Test

Realme X50 Pro: 90 Hz „Flagship-Killer“ mit 12 / 256 GB f√ľr 569‚ā¨ aus DE

Das Realme X50 Pro bekommt ihr aktuell in der gro√üen 12/256 GB Variante f√ľr 569‚ā¨ bei Edwaybuy, wenn ihr den Gutschein EDX50PRO256 nutzt. Versendet wird aus einem deutschen Lager und damit ohne Zollgeb√ľhren, oder sonstige Kosten. Wem die kleine Variante reicht, bekommt diese¬†mit 8/128 GB Speicher f√ľr 499‚ā¨ bei Edwaybuy mit dem Gutschein RX50PROED.

Youtube Video Preview

Realme ist seit letztem Jahr wohl so etwas wie der Newcomer bei den China-Smartphones. Die Tochtermarke von Oppo hat trotz abgesagtem Mobile World Congress 2020 das neues Flagship vorgestellt: die Pro-Version des Realme X50. Das Realme X50 Pro möchte dem Xiaomi Mi 10 Paroli bieten. Ist das der Flagship-Killer 2020?

Youtube Video Preview

Technische Daten des Realme X50 Pro 5G

Realme X50 Pro 5G
Display6,44 Zoll 19,5:9 Full-HD+ (2400 x 1080 Pixel) 90 Hz AMOLED-Display
ProzessorQualcomm Snapdragon 865 @ 2,84 GHz + 2,42 GHz + 1,8 GHz
GrafikchipQualcomm Adreno 660
RAM8/12 GB LLPDR5
Interner Speicher128/256 GB UFS 3.0
Kamera64 Megapixel Samsung mit ƒ/1.8 Blende + 8 MP Weitwinkel  + 12 MP Telekamera + 2 MP Portraitsensor
Frontkamera32 Megapixel + 8 Megapixel Ultraweitwinkelkamera
Akku4.200 mAh 65W SuperDart Charge
KonnektivitätAC WLAN, Bluetooth 5.0,USB Typ-C, GPS/GLONASS/BDS, Single-SIM, NFC, SA/NSA 5G, LTE Band 20
FeaturesFingerabdrucksensor im Display, Stereo-Lautsprecher
BetriebssystemRealme UI auf Basis von Android 10
Maße / Gewicht163,8 x 75,8 x 8,79 mm / 202 g

Kleiner als der Vorgänger

Die Pro-Version sieht dem normalen Realme X50 sehr √§hnlich. Das ist nicht ungew√∂hnlich, das ist schlie√ülich schon bei dem Realme X2 und X2 Pro der Fall. Das liegt zum Beispiel an der Dual-Frontkamera im Hole-Punch-Design, die in der oberen linken Ecke steckt.¬† Ungew√∂hnlich ist allerdings, dass das Realme X50 Pro mit der 6,44″ Bildschirmdiagonale und den daraus resultierenden Ma√üen von 158,96 x 74,24 x 8,9 mm kleiner ist als der „kleine Bruder“. Der untere Bildschirmrand f√§llt bei diesem „randlosen“ Design mit gerade mal 5 mm noch am d√ľnnsten aus.

An der rechten Seite befindet sich der Power-Button mit dem Realme-gelben Farbakzent, auf der linken Seite befindet sich die Lautst√§rkewippe. Diese Anordnung ist typisch f√ľr Realme. Der Geh√§userahmen aus Metall ist in einem etwas helleren Farbton des moosgr√ľnen Colorways unseres Testger√§ts.

Die R√ľckseite ist in zwei Farben erh√§ltlich: Moss Green und Rust Red, also Gr√ľn und Rot. Zwei Farben, die wir so bisher selten gesehen haben und die uns auf den ersten Blick sehr gut gefallen. Bei der R√ľckseite setzt Realme auf Multilayer Coating, wodurch diese Farben √ľberhaupt erst m√∂glich werden. Zudem ist die R√ľckseite matt, √§hnlich wie bei dem Xiaomi Mi 10 Pro, was uns wirklich gut gef√§llt! Au√üerdem ist sie dadurch kaum anf√§llig f√ľr Fingerabdr√ľcke.

Realme X50 Pro Kamera 2

Wenn man wirklich kritisch sein möchte, ist höchstens die Asymmetrie in der Anordnung der vier Kamerasensoren etwas unschön. Ansonsten ist das Realme X50 Pro rein optisch ein zeitgemäßes Top-Smartphone, welches sich gerade auch durch die interessanten Colorways von den anderen Smartphones unterscheidet. Auch wenn man der Oppo-Tochter hier eventuell vorwerfen kann, die Popularität des Midnight Greens des iPhone 11 Pro auszunutzen.

Handling & Verarbeitung

Dank der Bildschirmdiagonale von 6,44 Zoll, wirkt das Realme X50 Pro einen Hauch kompakter als das Oppo Find X2 Pro oder das Xiaomi Mi 10 Pro, welche ich sonst aktuell in der Hand halte. Ein Highlight ist aber definitiv die matte, dunkelgr√ľne R√ľckseite, die nicht nur elegant aussieht, sondern sich auch gut anf√ľhlt. Die Tasten sind alle sehr gut erreichbar und der nach au√üen gew√∂lbte Metallgeh√§userahmen schmiegt sich angenehm in die Handinnenfl√§che.

REalme X50 Pro Smartphone in Hand Apps

Wie wir es mittlerweile von Realme gewohnt sind, hat man auch bei dem Realme X50 Pro zu keiner Zeit das Gef√ľhl, kein Top-Modell in der Hand zu halten. Die Spaltma√üe sind so d√ľnn wie m√∂glich, die matte R√ľckseite ist gut in den Geh√§userahmen integriert und sch√∂n zur Seite abgerundet. Die ausgefr√§sten L√∂cher f√ľr USB-Port und Lautsprecher sind nicht scharfkantig, die Tasten sind „clicky“, haben also einen sehr direkten Druckpunkt.

Realme X50 Pro Schriftzug

Weiterhin ist das Kameramodul endlich mal wieder angenehm weit im Geh√§use und steht nur gut einen halben Millimeter heraus. Au√üerdem: Das Realme X50 Pro ist zwar offiziell nicht gegen Wasser gesch√ľtzt, der SIM-Slot ist aber immerhin mit einem Gummiring abgedichtet, was zumindest auf eine Form von Wasseresistenz hinweist. Das wollten wir mit dem Testger√§t aber leider nicht riskieren.

Realme X50 Pro jetzt kaufen ¬Ľ

Das gleiche 90 Hz Display wie im Vorgänger?

