Test

Xiaomi Mijia Nachttischlampe 2 (MJCTD02YL) mit HomeKit-Support für 34€

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hier geht es zu den aktuellsten Angeboten. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Xiaomi beziehungsweise Yeelight bleibt seiner Linie treu und veröffentlicht jetzt schon die zweite bzw. dritte Generation der beliebten Xiaomi Mijia Nachttischlampe. Eine offensichtliche Veränderung ist das neue Design, zudem kann man sie nun wohl in das Apple Homekit integrieren. Aber ist das schon alles?

Xiaomi Mijia Nachttischlampe 2

Technische Daten

Größe20 x 14 cm
FarbeWeiß-Silber
LEDs18 Osram LEDs
Lumen400 lm
Input100 – 240 Volt
Verbrauch9 Watt
Lebensdauer25.000 h
ExtrasApp-Bedienung, Dimmbar, HomeKit-Unterstützung

Kurze Einordnung: Hierbei handelt es sich um die insgesamt dritte Version der Xiaomi Mijia Nachttischlampe, sie wird aber als Nachttischlampe 2 beworben. Das liegt daran, dass die erste Generation erst ohne integriertes WiFi-Modul auf den Markt kam und wenig später eine überarbeitete Version mit integriertem WiFi auf den Markt kam. Sonst waren sie fast identisch.

Eine runde Sache

Ganz grundsätzlich ist die neue Xiaomi Mijia Nachttischlampe genauso aufgebaut wie die beiden Vorgänger (mit und ohne WiFi). Der Sockel ist wieder aus Kunststoff, welcher sich farblich zwischen Silber und Weiß bewegt. Der Sockel fällt aber deutlich kleiner aus, so dass der Rest, also die eigentliche Lampe, umgeben von einem halbtransparenten Kunststoffschirm, einen deutlich größeren Anteil hat. Insgesamt bietet die Nachttischlampe eine Größe von 20 x 14 cm, wodurch sie etwas kürzer aber auch breiter ist als der Vorgänger.

Xiaomi Mijia Nachttischlampe 2 Verpackung

Außerdem ist die neue Generation, die Xiaomi Mijia MJCTD02Y, insgesamt sehr abgerundet. Man weicht etwas von der klassischen Zylinderform ab, indem man die Oberfläche ohne klare Kanten gestaltet. Dadurch erzeugt man für meinen Geschmack einen etwas moderneren Look. Ob einem das nun besser oder schlechter als bei den Vorgängern gefällt, überlassen wir gerne jedem selbst.

Mijia Nachttischlampe 2 Helligkeit Touchsensor

Mijia Nachttischlampe 2 Farbe Touchsensor

Zur Steuerung verbaut Xiaomi auf der Vorderseite quasi ein Touchpanel zur Steuerung der Lampe. Hoch- und herunterwischen regelt dabei natürlich die Helligkeit, ein Klick auf das Pfeil-Symbol wechselt die Farbe und ein langer Klick auf das Symbol ändert den Modus. Der Power-Button an der Unterseite ist selbsterklärend.

Was steckt drin?

Während sich bei beiden Vorgängern bis auf das integrierte WiFi-Modul rein technisch nichts getan hat, besitzt die neue Generation etwas mehr Power. Zum einen wurde die Anzahl der verbauten LEDs von 14 auf 18 erhöht. Diese teilen sich auf 12 LEDs mit 0,6W und 6 LEDs mit 0,3W auf. Dazu kommt die etwas erhöhte Lichtstrom von 400 lumen, also 100 lm mehr als bei dem Vorgänger. Die minimale Lumenanzahl beträgt gerade einmal 2 lumen, was in etwa so viel ist wie das Xiaomi Mijia Nachtlicht.

Dazu kommen auch einige technische Feinheiten zur Verbindung mit dem Smartphone. Dazu gehört Bluetooth 4.2 und 802.11 b/g/n 2.4GHz WiFi. Beides dient dazu um die Lampe mit dem Smartphone zu verbinden und in das eigene lokale Netzwerk einzubinden.

Xiaomi Mijia Nachttischlampe 2 Stromanschluss

Um die Lampe mit Strom zu versorgen, ist ein typischer Hohlsteckeranschluss am Sockel vorhanden. Das Netzteil ist natürlich im Lieferumfang enthalten und die Kabellänge mit gut 1,5 Meter für meine Bedürfnisse ausreichend lang. Da es sich um eine China-Version handelt, gab es nur einen China-Stecker. Ein Adapter ist dementsprechend notwendig. Einen integrierten Akku gibt es nicht. Positiv ist mir allerdings aufgefallen, dass sich die Lampe nicht zurücksetzt, wenn sie vom Strom getrennt wird. Bei der Yeelight E27 Smart LED Glühlampe muss man diese neu in das WLAN integrieren, wenn sie den Stromanschluss verliert.

Einbindung Yeelight-App

Wer selbst schon ein Yeelight-Produkt besitzt, kennt diese Prozedur. Zu den Xiaomi Mijia und Yeelight Produkten gehört die Yeelight App, die zur Verbindung von Lampe und Smartphone dient. Das Einrichten geht da mittlerweile spielerisch leicht und die App führt einen da Schritt für Schritt durch. Denkt nur daran, vorher in den Einstellungen den Server „Mainland China“, also „China Festland“ auszuwählen. Sonst werden euch nicht alle Gadgets angezeigt und es kann sein, dass die Verbindung nicht funktioniert.

