News

Xiaomi Powerbank 3 mit 30.000 mAh

Powerbanks werden kaum noch größer, aber immer Leistungsstärker. Xiaomi geht mit diesem Modell einen anderen Weg und bringt die Powerbank mit der bis jetzt größten Kapazität auf den Markt. Die neue Xiaomi Powerbank 3 hat 30.000 mAh.

Xiaomi Powerbank 3 30.000 weiss

Technische Daten

ModellXiaomi Powerbank 3 (PB3018ZM)
Kapazität30.000 mAh / 111 Wh
Input5V/3A, 9V/2,6A
Outputmax. 18 W (9V/2A, 12V/1,5A)
Maße154,5 x 72,5 x 38,9 mm
Gewichtk.A.

Ich sage normalerweise, dass mit eine hohe Ladegeschwindigkeit wichtiger ist als eine Hohe Kapazität. Das gilt für Smartphones wie auch für Powerbanks. Das ist praktisch, wenn man oft spontan das Handy laden muss, und in möglichst kurzer Zeit den Akku möglichst weit aufladen möchte.

Ist man aber auf Reisen hat man nicht unbedingt die Möglichkeit, die Powerbank regelmäßig über einen längeren Zeitraum aufzuladen. Umgekehrt hat man in der Regel genug Zeit, das Handy auch mal länger am Kabel zu lassen. Für solche Situationen ist dieses Modell dann wohl gedacht.

Bei kompakten Powerbanks findet man oft 10.000 mAh als Angabe der Kapazität. Modelle mit 20.000 mAh sind bereits deutlich größer und schwerer. Hier haben wir nun also 30.000 mAh und ein entsprechend hohes Gewicht – vermutlich, denn eine genau Angabe dazu gibt es bei Xiaomi nicht. Mit Maßen von 154,5 x 72,3 x 38,9 mm ist die Powerbank 3 nicht länger oder breiter, aber vor allem deutlich dicker als andere Powerbanks. Eine bedeutende Einschränkung kommt mit der Kapazität außerdem daher: Die Powerbank liegt über der Grenze von 100 Wh vieler Fluglinien, sie darf also nicht im Flugzeug transportiert werden (im Handgepäck, ins aufgegebene Gepäck dürfen Powerbanks sowieso nicht).

Xiaomi Powerbank 3 30.000

Maximal 18 Watt Ausgangsleistung über den USB-C-Anschluss sind okay, aber kein Vergleich zu Xiaomis schnellsten Powerbanks, die 45 oder sogar 50 Watt besitzen. Entsprechend lädt man sein Smartphone hier nicht in Rekordgeschwindigkeit auf – das Realme X50 Pro etwa kann theoretisch mit bis zu 65W geladen werden. Für Laptops ist der mobile Akku so ebenfalls nicht gedacht.

Die Powerbank selbst kann aber mit bis zu 30W geladen werden, wenn man einen entsprechenden Charger zuhause hat. Gute Erfahrungen gemacht haben wir etwa mit den Ladegeräten von Aukey.

Preis & Verfügbarkeit

Interessant ist mal wieder der Preis, der in China umgerechnet nur knapp 21€ beträgt (auf Xiaomis Verkaufsplattform Xiaomiyoupin). Für den Preis wäre sie hier ein Schnäppchen; sollte sie aber über die bekannten China-Shops in Deutschland zu kaufen sein, gehen wir von mindestens 35€ aus.

Wirklich begeistern kann mich die Powerbank ehrlich gesagt nicht. Der Name ist etwas verwirrend: es ist mittlerweile die dritte oder vierte „Powerbank 3“; die verschiedenen Versionen haben nur jeweils andere Kapazitäten. Und 30.000 mAh braucht es meiner Meinung nach eher selten. Mit etwas weniger wäre man wenigstens unter dem Limit beim Fliegen geblieben.

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (16)

  • Profilbild von Lord Malix
    # 13.06.20 um 08:17

    Lord Malix

    Ich würde mich in der Zukunft auf Technologien freuen die mit 200w laden und 10000mah Kapazität haben

    • Profilbild von Hoerbi100
      # 13.06.20 um 09:39

      Hoerbi100

      Und für was? Für deinen Monatstrip durch die Wüste?

      Ich finde das alles sehr "gefährlich": Immer mehr, größer, und besonders schlimm: SCHNELLER☹️.

      Ach ja: @Lord: Evtl. wäre ja ein Stromgenerator etwas für Dich?😉.

  • Profilbild von Rek Lama
    # 13.06.20 um 08:27

    Rek Lama

    Wozu eine so hohe Kapazität, wenn keine 60-65 Watt vorhanden, um das Notebook zu laden?!? Nicht mal 30W, enttäuschend… Soll man dann 2 Powerbanks mitschleppen, eine fürs Smartphone und eine fürs Notebook?

  • Profilbild von Quisto
    # 13.06.20 um 08:30

    Quisto

    Ich denke die Einheit cm, bei den Abmessungen, ist falsch.
    154 cm also 1,5 m wäre doch etwas groß.

    • Profilbild von Jens
      # 15.06.20 um 10:04

      Jens CG-Team

      Klingt plausibel. Das wäre dann doch nicht mehr praktisch.

  • Profilbild von John
    # 13.06.20 um 09:25

    John

    Bei einem der, unvermeidlich kommenden, Blackouts werden die Leute über jede Ah froh sein. Also je mehr um so besser.

  • Profilbild von Boss
    # 13.06.20 um 12:43

    Boss

    wirklich nur 10000mah?

  • Profilbild von Felix Musterdude
    # 13.06.20 um 16:48

    Felix Musterdude

    Werden Powerbanks mit solch einer großen Kapazität überhaupt versendet?
    Wäre schon ganz gut für die nächste Festivalsaison 2021.

  • Profilbild von Antikompressor
    # 13.06.20 um 17:43

    Antikompressor

    Und die Kapazität ist auch gemessen oder nur aufgedruckt?

  • Profilbild von Normalo
    # 13.06.20 um 20:42

    Normalo

    Da werfe ich die folgende Powerbank noch mal rein. Ein Test wäre super.
    https://m.de.aliexpress.com/item/4001056950014.html?trace=wwwdetail2mobilesitedetail

  • Profilbild von Gast
    # 14.06.20 um 13:59

    Anonymous

    Ich besitze eine 30.000er aukey Powerbank und damit lade ich Laptops (matebookD und magicbook2) sowie alles andere (mavic Mini , Smartphone whatever) unterwegs auf, es ist ein gutes Gefühl immer noch etwas Strom dabei zu haben ehrlich gesagt. Daher Einsatzzweck entscheidet die Nützlichkeit.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.