Als quasi Nachfolger des sehr guten Realme X2 Pro, ist das Realme X50 Pro 5G auch mit einem Super AMOLED Panel mit 90 Hz Bildwiederholrate ausgestattet. Das Panel kommt aus dem Hause Samsung und verwendet ebenfalls eine Touch-Abtastrate von 180 Hz. Die Auflösung beträgt dabei 2400 x 1080 Pixel in einem 20:9 Seitenverhältnis. Die maximale Helligkeit beträgt dabei 1000 nit, was ein hoher Wert ist, aber nicht ganz so hoch wie bei dem Mi 10. Zudem erhält das X50 Pro die HDR 10+ Zertifizierung. Einer der größten Pluspunkte ist jedoch: das Display ist flach und kein Curved Display.

Realme X50 Pro Smartphone Display

Das Display des Realme X2 Pro war schon hell, das X50 Pro ist da nicht anders. Die maximale Helligkeit kann mit dem fast doppelt so teuren Oppo Find X2 Pro aus dem gleichen Hause mithalten und sticht auch das P40 Pro von Huawei aus. Allerdings ist die Helligkeit nicht ganz so gut verteilt. Bei mittlerer Einstellung ist es noch ausreichend hell, aber nicht auf dem Level des Oppo beispielsweise. Daf√ľr lassen sich wahlweise 60 oder 90 Hz einstellen oder das Realme UI Betriebssystem macht das automatisch f√ľr einen. Der Fingerabdrucksensor im Display funktioniert ebenfalls schnell und zuverl√§ssig.

Realme X50 Pro Fingerabdrucksensor

Daf√ľr l√§sst Realme hier nicht allzu viele Einstellungsm√∂glichkeiten beim Display. Die Unterschiede werden gerade zum Oppo Find X2 Pro, welches das grunds√§tzlich gleiche Betriebssystem nutzt, deutlich. Bis auf die Farbtemperatur und den Bildschirmfarbmodus (Lebhaft oder Gentle) bleiben hier kaum Optionen. Immerhin gibt es einen Dark-Mode sowie einen Augen schonenden-Modus.

Das sieht bei dem Always-On Display („Bildschirm aus“-Anzeige) schon besser aus. Hier gibt es verschiedenen Designs sowie die Option die Uhr, das Datum, den Akkustand oder Benachrichtigungen anzeigen zu lassen.

Rasante Performance dank Top-Hardware

Wie zu erwarten war, ist das Flagship mit dem Qualcomm Snapdragon 865 Prozessor ausgestattet. Es gibt mehrere Speicherkonfigurationen, das Maximum beträgt dabei aber 12 GB RAM und 256 GB Massenspeicher. Interessant dabei ist allerdings, dass Realme LPDDR5 Arbeitsspeicher verwendet, der im Xiaomi Mi 10 erstmalig zum Einsatz gekommen ist. Bei dem internen Speicher setzt man auf UFS 3.0 Speicher. Bei unserer Testvariante handelt es sich um die 12/256 GB Variante.

Realme X50 Pro 5G CPU

Alle diese Hardware-Komponenten sorgen f√ľr eine rasante Performance. Wir bewegen uns hier im Bereich von Millisekunden von Geschwindigkeit, wenn man die Schnelligkeit nun mit anderen Flagships oder sogar dem Vorg√§nger vergleichen will. Der Gesamteindruck ist jedoch: das Realme X50 Pro ist verdammt schnell! In Kombination mit dem 90 Hz Display √∂ffnen und schlie√üen sich die Apps sehr schnell, die Kamera verarbeitet Fotos direkt und dank 12 GB RAM kommt man beim Multitasking nicht ins Schwitzen. Da wir es hier mit erstklassiger Hardware zu tun haben, √ľberrascht auch die fl√ľssige Performance in Blockbuster-Spielen wie PUBG nicht.

Das beweisen uns auch die Benchmarks, die wir durchgef√ľhrt haben. Die Werte k√∂nnen sich mit dem OnePlus 8 Pro oder Nubia Red Magic 5G messen.

Akku: Laden statt laufen

Der Akku fällt ausreichend groß aus, mittlerweile hat sich ein ~4.000 mAh Standard etabliert. Die Akkukapazität von 4.200 mAh liest sich auf dem Papier also schon einmal gut. Trotzdem: Die Akkulaufzeit ist weiterhin nicht Realmes Stärke. Im Akkubenchmark sind es gerade einmal 8:30h, was mittlerweile ein unterdurchschnittlicher Wert ist. Ich bin im Alltag auch nur gut einen Tag ausgekommen. Hier legen Xiaomi und Huawei einfach die Messlatte zu hoch.

Um das auszugleichen, hat Realme aber ein Ass im √Ąrmel. Das X2 Pro hat mit dem 50W Schnellladen Rekorde erzielt, das X50 Pro 5G √ľbertrifft diese Fu√üstapfen sogar nochmal. Realme verbaut hier wieder zwei Akkuzellen. Mit dem neuen SuperDart Charge kann man das Handy mit 65W schnell laden, √§hnlich wie das Oppo Reno Ace. Mit dem mitgelieferten 65W Ladeger√§t habe ich das Realme X50 Pro f√ľr exakt 30 Minuten an die Steckdose gehangen und bekam in dieser Zeit eine Ladung von 9 auf 97%!¬†Kabellos laden kann man es aber nicht.

Realme X50 Pro Ladegeraet

Nat√ľrlich k√∂nnte man auch die 90 Hz Bildwiederholrate deaktivieren, um etwas Akku zu sparen. Das w√ľrde ich aber nur im „Notfall“ machen, da man sich sonst eines der Highlights des Handys entledigt.

Kamera immer noch nicht auf Flagship-Niveau

Auf der R√ľckseite befindet sich eine Quad-Kamera. Der Hauptsensor ist ein 64 Megapixel Sensor, wobei Realme auf den gleichen Samsung GW1 Sensor mit 64 MP wie das X2 Pro setzt. Dazu kommt eine 12 MP Telekamera, die einen 20-fachen Digitalzoom erm√∂glicht, wobei nur der 2-fache Zoom optisch ist. Hierbei handelt es sich um ein 52 mm Brennweiten√§quivalent. Der dritte Sensor ist eine 8 Megapixel Ultraweitwinkelkamera, die auch den Makromodus mit einer 3 cm Naheinstellgrenze erlaubt. Der vierte Sensor ist ein 2 MP Potraitsensor f√ľr zus√§tzliche Bildinformationen.

Da Realme hier auf den gleichen Sensor wie bei dem Vorgänger setzt, bekommt man hier keinen merkbaren Qualitätsunterschied. Die Fotos des Hauptsensors sind unter dem Strich gut, die Fotos sehen teilweise etwas hell aus. Dadurch wirken die Farben nicht so gesättigt und das Foto ist nicht so kontrastreich wie bei der Konkurrenz. Die Schärfe ist dabei grundsätzlich gut, wobei ich in ein oder zwei Situationen Probleme mit dem Autofokus hatte.

