Xiaomi Mijia IMILAB 360° Überwachungskamera für 20,72€

Überwachungskameras aus dem chinesischen Raum gibt es viele, die Preis-Leistung ist bei Xiaomi aber auch hier, in den meisten Fällen, am besten. Für gut 20€ bekommt ihr jetzt ein Modell, welches vor allem durch die 360°-Drehung überzeugen möchte. Aber was hat die Kamera für diesen Preis sonst noch zu bieten?

Xiaomi Mijia 360 UEberwachungskamera Titelbild 3

Technische Daten

 Modell Xiaomi Mijia IMILAB 360° Cam
 Videoauflösung 1080p (Full HD) @ 30 fps
 Videocodec H.265
 Aufnahmewinkel 110° / 360° horizontal drehbar
 Verbindung 2,4 GHz (802.11 b/g/n) WLAN
 App Xiaomi Mi Home (Android / iOS)
 App verfügbar für Android 4.4 / iOS 9.0 oder höher
 IP-Zertifizierung –
 Nachtsicht Ja
 Speicher microSD (bis 64GB)
 Gewicht 182 Gramm
 Abmessungen (L x W x H) 108 x 76 x 76 mm

Was bietet die Xiaomi Mijia IMILAB 360° Überwachungskamera?

Das Hauptfeature ist hier natürlich schon auf den ersten Blick klar: die 360°-Sicht. Das bedeutet aber nicht, dass ihr immer ein 360°-Sichtfenster habt, stattdessen ist die Kamera horizontal drehbar. Das funktioniert wohl einfach per Mi Home App, da sich die Kamera per Wi-Fi verbinden lässt. Der Aufnahmewinkel liegt dann übrigens bei 110°, wer tatsächlich nach einer Aufnahmemöglichkeit in 360° sucht, kann sich ja mal die Xiaomi Panoroma-Kamera anschauen.

Auch vertikal lässt sich die Kamera einstellen, hier stehen euch allerdings „nur“ 96° zur Verfügung. Aufgeladen wird die Überwachungskamera mit dem mitgelieferten Micro USB Kabel. Die Videoqualität sollte mit 1080 Pixeln und maximal 30 FPS vollkommen ausreichen und aufgrund der fehlenden IP-Zertifizierung ist sie wohl nur für den Innenraum gedacht.

Xiaomi Mijia 360 UEberwachungskamera Abmessungen
Egal wie ihr sie anbringt – mit der Kamera habt ihr alles im Blick.

Wie für eine Überwachungskamera üblich, ist natürlich ein Bewegungssensor verbaut, wonach die entsprechenden Ereignisse automatisch aufgezeichnet werden und per Mi Home App auf eurem Smartphone angezeigt werden. Zusätzlich soll eine 2-Wege-Kommunikation möglich sein, ihr könnt also sowohl hören was vor sich geht, als auch selber über die Kamera reden.

Die Videos könnt ihr dann entweder auf einer SD-Karte mit bis zu 64 GB Speicherplatz lassen oder in der Cloud speichern. Nachts funktioniert die Kamera übrigens auch und Bilder sollen in einer Entfernung von bis zu 10 Metern scharf auflösen.

Xiaomi Mijia 360 UEberwachungskamera Alle Seiten

IMILAB oder Xiaomi? Die Kamera gibt es in zwei Versionen

Je nach Händler bekommt ihr eine andere Version der Kamera angeboten. Teilweise wird von einem IMILAB Modell aus dem Xiaomi Ökosystem gesprochen, teilweise aber auch von Xiaomi. Wo liegt also der Unterschied in den Versionen?

Xiaomi IMILAB UEberwachungskamera 360 Unterschiede

Technisch gesehen konnten wir keine Unterschiede ausmachen. Lediglich beim Design unterscheiden sich die bei den Modelle in Kleinigkeiten, welche Farbgebung einem besser gefällt, muss wohl jeder für sich entscheiden. Wenn ein Modell gerade günstiger zu haben ist, ergibt es aber wohl Sinn, zu diesem zu greifen.

Einschätzung: Ein rundes Gesamtpaket

Für 20€ bekommt ihr hier ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, viel mehr kann man von einer Überwachungskamera wohl kaum erwarten. Wer mit dem Aufnahmewinkel von 110° nicht auskommt, kann sich in dieser Preisklasse auch mal die 170° Mijia Weitwinkel Überwachungskamera anschauen. Diese ist dann aber starr und unterstützt weder vertikale noch horizontale Drehungen.

Für den Preis könnte es sich lohnen, das Modell mal auszuprobieren, um die Nachtsicht und Videoqualität bewerten zu können. Was meint ihr – sollen wir dieses Modell mal testen?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Christian

Christian

Von Nokia, über Vernee bis Lenovo habe ich schon alle Smartphones durch und freue mich daher über jede Innovation - auch fernab von Handys!

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (40)

  • Profilbild von DERuser
    # 22.07.20 um 15:15

    DERuser

    Gerne testen! 😊

  • Profilbild von ChinaWear
    # 22.07.20 um 15:15

    ChinaWear

    Ja, das klingt nach einem möglicherweise tollen Gadget. Toller Hersteller und Preis. Bitte testen! Ich bin gespannt auf den Bericht!

  • Profilbild von A. E.
    # 22.07.20 um 15:20

    A. E.

    Der Nachfolger ist schon am Start, dann lieber den testen.

    • Profilbild von Christian
      # 22.07.20 um 15:25

      Christian CG-Team

      Hast du einen Link zum Nachfolger? Was kostet der denn?

      • Profilbild von A. E.
        # 22.07.20 um 20:47

        A. E.

        Schau Mal bei Ali nach 2020 Xiaomi Mijia Smart IP Kamera 2K 1296P 360

        • Profilbild von Rambaldi
          # 23.07.20 um 07:14

          Rambaldi

          Geht es hier nicht um die IMILAB? Deine ist der Nachfolger der Mijia 360?

