Extrem kleine FullHD (1080p) Action-Kamera ‚Mobius‘ ab 53,93€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »
Aufgrund erhöhter Nachfrage ein Preisupdate! Es gibt einen neuen Bestpreis von 53,93€ bei eBay.

Auf Grund ihres geringen Gewichts, aber der Möglichkeit FullHD-Videos zu erstellen ist die Mobius Action-Cam vor allem bei RC-Nutzern sehr beliebt, da diese sich sowohl preislich als auch vom Können zwischen der Keycam 808 und der Xiaomi Yi-Cam platziert.

Die Action Kamera aus China verzichtet zwar auf etwas Zubehör, aber dafür ist sie extrem kompakt und somit als Dashboardcam oder für eure Helis und Quadcopter sehr interessant. Aktuell ist sie die kleinste, vernünftige FullHD-Kamera der Welt. Für uns Grund genug, dieses Gadget mal genauer unter die Lupe zu nehmen! Wir haben uns für die Weitwinkel-Version entschieden.

mobius-cam

Mit einer Größe von 6,5 x 3,5 x 1,8 cm darf man bei dieser Cam wirklich von kompakt reden, denn zusätzlich bietet sie auch noch sehr gutes 1080p Videomaterial (1920×1080px) und wiegt dabei nur etwa 40 -42 Gramm – perfekt für Luftaufnahmen. Mit angebenen 80 Minuten Akkulaufzeit übersteigt sie auch die Flugzeit der meisten Quadcopter bei Weitem. Bei unseren Tests hat die Kamera immerhin noch ordentliche 70 Minuten erreicht. Als Speicher wird maximal eine 32GB microSD(HC)-Karte unterstützt.

Das Zubehör bei der Mobius-Cam fällt, im Vergleich zur SJ-Reihe, etwas geringer aus, aber neben einem USB-Ladekabel gibt es eine Halterung (Bild oben Links), die sowohl an einem Stativ befestigt werden kann, als auch mit dem beigelegten Klettverschluss befestigt werden. Zusätzlich ist auch eine Kappe beigelegt, um die empfindliche Linse bei Nichtbenutzung zu schützen – das hätte ich mir bei den Keycams auch gewünscht. Das gibt einen kleinen Extrapunkt ;-). Einen Einblick über Bedienung, Zubehör und Funktionen gibt es in unserer Vorstellung (Teil 1):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer sich beim ersten Sichten der Kamera-Videos wundert, warum das Bild so unscharf ist, dem sei gesagt, dass die Linse manuell je nach Vorhaben fokussiert werden kann – ein sehr praktisches Feature. Neben der Linse befindet sich auch der Mikrofon-Eingang, was (im Gegensatz zu manch anderen Modellen) die vernünftige Fronttonaufnahme ermöglicht.

Die Kamera selbst verfügt nur über drei Taster (Auslöser, Modus-Wechsel und An/Aus), welche jedoch frei belegbar sind. So kann man z.B. den Modus 1 mit FullHD, aber Modus 2 mit [email protected] belegen – das ist cool! Je nach aktivem Modi leuchtet die kleine LED in anderen Farben (blau, gelb, rot). Der Foto-Modus (LED leuchtet rot) schießt Bilder in nativen 2048×1536, 1920×1080, oder 1280×720, es wird also nicht hochinterpoliert. Dennoch sind Bilder, wie bei allen China-Cams, nicht gerade die Stärke. Immerhin lassen sich Timelapse-Aufnahmen (0,25sek – 60sek) mit Hilfe der entsprechenden Config erstellen.

Über den USB-Port lässt sich die Kamera auch als Webcam nutzen, was zum Einstellen des Fokusses auch unabdingbar ist. Außerdem lässt sich über den USB-Port auch ein TV-Out Signal abzapfen, die passenden Kabel für Telemetrie und Co. gibt es hier für ~3€ bei banggood. Übrigens: Wer sich über die zwei Metall-Elemente auf der Oberseite wundert: diese sind nur zum Abkühlen des Chips eingelassen ;-).