Realme X50 Pro Hauptkamera Testfoto Bluete Realme X50 Pro Hauptkamera Testfoto EssenRealme X50 Pro Details

Man muss einfach sagen, dass der Samsung GW-1 Sensor kein aktueller Top-Sensor f√ľr eine Handykamera ist. Die gleiche Hardware bekommt man schlie√ülich auch im Realme X2 oder Redmi Note 8 Pro.

Realme X50 Pro Hauptkamera Testfoto Helligkeit Realme X50 Pro Hauptkamera Testfoto Farben

Auch bei diesem Sensor setzt man auf die Pixel-Binning-Technik. Trotz 64 Megapixeln, schießt man im Hauptmodus mit 16 Megapixeln. Jeweils vier dieser 64 Megapixel werden zu einem Pixel zusammengefasst, wodurch es effektiv nur noch 16 und nicht 64 (4:1) Millionen Pixel sind. Dadurch sind die Fotos leicht heller als mit dem 64 MP Modus. Trotzdem: Auch nach mehreren Vergleichsfotos bleibt der Eindruck, dass 64 MP Fotos keinen nennenswerten Anstieg der Detailreiche oder Bildqualität erzielen können.

Telekamera

Das 52 mm Brennweiten√§quivalent im obersten der vier Kamerasensoren bringt einen netten 2-fachen optischen Zoom. Wenn aber das Tageslicht fehlt, hat der 12 Megapixel Sensor schnell mit Bildrauschen zu k√§mpfen. M√∂chte man noch mehr als zweifach zoomen, gibt die Kamera noch einen 5x Hybrid-Zoom als Vorschlag und unterst√ľtzt einen 20-fachen Digitalzoom. Dass der Sensor aber nicht unbedingt notwendig ist, zeigt die Tatsache, dass das Handy den Sensor wechselt, wenn der Telesensor verdeckt ist.

Realme X50 Pro Zoom Testfoto

Portraitkamera

Der vierte Sensor ist ein Portraitsensor, also eine nicht ansteuerbare Kamera, die nur im Portraitmodus aktiviert wird. Die Portraitkamera √ľberzeugt mich leider nicht, in dem Viewfinder der App sehen die Fotos stark verschwommen aus. Die fertigen Resultate haben komischerweise weniger Details. Das Bokeh l√§sst sich √ľber eine Prozentregelung einstellen, was mir pers√∂nlich etwas komisch vorkommt. Dass hier ein zus√§tzlicher Sensor mithelfen soll, l√§sst sich nur schwer nachvollziehen.

Realme X50 Pro Portraitmodus

Ultraweitwinkelkamera

Ultraweitwinkelkameras sind 2019 deutlich wichtiger geworden und anscheinend auch 2020 nicht mehr wegzudenken. W√§hrend teurere Modelle wie das Oppo Find X2 Pro starke Sensoren wie den Sony IMX586 f√ľr die Ultraweitkamera nutzen, ist der 8 Megapixel Sensor des Realme X50 Pro gewohnte Mittelklasse-Kost. Bei Tageslicht gefallen mir die Aufnahmen insgesamt recht gut. Es entsteht der beliebte Effekt, allerdings merkt man, dass der Sensor nicht so lichtstark ist wie der Hauptsensor. Sobald weniger Licht vorhanden ist, wird die Verschlusszeit sp√ľrbar verl√§ngert.

Realme X50 Pro Testfoto Ultraweitwinkelkamera

Makromodus

Der Ultraweitwinkelsensor wird gleichzeitig auch als Makrokamera genutzt. Die Naheinstellgrenze liegt hier bei 3 cm, man kann also bis auf 3 cm nah an das zu fokussierende Objekt herantreten. Die Aufl√∂sung ist also mit 8 Megapixeln √ľberdurchschnittlich, daher gefallen mir die Aufnahmen auch insgesamt gut. Man bekommt verh√§ltnism√§√üig viele Details. Au√üerdem wechselt die Kamera automatisch in den Modus, sobald man nah an das Objekt herangeht. Allerdings l√§sst sich der Modus auf die Schnelle nicht wechseln, das geht ebenfalls wieder automatisch, wenn man auf etwas anderes fokussiert. Das sollte man beachten.

Frontkamera

Ein kleines Highlight ist daf√ľr aber die Selfie-Cam. Der 32 Megapixel Sensor macht scharfe Selbstportraits, aber besonders der zweite Sensor vorne hat es mir angetan. Dort sitzt eine 8 Megapixel Ultraweitwinkelkamera, die breite Selfies aufnimmt. Das ergibt nat√ľrlich gerade bei Gruppenportraits Sinn, aber auch vor Sehensw√ľrdigkeiten oder Events mit vielen Menschen. Daf√ľr muss man aber leider auch mit Qualit√§tseinbu√üen leben, die Detailreiche ist nicht so hoch wie bei dem „Hauptsensor“.

Realme X50 Pro Frontkamera

Mit der Kamera kann man sogar Videos aufnehmen und diese sogar stabilisieren. Auch der Portraitmodus ist f√ľr die Foto- und Videofunktion anw√§hlbar, funktioniert aber eher schlecht als recht. Das¬†blurren¬†des Hintergrundes sorgt f√ľr unsch√∂ne Artefakte bei der Randerkennung, zumindest im Videomodus.

Realme X50 Pro jetzt kaufen ¬Ľ

Videofunktion

Die Hauptkamera unterst√ľtzt 4K Aufnahmen bei 30 fps, wir w√ľrden aber die Aufnahme mit 1080 fps empfehlen. Dann sind erstens die Farben nat√ľrlicher und das Bild besser stabilisiert. Zudem kann man bei 1080p/30fps auch nahtlos in die Ultraweitwinkelkamera und sogar bis in den 5-fachen Zoom wechseln. W√§hrend mir die Farben gut gefallen, bekommt man einen nicht ganz so guten Fokus und eine entsprechende Sch√§rfe wie zum Beispiel bei einem iPhone. Die sind in Sachen Video aber auch unangefochten.

Man kann sogar gleichzeitig ein 4K Video aufnehmen und dabei ein 64 Megapixel Foto aufnehmen. Zudem kann man den Bokeh-Modus auf Videos anwenden. Besonders gut gef√§llt mir aber die Bildstabilisierung, die in zwei Stufen einstellbar ist. Auf maximaler Einstellung muss man zwar mit einem deftigen Crop-In leben, daf√ľr sind die Aufnahmen sehr sch√∂n stabilisiert und sehen cineastischer aus. Eine ruhige Hand schadet aber trotzdem nicht.

Realme UI: Sehr gelungenes Betriebssystem

Das Realme X50 Pro 5G wird direkt mit Android 10 ausgeliefert. Darauf liegt Realmes eigene, neue Oberfl√§che Realme UI 1.0. Seit Anfang des Jahres 2020 wechselt man langsam von ColorOS auf das eigene Realme UI, ColorOS ist f√ľr die Oppo-Ger√§te vorgesehen. Das ist das erste mal, dass ein Realme-Smartphone sofort mit dem neuen Betriebssystem ausgestattet ist. Realme UI √§hnelt dabei stark dem neuen Color OS 7.0, ist aber, je nach Ger√§t, teilweise im Funktionsumfang beschnitten. Das merkt man zum Beispiel bei den Displayeinstellungen.