        • Profilbild von A. E.
          # 23.07.20 um 08:26

          A. E.

          Die Imilab A1 ist der Nachfolger von dieser Kamera hier.

  • Profilbild von Rambaldi
    # 22.07.20 um 15:41

    Rambaldi

    Die Xiaomi habe ich und bin echt zufrieden. Aktuell leider viele Probleme mit dem mobilen Zugriff.
    Sowohl über Smartphone, als auch via Alexa keine Chance.
    Beim Aufbau bleibt die bei 20% hängen.

    Wenn ich im selben WLAN bin geht es wieder.

    Da kam mit nem Update irgendwie n Bug dazu

  • Profilbild von Rambaldi
    # 22.07.20 um 15:55

    Rambaldi

    Auf der Webseite gibt es sogar eine im Minion-Style 😀
    Zu Geil:

    https://www.imilab.com/product_pc.html#nurse

    Kommentarbild von Rambaldi
  • Profilbild von Blabla
    # 22.07.20 um 16:49

    Blabla

    Kameras ohne frei abrufbaren RTSP Stream kommen mir nicht mehr ins Haus

  • Profilbild von Alex K.
    # 22.07.20 um 17:17

    Alex K.

    Habe sie als Baby Cam im Einsatz. Ja ich weiß. Daten gehen direkt nach China blablabla. Aber egal. Das Gerät ist top. Keine Verbindungsprobleme. Super Qualität auch im Dunkeln.

  • Profilbild von M77
    # 22.07.20 um 17:37

    M77

    Ist das nicht die, die bei NBB gerade auch im Angebot war?

    • Profilbild von Christian
      # 23.07.20 um 08:13

      Christian CG-Team

      Ja kann durchaus sein. Ist aber meine ich schon ein paar Wochen her.

  • Profilbild von djf666
    # 22.07.20 um 18:58

    djf666

    Im Artikel steht, dass sie per "MicroUSB aufgeladen" wird. Hat sie einen Akku oder benötigt sie eine dauerhafte Stromversorgung?

    • Profilbild von Hej
      # 22.07.20 um 20:38

      Hej

      @djf666: Im Artikel steht, dass sie per "MicroUSB aufgeladen" wird. Hat sie einen Akku oder benötigt sie eine dauerhafte Stromversorgung?

      Das ist auch meine Frage…

      • Profilbild von Christian
        # 23.07.20 um 08:13

        Christian CG-Team

        Die Kamera hat leider keinen Akku, sollte also dauerhaft am Strom angeschlossen sein.

        • Profilbild von A. E.
          # 23.07.20 um 10:00

          A. E.

          Akku ist m.E. auch nicht sinnvoll, da dann keine Daueraufnahmen möglich sind (max. 30 Sekunden Aufnahme). Und bei Innenraumkameras hat man ja in der Regel Steckdosen verfügbar.

    • Profilbild von A. E.
      # 22.07.20 um 20:51

      A. E.

      Die Kamera hat meines Wissens keinen Akku. Muss per USB Kabel ans Netz.

    • Profilbild von Rambaldi
      # 23.07.20 um 07:16

      Rambaldi

      Also ich kann nur für die mijia 360 sprechen, die benötigt dauerhaft Strom.

  • Profilbild von A. E.
    # 22.07.20 um 20:48

    A. E.

    Kostet mit Karte bei Amazon gerade 46 Euro. Bei Ali ab 30 Euro.

  • Profilbild von A. E.
    # 22.07.20 um 20:56

    A. E.

    Bessere Alternative: Imilab A1 oder die neue Xiaomi Mijia 2k. Bessere Auflösung und bessere Nachtsicht.

  • Profilbild von Philipp
    # 23.07.20 um 12:33

    Philipp

    Tagt das Teil auch als babyphone?

    • Profilbild von Christian
      # 24.07.20 um 07:58

      Christian CG-Team

      Laut den Kommentaren hier ja. Nur wegen Datenschutz würde ich mir nochmal Gedanken machen.

    • Profilbild von Alex K.
      # 24.07.20 um 18:01

      Alex K.

      @Philipp: Tagt das Teil auch als babyphone?

      Ja taugt sie. Nur muss dir bewusst sein, das eventuell Daten abgegriffen werden.

  • Profilbild von Anton D.
    # 24.07.20 um 11:22

    Anton D.

    Die Kamera sieht aus wie die TP-Link Tapo C200. Die gibts bei Amazon für 35€.
    Bei dieser Kamera habe ich in der Fritzbox, nach der Ersteinrichtung, das Internet abgedreht und nutze diese nur noch über das WLAN als Babyphone. Natürlich ohne Pushbenachrichtungen. Ich lasse die App einfach auf dem iPad laufen.

    • Profilbild von A. E.
      # 24.07.20 um 13:51

      A. E.

      Die Tapo hat den Vorteil der Offline Nutzung, aber den Nachteil der 850nm IR. Muss man abwägen was einem wichtiger ist.

  • Profilbild von M.W.
    # 26.07.20 um 00:23

    M.W.

    Kann jemand in der Preisklasse was für Outdoor empfehlen?

  • Profilbild von Christoph Schindler
    # 29.07.20 um 09:12

    Christoph Schindler

    Kann die Cam über Onvif gesteuert werden?
    Kennt wer ne Kamera in dem Preissegment die man über onvif steuern kann? evtl sogar mit zoom :o)

  • Profilbild von A. E.
    # 22.08.20 um 09:38

    A. E.

    Imilab A1 Global für 29,99 Euro bei Amazon. Für den Preis sofort zuschlagen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.