News Xiaomi Rasierer 2.0 – Elektrorasierer mit 4 Klingen für 55,90€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Xiaomi bringt einen weiteren Elektrorasierer auf den Markt. Nach dem ersten Modell aus ihrer eigenen Mi Home Serie kommt hier ein neues, verbessertes Gerät, dass unter der Marke Smate vermarktet wird.

Xiaomi Smate 4 Klingen Elektro Rasierer Neu

Modell Vier-Klingen Herren-Rasierer (ST-W481)
Leistung 5 W
Lautstärke 65 dB
Akku-Laufzeit 60 Minuten
Gewicht 310 g

Ein Upgrade zum ersten Xiaomi-Rasierer?

Wie so gut alle neuen Produkte, ob von Xiaomi selbst oder Sub-Firmen, in die das Unternehmen investiert, wird der Rasierer über die Plattform youpin.mi.com in China verkauft. Die Marke Smate hat dort bisher unter anderem einen Haartrockner im Sortiment. Der neue Rasierer erinnert nun wieder mehr an einen gewöhnlichen Elektrorasierer als das erste Modell, das auf den ersten Blick noch für eine Powerbank gehalten werden konnte. Dafür wird der Rasierer aber auch leistungsstärker werden.

Wie beim ersten Xiaomi-Rasierer wir auch hier Stahl aus Japan für die Klingen verwendet. Statt einer gibt es davon aber nun gleich vier, die für eine gründlichere Rasur sorgen sollen. Daran haperte es beim „Vorgänger“ noch: Um alle Stoppeln zu erwischen, musste über die gleiche Stelle mehrfach gefahren werden.

Xiaomi Smate 4 Klingen Elektro Rasierer

Alle vier Klingen des Smate-Rasierers sind unabhängig von einander beweglich. Laut Beschreibung soll man damit nicht länger als drei Minuten für eine vollständige Rasur brauchen. Damit würde man 20 Tage mit einer Akkuladung auskommen, denn die soll für 60 Minuten Betrieb ausreichen. Der Rasierer bekommt eine IPX7 Zertifizierung, ist also wasserfest und kann unter laufendem Wasser gereinigt werden.

Geladen wird der Rasierer übrigens über USB-Typ-C mit dem beiliegenden USB-Kabel, und kann also ebenfalls mit einer Powerbank geladen werden. Die Anzeige über den Akkustand befindet sich unter dem Power-Button direkt auf der Vorderseite.

Der Preis in den Online-Shops liegen bei 50-60€. Die Meinungen damals beim Mini-Rasierer waren gespalten, was sind eure Erwartungen an dieses Modell?

Hier geht's zum Gadget
Profilbild von jens Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Whatsapp Heyho! Erhalte unsere Top-Gadgets nun auch via Whatsapp!
whatsapp

Abonniere unseren Whatsapp Newsletter für aktuelle Updates zu den besten Gadgets aus Fernost. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (20)

  • 24.03.18 um 15:16

    bush08

    Sehr interessant. Was kostet ein Ersatzscherrkopf?

  • 24.03.18 um 16:35

    mapeth

    Kann ich über die Bluetoothfunktion auch selfies schießen, wenn ich auf den Anschalter drücke? 😛

  • 24.03.18 um 16:35

    peet

    Dein Leben 😉

  • 24.03.18 um 16:39

    Anonymous

    Der kostet so viel wie ein Ersatzscherkopf von Braun oder Philipp s.

  • 24.03.18 um 16:58

    jpt

    Und gibt es irgendwie aufsätze, wenn der bart nicht ganz weg soll?

  • 24.03.18 um 17:45

    Amadeus83

    Ist interessant, wenn die Aufsätze nicht zu viel kosten und eine vernünftige Haltbarkeit haben. Das Gerät kann dann sicherlich auch mit Rasierschaum genutzt werden, da Wasserdicht? Habe aktuell einen der auch mit Schaum verwendet werden kann, das Ergebnis ist dann noch besser.

  • 24.03.18 um 18:37

    23scher

    Ich glaub der kommt mit einer ordentlichen europäischen Männerbart eh nicht zurecht 😂😁

  • 24.03.18 um 19:10

    Philipp Ottmann

    Ich habe den xiaomi Reiserasierer schon eine Weile Zuhause.
    Leider hat er mich nicht so überzeugt. Der Rasierer ist vielleicht für Asiatische Haare besser.
    Bei mir ist er überfordert.
    Gut gefällt mir, wie schön er in der Hand liegt wenn man ihn nicht braucht.
    Mag sein das diese vom Artikel besser ist. Aber da warte ich diesmal erst den Test ab.

  • 24.03.18 um 19:23

    Derdernieregistriertist

    @mapeth: dass nicht, aber du kannst du dich sozusagen remote aus der Ferne rasieren lassen 👍🏼😊

  • 24.03.18 um 21:15

    Tahedel

    Krass… Dieser Bluetooth-Witz… So genial neu, hast du dir den selbst ausgedacht? Oder dich von den hundert anderen Xiaomi-Kommentaren dazu inspirieren lassen?
    Den gleichen kannst du übrigens noch mit WLAN bringen.

    • 25.03.18 um 13:13

      Hahaha

      Du hast sowas von Recht… ständig die gleichen flachen Witze über fehlende Bluetooth und WLAN… Dabei sollte man auch wirklich wichtigere Features ansprechen – z.B. vermiesse ich LTE BAND 20… Echt jetzt… wer soll den Mist ohne Band 20 kaufen?

    • 25.03.18 um 19:02

      mapeth

      Ui! Ein Spasswächter! Ich gelobe Besserung und nur noch tiefgründigen Humor mit Referenz auf Schopenhauer oder Ovid, Herr Wachtmeister

  • 25.03.18 um 17:19

    Networx

    @jpt Hast du dich schon mal rasiert oder noch nicht genug Bart? 😉 Für das was du willst kauft man einen Langhaarschneider…

  • 26.03.18 um 12:01

    jpt

    @networx ich hab eher zuviel als zu wenig Bartwuchs 😉 von bosch gibt es beispielsweise rasierer mit aufsätzen – der vorteil von dem xiaomi ding wär eben das laden per usb.

  • 26.03.18 um 13:23

    Max

    Sieht sehr interessant aus. Gibt es vergleichbares (im selben Preissegment) im deutschen Handel? Suche einen neuen und möchte eigentlich nicht bis Mitte Mai warten, wenn wohl die ersten Tests eintrudeln.

  • 26.03.18 um 15:27

    jerome

    USB Typ C?
    Aber Hauptsache noch nichtmal in allen neuen Handys verbauen. Schwach xiaomi

  • 09.06.18 um 12:07

    Michel86

    Hallo, werdet ihr denn Smate Rasierer auch noch Testen? Da er jetzt bei Ali und Co gelistet ist?

  • 01.10.18 um 08:42

    Michael82

    Hallo China-Gadgets
    kommt hier noch ein update?

    • 02.10.18 um 11:39

      Jens CG-Team

      Nachdem die letzten beiden Rasierer von Xiaomi nicht wirklich überzeugt haben werden wir diesen wahrscheinlich erst mal nicht testen.

  • 30.11.18 um 11:08

    Michael82

    gekauft, er ist klasse – nur so als nachtrag
    locker vergleichbar mit nem braun serie 7 bzw 9

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.