News Realme X50 Pro: Neue Infos zum 5G Flagship

Auch Realme musste improvisieren, nachdem der Mobile World Congress 2020 in Barcelona leider abgesagt wurde. Nun hält man am 24.02. einen Livestream, bei dem das neue Realme X50 Pro vorgestellt wird. Dazu hat der Hersteller nun neue Infos Preis gegeben. Das X50 Pro wird mit einem 90 Hz Super AMOLED Display ausgestattet sein, welches 2400 x 1080 Pixel in einem 20:9 Seitenverhältnis bietet.

Auch die schnelle Ladegeschwindigkeit wurde bestätigt. Das Realme X50 Pro ist mit der neuen 65W SuperDart Charge-Technologie ausgestattet, welche, unter anderem Namen, auch schon bei dem Oppo Reno Ace zum Einsatz gekommen ist. Wie groß der Akku ausfällt, ist allerdings leider noch nicht bekannt.

Realme ist seit letztem Jahr wohl so etwas wie der Newcomer bei den China-Smartphones. Die Tochtermarke von Oppo möchte trotz abgesagtem Mobile World Congress 2020 ein neues Flagship vorstellen: die Pro-Version des Realme X50. Das Realme X50 Pro möchte dem Xiaomi Mi 10 Paroli bieten.

Ein Mi 10-Klon?

Realme zeigt sich noch etwas geheimnisvoll und teasert das Realme X50 Pro 5G bisher nur an. Daraus lassen sich, neben dem Vorstellungsdatum (24.2), auch einige Infos über das Design ableiten. So scheint es wahrscheinlich zu sein, dass die Pro-Version dem normalen Realme X50 sehr ähnlich ist. Das wäre nicht ungewöhnlich, das ist schließlich schon bei dem Realme X2 und X2 Pro der Fall.

Realme X50 Pro 5G Design

Auf dem Teaser deutet der Hersteller zum Beispiel die Dual-Frontkamera im Hole-Punch-Design an, die in der oberen linken Ecke steckt. In dem X50 ist die Sekundärkamera auf der Frontseite kein Portraitsensor, sondern ein Weitwinkelsensor – das erhoffen wir uns hier ebenfalls. Zudem scheint es sich hier, wie bei dem Mi 10, wohl um ein Curved-Display zu handeln.

Realme X50 Pro 5G Display

Als quasi Nachfolger des sehr guten Realme X2 Pro, ist das Realme X50 Pro 5G auch mit einem Super AMOLED Panel mit 90 Hz Bildwiederholrate ausgestattet. Das Panel kommt aus dem Hause Samsung. Die Auflösung beträgt dabei 2400 x 1080 Pixel in einem 20:9 Seitenverhältnis.

Ebenfalls mit neuem Arbeitsspeicher

Bestätigt sind dafür allerdings schon einige wichtige Specs, also technische Spezifikationen. Wie zu erwarten war, ist das Flagship mit dem Qualcomm Snapdragon 865 Prozessor ausgestattet. Es gibt mehrere Speicherkonfigurationen, das Maximum beträgt dabei aber 12 GB RAM und 256 GB Massenspeicher. Interessant dabei ist allerdings, dass Realme wohl LPDDR5 Arbeitsspeicher verwendet, der wohl im Xiaomi Mi 10 erstmalig zum Einsatz kommen soll. Bei dem internen Speicher setzt man auf UFS 3.0 Speicher.

Der Akku dürfte ausreichend groß ausfallen, mittlerweile hat sich ein ~4.000 mAh Standard etabliert. Das X2 Pro hat mit dem 50W Schnellladen Rekorde erzielt, das X50 Pro 5G übertrifft diese Fußstapfen sogar nochmal. Mit dem neuen SuperDart Charge kann man das Handy mit 65W schnell laden, ähnlich wie das Oppo Reno Ace. das entsprechende Ladegerät befindet sich wohl sogar im Lieferumfang. Allerdings wird das Snapdragon X55 5G Modul auch einiges an Akkukapazität benötigen. Zu der Kamera wissen wir noch nichts, es wird sich wohl um ein Quad-Kamera Modul handeln.

Das Realme X50 Pro 5G wird mit Android 10 ausgestattet sein. Darauf liegt Realmes eigene, neue Oberfläche Realme UI. Seit Anfang des Jahres wechselt man langsam von ColorOS auf das eigene Realme UI, ColorOS ist für die Oppo-Geräte vorgesehen.

Einschätzung

Wir wissen aus diversen Tests wie von dem Realme 5 Pro oder Realme X2 Pro, dass Realme wirklich sehr gute Smartphones produziert. Daher sind wir gespannt, was man mit dem Realme X50 Pro 5G auf die Beine stellen kann und inwiefern es – auch preislich – mit dem Xiaomi Mi 10 (Pro) mithalten kann. Habt ihr bereits ein Realme-Smartphone und wenn ja, wie sind eure Erfahrungen?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (16)

  • Profilbild von pittrich67
    10.02.20 um 11:52

    pittrich67

    Solange kein Qi vorhanden ist, ist es kein ernstzunehmender Konkurrent für's Mi 10

    • Profilbild von Mohr
      10.02.20 um 12:34

      Mohr

      Moinsen
      Was genau ist Qi ? 🤔

      • Profilbild von Thorben
        10.02.20 um 13:17

        Thorben CG-Team

        @Mohr: Qi bezeichnet kabelloses Laden 😉 Kommt aus dem Chinesischen und bedeutet so viel wie "Energie".

