Test Xiaomi ROIDMI 3S im Test: FM-Transmitter mit USB-A Ports für 9,57€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Aktuell bekommt ihr den ROIDMI 3S FM-Transmitter für den Zigarettenanzünder für 9,57€ bei GearBest mit dem Gutschein: 6JubiDE02

Den Xiaomi ROIDMI 3S USB-Adapter für den Zigarettenanzünder mit FM Transmitter, ist mittlerweile in der dritten Generation erhältlich. In der neusten Version hat Xiaomi vor allen Dingen an der Kompatibilität gearbeitet, mit dem 3S soll dieser mit allen Marken und Baujahren funktionieren.

Xiaomi-ROIDMI-3S Fm-Transmitter

Technischen Daten

Input12-24 V
Output3S: 5 V/3,4 A (S2: 5 V/2,4 A)
Frequenzbereich87,5-108 MHz

Stinknormale KFZ-Ladegeräte für den Zigarettenanzünder gibt es so einige auf dem Markt, doch das Ladegerät Xiaomi ROIDMI 3S hat noch ein weiteres Feature in petto: Es bietet die Möglichkeit über einen eingebauten FM-Transmitter Musik an die Sound-Anlage im Auto zu schicken.

Lieferumfang

Der Lieferumfang des Xiaomi ROIDMI 3s beinhaltet den Zigarettenanzünder USB-Adapter und eine Bedienungsanleitung auf Englisch. Besonders viel ist nicht dabei, allerdings ist mehr auch nicht vonnöten.

Xiaomi ROIDMI 3S USB-Adapter Lieferumfang
Die internationale Version des Xiaomi ROIDMI 3S ist mit CE-Kennzeichnung ausgestattet

Verarbeitung und Design

Der Adapter ist insgesamt solide verarbeitet, ich konnte keine Material- oder Verarbeitungsfehler feststellen. Auch die Kontaktfedern machen eine gute Figur, sie springen nach dem Eindrucken selbstständig wieder zurück in die Ausgangsposition.

Xiaomi ROIDMI 3S USB-Adapter Zigarettenanzünder FM-Transmitter

Mit einer Länge von 61,4mm und einem Durchmesser von 20mm an den Kontakten beziehungsweise 26,3mm an den USB-Ports, ist der Xiaomi ROIDMI Adapter und FM-Transmitter nicht größer, als ein gewöhnlicher 0-8-15 USB-Adapter für den Zigaretten Anzünder. Nur sein Gewicht von 31 Gramm könnte ihn verraten, liegt jedoch auch noch völlig im Rahmen.

Xiaomi ROIDMI 3S

Abgesehen von den Kontakten aus Metall besteht der USB-Ladeadapter für den Zigarettenanzünder vollständig aus Plastik und ist wahlweise in Schwarz matt oder Weiß matt erhältlich. Insgesamt ist das Gadget ziemlich unauffällig, den verbauten FM-Transmitter sieht man dem kleinen Stecker für die Bordspannungssteckdose jedenfalls nicht an.

Xiaomi ROIDMI 2S im Vergleich zum ROIDMI 3S

Während das Xiaomi ROIDMI 2S mit einem Mikrofon ausgestattet war, ist dies bei der dritten Generation nicht mehr vorhanden. Ohnehin war das Mikrofon eher ein Flop, da sich Bordspannungssteckdosen oft verwinkelt irgendwo versteckt in der Mittelkonsole befinden, konnten Gesprächspartner ihr Gegenüber im Auto meist nur schlecht oder gar nicht verstehen.

Außerdem war das Xiaomi ROIDMI 2S, aufgrund der Kontakte nicht mit jedem Auto kompatibel, hier wurde beim Xiaomi ROIDMI S3 nachgebessert. Die weit raus stehenden Kontakte mit Federung passen sich an verschieden gebaute Bordspannungsteckdosen an. Außerdem kann das neuere Modell, mit einer Spannung von maximal 3,4 Volt, eine höhere Spannung ausgeben, als das Vorgängermodell (2,4 V).

Das Xiaomi ROIDMI 3S im Praxistest

Im Test habe ich den FM-Transmitter und USB-Adapter in Fahrzeugen von Mitsubishi, Ford und VW getestet – in jedem Fahrzeug funktionierte der Xiaomi ROIDMI 3S problemlos.

Xiaomi ROIDMI 3S im Auto
Der Xiaomi ROIDMI 3S ragt etwa 28mm aus dem Anschluss heraus

Die Smartphone App – auf Englisch!

Der Xiaomi ROIDMI 3S ist mit Android und iOS kompatibel; die App mit dem Namen Roidmi gibt es für beide Betriebssysteme – auf Englisch.

