Test Im Test: Yeelight Candela – smartes Kerzenlicht für 29,12€ aus EU | Videoreview

Die Yeelight Candela gehört schon länger zu dem Produktportfolio von Yeelight, wir wollten euch das smarte Kerzenlicht aber noch einmal in Aktion zeigen. Yoshi hat sich die Candela geschnappt und eine Videoreview für euch aufgenommen. Viel Spaß damit!

Youtube Video Preview

Wenn ihr jetzt Lust habt, die Yeelight Candela als neue Deko für euer Wohnzimmer zu benutzen, bekommt ihr sie aktuell zum guten Kurs von 29,12€ bei GearBest.

Die Yeelight Serie ist mittlerweile vielen ein Begriff. Hier ein weiteres Mitglied aus der Reihe: die Yeelight Candela, das smarte Kerzenlicht beziehungsweise Gaslampenlicht. Mit ihrem warmen und gemütlichen Farbtemperatur von 1800K ist sie genau das richtige Smarthome Gadget für die kommenden kalten Tage.

Xiaomi Yeelight Candela

Im Grunde genommen ist die Xiaomi Yeelight Candela ein simples, elektronisches Gaslampen-Licht. So hat es jedenfalls den Anschein. Doch tatsächlich hat diese Leuchte nichts mit den billig flackernden, elektronischen Kerzenlichtern zu tun, die mittlerweile immer öfter eingesetzt werden.

Verpackung & Lieferumfang

Wir haben die Yeelight Candela aus dem EU-Warenlager von GearBest bestellt und bereits drei Tage später stand sie auf meinem Schreibtisch. Im Vergleich zu vielen anderen China-Gadgets scheint unsere Version der Yeelight Candela für den globalen Markt ausgelegt zu sein. Sämtliche Beschriftungen beziehungsweise Anleitungen und Hinweise auf der Verpackung sind auf Englisch verfasst.

Yeelight Candela Lieferumfang

Im Karton selbst befindet sich, neben der Lampe selbst, lediglich ein Micro-USB Ladekabel und eine Bedienungsanleitung auf Englisch. Zwar ist die Yeelight Candela mit einem CE-Kennzeichen ausgestattet, ein entsprechender Ladeadapter ist jedoch nicht dabei.

Verarbeitung & Design

Wie von anderen Yeelight Produkten gewohnt ist auch die Candela makellos verarbeitet, es gibt keinerlei Material- oder Verarbeitungsfehler. – sehr gut! Die Lampe ist mit einer Höhe von 19,5 cm und einem Durchmesser von nur 7,2 cm etwas kleiner und deutlich schmaler als die Yeelight Nachttischlampe, die wir bereits getestet haben.

Yeelight Candela und die Kristians
Die Yeelight Candela und die 3D-Druck Mini-Kristians

Der Sockel der Lampe ist etwa 5 cm hoch und mit Metall im dezenten Goldton verkleidet. Entsprechend ist die durchsichtige Acrylglas-Kuppel 14,5cm hoch. Leider lässt sich diese nicht öffnen, ein Wechseln der verbauten LED-Lampe ist anscheinend nicht vorgesehen.

Yeelight Candela Sockel

Insgesamt erinnert das Design des etwa 7 cm hohen „Leuchtstabs“, mit der Metallgitter-Optik, an eine Gaslampe, wie man sie vielleicht vom Camping kennt. Das warme Licht imitiert das Glühen des Stabs meiner Meinung nach sehr authentisch. Ansonsten macht die Yeelight Candela aber einen guten Eindruck auf mich, zumindest im Bereich Verarbeitung und Design gibt es nichts zu meckern.

Es werde Licht – die Yeelight Candela im Test

Die Yeelight Candela kann durch einfache Drehbewegungen der Kuppel gesteuert werden. Dreht man sie mit dem Uhrzeigersinn schaltet sich die Lampe, zunächst auf der dunkelsten Helligkeit, ein. Wird nun weiter gedreht wird die Candela immer heller, bis die maximale Helligkeit von 10 Lumen erreicht ist. Durch drehen entgegen dem Uhrzeigersinn wird die smarte Lampe hingegen wieder dunkler.

Yeelight Candela Bedienung

Dreht man die Kuppel zunächst mit dem Uhrzeigersinn und direkt im Anschluss ein Stück gegen den Uhrzeigersinn, wird der „Kerzenmodus“ aktiviert. In diesem flackert die LED-Lampe, ähnlich wie es eine echte Kerze tun würde. Das Licht hat eine Farbtemperatur von 1800 Kelvin, was mir im Test der Yeelight Candela gut gefällt.