        • Profilbild von Mohr
          11.02.20 um 10:12

          Mohr

          😅🤦🏻‍♂️
          Stimmt…da stand ich wohl aufm Kabel

        • Profilbild von Naich
          11.02.20 um 21:25

          Naich

          Sicher? Oder steht es nur als Abkürzung wie PMA oder A4WP. Diese beiden Standards haben sich ja aber letztlich nicht durchgesetzt.

  • Profilbild von Eich
    10.02.20 um 12:27

    Eich

    Wie sieht's denn mit der Update Politik bei Realme aus? Kommen da zeitnah und öfters mal Updates?Und falls ja, wie lange geht da im Schnitt so ein Support. Gibt's da Erfahrungswerte?

    • Profilbild von Thorben
      10.02.20 um 13:18

      Thorben CG-Team

      @Eich: Das Realme bis jetzt noch ziemlich neu am Start ist, gibts noch keine Langzeiterfahrungen. Bisher ist es aber echt sehr gut, gerade stellen sie alle Handys von ColorOS auf Realme UI um, ist aber ein staged rollout über mehrere Monate. Bisher bin ich aber positiv überrascht wie gut es läuft.

  • Profilbild von BetaHydri
    10.02.20 um 15:20

    BetaHydri

    Dann hoffe ich mal, dass hier auch über den USB 3.x Anschluss HDMI möglich wird? Finde nämlich bei meinen bisherigen Smartphone Samsung und Hauwei die Desktop Mode Funktion ziemlich nützlich. Besonders dann, wenn man mal eben zuhause sein Smartphone über eine Dockingstation als PC mißbrauchen kann.
    Das Fehlt leider fast immer als Infos in Euren Videos. Wäre nett wenn Ihr als Info die HDMI / MHL Fähigkeiten der Smartphones die ihr testet erwähnen würdet. Auch dann, wenn viele Hersteller noch keine eigene Desktop mode UI dafür haben. Dies ändert sich bestimmt in den nachfolgenden Android Versionen, hoffentlich.

    • Profilbild von Thorben
      11.02.20 um 08:36

      Thorben CG-Team

      @BetaHydri: Ist ein guter Hinweis, danke! Werde ich in Zukunft öfter berücksichtigen 🙂

  • Profilbild von Njaa
    11.02.20 um 10:59

    Njaa

    Mich interessiert die Breite des Displays. Dann kann man direkt vergleichen, mit welcher Fläche fullHd Videos unverzerrt angezeigt werden. Abgerundete Displayränder verschlechtern das angezeigte Bild. Es hieß, es ist für die Augen nicht gesund.
    Hab das erst kürzlich gelesen. Die Diagonale sagt nämlich erstmal gar nix aus und ist für FullHD irrelevant.

  • Profilbild von Quaxi007
    13.02.20 um 09:45

    Quaxi007

    Ich habe meiner Frau das Realme X2 zu Weihnachten gekauft und sie liebt das Handy. Für sie ist es ideal. Bisher ist es kein einziges mal vorgekommen, dass wo was nicht funktioniert hat, oder sonnst irgendwie hängen geblieben ist. Auch die Fotos finde ich sehr schön. Bin echt schon auf das Realme X50 Pro gespannt, ob es vom Preis her genauso ein gutes Preis Leistungsverhältnis hat, wie es das Realme X2 Pro hatte.

  • Profilbild von Falko
    17.02.20 um 05:46

    Falko

    Ich habe das realme X2 Pro, welches ja bis auf die IP-Zertifizierung und das induktive Laden so ziemlich alle Highend-Features hat. OK, die Kamera ist halt nur Samsung Mittelklasse. Aber wenn das X50 Pro in die gleichen Fußstapfen tritt und noch etwas besser wird, kann man eigentlich nichts falsch machen. Will man professionelle Fotos mit dem Handy machen, ist man bei Huawei, Samsung oder Apple natürlich besser aufgehoben.

  • Profilbild von DoZa
    17.02.20 um 12:39

    DoZa

    Man sagt nicht umsonst. RealShit

  • Profilbild von Joshi
    17.02.20 um 13:18

    Joshi

    Preis?

  • Profilbild von m404
    17.02.20 um 14:22

    m404

    kann ich so nicht bestätigen. ich mag persönlich Qi laden, für mich ist die combo eines Mi 10 Pro und dem entsprechendem ladepad von xiaomi tatsächlich ein reiz …
    allerdings kann da kaum von einer marktbeeinflussenden technologie bislang die rede sein. den eigentlichen vorteil, an _verschiedenen_ orten wireless laden zu können, teilt man sich derzeit mit den werten der universalen ladepads … meist also die berühmten 15W, und irgendwie ist das dann wirklich für einen grossteil der potentiellen kunden überhaupt kein thema, ob das gerät wireless mit "seinem eigenen pad" wirklich so schnell ist … klar, willkommen ists als feature schon. essentiell ists aber locker noch ein zwei jahre nicht 😉

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.