Xiaomi ROIDMI 3S FM Transmitter

Sobald der Adapter mit Strom versorgt wird, ist dieser auch bereit zum Pairen mit eurem Smartphone. Dieses könnt ihr entweder direkt über die App oder über die Bluetooth Einstellungen eures Handys mit dem FM-Transmitter verbinden.

Xiaomi ROIDMI Apple iOS App
Screenshots der iOS App

Wie ihr hier sehen könnt, ist die App für iOS beziehungsweise Android identisch aufgebaut und ist auch von der Bedienung her gleich.

Xiaomi ROIDMI Android App
Screenshots der Android App

 

Musik spielt ihr wie folgt ab: Ihr verbindet euer Smartphone über Bluetooth mit dem FM-Transmitter, dann stellt ihr am Radio 91.4MHz ein, diese Frequenz ist Standardmäßig eingestellt. Ein erfolgreiches Pairen oder den Verbindungsverlust gibt der FM-Transmitter über einen Signalton über die Lautsprecher eures Autos aus. Außerdem zeigt eine LED-Anzeige, die den Status der Bluetooth-Verbindung anzeigt. Ist der Xiaomi Roidmi 3S bereit zum pairen blinkt die LED, ist er Verbunden leuchtet die LED dauerhaft.

Sobald die Verbindung zwischen USB-Adapter und Smartphone steht, kann die Radio-Frequenz des Xiaomi ROIDMI 3S per App frei ausgewählt werden. Welche Radiofrequenzen in eurer Region nicht belegt sind und sich somit für die FM-Transmitter-Nutzung eignen, erfahrt ihr hier.

Xiaomi ROIDMI FM Transmitter Test im Auto
Die Farbe der LED kann per App zum Ambiente des Autos angepasst werden

 

Klangqualität mit dem Xiaomi ROIDMI 3S – Fazit

Durch die Übertragung per Bluetooth und die darauffolgende Übertragung per Radio-Frequenz störungsanfälliger als eine direkte Bluetooth Verbindung oder AUX-Kabel Verbindung. Hat man einmal eine freie Radiofrequenz gefunden, ist das Hören von Musik in der Regel störungsfrei möglich, jedoch bei licht geminderter Qualität.

Wer jedoch ein älteres Autoradio hat, welches weder Bluetooth noch AUX unterstützt, der bekommt mit dem Xiaomi ROIDMI 3S FM-Transmitter definitiv eine gute Alternative, welche deutlich günstiger ist als ein neues Autoradio.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (119)

  • Profilbild von nexx78
    06.08.19 um 20:18

    nexx78

    @Max
    Beste Transmitter-Frequenz in München und Restbayern ist die 107,9…
    Da gibts nur gelegentlich Störungen durch andere Transmitter.

  • Profilbild von Gast
    01.12.18 um 18:13

    Anonymous

    Hat jemand einen Tipp, wenn daß Teil im Zigarettenanzünder nicht gut sitzt und wackelt (Golf3)

  • Profilbild von drgb
    27.07.18 um 10:02

    drgb

    Gibt es noch einen gültigen Gutschein bei Gearbest oder einem anderen Shop?

  • Profilbild von Another Nymbus
    21.06.18 um 11:23

    Another Nymbus

    Ich bin auch zufrieden, bis auf, dass ich in einem Miet-Transporter auf einer längeren Tour auch das Problem hatte, dass ich nur entweder den Adapter stecken konnte (z. B. zum Aufladen) ODER irgendeinen Radiosender störungsfrei hören konnte.
    Eine einfache Software-Funktion zum deaktivieren des FM-Signals des Transmitters wäre die Lösung.

    Hat das jemand entdeckt?

  • Profilbild von Marco
    21.06.18 um 07:05

    Marco

    "Außerdem kann das neuere Modell, mit einer Spannung von maximal 3,4 Volt, eine höhere Spannung ausgeben, als das Vorgängermodell (2,4 V)."
    Bitte in Stromstärke (Ampere/A) ändern. Steht in euren technischen Daten ja korrekt drin. 😉

    Ps hoffe hat noch niemand gepostet

  • Profilbild von Jeffeff
    24.04.18 um 11:51

    Jeffeff

    Das neue Modell (3S) schafft wohl 3,4 A ,das alte Modell 2,4 A . 5 Watt mehr, aber die Spannung sollte schon im 5 Volt Bereich liegen……..

  • Profilbild von fuhh
    23.04.18 um 21:58

    fuhh

    Das Ding bloß nicht drehen wenn es eingesteckt ist, damit kann es euch ne Sicherung raus hauen. Ist zwar nur ein Cent Artikel aber trotzdem nervig.