Firmware Updates und das Konfigurieren der Mobius Action Cam

Da diese Kamera kein Display besitzt und eine Rückmeldung nur über LEDs geschieht, gibt es natürlich eine ausführliche Anleitung über alle Funktionen. Dies bedeutet natürlich auch, dass es keine wirkliche Menüführung gibt und diese muss so über den Computer oder einer Androidapp durchgeführt werden.  Das Ändern der Konfiguration bzw. das Updaten der Firmware geht extrem leicht von Statten. Einfach die mSetup.exe herunterladen, microSD-Karte in die Kamera einlegen, USB-Kabel anschließen und die Cam anmachen. Anschließend müsste schon die Kamera in der Auswahlliste erscheinen – ab nun ist alles selbsterklärend.

msetup: einfaches Konfigurieren mit einem Klick
msetup: einfaches Konfigurieren mit einem Klick

Besonders wichtig sind auch Firmware Updates, die ihr auf der bereits verlinkten Seite von isoprop finden könnt. Die Updates sind sehr leicht durchzuführen, denn die Datei muss einfach per Drag and Drop auf die Kamera kopiert werden und diese führt das Update von da an von selbst aus.

Mobius Update: einfacher gehts nicht
Mobius Update: einfacher gehts nicht (Klick für vergrößern)

Ihr solltet diesen Link regelmäßig mal überprüfen, denn zu unserem Glück wird die Firmware regelmäßig verbessert und neue Features hinzugefügt.

Video-Qualität der Action Cam

Besonders interessant sind auch die Qualität der Tonaufnahmen, sowie die sehr schnelle Helligkeitsanpassung, die auch ohne viel Licht auskommt. Wenn es also eben doch auf die Größe ankommt und die Videos verdammt gut aussehen sollen, ist dieses Gadget definitiv eine Überlegung wert. Wir haben die Mobius Kamera mal bei einem bewölktem Tag einem abschließenden kleinen Extrem-Test unterzogen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vergesst nicht die Qualität bei YouTube auf 1080p zu stellen und bedenkt: das Gadget kostet mal gerade 50€ und wiegt 40 Gramm!

Fazit: eine tolle ActionCam, welche in ihrem Preissegment trotz geringen Maße und Gewicht erstaunlich gute Videos liefert – perfekt für Quadrocopter!

Hier geht’s zum Gadget (Normale Version) >>

Hier geht’s zum Gadget (Weitwinkel Version) >>

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Kristian

Kristian

Ich bin 34 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2009 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die 3D-Drucker angetan.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (84)

  • Profilbild von Ralf
    # 21.08.13 um 14:08

    Ralf

    Hallo Woofer,
    hab den Kartenadapter heute bekommen. Adapter mit Micro SD Karte ins Notebook und die neue Firmware ins Haupverzeichnis entpackt. Voila 🙂 Es funzt wieder.

    Gruß Ralf

  • Profilbild von C91
    # 25.08.13 um 19:59

    C91

    <a href="#comment-349916" rel="nofollow">@Woofer </a>

    hat das hier fast vergessen, sorry ^^

    http://youtu.be/sH_Wv0ULkVI

    Wurde in 1080p aufgenommen und aus Upload-Gründen (aka Dorfleitung) auf 720p runterskaliert. Ab 2:54 sieht man 2x wie die Kamera sich gelöst hat … und nein, dass der Buggy am Ende ins Bild rollt war Zufall ^^

  • Profilbild von Woofer
    # 27.08.13 um 10:51

    Woofer

    Nett gemacht 🙂

  • Profilbild von Tiefflieger
    # 30.09.13 um 20:00

    Tiefflieger

    <a href="#comment-337136" rel="nofollow">@Ralf </a>
    Geht sofern das Kabel eben kein Datenkabel ist.
    Wie genau steht auch in der Beschreibung

  • Profilbild von Ender
    # 30.09.13 um 21:54

    Ender

    Sagt mal…
    Sowohl bei der 808#16 v2 als auch bei dieser Möbius:
    Die schreiben da 720p oder sogar 1080p drauf aber mindestens wenn man die Youtube vids anschaut sind die Bilder doch gruselig ?!?
    Sprich: ein Video mit DVD Qualli (480p oder 576p) aus einem Camcorder oder einer guten Digicam sieht schärfer & Artefaktfreier aus…

    Verstehe ich da etwas nicht oder warum sehen die vids der o.g. Cams so mistig aus ?

    Bitte um Erleuchtung 🙂

    Ender

    P.S. oder ist das nur durch "Youtube" so, falls ja: kann man irgendwo unbearbeitete vids der o.g. cams runterladen ?