Xiaomi MIjia Nachttischlampe 2 Yeelight Einbindung

Voraussetzung dafür ist natürlich die Yeelight App (Download: Android | iOS). In dieser klickt ihr einfach unter dem Reiter „Gerät“ auf das Plus-Symbol in der oberen rechten Ecke, wählt die Mi Nachttischlampe II aus und gebt das WLAN-Passwort eures Netzwerks ein. Dann wird die Lampe in das Netzwerk eingebunden, was circa eine Minute in Anspruch nimmt. Wir würden empfehlen, für Smart Home-Gadgets aus China, auch von Yeelight und Xiaomi, ein Gast-Netzwerk in eurem WLAN einzurichten und diese Geräte darin einzubinden.

Funktionsumfang der Yeelight-App

Auch wenn es sich hier um die nächste Generation der Nachttischlampe handelt, hat Xiaomi den Funktionsumfang in der App für dieses Gadget leider nicht erweitert. Das heißt, wir haben auch hier wieder einige Standardszenen, die Xiaomi für uns erstellt hat (Sunrise, Party, Mobie, Dating Night etc.), können die Farbtemperatur (Warmweiß bis Kaltweiß), Helligkeit und Farbe (16 Millionen Farben) frei auswählen und haben einige „smarte“ Funktionen. Dazu gehören der Timer, ein Nachtmodus und Zeitpläne, mit denen man das an- und ausgehen der Lampe automatisch steuern lassen kann.

Xiaomi Mijia Nachttischlampe 2 Yeelight Funktionen
Die grundlegenden Funktionen der Yeelight App.

Natürlich kann man auch selbst Szenen und Räume erstellen. Diese machen eigentlich erst Sinn sobald das hauseigene Yeelight/Xiaomi-Portfolio größer ist und aus mehreren Elementen besteht. So lassen sich mehrere Lampen zu einem Raum kombinieren und man kann diesen fernsteuern und mit verschiedenen Zeitplänen versehen. Soweit, so bekannt.

Xiaomi Mijia Nachttischlampe jetzt mit Apple HomeKit Unterstützung

Das wirklich neue Feature der Xiaomi Mijia Nachttischlampe könnte euch unter Umständen nicht wirklich interessieren. Denn die Mijia MJCTD02Y unterstützt das Apple HomeKit und kann darin integriert werden. Das HomeKit von Apple ist quasi Apples eigener Smart Home-Service, der als App auf jedem iPhone, iPad und mittlerweile jedem Mac vorinstalliert ist. Und hier muss ich ehrlicherweise sagen, dass das für mich komplettes Neuland ist beziehungsweise war.

XIaomi Mijia Nachttischlampe 2 Apple HomeKit
Bei der HomeKit-App reicht es den QR-Code zu scannen, der Rest geht wie von alleine.

Zur Integration in die Home-App ist sowohl die Lampe selbst als auch die Bedienungsanleitung mit einem QR-Code und einem achtstelligen HomeKit-Konfigurationscode versehen. Ein Scannen davon reicht und die Lampe ist hinzugefügt – einfach! Diese kann man dann wie auch in der Yeelight-App einem Raum und/oder den eigenen Favoriten hinzufügen. Außerdem bietet die Home App auch die Möglichkeit, die Helligkeit, Farbtemperatur und Farbe der Lampe einzustellen. Insgesamt ist sie aber natürlich nicht ganz so umfangreich wie die eigene Yeelight-App.

Xiaomi Mijia Nachttischlampe 2 HomeKit Steuerung

Ähnlich wie in der Mi Home-App kann man auch in der Home App seines Apple Geräts Automatisierungen für die Xiaomi Mijia Nachttischlampe 2 einrichten. Hier gibt es die Wahl zwischen zeitlicher Automatisierung (z.B. bei Sonnenaufgang geht das Licht an), örtlicher Automatisierung (z.B. Person A verlässt das Haus) oder aktionsbedingter Automatisierung (Kopplung mit Sensor erforderlich). Das geht allerdings nur, wenn man eine Schaltzentrale einrichtet. Dazu dient nur ein Apple TV, der HomePod oder ein iPad, welches sich in seinem zu Hause befindet.

Xiaomi Mijia 2 Nachttischlampe 2 HomeKit Automation

Daraus ergibt sich natürlich auch die relativ unkomplizierte Steuerung mittels dem Siri Sprachassistent. Das ging meines Wissens nach aber auch schon über die Yeelight-App, ist also keine Neuigkeit.

Xiaomi Mijia Nachttischlampe 2 kaufen?

In meinen Augen ist auch die zweite beziehungsweise dritte Generation der Xiaomi Mijia Nachttischlampe insgesamt eine rundum gute Ergänzung für das eigene Smart Home. Allerdings nur, wenn man nicht bereits im Besitz des Vorgängers mit WiFi ist. Dass die hier getestete Version etwas mehr „Power“ hat, merkt man im Alltag nicht. Auch gibt es keine grundlegenden neuen Funktionen in der App. Ein „Upgrade“ ist aus diesen Gründen nicht notwendig.

Meiner Meinung nach lohnt sich die Xiaomi Mijia Nachttischlampe 2 also besonders dann, wenn man noch keine hat oder eine zusätzliche haben möchte. Auch wenn man zu Hause generell alles über Apple Home steuert, ist die HomeKit-Unterstützung wohl das beste Feature. Die gleichen bzw. teilweise sogar mehr Funktionen hat man aber auch in der Yeelight und Mi Home-App. Und ganz subjektiv spricht für die neue Generation vielleicht auch noch das etwas „modernere“ Design, wobei mir beide Modelle optisch gut gefallen.

Was haltet ihr von der neuen Version? Wie wichtig ist euch die HomeKit-Unterstützung? Wahrscheinlich nicht so, oder?

26a61ad9a948458e80ec36058e493b4e Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (96)

  • Profilbild von Tobias
    # 06.06.22 um 21:13

    Tobias

    Beim Vorgänger war immerhin ein Bluetooth Hub mit drin, für die Temperatur Sensoren etc.
    Das fehlt hier leider komplett!

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.