Xiaomi Play vorgestellt: doch kein Gaming-Smartphone!

Wegen dem „Play“ im Namen ist man davon ausgegangen, dass das Xiaomi Play ein Gaming-Smartphone ist. Das ist es aber definitiv nicht! Bei dem Xiaomi Play konzentriert man sich wohl eher auf eine jüngere Zielgruppe, wodurch das Play entsprechend kompakt und günstig und nicht ganz so leistungsstark ist. Dabei setzt man auf den neuen MediaTek Helio P35 Prozessor. Alle Infos findet ihr im Artikel.

Pünktlich zu Weihnachten hat Xiaomi ein neues Smartphone vorgestellt. Mit dem Xiaomi Play bringt der Hersteller aber kein Gaming-Smartphone wie zunächst vermutet, sondern richtet sich an die junge Zielgruppe. Dazu setzt man auf ein kompaktes Design und einen neuen Prozessor aus dem Hause MediaTek.

Xiaomi Play Gaming Smartphone

Technische Daten

Display 5,84 Zoll IPS LCD Display (1080 x 2280 p) mit 432 PPI
Prozessor MediaTek Helio P35 Octa-Core
Grafikchip IMG GE8320
RAM 4 GB LPDDR4X
Interner Speicher 64 GB eMMC
Kamera 12 Megapixel + 2 Megapixel
Frontkamera 8 Megapixel
Akku 3.000 mAh, 5V2A
Konnektivität Micro-USB, BT 4.2, GPS & GLONASS, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac
Features Fingerabdrucksensor, Hybrid-SIM
Betriebssystem Android 8.1
Maße / Gewicht 147,76 x 71,89 x 7,8 mm / 150 g

Mi 8 Lite meets Huawei

Zunächst ist man davon ausgegangen, dass es sich dabei um eine abgewandelte Form des Pocophone F1 handelt. Das ist allerdings nicht der Fall, schließlich handelt es sich um ein etwas kompakteres Xiaomi Smartphone. Denn man setzt auf eine 5,84 Zoll Display Bildschirmdiagonale und das Display löst mit 2280 x 1080p auf. Das ist die gleiche Bildschirmgröße wie bei dem Xiaomi Mi A2 Lite. Allerdings setzt man hier erstmalig auf eine Waterdrop-Notch, also eine sehr kleine Notch in Form eines Wassertropfens. Das haben wir zuletzt bei dem OnePlus 6T gesehen.

Xiaomi Play Poster Design

So kommt man auf Abmessungen von 147,76 x 71,89 x 7,8 mm und ein Gewicht von „nur“ 150 g. Richtig randlos ist die Vorderseite nicht wirklich, auf der unteren Seite fällt der Bildschirmrand noch etwas dicker aus. Die Rückseite erinnert uns allerdings wieder an fast jedes Xiaomi Smartphone aus dem Jahr 2018. Ein Fingerabdrucksensor zentral im oberen Drittel und die vertikal angeordnete Dual Kamera sorgen für diesen Look. Die Farbgebung der Rückseite ist wieder etwas moderner und erinnert uns an das Xiaomi Mi 8 Lite.

Xiaomi Play Rückseite

Anscheinend gibt es wieder ein blau-lilanen und einen rot-goldenen Colorway. Darüber hinaus soll es aber noch 8 (!) weitere Farben geben, darunter Grün, Schwarz und Weiß.

Gaming-Hardware für ein Gaming-Smartphone?

Welche CPU Xiaomi im Play verbaut, war zu Beginn noch ein Rätsel. Mittlerweile ist klar, dass man den MediaTek Helio P35 verwendet. Der P35 ist ein neuer Octa-Core Prozessor mit einer Taktfrequenz von 2,3 GHz. Außerdem verbaut Xiaomi 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internen Speicher. Ein microSD-Slot zur Speichererweiterung ist aber ebenfalls vorhanden. Auf dem Speicher ist MIUI natürlich bereits vorinstalliert.

Wirklich überraschend ist für uns aber die Akkukapazität. Die fällt mit 3.000 mAh nämlich ziemlich gering aus. Klar, Xiaomis Softwareoptimierung hinsichtlich der Akkulaufzeit ist so gut, dass sie kleinere Kapazitäten ausgleichen kann. Allerdings setzt Xiaomi auch nur auf Micro-USB und verzichtet auf eine Schnelllademöglichkeit. Mit 5V2A also 10W kommt man nicht sonderlich schnell auf 100%, in diesem Preissegment ist das aber auch noch vertretbar.

Xiaomi Play TENAA Design

Die angesprochene Dual Kamera besteht aus einem 12 Megapixel Sensor und einem 2 Megapixel Sensor. Der dürfte nur für den Portraitmodus hilfreich sein, um ein paar zusätzliche Bildinformationen zu sammeln. Die Frontkamera arbeitet mit einem 8 Megapixel Sensor. Die dürfte auch wieder Face Unlock bieten, das gehört mittlerweile zum Standard bei Xiaomi. Fraglich ist noch die Implementierung der LTE Bänder.

Ob das Play auch für Europa gedacht ist, wissen wir bis dato noch nicht. Bis jetzt hat man nur eine chinesische Version in den Startlöchern, die noch ohne das beliebte LTE Band 20 auskommt. Interessant ist natürlich auch, dass Käufer des Xiaomi Plays in China zusätzlich 10 GB Datenvolumen spendiert bekommen.

Ein weiteres überflüssiges Xiaomi-Smartphone?