    • Profilbild von daniela
      # 30.09.13 um 22:55

      daniela

      Hallo Ender, das ist nur YouTube, die speisen gerne (je nach Auslastung) die Besucher mit 360p ab.
      Du musst einfach auf das Zahnrädchen unten rechts drücken und 720p auswählen – dann siehts auch nicht mehr "mistig" aus 😉

  • Profilbild von elektrikä
    # 30.09.13 um 23:35

    elektrikä

    Hat jemand schon soetwas wie einen (Spritz-) Wasserschutz gesehen?
    Ein UW Gehäuse wär natürlich auch OK 😉

    (…die Moebius hat übrigens zum Verkauf der Hero geführt – unbedingt Firmware updaten!)
    (angucken (en): http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1904559 )

  • Profilbild von Ender
    # 01.10.13 um 09:24

    Ender

    Hallo Daniela,
    neee, ich hab schon 'nen schwarzen Gürtel in Youtube und habe auf 720p gestellt 🙂
    Das wär ja zu einfach gewesen.
    Aber dann habt Ihr alle wohl keinen Vergleich zu guten Vids oder eben eine andere Sensibilität für Qualität 🙁

    Schade…

    Trotzdem um sicher zu gehen:
    -> Habt Ihr irgendwo raw downloads der cams gesehen ?

    Grüße,

    Ender

  • Profilbild von Ender
    # 01.10.13 um 09:42

    Ender

    Hallo !
    Kommando zurück, ist doch prima !
    Hier hat jemand ein vid der Mobius eingestellt der etwas dovon versteht.
    Tolle Quallität.
    Bin beruhigt und werd die "Ocken" mal locker machen !

    Grüße,

    Ender

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=tGW-bYJQ2N8

  • Profilbild von Ender
    # 01.10.13 um 09:48

    Ender

    Eine Frage noch zur Eignung für Quadcopter u.ä. .
    Habe ich da richtig recherchiert das die 808 #16 17g inkl. Batterie und (s.o.) die Mobius 35g ?
    Das wäre für die günstigeren Quads natürlich ein k.o. Argument gegen die Mobius.

    Oder habe ich mich da bei der 808 #16 verguckt, weiss das jemand ?

    Grüße,

    Ender

  • Profilbild von Taumel
    # 03.11.13 um 11:23

    Taumel

    <a href="#comment-378199" rel="nofollow">@elektrikä </a>
    Hallo Ender
    Ich benutze bei meiner 808 16 V2 als Spritzwasserschutz einen abgeschnittenen Finger eines Gummie Einweghandschuh. Sollte bei der größe der Kamera auch noch gut möglich sein.

  • Profilbild von corni
    # 16.11.13 um 21:55

    corni

    ich hab hier ein wetter gehäuse gefunden bloß es ist zimlich teuer vll findet ja jemand was anderes

    http://mobius-actioncam.com/store/products/weather-cover-wreplaceable-windows/

  • Profilbild von Dirk
    # 17.11.13 um 08:07

    Dirk

    deutscher verkäufer gefunden – http://www.minicamz.de/shop/
    Jemand Erfahrung?

  • Profilbild von BeeHopper
    # 03.02.14 um 17:14

    BeeHopper

    Hi,

    gibt´s denn ein Akkupack für die Mobius? Hab nichts gefunden :-/

  • Profilbild von BeeHopper
    # 04.02.14 um 11:37

    BeeHopper

    Danke für Eure Antworten!

    Das einzige, was wohl bei nem externen Akkupack zu beachten ist, dass 1000mA und 5V anliegen. Zuviel mA ist nicht gut, zuwenig wohl auch nicht… Wenn mich meine elektrischen Kenntnisse nicht verlassen haben…

    • Profilbild von IT-Experte
      # 24.02.14 um 09:37

      IT-Experte

      es gibt kein zu viel mA! Du kannst die Cam problemlos an ein 90000mA (90A) Quelle schließen.

      Erklärung: es ist der Strom den die Kamera braucht und auch selber begrenzt, wie fast alle Gerätschaften (LEDs fallen hier raus). Wichtig ist hier die Spannung von 5 Volt, da zu viel die Kamera zerstört, zu wenig evtl. auch.

  • Profilbild von florian
    # 03.03.14 um 19:03

    florian

    hi,
    gibt es neuigkeiten in sachen unterwassergehäuse?