Realme X50 Pro Realme UI

Das Realme UI Betriebssystem ist auf dem Realme X50 Pro komplett auf Deutsch, dazu sind alle Google Dienste vorinstalliert und der Google Play Store ist zertifiziert. Das ist f√ľr so einen noch recht jungen Hersteller nicht selbstverst√§ndlich, hier profitiert man wahrscheinlich von Oppos Standing. Der Sicherheitspatch ist von M√§rz 2020 und damit zum Testzeitpunkt (April 2020) aktuell. Realme sammelt hier die volle Punktzahl!

Realme X50 Pro Widevine Level 1 DRM
Auch Widevine Level 1 ist dabei. Also könnt ihr Netfix in Full HD schauen!

Bis jetzt ist Realme noch recht neu auf dem Markt, daher l√§sst sich die Frage nach der Updatepolitik nur schwer beantworten. Bis jetzt stehen alle Anzeichen gut f√ľr eine vern√ľnftige und langfristige Updatepolitk, das Realme UI Betriebssystem wird nach und nach auch f√ľr die Ger√§te des letzten Jahres ver√∂ffentlicht und auf der Realme Website kann man die aktuellste Software auch manuell herunterladen.

Features von Realme UI

Nichtdestotrotz gibt es neue Features, wie zum Beispiel Realmes Audio Share, wo man Musik auf mehrere Kopfh√∂rer abspielen kann, egal ob diese per Bluetooth oder Kabel verbunden ist. Auch die „Intelligente Seitenlsite“ aka¬†smart sidebar¬†ist wieder mit an Bord, mit der man sich eine kleine Seitenliste auf den Home Screen legen kann, worauf man jede App als Schnellstart legen kann. Gerade f√ľr die einh√§ndige Bedienung sehr praktisch!

Realme X50 Pro Smart Sidebar

Von OnePlus kennt man vielleicht die Standby-Gesten, die auch in Realme UI integriert sind. Damit kann man auf den Sperrbildschirm zum Beispiel ein V „zeichnen“, um die Taschenlampe einzuschalten. Zudem lassen sich zum Beispiel auch die App-Icons anpassen, dabei kann man sogar die Gr√∂√üe und Form selbst definieren – sehr cool! In manchen Situationen ist auch der geteilte Bildschirm praktisch, so dass man zwei Apps gleichzeitig offen haben kann. So k√∂nnt ihr z.B. gleichzeitig ein China-Gadgets.de YouTube-Video schauen und Facebook durchst√∂bern.

Realme X50 Pro Realme UI Symbole Anpassung

Alle Verbindungsstandards

Das Flagship des Herstellers ist nat√ľrlich mit NFC ausgestattet und setzt auf einen USB Typ-C Port, w√§hrend es auf einen 3,5 mm Klinkenanschluss verzichtet. Auch Dual-GPS ist integriert, um eine m√∂glichst genaue Positionsbestimmung zu erm√∂glichen.¬† Dazu kommen nat√ľrlich Dual-Band ac-WiFi, WiFi 6, Bluetooth 5.1 und LTE sowie SA/NSA 5G. Da es sich um eine Global Version handelt, ist auch LTE Band 20 und 28 integriert.

Realme X50 Pro USB Typ-C

√Ąhnlich wie bei dem Xiaomi Mi 10, geht auch die globale Version des Realme X50 Pro nur mit einem Single-SIM Slot an den Start. Bei unserem Testger√§t handelt es sich um ein Dual-SIM Slot, die Variante f√ľr den deutschen Markt hat aber nur Platz f√ľr eine SIM-Karte.¬†In Kombination mit einer Vodafone Karte hatten wir im Raum D√ľsseldorf durchweg gutes Netz und eine schnelle sowie stabile Internetverbindung. 5G konnten aufgrund mangelndes Vertrags nicht testen. Der GPS Fix geht drau√üen ebenfalls schnell und genau. 4 Meter Genauigkeit bei einer Sekunde Fix sind aber aktueller Durchschnitt.

Auch VoLTE und VoWiFi werden vom Realme X50 Pro unterst√ľtzt. Beide Optionen lassen sich in den SIM-Karteneinstellungen ganz leicht aktivieren, wenn man denn m√∂chte. Da mein aktuell Anbieter beides nicht unterst√ľtzt, konnte ich leider nicht testen, wie gut es funktioniert.

Preis & Verf√ľgbarkeit

Das Realme X50 Pro ist noch nicht offiziell in Deutschland zu bekommen, der junge Hersteller bereitet sich aktuell noch auf seinen Start in Deutschland vor. Man kann es zwar schon √ľber Umwege vorbestellen, wer aber bei einem deutschen Shop mit entsprechender Garantie & Serviceleistung bestellen will, muss sich noch bis Mai gedulden. Der Startpreis liegt wohl bei 599‚ā¨, w√§hrend man f√ľr entsprechend mehr Speicher draufzahlen muss.

Realme X50 Pro 5G Preise

Fazit: Flagship-Killer aber kein Flagship

Das Realme X50 Pro ist einerseits sehr leicht, andererseits schwer zu empfehlen. Gerade in Anbetracht der Preisentwicklung bei Xiaomi und OnePlus ist das neue Flagship der Oppo-Tochter f√ľr mich aktuell der beste Flagship-Killer. F√ľr unter 600‚ā¨ bekommt man eine rasante Performance, ein gutes 90 Hz Display, exzellente Verarbeitung und eine moderne, sehr ansprechende Optik. Die h√∂chstens durchschnittliche Akkulaufzeit wird durch das 65W Laden wieder relativiert. Zudem gef√§llt Realme UI mir pers√∂nlich sehr gut: moderne Optik, smarte Features, Anpassungsm√∂glichkeiten und ein guter Funktionsumfang.

Auf der anderen Seite war Realme mir hier zu vorsichtig. Es gibt Verbesserungen zum Vorg√§nger Realme X2 Pro: 65W Laden anstatt 50W Laden, 4.200 mAh anstatt 4.000 mAh Akku, LPDDR5 anstatt LPDDR4X RAM und halt den neuen Qualcomm Prozessor. Das h√∂rt sich auf dem Papier gut an, ist es auch, allerdings ist das alles zu nah an dem Realme X2 Pro. Mit dem Vorg√§nger hat Realme schon so gut vorgelegt, dass man sich jetzt mehr h√§tte trauen m√ľssen. Gerade da es auch keine Weiterentwicklung in der Kamera gibt.