Wir müssen unsere Ersteinschätzung etwas revidieren, da es sich bei dem Xiaomi Play eindeutig nicht um ein Gaming-Smartphone handelt. Man möchte die jüngere Zielgruppe ansprechen, was in unseren Augen auch gelingt. Ob das allerdings notwendig ist? Das Xiaomi Play erinnert mich etwas an das Redmi S2, denn so wirklich braucht man das Smartphone in Xiaomis Portfolio nicht. Warum nicht einfach das Xiaomi Mi A2 Lite bzw. Redmi 6 Pro für China nehmen? Größerer Akku, Dual SIM und den wahrscheinlich gleich starken Snapdragon 625 Prozessor. Das alles nur für eine bunte Rückseite?

Seht ihr das ähnlich oder aus welchem Grund hättet ihr Interesse an dem Xiaomi Play? Muss es nach Deutschland kommen?

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

22 Kommentare

  1. Profilbild von 1204_Patrick

    Ich denke aufgrund des schlechten Mobilfunknetzes in Deutschland wird es noch dauern bis sich Mobile Gaming groß durchsetzt. Da ist man in China doch schon um einiges weiter. :-/

  2. Profilbild von Hiex

    Fürs Mobile gaming braucht man doch nicht zwangsläufig ein Mobilfunknetz.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von wolverine007

    @Hiex: zwangsläufig nicht, aber die meisten Games finden nun mal online den meisten Anklang.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von jowo27

    Sehe nur ich das so oder ist bisher das einzige Smartphone was man gaming nennen kann das ROG Phone, der Rest sind für mich bisher nur Smartphones mit LEDs dran. Und 1-2 haben mal sowas in der Art wie einen Controller.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Frank Ziedler

      Wenn das ding nicht mal ein

      jowo27: Sehe nur ich das so oder ist bisher das einzige Smartphone was man gaming nennen kann das ROG Phone, der Rest sind für mich bisher nur Smartphones mit LEDs dran. Und 1-2 haben mal sowas in der Art wie einen Controller.

      Was ist an dem anders. Die teurer hardware die es extra für dieses eine gerät gibt? Lol

      N gage und xperia play. Google und heul.

      Wir brsuchen keine doofe wasser kphlung und noch mehr ram. Wir brauchen mehr als 2 doofe daumen.

      Die speisen uns mit so einem müll hier ab und nennen es echt gaming. Und irgendwelche nappels denken das würde sich von anderer hardware unterscheiden und kaufen dann.

      Danke ;D dadurch hält man die weiter entwicklung wohl eher auf und schenkt den firmen weitere 12 monate um echt innovativ werden zu müssen. Oder eben nicht.

  5. Profilbild von IronBeagle

    Gibt doch schon Black Shark… Wieso Dann noch eine Marke?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von HokusLokus

    Au Backe, es gibt keinerlei Fakten über das Gerät und ihr redet es schon schwarz.
    Abwarten und Tee trinken empfehle ich. 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von janeisklar

     "“Da mobiles Gaming ist hier auch noch nicht so groß wie in Asien ist, ist fraglich, ob es Sinn macht in den europäischen Gaming-Smartphone Markt einzutauchen…"“
    Und ich dachte ihr IST hauptberuflich an der Uni unterwegs….IST vielleicht ein istirrtum…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Ebola

    Hm, je kleiner die Notch, umso blöder sieht es aus.

  9. Profilbild von Bummsfalera

    Naja, ob das Ding als Gaming Smartphone vermarktet werden soll, glaub ich nicht! Laut der werbe Fotos, schließe ich eher auf ein Phone für Jugendliche! Also, Musik, Fotos etc. Daher play, also herum spielen mit dem Ding! Und nicht hardcore Zocken!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von mrbeat87

    Also ich denke das es kein Gaming Smartphone sein soll eher soll es in Richtung Musik „Play“ gehenb, denke ich. Und sicherlich für die jüngere Generation gedacht!

    • Profilbild von Moritz

      Ich kann jetzt kein Chinesisch, aber ich denke auch das "“Play"“ eher was mit Musik zu tun haben wird? Die Bilder sehen mir eher nach "“hören"“ und "“sehen"“ aus, als nach Hardcore-Gaming…

  11. Profilbild von Thorben
    Thorben (CG-Team)

    @Bummsfalera @mrbeat87: So ganz sicher bin ich mir da auch noch nicht, ist ja aber bei dem Honor Play fast ähnlich! Mal Heiligabend abwarten 🙂

  12. Profilbild von Finndh

    Meiner Meinung nach überflüssig. Gerade in dem Bereich bietet Xiaomi ja schon einiges an. Es nervt mich ein wenig welche Masse Xiaomi, Honor und Huawei auf den Markt schmeißen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Abov

    Also da wartest du lieber auf ein Angebot vom Pocophone und holst dir dann das Handy

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von Nicolai

    Verglichen mit dem Mi 8 lite wird das play total überflüssig.. Gleicher Preis aber schlechtere Hardware? Warum sollte man das wählen?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Pax

      Ich vermute mal dass die Kamera sich im test als außerordentlich stark erweisen wird. Und außerdem wird der Preis ja üblicherweise stark abrutschen. Und dann wirds auch wieder interessant und konkurrenzfähig schätze ich.

  15. Profilbild von Hidden

    Das einzig interessante ist die Größe des Smartphones…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von meinbier

    Schon wieder micro USB 👎

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von jackpot

    Wenn der preis fällt wirds n konkurrent fürs redmi 6 ich finds irgendwie überflüssig

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von mrbeat87

    Ein Mtek Prozessor!!??? Oh man… ja das Handy kann getrost in China bleiben!!!🤣

  19. Profilbild von Na endlich

    Super langweiliges Teil.

    Sitze hört mit meinem Poco 6/128 für 246€ und Frage mich wieso man dieses Ding kaufen sollte.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.