News

Xiaomi Mijia Mop Pro Wisch- und Saugroboter mit rotierenden Wischmopps

Nicht nur einen brandneuen Wisch-Akkusauger hat Xiaomi am Start, sondern auch einen Wisch- und Saugroboter. Der Xiaomi Mijia Mop Pro hat rotierende Wischmopps und eine Wasseraustauschstation. Auch eine Heißlufttrocknung ist in der Station verbaut. Der beste Wisch- und Saugroboter von Xiaomi?

Xiaomi Mijia Mop Pro Produktbild

Abgewandeltes Design

Bisher baut Xiaomi vor allem runde Saugroboter, für den Xiaomi Mijia Mop Pro hat man jetzt aber angebaut. An der Front des Saugroboters befindet sich jetzt ein zusätzliches Element. Dieses macht den Saugroboter dort viereckig, wodurch er Ecken besser reinigen soll.

Xiaomi Mijia Mop Pro Ecke

Ansonsten ist es aber das typische Xiaomi Design. Auch die Ladestation ist in Weiß gehalten und beherbergt zwei Wasserkammern.

Zwei Wassertanks & Heißlufttrocknung

Traut man der Produktbeschreibung, dann hat der Xiaomi Mijia Mop Pro eine automatische Auswechslung des eigenen Wassertanks. Hier könnte es sich aber auch um eine unglückliche Ausdrucksweise handeln, denn eine richtige Vorrichtung dafür, sehe ich nicht. Gleichzeitig werden aber auch die Wischmopps gereinigt und das Abwasser in den dafür vorgesehen Tank geleitet.

Xiaomi Mijia Mop Pro Wassertanks

Damit keine unangenehmen Gerüche oder Bakterien entstehen können, sorgt eine 40 °C Heißlufttrocknung schnell für getrocknete Wischmopps. Auch den Wassertank möchte man vor Vermehrung von Bakterien schützen mithilfe einer eingebauten UV-Lampe.

Xiaomi Mijia Mop Pro Heißluftrocknung

Auf der Ladestation finden wir noch ein Display, welches Statusinformationen gibt und über welches man auch manuell eine Reinigung durchführen kann.

Xiaomi Mijia Mop Pro Display

Rotierende Wischmopps

Das Hauptfeature des neuen Saugroboters ist die Wischfunktion über zwei Wischmopps, welche an der Rückseite des Saugroboters sitzen. Diese können rotieren und üben dadurch mehr Reibung auf den Boden aus. So soll man ein besseres Reinigungsergebnis erhalten, als mit der Vibrationswischtechnik. Einen solchen Saugroboter konnten wir in Form der Yeedi Mop Station bereits ausprobieren.

Xiaomi Mijia Mop Pro Wischmopp

Navigieren tut der Saugroboter über die Laser-Raumvermessung. Eine Verbesserung der Navigation durch 3D-Erkennung gibt es leider nicht. Auch die Saugkraft von 3000 pa ist mittlerweile recht üblich, dafür gibt es aber eine große 256 mm große Hauptwalze.

Xiaomi Mijia Mop Pro Walze

Natürlich auch vorhanden ist die Integration in die Xiaomi Home App. Dort können die üblichen Funktionen wie Zeitpläne, virtuelle Wände und Reinigungsstarts aus der Ferne genutzt werden.

Einschätzung

Der Xiaomi Mijia Mop Pro könnte mit seinen rotierenden Wischmopps eine richtige Alternative zum manuellen Wischen sein. Im Zusammenspiel mit der Station, ist er hoffentlich auch nicht allzu wartungsintensiv. Xiaomi neues Feature scheint auf jeden Fall die Heißluftrocknung zu sein, die man auch beim Xiaomi SuperThermal Wisch-Akkusauger findet. In China startet aktuell der Verkauf für 2999 Yuan (~401€). Die Preise für den Import oder auch eine Veröffentlichung in Deutschland müssen wir noch abwarten.