Das ist auch wieder der gr√∂√üte Kritikpunkt am Realme. Die Kamera ist „gut“, mehr aber auch nicht. Mir gef√§llt der Funktionsumfang und gerade der Videomodus ist ein Plus, daf√ľr ist die Fotoqualit√§t genau wie bei dem Realme X2 f√ľr unter 300‚ā¨. Hier h√§tte man mindestens einen besseren Hauptsensor wie den Sony IMX686 verbauen m√ľssen. Die Flagships der Konkurrenz von Oppo, Huawei, Xiaomi und Huawei setzen auf neue, „eigene“ Sensoren und das merkt man. Hier spielt das Realme X50 Pro nur in der zweiten Klasse.

Wem eine „gute“ Fotoqualit√§t ausreicht und auf die Top-Notch Kameraausstattung verzichten kann, bekommt mit dem Realme X50 Pro einen waschechten Flagship-Killer, der sonst alles richtig macht. Wem auch die kleinen Verbesserungen nicht so wichtig sind, kann mit dem Realme X2 Pro noch einmal Geld sparen. Das ist nicht umsonst auf der Pole Position der besten Handys unter 400‚ā¨.

Habt ihr bereits ein Realme-Smartphone und wenn ja, wie sind eure Erfahrungen?

FAQ: Häufige Fragen zum Realme X50 Pro beantwortet

ūüí¶ Ist das Realme X50 Pro wasserdicht?

Nein, leider nicht. Das Realme X50 Pro bietet kein offizielles IP67 oder IP68 Rating und ist somit nicht wasserdicht.

ūüéß Hat das Realme X50 Pro einen Kopfh√∂reranschluss?

Nein, das Realme X50 Pro ist nicht mit einem 3,5 mm Kopfhöreranschluss ausgestattet. Im Lieferumfang befindet sich auch kein USB Typ-C-auf-3,5 mm-Klinkenadapter. Damit lassen sich nur USB-C- oder Bluetooth-Kopfhörer mit dem Realme X50 Pro verbinden.

‚ö°ÔłŹ Kann man das Realme X50 Pro kabellos laden?

Nein, das Realme X50 Pro lässt sich nicht kabellos laden.

ūüď∂ Hat das Realme X50 Dual-SIM?

Jein. Das h√§ngt von dem erworbenen Ger√§t ab. Das Realme X50 Pro f√ľr den deutschen Markt ist nur mit einem Single-SIM-Slot ausgestattet. Internationale Versionen sind teilweise mit einem Dual-SIM Slot ausgestattet, womit zwei Nano-SIM Karten benutzt werden k√∂nnen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du √ľber einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. F√ľr dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt nat√ľrlich dir √ľberlassen.
Danke f√ľr deine Unterst√ľtzung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | √Ąlteste

Kommentare (170)

  • Profilbild von pittrich67
    10.02.20 um 11:52

    pittrich67

    Solange kein Qi vorhanden ist, ist es kein ernstzunehmender Konkurrent f√ľr's Mi 10

    • Profilbild von Mohr
      10.02.20 um 12:34

      Mohr

      Moinsen
      Was genau ist Qi ? ūü§Ē

      • Profilbild von Thorben
        10.02.20 um 13:17

        Thorben CG-Team

        @Mohr: Qi bezeichnet kabelloses Laden ūüėČ Kommt aus dem Chinesischen und bedeutet so viel wie "Energie".

        • Profilbild von Mohr
          11.02.20 um 10:12

          Mohr

          ūüėÖūü§¶ūüŹĽ‚Äć‚ôāÔłŹ
          Stimmt…da stand ich wohl aufm Kabel

        • Profilbild von Naich
          11.02.20 um 21:25

          Naich

          Sicher? Oder steht es nur als Abk√ľrzung wie PMA oder A4WP. Diese beiden Standards haben sich ja aber letztlich nicht durchgesetzt.

    • Profilbild von Falko
      20.02.20 um 09:04

      Falko

      Kabelloses Laden habe ich ganz schnell wieder verbannt, da es mir einfach zu langsam ist. Wenn ich das X2 Pro anhänge, hat es meist noch 30 Prozent Akku und ist in ca. 20 Minuten voll geladen. Man braucht Qi nicht zwingend.

      • Profilbild von Thorsten
        21.02.20 um 01:00

        Thorsten

        F√ľr mich ist kabelloses Laden mittlerweile zwingend, das mir bei meinen letzten Smartphne der USB.Anschlu√ü ausgeleiert ist. Vermutlich durch das anstecken zum Laden.

        • Profilbild von litLizard_
          12.07.20 um 09:31

          litLizard_

          Warum leiert bei euch der Ladeanschluss so schnell aus?

    • Profilbild von Der Stecher
      19.03.20 um 07:42

      Der Stecher

      Qi ist unn√∂tige Spielerei. Es geht nur um Preis-Leistung und die ist angesichts der derzeitigen Preissch√ľben wegen 5G beim X50 Pro noch gegeben.

      • Profilbild von Zarathustra
        05.05.20 um 15:56

        Zarathustra

        Wenn 5G deine Priorit√§t ist, dann ist der Preisschub relativ human. Es ist auf der offiziellen EU-Seite mit Knapp ‚ā¨600 zum Vorbestellen gelistet. Andernfalls ist das X2 Pro eindeutig die bessere Wahl.

    • Profilbild von Gast
      25.04.20 um 07:14

      Anonymous

      @pittrich67: Solange kein Qi vorhanden ist, ist es kein ernstzunehmender Konkurrent f√ľr's Mi 10

      oder das mi 9

  • Profilbild von Eich
    10.02.20 um 12:27

    Eich

    Wie sieht's denn mit der Update Politik bei Realme aus? Kommen da zeitnah und öfters mal Updates?Und falls ja, wie lange geht da im Schnitt so ein Support. Gibt's da Erfahrungswerte?

    • Profilbild von Thorben
      10.02.20 um 13:18

      Thorben CG-Team

      @Eich: Das Realme bis jetzt noch ziemlich neu am Start ist, gibts noch keine Langzeiterfahrungen. Bisher ist es aber echt sehr gut, gerade stellen sie alle Handys von ColorOS auf Realme UI um, ist aber ein staged rollout √ľber mehrere Monate. Bisher bin ich aber positiv √ľberrascht wie gut es l√§uft.

      • Profilbild von Schlaubi Schlumpf
        19.03.20 um 07:45

        Schlaubi Schlumpf

        Ich habe sehr gute Langzeiterfahrung mit dem Realme X2. Diese Generation von Smartphones kann man getrost √ľberspringen, wenn man kein neues Smartphone ben√∂tigt und Amoled Displays mehr abgewinnen kann als der 5G Technologie.

    • Profilbild von Zarathustra
      05.05.20 um 15:57

      Zarathustra

      Jeden Monat gab es bislang ein Update gegen Ende des Monats.