Yeelight Candela volle Helligkeit
… mit 100% Helligkeit

Gerade in dunklen Räumen gibt sie ein warmes und meiner Meinung nach angenehmes Licht ab, dass gerade zur Herbst- und Winterzeit zum Verkriechen auf der Couch einlädt. Wer dann zu faul ist die Lampe per Drehbewegung zu bedienen kann dies auch per Yeelight-App tun.

Verbindung per Bluetooth und Yeelight App

Die Yeelight-App, welche wir schon von anderen Smarthome Gadgets wie der Yeelight Nachtischlampe, der Yeelight Glühlampe oder dem Yeelight LED-Strip kennen, ist für Android und iOS verfügbar. Auf der Unterseite der Candela ist ein An-/ Aus Schalter, mit dem auch der Bluetooth-Modus eingeschaltet wird.

Yeelight Candela AnAus Schalter

Ist die Lampe erfolgreich mit dem Smartphone verbunden, sind per App verschiedene Modi auswählbar. Dabei unterscheiden sich diese jedoch nur durch die Helligkeit der Lampe. Im Nacht-Modus wird die Helligkeit beispielsweise auf 10% gesenkt, im Dinner-Modus sind es 100% Helligkeit.

Yeelight App mit Candela

Mit dem Slider auf dem mittleren Screenshot, wird die Helligkeit ganz individuell angepasst und kann unter dem Stern-Symbol als eigener Favorit abgespeichert werden. Zudem ist auch eine Timer-Funktion implementiert, mit der die Lampe nach Plan abgeschaltet werden kann. Leider ist die Yeelight Candela nicht mit einem WiFi-Modul ausgestattet, sodass sie nicht in das heimische Smarthome integrierbar ist.

Akku und Laufzeit

Die Yeelight Candela ist mit einem 2100 mAh Akku ausgestattet. Dieser hat im Test, bei voller Helligkeit im Bluetooth-Modus etwa sechs Stunden durchgehalten. Bei niedrigerer Helligkeit ist die Akkulaufzeit der Lampe entsprechend länger. Die meiste Energie spart man jedoch, indem man Bluetooth deaktiviert. So erreicht die Yeelight Candela eine Laufzeit von circa acht Stunden im Test. Bei mittlerer Helligkeit ist sogar eine Laufzeit von ungefähr 12 Stunden machbar.

Yeelight Candela Micro-USB Port
Dank Aussparungen für Kabel und Anschluss steht die Candela auch während des Ladens stabil

Der erneute Ladevorgang dauerte im Test etwa drei Stunden. Eine roter LED-Indikator auf der Unterseite gibt an, dass der Akku geladen wird und erlischt, wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist.

Fazit

Abgesehen vom Preis, der mit rund 35€ pro Stück ziemlich happig ist, gefällt mir die Yeelight Candela ziemlich gut. Die LED-Lampe in Gaslampen-Optik strahlt in einem angenehm warmen Licht und ist dank App-Steuerung und einigen smarten Funktionen eine ausgefallene Alternative zu gewöhnlichen smarten LED-Lampen.

Zwar ist sie nicht ganz so romantisch wie eine echte Kerze, jedoch kommt sie meine Meinung nach am ehesten heran. Leider ist die Yeelight Candela nicht mit einem WiFi-Modul ausgestattet und ist nicht in das heimische Smarthome-Netzwerk integrierbar -schade. Aber vielleicht kommt hier ja bald eine zweite Version der gemütlichen Lampe, wie bei der Yeelight Nachttischlampe.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (83)

  • Profilbild von Tom007
    16.12.17 um 20:10

    Tom007

    Die haben "Smart" im Video falsch geschrieben…

  • Profilbild von Chuwi
    16.12.17 um 20:50

    Chuwi

    Genau das wollte ich kaufen. Danke für den Bericht. Ich brauche es!

  • Profilbild von Ralf69
    16.12.17 um 20:55

    Ralf69

    Völlig genial…gefällt mir sehr gut…mal sehen, wann der Preis fällt…

  • Profilbild von Gast
    16.12.17 um 20:58

    Anonymous

    Gabs für den gleichen Preis noch anfang der Woche bei Gearbest. Jetzt kostet das dort schon $40 US. Also ich hatte zwei bestellt. Find ich ganz nett, vor allen Dingen, sieht das Ding stylisch aus, aber es macht so zumindest im Video ein schönes Licht.

  • Profilbild von Klaus030
    16.12.17 um 21:04

    Klaus030

    Was genau ist an der Lampe "genial", kann mir das jemand erklären? Bitte.

    • Profilbild von Tofa
      26.10.18 um 17:55

      Tofa

      Die lichtfarbe. Kenne keine Lampe die so nah am licht von feuer ist.

