
      # 21.04.19 um 15:06

      HaJo

      Es liegt ein "French Air Nozzle Adapter" bei. Daher vermute ich, dass der Schlauchansatz für Schrader-/Autoventil ausgelegt ist. Da Sclaverand-/Französisches/Presta-Ventil das gleiche Gewinde wie Dunlop-/Normal-/Fahrrad-/Blitzventil besitzen, sollten sich die auch mit dem Adapter befüllen lassen.

    • Profilbild von Gast
      # 23.09.20 um 01:03

      Anonymous

      Beides

  • Profilbild von Christian
    # 20.04.19 um 19:47

    Christian

    Für deutlich unter 20 Euro bekommt man die Dinger für den Zigaretten Anzünder.
    Für unterwegs würde ich die nicht mitnehmen wollen, macht zu wenig Sinn.

    • Profilbild von kirvad
      # 20.04.19 um 19:52

      kirvad

      @Christian: Für deutlich unter 20 Euro bekommt man die Dinger für den Zigaretten Anzünder.
      Für unterwegs würde ich die nicht mitnehmen wollen, macht zu wenig Sinn.

      also mein Fahrrad hat kein Zigaretten Anzünder

  • Profilbild von A. E.
    # 20.04.19 um 19:58

    A. E.

    Wenn der Preis noch etwas fällt, dann ist das Ding meins. 🙂

  • Profilbild von Chuwi
    # 20.04.19 um 20:29

    Chuwi

    Prima für unterwegs mit dem MTB. Downhill mit wenig Luft, danach easy aufpumpen.

  • Profilbild von Kevin
    # 20.04.19 um 20:42

    Kevin

    macht ihr euch hier gedanken damit eure autoreifen komplett aufzupumpen????
    dafür ist der nicht gedacht, aber mal etwas luft nachfüllen am auto motorrad oder sonstiges schafft das teil locker.

  • Profilbild von nedo
    # 20.04.19 um 23:28

    nedo

    Ohne Bluetooth? Ohne mich!
    Spaß bei Seite, nettes Gadget aber fürs Radfahren zu schwer und für Auto und Motorrad wäre mir kabelgebunden lieber

  • Profilbild von Lox
    # 21.04.19 um 08:15

    Lox

    Ehrlich jetzt? Mit einer anständigen Handpumpe ist ein leerer Fahrradreifen in unter einer Minute wieder voll und man schleppt nicht so einen schweren Klotz mit sich rum.

  • Profilbild von Gast
    # 21.04.19 um 10:16

    Anonymous

    bis zu welchem Luftdruck funktionieren

  • Profilbild von Rosamunde
    # 21.04.19 um 10:58

    Rosamunde

    Herrlich wenn man lesen kann. 5 Autoreifen kann man damit befüllen. Die Genauigkeit beträgt 2 Psi und nicht 0,2 Psi und wer behauptet das Teil ist schwer kann mir ja mal das Gewicht nennen XD. LOL.

    • Profilbild von OMK
      # 21.04.19 um 11:58

      OMK

      Ihr vergesst alle den Zeitfaktor. 3min für einen Fahrradreifen. Wie lange würde es dann am Autoreifen dauern, und dann noch alle 4?

      Am Ende chic, für unterwegs mit dem Rad ok, mehr aber auch nicht.

    • Profilbild von HaJo
      # 21.04.19 um 15:27

      HaJo

      Das Paket soll 0,6 kg wiegen. Viel schweres Zubehör ist nicht dabei. Warum bloß steht das Gewicht nicht in den Spezifikationen?

    • Profilbild von mopö
      # 21.04.19 um 23:38

      mopö

      mmh ich hätte schwören können das da 0.2PSI stand….

    • Profilbild von Gast
      # 11.12.19 um 14:42

      Anonymous

      Hallo, das Teil kam heute frisch aus China mit DHL hier an und gleich auf die Waage gelegt ergab genau 434 Gramm. Gruß Dieter aus Dortmund

  • Profilbild von Tozupi
    # 21.04.19 um 11:54

    Tozupi

    Wozu? ….. Einfach sinnbefreit.