  • Profilbild von Timchen
    21.04.18 um 17:21

    Timchen

    Soso, 3,4V… Damit kann man aber nix aufladen…

  • Profilbild von wit
    14.12.17 um 20:44

    wit

    Habe gestern mein s2 bekommen stecke es in mein golf 6 ein und es geht nix. Jetzt habe ich auf die Spitze ein kleinen Kontakt draufgemacht und es funktioniert super

  • Profilbild von Eugen
    26.11.17 um 19:52

    Eugen

    Hat jemand für Hamburg und Umgebung eine gute Frequenz. Die Standardeinstellung ist beinahe im Dauerrauschmodus 🙁

  • Profilbild von Mataan
    09.10.17 um 09:00

    Mataan

    @: Ja, Sicherung wechseln.

  • Profilbild von Fuchs
    09.10.17 um 08:25

    Fuchs

    Ich habe voll die Probleme bei gearbest. Ich kann mich nicht einloggen, Passwort vergessen Funktion hat nicht geklappt da ich keine e-mail bekomme. Dann steht ich solle mich an den Support wenden ironischerweise muss ich eingeloggt sein um eine Nachricht zu schicken.

    Einen neuen Account kann ich auch nicht machen da ich wieder keine Mail bekomme.

    Hat jemand von euch einen Tipp für mich? Oder kann den Support anschreiben? Will das Teil kaufen aber klappt einfach nicht 🙁

  • Profilbild von volkan
    08.10.17 um 17:08

    volkan

    @: Sicherung geprüft?

  • Profilbild von Gast
    08.10.17 um 14:26

    Anonymous

    Nutzlos bei weitem nicht. Das Problem liegt an dem Apfellogo auf Deinem Smartphone. 😉 Von Apple sind Fremdanbieter leider nicht gewünscht – erst recht nicht in dieser Preissparte. Mußte selbst bei meinem Firmen-iPad erkennen, daß ein simpler HDMI Adapter über 50,-€ kostet. (Vergleich: Mein Privat-Androidhandy hat nen 4,- MHL Adapter und ein 12,- Miracast Dongle – beides läuft perfekt!!!)

    Jetzt weiß ich auch wieder, weshalb ich mein iPhone5 begraben habe und bei der letzten Vertragsverlängerung auf Android umgestiegen bin. Du zahlst für das Zubehör mehrere 100 Euro pro Jahr weniger. Und funktionieren tuts mindestens genauso gut.

    Würde ich Dir auch empfehlen!

  • Profilbild von Musti
    08.10.17 um 13:28

    Musti

    Das neue Firmware Update 16 lieber vermeiden!
    Habe leider geupdatet nun ist es nicht mehr zu gebrauchen, nur noch Störungen.
    Hingegen Firmware 15 funktioniert(e) einwandfrei

  • Profilbild von Tobsen
    19.09.17 um 16:23

    Tobsen

    Also meins kam gestern an. Läuft problemlos. Handy wird geladen und gleichzeitig über FM Musik per Bluetooth am streamen. Auto ist ein Mercedes C180 Sportcoupe (intern als CL203 bekannt, baugleich z.b. mit dem W203, also der Limousine). Passt 1A rein. Hab die Roidmi 3S Version.

  • Profilbild von Schicksal
    17.08.17 um 03:17

    Schicksal

    Ist das richtig(?):
    2S hat 2.4A und ein Mikro (auch wenn es nicht so dolle ist)
    3S hat 3.4A und hat kein Mikro was dann total blöd ist falls man doch einen Anruf erhält

    • Profilbild von weitergedacht
      08.10.17 um 14:51

      weitergedacht

      Das Mikro am 2S war eh kacke – wenn das im 3S wär, dann kann dich eh keiner verstehen – wär genau so wie wenn du dein Smartphone mic nutzen würdest… Klingt gleich…

  • Profilbild von Timchen
    16.08.17 um 20:04

    Timchen

    Ich arbeite bei ner Autovermietung. In fast keinem unserer Fahrzeuge passt die Version 1 🙁

  • Profilbild von Mataan
    12.08.17 um 12:33

    Mataan

    VW Polo 6r geht nicht

  • Profilbild von DerFrosch
    26.07.17 um 15:47

    DerFrosch

    mir wäre ja eine stärkere Sendeleistung lieber. Hab jetzt schon einige sieser FM-Transmitter ausprobiert und immer war der Empfang ziemlich mies. Auch die Audioqualität konnte mich bisher nicht überzeugen. vieeleicht liegts aber auch am Radio bzw. daran, dass die sich die Antenne hinten auf dem Autodach befindet…

  • Profilbild von Joachim
    26.07.17 um 11:50

    Joachim

    Ich habe das Teil schon seit längerem und bei mir in der Region geht nur 87,5 MHz die Frequenz sollte eigentlich in ganz Deutschland frei sein!