  • Profilbild von Stephan
    17.12.17 um 01:06

    Stephan

    Ich habe mir vor ein paar Tagen bei Gearbest eine davon für 25€ geschossen. Wenn der Versand schnell geht und der Zoll keinen Ärger macht werde ich dann mal ein Video machen und euch hier zur Verfügung stellen 🙂 leider findet man noch relativ wenige "Tests" und Videos bei Youtube

    • Profilbild von Stephan
      03.01.18 um 08:06

      Stephan

      Ich musste bei Gearbest keinen Zoll bezahlen.

      Die Lampe ist wertig nur zieht das "Glas" Staub magisch an. Aber das Licht ist unvergleichbar schön. Habe noch nie ein so warmes LED Licht gesehen. Wenn der Preis wieder auf 25 fällt kaufe ich direkt noch eine 🙂

      Achja und Alexa, IFTTT oder GoogleHome funktionieren nicht da die Lampe nur per Bluetooth steuerbar ist. (Kann auch per Knopf deaktiviert werden)

      Kommentarbild von Stephan
  • Profilbild von Yoda2000
    17.12.17 um 09:58

    Yoda2000

    1800k – na endlich mal ne angenehme Farbtemperatur, wird gekauft 🙂

  • Profilbild von c
    17.12.17 um 19:27

    c

    Haben die Lampen auch wlan oder wie genau funktionieren die mit Amazon Alexa, Google Home und IFTTT?

  • Profilbild von Grish
    18.12.17 um 14:35

    Grish

    Also das die Frau am Ende des Videos nicht mit der Lampe vor dem Traualtar steht wundert mich, so verliebt wie sie das Ding anschmachtet.

  • Profilbild von Aquu
    18.12.17 um 17:12

    Aquu

    Hat die schon jemand im Einsatz?
    Bei App Verbindung bekomme ich nach 10% ein fehler
    Mit einem anderem Android Gerät (selbe yeelight 6.0.3version) zeigt es mir gar nicht die Candela als mögliches
    Hinzufügbares Gerät an.

  • Profilbild von S13gfried
    20.12.17 um 18:33

    S13gfried

    Wie geht denn die Lampe an? Drehen (quasi Helligkeit 0-100% durch drehen) oder oben auf dem Stück Edelstahl per "Touch"?

    Kann man Bluetooth komplett deaktivieren per hardkey?

    Ein schönes Stück.

    • Profilbild von Stephan
      03.01.18 um 07:59

      Stephan

      Ja, man muss drehen. Für Bluetooth befindet sich ein Schalter unten am Gerät.

  • Profilbild von Richy
    27.12.17 um 17:24

    Richy

    Meine ist auch gerade angekommen, mit iPad oder iPhone klappt es, aber mit alexa nicht, die leuchte hat ja auch nur Bluetooth kein WLAN, da müsste dann ja noch ein hub dazwischen.
    Oder wie soll es sonst mit alexa klappen?

  • Profilbild von Horst
    29.12.17 um 16:35

    Horst

    Eben sind meine 3 gekommen. 22,95 Zoll! Sind über die App ansteuerbar, wenn sie auf Bluetooth stehen oder ohne App synchron, wenn man an einer die Helligkeit verändert. Sehr schöne Lampen und wieder stylo verpackt. Hole mir mehr, wenn sie günstiger werden.

  • Profilbild von BrezlFrezl
    03.01.18 um 07:18

    BrezlFrezl

    Bitte aufpassen mit Geekbuying, hatte mir eine Lampe bestellt und die netten Damen & Herren vom Zoll wollten nochmal satte 35€ von mir haben, da Geekbuying nicht richtig auszeichnet. Geht natürlich wieder direkt zurück das gute Stück 😉

    • Profilbild von Marko
      20.01.18 um 19:33

      Marko

      Was das für ein Quatsch. In diesem Fall reicht man einen Beleg über die korrekte bezahlte Summe ein (Paypal-Ausdruck) etc. und gut ist.

  • Profilbild von Chuwi
    19.01.18 um 01:07

    Chuwi

    Die MI App verbindet sich nicht, oder? Nur die Yeelight App…

  • Profilbild von BrezlFrezl
    20.01.18 um 19:44

    BrezlFrezl

    Das ist kein Quatsch sondern Fakt. Man kann nichts nach reichen wenn die Ware am DHL Flughafen direkt verzollt wird. "Friss oder stirb" gibt's da nur.

  • Profilbild von Toto30E
    21.01.18 um 12:22

    Toto30E

    Leuchtet die Lampe denn nur, wenn man die streichelt und so anhimmelt wie in dem Video, oder kann man die auch nur so irgendwo hin stellen?

  • Profilbild von Chuwi
    21.01.18 um 12:39

    Chuwi

    @Toto30E: 🙂 leuchtet kontinuierlich, durch drehen des Glas kann die Leuchtintensität reguliert werden.