  • Profilbild von BetaHydri
    10.02.20 um 15:20

    BetaHydri

    Dann hoffe ich mal, dass hier auch √ľber den USB 3.x Anschluss HDMI m√∂glich wird? Finde n√§mlich bei meinen bisherigen Smartphone Samsung und Hauwei die Desktop Mode Funktion ziemlich n√ľtzlich. Besonders dann, wenn man mal eben zuhause sein Smartphone √ľber eine Dockingstation als PC mi√übrauchen kann.
    Das Fehlt leider fast immer als Infos in Euren Videos. W√§re nett wenn Ihr als Info die HDMI / MHL F√§higkeiten der Smartphones die ihr testet erw√§hnen w√ľrdet. Auch dann, wenn viele Hersteller noch keine eigene Desktop mode UI daf√ľr haben. Dies √§ndert sich bestimmt in den nachfolgenden Android Versionen, hoffentlich.

    • Profilbild von Thorben
      11.02.20 um 08:36

      Thorben CG-Team

      @BetaHydri: Ist ein guter Hinweis, danke! Werde ich in Zukunft √∂fter ber√ľcksichtigen ūüôā

  • Profilbild von Njaa
    11.02.20 um 10:59

    Njaa

    Mich interessiert die Breite des Displays. Dann kann man direkt vergleichen, mit welcher Fl√§che fullHd Videos unverzerrt angezeigt werden. Abgerundete Displayr√§nder verschlechtern das angezeigte Bild. Es hie√ü, es ist f√ľr die Augen nicht gesund.
    Hab das erst k√ľrzlich gelesen. Die Diagonale sagt n√§mlich erstmal gar nix aus und ist f√ľr FullHD irrelevant.

  • Profilbild von Quaxi007
    13.02.20 um 09:45

    Quaxi007

    Ich habe meiner Frau das Realme X2 zu Weihnachten gekauft und sie liebt das Handy. F√ľr sie ist es ideal. Bisher ist es kein einziges mal vorgekommen, dass wo was nicht funktioniert hat, oder sonnst irgendwie h√§ngen geblieben ist. Auch die Fotos finde ich sehr sch√∂n. Bin echt schon auf das Realme X50 Pro gespannt, ob es vom Preis her genauso ein gutes Preis Leistungsverh√§ltnis hat, wie es das Realme X2 Pro hatte.

  • Profilbild von Falko
    17.02.20 um 05:46

    Falko

    Ich habe das realme X2 Pro, welches ja bis auf die IP-Zertifizierung und das induktive Laden so ziemlich alle Highend-Features hat. OK, die Kamera ist halt nur Samsung Mittelklasse. Aber wenn das X50 Pro in die gleichen Fu√üstapfen tritt und noch etwas besser wird, kann man eigentlich nichts falsch machen. Will man professionelle Fotos mit dem Handy machen, ist man bei Huawei, Samsung oder Apple nat√ľrlich besser aufgehoben.

  • Profilbild von DoZa
    17.02.20 um 12:39

    DoZa

    Man sagt nicht umsonst. RealShit

  • Profilbild von Joshi
    17.02.20 um 13:18

    Joshi

    Preis?

  • Profilbild von m404
    17.02.20 um 14:22

    m404

    kann ich so nicht best√§tigen. ich mag pers√∂nlich Qi laden, f√ľr mich ist die combo eines Mi 10 Pro und dem entsprechendem ladepad von xiaomi tats√§chlich ein reiz …
    allerdings kann da kaum von einer marktbeeinflussenden technologie bislang die rede sein. den eigentlichen vorteil, an _verschiedenen_ orten wireless laden zu k√∂nnen, teilt man sich derzeit mit den werten der universalen ladepads … meist also die ber√ľhmten 15W, und irgendwie ist das dann wirklich f√ľr einen grossteil der potentiellen kunden √ľberhaupt kein thema, ob das ger√§t wireless mit "seinem eigenen pad" wirklich so schnell ist … klar, willkommen ists als feature schon. essentiell ists aber locker noch ein zwei jahre nicht ūüėČ

  • Profilbild von DEDA7
    24.02.20 um 16:05

    DEDA7

    Meiner Meinung nach sind 599‚ā¨ Basis zu teuer….Die Kamera f√§llt stark ab und der Akku ist auch nicht soo gro√ü. 499‚ā¨ w√§ren hier meiner Meinung nach angebracht gewesen.

  • Profilbild von xXNext
    24.02.20 um 16:16

    xXNext

    Ein Artikel √ľber das X50 w√§re auch nett gewesen. Bin gespannt wie Xiaomi darauf antwortet preislich in Europa mit den Mi10 pro

  • Profilbild von TonyStank
    24.02.20 um 16:28

    TonyStank

    Kein wirkliches Upgrade zum Realme X2 Proūüėē

  • Profilbild von Thomas D.
    24.02.20 um 16:37

    Thomas D.

    Bin etwas vom Kamera Setup entt√§uscht. Ist ja aufn ersten Blick das vom X2 Pro. Wenn die aber mit dem X50 Pro noch ne Schippe drauflegen k√∂nnen, warum nicht ūüėĀ

  • Profilbild von Dr.Posemuckel
    24.02.20 um 16:40

    Dr.Posemuckel

    Bis ich den Preis gesehen habe war es f√ľr mich noch interessant…schade

  • Profilbild von Jokerdeep
    24.02.20 um 17:16

    Jokerdeep

    Naja preislich f√ľr die Specs schon interessant. Das Mi10/Mi 10 Pro kostet 100-200‚ā¨ mehr. Qi ist zwar sch√∂n, aber bei der Ladeleistung nicht unbedingt notwendig. Und das Kamerasetup liest sich auch nicht schlecht. Hatte auch eher mit etwas Weniger gerechnet, aber da tut sich sicherlich noch etwas.

  • Profilbild von Gast
    24.02.20 um 17:46

    Anonymous

    Na ja…. alles super, der Preis ist aber f√ľr einen "Neuling " meine Meinung nach VIEL ZU HOCH!

    • Profilbild von Jokerdeep
      24.02.20 um 19:46

      Jokerdeep

      Was hat denn der Preis mit dem Marktanteil zu tun? Hardware hat ihren Preis und kein Konzern/Firma hat etwas zu verschenken. Bin nach wie vor der Meinung, f√ľr die verbauten Specs ein guter Preis. F√ľr das Mi10 Pro zahlst du 200,- Euro mehr.

      • Profilbild von Thorben
        25.02.20 um 07:35

        Thorben CG-Team

        @Jokerdeep: Ja, da hast du schon recht, trotzdem ist es im vergleich zum X2 Pro, was vor gut 6 Monaten auf den Markt gekommen ist, 150‚ā¨ teurer.