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (29)

  • Profilbild von Carsten
    # 15.10.21 um 17:18

    Carsten

    So langsam wird es interessant mit den Wischrobotern. Mein first gen Mi Robot läuft zwar noch einwandfrei, aber bei meinem Fliesenboden wäre es mit einer Wischfunktion ein Rundum Sorglos Paket – bisher waren die Wischer ja eher Spielerei.

  • Profilbild von Gast
    # 15.10.21 um 17:34

    Anonymous

    Von rotierenden Wischmopps halte ich wenig: Wenn sich da mal ein Stein verfängt, hat man tolle runde Kratzer auf dem Boden.

    Wäre super, wenn der Xiaomi SuperThermal Wisch-Akkusauger als Roboterversion verfügbar wäre + die Bürsten, wie beim Kärcher, so dass kein verschmutzter Rand übrigbleibt.

    • Profilbild von sru
      # 16.10.21 um 14:17

      sru

      Ich hab den s6 maxv der wisch schon super

      Der läuft jetzt seit 2 Jahren durch. Ohne Probleme..
      Gegen xiaomi stinken alle anderen Modelle einfach mega ab..

      Da können andere noch so viele Tests kaufen

  • Profilbild von MM
    # 15.10.21 um 17:42

    MM

    @ Anonymous

    Guter Hinweis. Jeden Winter finde ich Splittsteinchen in der Wohnung – trotz Schmutzfangmatte im Flur.

  • Profilbild von Flashget
    # 15.10.21 um 18:13

    Flashget

    Wenn ichs richtig verstehe beim bewegen, saugt er zuerst und dann kommen die Wischmopps zur Sache, also sollte der Stein bis dahin eingesaugt sein. Ist ja bei den aktuellen Modellen nicht anders

    • Profilbild von FreddyK86
      # 15.10.21 um 19:32

      FreddyK86

      Man kann es ja sogar auf dem Bild erkennen, vorne wird gesaugt und hinten gewischt, würde ich genauso einschätzen. Also grober Dreck weg, dann Schmutz wischen.

      Wird echt langsam interessant, ist die Frage, wieviel Druck übt er beim wischen aus

  • Profilbild von Dominik
    # 15.10.21 um 19:59

    Dominik

    Wird denn der Wischwasser Tank auch automatisch neu befüllt oder ist das gleich dem Yedi?

    • Profilbild von Arthur W.
      # 17.10.21 um 09:28

      Arthur W.

      Denke das es gleich ist. Sonst bräuchte man ja keine Tanks 😉

    • Profilbild von Fabian
      # 18.10.21 um 09:09

      Fabian CG-Team

      Die chinesische Übersetzung von der Produktbeschreibung sagt etwas in die Richtung, aber ich seh da nicht wirklich wie das funktionieren soll. Geht also wohl eher in Richtung Yeedi.

  • Profilbild von Max Mustermann
    # 15.10.21 um 20:44

    Max Mustermann

    Wooooow die Bilder sehen sehr Hightech aus. Der Wischmob kann auch fliegen, sehe ich auf einem Bild! Kann der mir dann auch die Zähne putzen?

  • Profilbild von Hansi
    # 15.10.21 um 22:01

    Hansi

    Sieht dem Airfryer zum verwechseln ähnlich 😅

  • Profilbild von Gast
    # 16.10.21 um 00:28

    Anonymous

    @Anonymous: Von rotierenden Wischmopps halte ich wenig: Wenn sich da mal ein Stein verfängt, hat man tolle runde Kratzer auf dem Boden.

