Xiaomi Projector Mini – Neuer, sehr kleiner Beamer mit Akku gelauncht

Der Name ist bei diesem Beamer Programm: Der Xiaomi Projector Mini ist nur 15 Zentimeter groß, damit extrem leicht zu transportieren und mit einem Akku ausgerüstet. In China wurde er jetzt gelauncht, ob und wann er es nach Deutschland schafft, müssen wir noch abwarten.

Xiaomi Projector Mini 3

ModellXiaomi Projector Mini
TypDLP
AuflösungHD (720p)
Bildformat16:9
max. Bilddiagonalebis zu 120“ (~3 m)
Helligkeit250 ANSI Lumen
Kontrastk.A.
Lautsprecher1x 8 Watt
AnschlüsseHDMI, USB, 3,5 mm Audio, Bluetooth 5.0
Maße95 × 98 × 153 mm
Gewicht1200 g

Xiaomi hat bereits eine Vielzahl an Beamern auf dem Markt. Darunter sind teure (und große) Kurzdistanz-Beamer genauso wie kleinere Modelle wie der Xiaomi Mi Smart Projector 2. Der „Projector Mini“, wie der neue Beamer schlicht genannt wird, fällt aber nochmal eine Nummer kleiner aus.

Dafür muss man an einigen Stellen aber auch Abstriche machen. So beträgt die Auflösung nur 720p, also kein Full HD. Das ist noch zu verschmerzen, zumal ein portabler Beamer, der auch unterwegs flexibel eingesetzt werden kann, kein komplettes Heimkino-Erlebnis liefern muss. Ein zweiter Punkt ist aber die Helligkeit, die hier mit nur 250 ANSI Lumen angegeben wird. Das ist vergleichsweise wenig und bei direktem Tageslicht nicht für ein gut erkennbares Bild zu gebrauchen.

Xiaomi Projector Mini 2

Die Vorteile liegen aber ebenfalls auf der Hand. Mit nur 9,5 x 8,5 x 15,3 cm ist der Projector Mini sehr unkompliziert zu transportieren und passt in die meisten Rucksäcke und sogar Handtaschen. Zudem verfügt der Beamer über einen Akku mit knapp 30 Wh Kapazität. Die sollen bis zu zwei Stunden Videowiedergabe ermöglichen, was ja immerhin für die meisten Filme ausreicht.

 

Interessant ist vielleicht noch der Sound. Der einzelne hier verbaute Lautsprecher liefert 8 Watt Leistung, was für einen Beamer dieser Größe viel ist. Das alleine sagt noch nichts über die Klangqualität, aber Xiaomi betont hier durchaus die Qualität des Speakers. Gerade in Kombination mit dem laut Datenblatt nur 28dB leisen Lüfter (ebenfalls einer guter Wert) könnte das für ein überraschend gutes Klangerlebnis sorgen.

Xiaomi Projector Mini 1Ob wir aber überhaupt in den Genuss dieses Beamers kommen, bleibt noch abzuwarten. Bisher erscheint er nur in China, dort für einen Preis von umgerechnet 330€. Xiaomis MIUI TV, das auch auf diesem Gerät läuft, sowie die beworbene Sprachunterstützung werden solange auch nur auf Chinesisch verfügbar sein. Wer

Wer einfach einen kleinen Beamer mit Akku haben möchte, muss aber nicht auf Xiaomi warten. Gute Modelle hat zum Beispiel XGIMI im Sortiment, wie etwa den XGIMI Elfin, der auch Full HD-Auflösung bietet, allerdings auch wieder etwas teurer ausfällt.

bbf90d875e5d40238601e36a853f1a6c
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (5)

  • Profilbild von kerem
    # 12.09.22 um 15:38

    kerem

    sieht cool aus

  • Profilbild von Steza
    # 12.09.22 um 21:42

    Steza

    Der Elfin hat aber keinen Akku…ist sonst aber ein schönes kleines Gerät.

  • Profilbild von gedenk
    # 15.09.22 um 12:35

    gedenk

    Interessant! …auch wenn ich mir 1080p wünschen würde. Verstehe nur nicht wieso Batterie-Projektoren immer ein Batterielaufzeit von "bis zu 2h" haben… ein FIlm dauert gerne mal zwei Stunden und die erreichen diese Beamer meistens nicht auf voller Helligkeit. Macht das Ding doch ein Drittel größer, Wäre immer noch portabel genug.

    In dieser Konfiuguration würde ich maximal 250€ dafür in Betracht ziehen. Als 1080p könnt man über 330€ sprechen.

    • Profilbild von Gast
      # 16.09.22 um 07:37

      Anonymous

      Für mein mini- Beamer habe ich 40€ bezahlt der funktioniert prima,hat allerdings nicht diese gigantische Lumenwerte (meiner hat 10ansi)Er hat selber kein Akku ist aber mit Powerbank betreibbar .Dadurch kann ich diese immer wechseln und neu laden per Solarpanel .Meine 20.000er bank hält echt lange aus.

  • Profilbild von Gast
    # 16.09.22 um 07:23

    Anonymous

    Top Werte. Für Ausflüge bestimmt genial. Die Lichtpower bei den Stromverbrauch ist heftig.😎

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.