  • Profilbild von Grish
    24.02.20 um 18:00

    Grish

    Dank Punch Hole f√ľr mich genau wie das Mi10 keine Alternative zu meinem Mi 9T Pro.
    Ich muss allerdings sagen, dass ich die zusätzliche Ultraweitwinkelkamera in der Frontkamera wirklich sinnvoll finde.

  • Profilbild von DX2Pro
    24.02.20 um 22:05

    DX2Pro

    Als Besitzer des X2 Pro bin ich vom X50 Pro doch sehr entt√§uscht. Bis auf die neuere Technik und eine weitere Kamera gibt es ja kaum Verbesserungen. Gr√∂√üerer Akku gut, aber laut den ersten Ladetests l√§dt das X2 Pro sogar schneller. Und dann am Ende +200‚ā¨ im Vergleich zum Vorg√§nger? Finde ich unverh√§ltnism√§√üig ūüėÖ

    • Profilbild von KoloTim
      07.03.20 um 09:13

      KoloTim

      Ich will mir auch das x2 pro kaufen. Gibt es irgendwas, was nicht gut ist f√ľr diesen Preis, was du mir nennen k√∂nntest

      • Profilbild von Gast
        10.03.20 um 15:07

        Anonymous

        @KoloTim: Ich will mir auch das x2 pro kaufen. Gibt es irgendwas, was nicht gut ist f√ľr diesen Preis, was du mir nennen k√∂nntest

        – Kamera
        – Kein VoLTE/WiFi

        Software ist gew√∂hnungsbed√ľrftig, aber alles in einem doch recht solide.
        Aus Preis-Leistungssicht ein sehr √ľberzeugendes Package. Bin eigentlich ein OnePlus Fan, aber bleibe wohl erstmal bei Realme.

      • Profilbild von Zarathustra
        05.05.20 um 15:58

        Zarathustra

        IP Rating und Qi Wirelesscharge Firlefanz sind nicht vorhanden und die Kamera ist etwas schlechter als die des OnePlus 7T.

    • Profilbild von Bru69
      02.04.20 um 13:10

      Bru69

      H√§tte eine Frage zu deinem X2Pro.Hatt es schon ein Update f√ľr das AOD gegeben?Meine ob ,au√üer der Uhrzeit ,auch schon Benachrichtigen angezeigt werden..?Den eine Statusled gibts ja nicht..

    • Profilbild von Thomas D.
      15.04.20 um 12:25

      Thomas D.

      H√§tte auch ein X2 Pro MkII werden k√∂nnen ūüėÖ

  • Profilbild von robohamster
    25.02.20 um 16:41

    robohamster

    Das x2pro in so einem gr√ľn w√§re was. Die Farben sind echt genial!

    • Profilbild von dost4
      02.04.20 um 19:10

      dost4

      Ich finde dieses Gr√ľn auch genial.
      H√§tte es noch den neuen 64MP Sensor von Sony verbaut, w√ľrde es definitiv der Nachfolger f√ľr mein Xiaomi Mi Mix 2s werden.
      Aber ich warte mal den Test von Thorben noch ab.

  • Profilbild von Olli442
    04.03.20 um 08:21

    Olli442

    Habe vor mir das realme X50 Pro zu kaufen. Habt ihr Erfahrungswerte wie lange es ungefähr dauert bis die europäische Version raus kommt? Brauch nämlich ziemlich dringend ein neues Handy und das ist mein absoluter Favorit

    • Profilbild von Thorben
      04.03.20 um 08:30

      Thorben CG-Team

      @Olli442: Es kommt anscheinend direkt als europäische Version. Aber erst im April, genauen Termin gibt es noch nicht.

    • Profilbild von JulianStreich
      03.04.20 um 11:27

      JulianStreich

      Bei Amazon.es steht es kommt am 27.4. in den Handel.

    • Profilbild von Seku
      04.04.20 um 12:27

      Seku

      Ist es mit 200g nicht zu Schwer welches ist vergleichbar schwer um es vergleichen zu können?
      Danke

  • Profilbild von Njaa
    19.03.20 um 16:06

    Njaa

    Dann lieber ein P30Pro mit 256GB, wer die bessere Kamera braucht.
    2-fach Optisch (OIS ja/Nein ?) f√ľr einen Chinaimport zu diesem Preis ist nicht interessant.

  • Profilbild von Rene F.
    31.03.20 um 18:40

    Rene F.

    Hallo Thorben,

    Ich interessiere mich sehr f√ľr X50 Pro.
    Wann können wir denn mit einem Test von euch rechnen?

    MfG

    • Profilbild von Thorben
      02.04.20 um 15:00

      Thorben CG-Team

      @Rene F: Hi Rene, ich denke das sollte noch vor dem offiziellen Release Ende April klappen, falls sich das aus Corona-Gr√ľnden nicht noch verschiebt. LG Thorben

      • Profilbild von Gast
        02.04.20 um 21:37

        Anonymous

        OK danke, dann kann ich auch so lange noch warten mir ein neues zu kaufen.
        Bei mir entscheidet es sich zwischen dem realme x50 pro oder das Oneplus 8. Das Mi 10 Pro ist mir zu teuer geworden. Macht weiter so, eure Test sind f√ľr mich die besten. ūüĎćūüŹĽ

      • Profilbild von Hans-Henning
        04.04.20 um 08:46

        Hans-Henning

        Hallo Thorben,

        Könntet ihr dann auch testen ob VoLTE und VoWifi funktioniert?
        Ich habe da im Netz noch keine Info gefunden dass es in der EU funktioniert. In Indien scheint es wohl zu gehen ūü§Ē

  • Profilbild von xXNext
    02.04.20 um 13:05

    xXNext

    Könnt ihr vielleicht in ein Video RealmeUI vorstellen? Vielleicht auch ein Vergleich zu MiUI oder OxygenOS?

  • Profilbild von Mike
    02.04.20 um 15:15

    Mike

    Bietet leider nicht die professionellen Foto- und Videofunktionen wie das Mi 10. Damit kein echter Mitbewerber in dem Feld.

    F√ľr jemanden, der f√ľr Facebook und Instagram den schnellsten Prozessor und das schnellste RAM in seinem Ger√§t haben m√∂chte, k√∂nnte es aber interessant sein.

  • Profilbild von DEDA7
    02.04.20 um 15:15

    DEDA7

    Schade, ein wenig mehr Akku und Wireless Charging….das w√§re es gewesen

    • Profilbild von DRock
      02.04.20 um 19:08

      DRock

      Bei dem Preis ne √úberlegung wert.
      Aber wäre ein Wechsel vom P20 Pro von der Kamera und den Specs sinnvoll?

      • Profilbild von Thorben
        03.04.20 um 08:35

        Thorben CG-Team

        @DRock: Ich sag immer, wenn du jetzt noch zufrieden bist, gibt es keinen Grund zu wechseln ūüôā Denke schon, dass du in der Schnelligkeit einen Unterschied merken w√ľrdest, gerade aufgrund des 90 Hz Displays, aber der w√§re vermutlich nicht gravierend. Bei der Kamera hat Huawei damals schon gut vorgelegt, da hat Realme noch etwas Nachholbedarf. Das kann ich dir erst nach einem Test beantworten.