  • Profilbild von Deafmobil
    # 21.04.19 um 18:18

    Deafmobil

    3 Minuten pro Fahrradreifen aufpumpen ist mir viel zu lange. Mit der Fußluftpumpe brauche ich nur 10 Sekunden vollaufgepumpt. Ich habe nebenbei Notfallpumpe CO2 Kartusche für die platten Reifen.

  • Profilbild von Gast
    # 21.04.19 um 22:05

    Anonymous

    Hab das Ding mal ausprobiert.
    Wird extrem heiß nach 5 Mintuen.
    In die Tasche würde ich es danach nicht mehr stecken.
    Hab versucht mal n Autoreifen aufzupumpen (war nur etwas platt).

  • Profilbild von Jaggomolo
    # 22.04.19 um 16:21

    Jaggomolo

    Lidl…parkside akku luftpumpe + akku kompressor.

    Richtig geil für 50 stecken..

  • Profilbild von Au weia!
    # 23.04.19 um 07:30

    Au weia!

    Welcher denn?

  • Profilbild von JW
    # 24.04.19 um 15:39

    JW

    Gibt es sowas nicht für Schlauchboote am See?

  • Profilbild von Muvid
    # 24.04.19 um 18:42

    Muvid

    Meine Pumpe kam keine 25€ von einem guten Hersteller. Damit schaff ich den Reifen in weniger als 3 Minuten.

    Für unterwegs wäre mir diese schon wieder zu schwer und unpraktisch. Ne Mini Pumpe für Touren ist hat meist Anschlüsse für alle Ventilarten und kostet auch nur die Hälfte.

    Und zur Not hilft auch jeder Fahrradladen mit Luft aus.

    Wenn ich aber um Berlin immer die Halb Platten City Fahrer sehe, sehe ich potenzielle Käufer. Die keine Lust haben ne Luftpumpe zu kaufen oder Kraft aufzuwenden für so etwas.

  • Profilbild von egal
    # 13.06.19 um 19:16

    egal

    gibts übrigens von anderen herstellern regelmäßig bei amazon für 35 EUR im angebot mit mehr zubehör

  • Profilbild von DiePest
    # 13.06.19 um 21:31

    DiePest

    Auweia dauert ja ewig …
    Braucht die Welt nicht wirklich …

  • Profilbild von HokusLokus
    # 13.06.19 um 23:24

    HokusLokus

    @Hartmut: Neuere Fahrzeuge ohne Wechselreifen haben ohnehin einen kleinen Kompressor an Bord um das Pannenzeug da rein zu bekommen. Ist perfekt für unterwegs.

  • Profilbild von Schnitzel_frühstücker
    # 14.06.19 um 09:00

    Schnitzel_frühstücker

    Das Teil wird bestimmt schön heiß beim pumpen.

  • Profilbild von Chr
    # 14.06.19 um 11:16

    Chr

    Hat jemand Erfahrung ob die auch wirklich Rennradreifen (8,5 Bar) schafft?

    • Profilbild von Gast
      # 06.07.19 um 12:57

      Anonymous

      @Chr: Hat jemand Erfahrung ob die auch wirklich Rennradreifen (8,5 Bar) schafft?

      Die Pumpe schafft über 10bar. Allerdings dauert es hinten raus. Bei den kleinen Piezopumpen sind 10bar aber nie ein Problem. Die Luftmenge ist eher das Problem. Ergo: Fahrrad /rollstuhl etc. Top! Alles was größer Luftmengen braucht (Luftmatratze etc. eine Schaufelpumpe und Motorrad-/Autoreifen eine Pumpe mit Luftspeicher). Ausnahme: Autoreifen den Druck erhöhen um 1bar oder so geht prima.
      Die Pumpe selber ist absolut top verarbeitet und verspricht Langlebigkeit. Wirklich schick.

      Da ich am Anfang daran gescheitert bin (zugegeben etwa HONKig :)), um die Pumpe zu aktivieren muß man den Schlauch aus der Pumpe ziehen. Also nur die Seite, die an das Ventil kommt ?.

      Bin sehr zufrieden.

    • Profilbild von Gast
      # 05.08.19 um 16:52

      Anonymous

      @Chr: Hat jemand Erfahrung ob die auch wirklich Rennradreifen (8,5 Bar) schafft?

      10 bar gehen allerdings 0-8bar dauern gefühlt genau so lange wie 8-10bar 😉

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.