Xiaomi Mitu DIY-Roboter für 89,07€

Der DIY-Roboter von Xiaomi ist etwas günstiger geworden, bei GearBest gibt es das ferngesteuerte Gadget für 89,07€ mit unserem Gutschein PandaGB!

Machen wir uns nichts vor. Früher oder später werden Roboter die Welt erobern – es sei denn wir bauen sie richtig zusammen! Wer schon einmal etwas üben möchte, greift zum Xiaomi Mitu DIY-Roboter .
xiaomi-mitu-diy-roboter3

WICHTIG: Wenn ihr beim Bestellvorgang Priority Line (Germany Express) auswählt, entrichtet GearBest die Zollgebühren für euch, es entstehen somit keine weiteren Kosten. Der Versand dauert in der Regel nicht länger als 14 Tage. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

xiaomi-mitu-diy-roboter4
Aus den 978 Teilen lässt sich auch ein Robo-Saurier zusammenbauen

xiaomi-mitu-diy-roboter5

Fantasievolle Bastler werden ihre Freude daran haben, den Roboter aus 978 Teilen zusammenzubauen, das muss jedem bewusst sein vor dem Kauf. Dafür lässt sich Xiaomis neue Kreation in die verschiedensten Formen zusammenbauen, beispielhaft zeigen die Shops neben dem Roboter auf Rädern einen Dinosaurier und ein futuristisches Flugobjekt, das aus dem Star Wars-Universum stammen könnte. Für welches Roboter-Konstrukt man sich auch entscheidet, richtig verbaut lässt es sich per Smartphone-App steuern. Die dafür verwendeten Bauteile sind aus Plastik und Metall.

Youtube Video Preview

Die Arbeitszeit des Roboters wird mit dem 1700mAh-Akku auf 12 Stunden beziffert, was ein starker Wert wäre.  Im Inneren arbeitet ein STM32-Prozessor, der von einem 32MB Flash-Speicher gestützt wird. Der Speicher ist nicht erweiterbar. Roboter-Fans und leidenschaftliche Bastler dürften an dem Xiaomi-Roboter viel Freude haben, dafür muss man allerdings etwas tiefer ins Portemonnaie greifen.

Tim

Seit September 2016 in der China-Gadgets-Redaktion angekommen und für euch auf der Suche nach den feinsten Gadgets aus Fernost. Nebenher habe ich mich zuhause der Staubbekämpfung mit meinem Saugroboter angenommen und mein Smartphone ist selbstredend auch ein China-Handy.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

20 Kommentare

  1. Profilbild von Max2
    Na wem bei einer Robotersteuerung 32MB nicht ausreichen der macht was verkehrt. Bei der Mondlandung dürfte sich deutlich weniger Speicher an Bord befunden haben.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Henning
      Speicher bei der Mondlandung war tatsächlich weniger, auch wenn es recht schwer ist die technik von damals direkt in speicher umzurechnen.
      32Mb sind dicke, da hast du recht, guck dir nur mal an was du mit dem atmega16 alles machen kannst. Und der STM32-Prozessor ist ein solider Prozessor wer sich mal vorischtig mit microcontrollern auseinandersetzen will.
  2. Profilbild von olaf
    Der balanciert aber nicht, oder?
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von olaf
    @Max2:
    Soweit ich weiß, entsprach die Rechenleistung damals in etwa der eines C64.
    Oder VC20?
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Anaeijon
    Wären die Bausteine kompatibel zu denen eines bekannten dänischen Spielzeugherstellers?
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von sandwurst
    @olaf: https://youtu.be/7miqSSBGOVo
    Sieht so aus, und gyroskop hat er auch…
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Troll
    Wahnsinn gefällt mir wenn mein Sohn nur schon älter wäre . . . hmmm
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Reltih
    @anaeijon: Meinst du gelo?
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Blarbar
    @max2 ..
    jaaa genau .. und die Leute haben sicherleich heute auch total LUST Maschinensprache zu coden .. weil das so uerbsichtlich einfach und schoen ist … Ausser das du weist die man Spiele anschmeisst hast du echt nicht viel checke von Computern gelle ..

    achja …
    @Olaf … wie waer wenn du einfach mal den Link anklickst und liest … dann muste auch nicht daemlich fragen …

    Allerdings weiss ich nicht ob ich das dingen ernsthaft anfassen wuerde ..
    Es steht nix dazu da wie das dingen programiert wird .. irgendwas von grafisches interface …
    Die chance das es nicht in Deutsch oder Englisch daher kommt ist so gut wie 100% 😀
    Ich hab mir letztens den Router von Xiaomi bestellt … auch nix engl .. alles chinesisch
    Von der passgenauigkeit der buliding blocks und den toleranzen sind die zu Lego n Sternensystem weit weg ..
    was dann auch einfach keinen spass mehr macht …

  9. Profilbild von HokusLokus
    @olaf: Nein, am Beispiel Bild 1 sieht man ja deutlich, dass man ihn mit den Rädern am Boden festkleben muss! Ist bei Robotern so üblich, über die mitgelieferte Angelsehne kannst du dann die Arme bewegen.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Philipp
    Hab mir mal einen bestellt :-P.

    Lego Technics / Mindstorms sind um einiges teurer und der hier muss sich mit seinen fast 100 Teilen auch nicht davor verstecken. Endlich mal wieder was zum basteln.
    Die App ist außerdem in Englisch + Chinesisch.

    Leider konnte ich noch keine der Optionalen Sensoren finden (Ultraschall, Infrarot, Farbsensor). Gibt es da schon irgendwelche Infos wann die kommen sollen oder wo es die gibt?

  11. Profilbild von jenser
    Sehr interessant das teil. Kann jemand bestätigen das es mit den bekannten Bausteinen 100% kompatibel ist?
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Philipp
    Die Bausteine sind wohl kompatibel. Irgendwo gab es mal ein Vergleich diesbezüglich. Meiner liegt derzeit noch in London und sollte die nächsten Tage eintreffen.
  13. Profilbild von jenser
    Wäre super wenn du da mal Bescheid geben könntest. Wenn die Qualität stimmt und die Kompatibilität ist das schon ne günstige und gute alternative zum original denk ich. Aktuell scheinen diese Modelle etwas im kommen zu sein. Bei GearBest gibt es auch noch ne Art Gabelstapler.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von jenser
    @Philipp: gibt’s schon was neues aus Richtung London? Gruß
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)