  • Profilbild von aWesome
    24.04.17 um 23:26

    aWesome

    Habe bis heute nicht hinbekommen, die App unter iOS zum
    laufen zu bringen, damit ich die Frequenz verändern kann. Die App verbindet schlichtweg nicht mit
    dem Transmitter. Alle Paar wochen mit jeweils der neuesten App-Version ausprobiert – ohne Erfolg 🙁

  • Profilbild von Micha
    14.04.17 um 17:38

    Micha

    Wäre evtl. ganz sinnvoll wenn ihr auch mal ein paar passende Bordspannungssteckdosen verlinkt werden.
    Habe es in 3 verschiedenen Auto (3 verschiedene Marken) getestet (alle 3 Marken nicht als inkompatibel gelistet) und bei keinem hat es ohne Probleme funktioniert.

  • Profilbild von Marty
    14.04.17 um 11:15

    Marty

    Über die App lässt sich selbstverständlich jede beliebige Frequenz auswählen über welche man anschließend das Radio verbindet. Einfach am Radio einen Sender suchen bei welchem nur Rauschen zu hören ist und anschließend diesen an der App auswählen. Bin äußerst zufrieden, nach einmaliger Kopplung verbindet sich das Gerät bei jedem Start des KfZ selbstständig.

  • Profilbild von fakechek
    13.04.17 um 16:25

    fakechek

    Ich warte seit 6 Wochen auf die Lieferung von Gearbest…

  • Profilbild von hannes ih
    04.03.17 um 23:44

    hannes ih

    Habe beide, benutze aber nur den 2s… große unterschiede konnte ich keine feststellen

  • Profilbild von hannes oh
    04.03.17 um 09:10

    hannes oh

    Nachtrag 2: Mit nem Handy-Ladekabel und ner (günstigen china-) handyhalterung fürs auto hat man auch ne sehr gute Navi-Alternative mit Sprach- und Musikausgabe über das Autoradio

  • Profilbild von hannes ha
    04.03.17 um 08:37

    hannes ha

    Achja, wer probleme hat keine freie frequenz zu finden kann, falls möglich, auch seine autoantenne abschrauben. Dann kommen natürlich deutlich weniger Sender an

  • Profilbild von hannes Eh
    04.03.17 um 08:27

    hannes Eh

    Da hier ja viele Fragen haben und ich dieses Gadget seit Jahren verwende, versuche ich mal zusammenfassend alles auszuräumen:
    Kompatibilität: oben ist ja schon eine liste, dieser würde ich aber nur eingeschränkt zustimmen, da fast jedes auto mit kleinen kniffen kompatibel gemacht werden kann. Sei es durch biegen der kontakte in der buchse, das einklemmen von papier etc. Am einfachsten ist aber die alternative sich einen zusätzlichen adapter, sozusagen als buchsenverlängerung zu holen. Ich habe den roidmi schon in allen erdenklichen wagen genutzt und es hat bis jetzt jedes mal (!!) geklappt. In 70-80% der Fälle auch immer ohne "Tricks".

    Freisprecheinrichtung:
    Die ist Mist und kann man vergessen, viel zu leise…

    Stromverbrauch: Mein Hauptauto Opel Astra H schaltet den Zigarettenanzünder auch nicht automatisch aus und der roidmi steckt manchmal nen monat drin und blinkt, ohne dass ich das auto bewege. Trotzdessen das die batterie gerade im winter sehr schwach ist gab es noch nie probleme. Ergo: das ding verbraucht sogut wie garnicht

    Wer kann mich hören:
    Viele hatten ja angst, dass man im nebenauto den transmitter ebenfalls empfangen kann. Dies habe ich mehrfach getestet und es hat bei mir nie geklappt

    Soundqualität
    In der Regel ist der Sound perfekt, manchmal bekommt man durch andere Sender natürlich ein minimales rauschen, aber das nimmt man meist garnicht wahr.

    App:
    Die app funktioniert jetzt auch ohne anmeldung auf dem iphone und ist wirklich toll… farbe der led und sendefrequenz lassen sich problemlos einstellen und die app gibt sogar noch auskunft über den stromverbrauch bzw. den ladestand der fahrzeugbatterie

  • Profilbild von sternenjoker 123
    03.03.17 um 21:05

    sternenjoker 123

    Passt in Audi A1?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.