  • Profilbild von Chuwi
    21.01.18 um 12:40

    Chuwi

    Das Video hat mich übrigens SOFORT überzeugt.

  • Profilbild von Toto30E
    21.01.18 um 14:06

    Toto30E

    Das habe ich schon verstanden 😎
    Fand nur das Video so krass.
    Wenn die unter 25 sinkt, bestelle ich mir eine für den Balkon

  • Profilbild von cappy0815
    22.01.18 um 09:26

    cappy0815

    Ich habe die Lampe seit etwa einem Monat. Das Licht ist großartig, die Verarbeitung wieder einmal wertig und die Bedienung … naja … einfach. Der Kerzeneffekt gefällt. Einzig die Akku-Lebensdauer im BT-standby ist Käse. Daher habe ich BT deaktiviert.

    • Profilbild von Peter Bornheimer
      04.02.18 um 10:03

      Peter Bornheimer

      Wie stellt man den Kerzeneffekt genau ein? Funktioniert bei mir nicht immer.

  • Profilbild von DT.
    27.01.18 um 00:18

    DT.

    macht eine tolle stimmung – es wird richtig warm 😉 zweite als geschenk unterwegs. werde mir noch eine besorgen. erste für 30$, zweite für 35$ bei geekbuying gekauft.

  • Profilbild von FarscapeOne
    29.01.18 um 23:29

    FarscapeOne

    Was ist denn der Unterschied zwischen der normalen und der international Version?
    CE Zeichen?

  • Profilbild von Chuwi
    30.01.18 um 22:32

    Chuwi

    Leuchtdauer ca. 20 Std. bei mir ohne Bluetooth.

  • Profilbild von Olga Joe
    24.02.18 um 18:53

    Olga Joe

    Meine ist heute gekommen. Hier mal kurz meine Meinung:
    Das abgegebene Licht ist wirklich sehr schön. Vom Licht her ist es schon sehr ähnlich wie eine Kerze. Besonders im Kerzen-Modus macht sie sich gut. Hier könnte meiner Meinung nach das Flacker-Programm aber noch etwas optimiert werden. Das heisst, die Kerze schaltet mir zu stark zwischen hell und dunkel um und die intervalle zwischen hell und dunkel sind zu lang. Um eine Kerze zu imitieren müsste es sich noch etwas anders verhalten. So sieht es im Moment zu oft danach aus, dass die Lampe sich einfach nur zwischen hell und dunkel abwechselt.
    Die Verarbeitung ist, wie von Xiaomi gewohnt erstklassig. Die Leuchte mutet schon sehr hochwertig an, wenn man sie das erste mal in der Hand hält. Dieser Eindruck trübt sich aber schnell etwas, wenn der „Glas“-Zylinder – der gar keiner ist, sondern aus Polycarbonat besteht – Staub angezogen hat. Das Ding ist der reinste Staub Magnet. Etwas störend sind auch die dünnen Bindenähte am Zylinder.
    Auf den Esstisch, wo ich sie immer direkt im Auge hab würde ich sie mir also nicht stellen, aber etwas versteckt auf einem Schrank o.Ä. macht sie ein sehr gemütliches Licht. Alles in allem bin ich aber ganz zufrieden mit dem Ding. Ihre 30€ ist sie für europäische Verhältnisse sicherlich wert, für China Ware aber kein Schnäppchen. Wenn sie nächstes mal bei Gearbest im Angebot ist werde ich mir vermutlich noch eine holen.

    • Profilbild von CCC
      05.04.18 um 19:02

      CCC

      Ich würde sie auch versteckt in einen Schrank stellen. Tür schließen nicht vergessen.

  • Profilbild von paradonym
    07.03.18 um 11:17

    paradonym

    Naja – "Kerze" is das nicht… gelöchertes Gitter mit LED dahinter…

  • Profilbild von anon
    07.03.18 um 12:50

    anon

    Wird ja immer teurer :O

  • Profilbild von DT.
    07.03.18 um 14:56

    DT.

    zweite funzel ist angekommen. leider hat der zoll mit rund 7€ +10€ (Ö) zugeschlagen. insofern hätte ich sie gleich bei amazon kaufen können…
    mal gewinnt man, mal lernt man dazu.

  • Profilbild von Bärbel
    08.03.18 um 01:17

    Bärbel

    Sehr überzeugend die Lampe. Wir haben nochmal 100 Stück davon nachbestellt. Alle unsere Nachbarn haben inzwischen auch so eine. Man mag ohne die Lampe gar nicht mehr aus dem Haus gehen. Prima auch für die Diät, da man durch das ruhige Licht weniger Appetit hat.

  • Profilbild von Philipp Ottmann
    05.04.18 um 18:22

    Philipp Ottmann

    Ich hab zwei davon schon eine ganze Weile und bin sehr zufrieden damit

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.