    Also das Muster der Kratzer spielt für mich da eigentlich weniger die Rolle. Ob der Robo den Stein in getragen Linien über's Parkett zieht oder die Schrammen kreisförmig sind…

    • Profilbild von hatori
      # 17.10.21 um 05:27

      hatori

      wie soll sich da ein stein verfangen 🤦🏽‍♂️

    • Profilbild von AlexL
      # 18.10.21 um 15:42

      AlexL

      also das glaube ich wieklich nicht – Dreck wird ja vorher sowieso eingesaugt

  • Profilbild von Gast
    # 16.10.21 um 00:31

    Anonymous

    Also an meine drei neatos habe ich endlich gesagt weniger gute Erinnerungen, was die Navigation angeht. Und ich hatte den Eindruck, dass die eckige Form daran nicht ganz unschuldig ist, was Festfahren etc. angeht. Das besser Ecken reinigen halte ich auch für ein Gerücht, wenn die Seitenbürste gut gemacht ist.

  • Profilbild von Gast
    # 16.10.21 um 00:32

    Anonymous

    Der Preis scheint attraktiv wenn man bedenkt, v was anderswo allein schon die absaugstation kostet…

  • Profilbild von Konsolero
    # 16.10.21 um 02:25

    Konsolero

    Hmm jetzt bin ich ernsthaft am Überlegen ob ich beim Roborock S7 einen Fehlkauf gemacht habe, Weil ich finde den hier tatsächlich etwas interesannter.

  • Profilbild von Chris 1893
    # 16.10.21 um 06:07

    Chris 1893

    erzählt mir mehr! bitte testen sobald möglich 👌 und ganz wichtig: iobroker Integration testen ✌️

  • Profilbild von Samyaza
    # 16.10.21 um 11:47

    Samyaza

    Danke Xiaomi

    Wenn der jetzt noch halbwegs funktioniert kaufe ich gleich 2 davon.
    Für jede Etage einen – auch wenn man die meistens auf mehreren Etagen einsetzen kann.

    Bitte tut uns allen einen Gefallen und testet dieses neue Wunderwerk der Technik.

    Das ist genau das worauf ich schon immer gewartet habe als alter Putzmuffel 😀

    MfG
    Björn

  • Profilbild von Hackmett
    # 16.10.21 um 12:02

    Hackmett

    Da reihe ich mich ein: Bitte sobald wie möglich testen!
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass das eine andere Liga von Wischleistung ist.

    Mit der Navi (und der App im allg.) von meinem Ozmo T8 AIVI bin ich stark enttäuscht. Der Roborock S7 konnte aber leider eine Stufe nicht nehmen und kam mit einem etwas längerflorigen Teppich nicht klar… deshalb bin ich doch noch beim Ozmo.

    Prinzipiell bin ich gespannt was Das Konzept von dem Mijia Mop Pro mit Teppichen geht… könnte ziemlich schwierig sein… die Möpse hoch heben wird wohl kaum gehen …. pun intended… 😉

  • Profilbild von Julian82
    # 16.10.21 um 12:29

    Julian82

    geiles Teil 😍

  • Profilbild von Hackmett
    # 16.10.21 um 12:59

    Hackmett

    Beim testen bitte auch die Alexa-Funktion um ihn in einen Raum zu schicken checken!

  • Profilbild von Arthur W.
    # 17.10.21 um 09:25

    Arthur W.

    😊 na endlich…
    Hätte eigentlich schon die Yedi Mob Station genommen, nur gefiel aber die sinnlose Kamera nicht und hatte mir da schon gedacht, warum baut man keinen Laser drauf 🤮

    So ist es besser!!!

    3D Erkennung?
    Also um sonst nicht im Raum verfügbare Gegenstände zu erkennen?
    Entzieht sich mir einer Unverständnis, das der das nicht hat 🤮
    Wäre es per Update nachlieferbar?

  • Profilbild von egal;)
    # 19.10.21 um 06:20

    egal;)

    Bitte Testen!!! Wird sicher gut.

  • Profilbild von etlam88
    # 03.12.21 um 23:03

    etlam88

    Auf AliExpress ist das gute Stück schon verfügbar in der Mainland China Version:
    https://a.aliexpress.com/_vUXaAe

    Freue mich auf den Test! könnte richtig gut werden

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.