        • Profilbild von Drock
          03.04.20 um 14:38

          Drock

          @Thorben: @DRock: Ich sag immer, wenn du jetzt noch zufrieden bist, gibt es keinen Grund zu wechseln ūüôā Denke schon, dass du in der Schnelligkeit einen Unterschied merken w√ľrdest, gerade aufgrund des 90 Hz Displays, aber der w√§re vermutlich nicht gravierend. Bei der Kamera hat Huawei damals schon gut vorgelegt, da hat Realme noch etwas Nachholbedarf. Das kann ich dir erst nach einem Test beantworten.

          Danke f√ľr die Antwort. Dann warte ich noch sehns√ľchtig auf eurer Test!!!

  • Profilbild von Leohelm92
    02.04.20 um 22:53

    Leohelm92

    Also ich w√ľrde dieses Smartphone dem Mi10 vorziehen. Dass Xiaomi so teuer geworden ist finde ich total doof. Dann kann ich mir ja gleich ein Samsung kaufen

    • Profilbild von JulianStreich
      03.04.20 um 11:26

      JulianStreich

      Bin ich ganz deiner Meinung, das wird definitiv mein nächstes Handy.

  • Profilbild von DanielMZ
    03.04.20 um 09:24

    DanielMZ

    Hat es tats√§chlich kein Wireless charging? Dann ich es f√ľr mich leider raus

    • Profilbild von JulianStreich
      03.04.20 um 11:26

      JulianStreich

      Ist aber mit 65 Watt in 35 min aufgeladen, reicht das nicht?

      • Profilbild von DanielMZ
        04.04.20 um 14:37

        DanielMZ

        Hab im Auto nur ein Wireless charger… Und Kabel w√ľrde mich nerven

  • Profilbild von Hans-Henning
    03.04.20 um 10:37

    Hans-Henning

    Wei√ü man schon ob VoLTE und VoWifi bei realme inzwischen funktioniert? Dann k√∂nnte es das Handy trotz fehlendem wireless charging in meine engere Auswahl schaffen. Wollte eigentlich das Mi10 oder die Pro Version. Aber die sind mir zu teuer geworden…

  • Profilbild von Joshua
    03.04.20 um 12:08

    Joshua

    Bei https://www.cect-shop.com/de/ wird das Handy aktuell f√ľr 520 Euro angeboten.
    Jemand Erfahrungen mit dem Shop? Und verstehe ich das richtig, das es keinen Unterschied zwischen China-Version und Global-Version gibt?

    • Profilbild von Thomas M.
      04.04.20 um 19:32

      Thomas M.

      Ich habe schon mehrere Handys in fr√ľheren Jahren dort gekauft. Zuverl√§ssig, aber im Garantiefall blechst du nat√ľrlich f√ľr den Versand. Lohnen sich solche Importe √ľberhaupt noch?

    • Profilbild von Thorben
      06.04.20 um 08:21

      Thorben CG-Team

      @Joshua: Es gibt Unterschiede zwischen China- und Global Version. Es ist zum Beispiel nicht auf Deutsch leider, nur auf Englisch benutzbar. Immerhin ist LTE Band 20 integriert.

  • Profilbild von Mr. Influencer
    03.04.20 um 13:25

    Mr. Influencer

    "Bokehehffekt"… Wenn ich diesen Quatsch schon lese. Bokeh ist kein Effekt. Gibt es eigentlich irgend ein Thema, von dem Ihr zumindest ein wenig Ahnung habt?

    Das, was Ihr als "Bokehehffekt" beschreibt, ist lediglich eine App, die dem aufgenommenem Bild am Schluss in bestimmten Bereichen Unsch√§rfe hinzuf√ľgt. Leider mehr schlecht als recht.

    Das System aus Linsen und Sensor wäre auch in der Form gar nicht in der Lage, eine entsprechende Qualität an Unschärfe zu produzieren, was dann auch Bokeh genannt wird.

    Das kann man √ľbrigens mit jeder Handykamera machen. Bei manchen muss man halt nur eine externe App nehmen, bei dem hier wird so getan, als ob die Kamera dies tun w√ľrde, was aber nicht der Fall ist. Das w√ľrde physikalisch schon nicht funktionieren.

    Leider sind die Ergebnisse meistens ziemlich schlecht, weil die App eben nicht immer den Hinter- und Vordergrund sauber trennen kann, was man besonders bei B√§umen sehr sch√∂n sehen kann. Da f√§llt dieser "Fakeeffekt" (und das w√§re der einzige richtige Begriff daf√ľr) dann besonders schlimm auf.

    OK, Ihr seit nur bezahlte Influencer und sollt Werbung f√ľr allen m√∂glichen Schrott machen, obwohl Ihr selber damit nie rum rennen w√ľrdet und teilweise selber nichts davon haltet.

    Aber ein wenig mehr Wissen bei euch wäre nur zu eurem eigenen Vorteil. Dann merkt man zumindest nicht immer sofort, wie unfähig ihr seit.

    • Profilbild von Thorben
      03.04.20 um 15:59

      Thorben CG-Team

      @Mr. Influencer: *seid.
      Abgesehen davon solltest du dir vor so einer ausschweifenden Erl√§uterung √ľberlegen, ob dein grundlegendes Argument denn √ľberhaupt wahr ist. Was ist denn ein "Effekt"? Ist ein Schneeballeffekt ein Schneeball? Ne, oder?
      Ich schreib hier, dass es ein Softwareeffekt, der ein weiches Bokeh simuliert. Mir ist schon bewusst, dass das aufgrund der Optik gar nicht so m√∂glich ist. Es hat ja schlie√ülich einen Grund, warum eine DSLR ein paar Kilo wiegt ūüėČ Wir sollten hierf√ľr √ľbrigens keine Werbung machen und ich erachte es auch nicht als "Schrott". Nur um mal ganz transparent zu sein.

    • Profilbild von Naich
      04.04.20 um 18:46

      Naich

      Was bist denn du f√ľr ein Influenza Lauch? ūüėĀ Mach mal lieber deine Schminkvideos weiter auf YT ūüėā

    • Profilbild von TheRuppert
      07.04.20 um 01:16

      TheRuppert

      Da hat aber einer richtig schlecht geschi**en. Naja er hat sich oder wurde ja mittlerweile gel√∂scht. War wahrscheinlich auch falsch hier. ūü§ĒūüėČ

    • Profilbild von Thomas D.
      19.04.20 um 19:20

      Thomas D.

      Da war der Stuhl wohl etwas zu hart ūüėā Welches Handy hat da Alex gleich wieder? (zum Thema nicht mit dem "Schrott" rumlaufen)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.