  • Profilbild von UmutLiebtHakan
    # 06.03.14 um 20:10

    UmutLiebtHakan

    Hey Leute,

    ist es möglich damit auch Bilder zu machen?
    Wenn ich damit von "relativ nah" Sachen wie Texte, Bilder, etc. fotografiere/filme, ist dieses anschließend auch gut erkennbar?
    Muss nicht unbedingt im Makrobereich sein, aber aus gut 30-40cm Entfernung sollte es gut lesbar sein.

    Grüße

    • Profilbild von Christian
      # 07.03.14 um 09:18

      Christian

      Wie es in der Beschreibung steht: "Photo: 2304 x 1536, 1920 x 1080, 1280 x 720, supports Time Lapse Photo Shooting"

  • Profilbild von plissk3n
    # 06.03.14 um 22:28

    plissk3n

    Der V959 ist gerade auf dem Weg zu mir, hat da jemand Erfahrung mit der Kombo? Mir geht es weniger um eine tolle Flugerfahrung sondern eher um gute Bilder, und da scheint mir diese Cam hier um einiges besser zu sein als meine #808.16

    LG

    • Profilbild von XVS
      # 07.03.14 um 14:16

      XVS

      Ich hab den V222 und der hat Probleme mit der Cam, nur bei über >95% Gas schafft er es aber manöver wie mit der 808 gehen nicht. Der V222 bzw V959 schaffen nur max 40g. Der Cyclone V262 schafft das eher.

  • Profilbild von turbel
    # 07.03.14 um 14:37

    turbel

    Gibt auch gerade auf sieben Tage limitiert ein Gratis TV-Kabel dazu, welches Normalerweise $4,60 kostet.

  • Profilbild von Rob
    # 06.05.14 um 19:25

    Rob

    Weiß jemand, ob ein Dauerbetrieb mit externer Stromzufuhr möglich ist? Also während des Filmens auch laden?

  • Profilbild von woofer
    # 07.05.14 um 07:25

    woofer

    Ja per USB kein Problem. Kannste einstellen. Strom an= Aufnahme. Strom aus = Aufnahme ende.

  • Profilbild von Scav
    # 21.05.14 um 16:56

    Scav

    Nen V959 bzw V222 ist damit definitiv overloaded und kaum noch flugfähig.

    Habe die Mobius am Hoten-X dran, der stemmt die problemlos 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=8nwjp0Onaps

    • Profilbild von boerns
      # 23.09.14 um 23:46

      boerns

      Oh, schade. Die 808 #16 hatte gerade mal 17g. Werde sie mir trotzdem bestellen und erstmal als CarCam nutzen. Hast du Tipps für einen Copter bis 150 EUR, der das Ding stemmen kann bzw. wo man es ranbasteln kann?

      • Profilbild von Frelix
        # 24.09.14 um 13:01

        Frelix

        HI boerns, der V323 und der V333 von WL Toys schaffen das ding locker und sind bei Banggood oder rcmaster beide unter 100€ zu haben.

        Du solltest die moebius nur irgendwie entkoppeln, z.b. mit losem tape.

        Viel Spaß.

  • Profilbild von Rob [Android]
    # 28.05.14 um 12:48

    Rob [Android]

    Die Mobius ist angekommen. 16 Tage Versanddauer und nicht beim Zoll hängen geblieben, obwohl bei dem Preis theoretisch noch die Einfuhrumsatzsteuer fällig werden müsste. Gut so, nur zu empfehlen.

  • Profilbild von alfred
    # 04.08.14 um 00:17

    alfred

    hi,

    welches sind denn aktuell die konkurrenzprodukte der mobius? hat jemand eine günstige quelle für die wide angle version?

  • Profilbild von uz
    # 26.08.14 um 13:33

    uz

    Eine günstige Quelle für die Weitwinkelversion würde mich auch sehr interessieren!

  • Profilbild von boerns
    # 23.09.14 um 23:56

    boerns

    Frage, weil die Foren > 1 Monat: Gibt es eine Möglichkeit, dass man über Antworten auf Kommentare per Email benachrichtigt wird, bzw. kann man das in einem Profil auf china-gadgets.de einstellen und wo finde ich die Einstellung? Danke!

  • Profilbild von Daniel [Android]
    # 24.09.14 um 07:03

    Daniel [Android]

    ein Salzwasser Auto mit TV-Kabel?

    Cool!!!

  • Profilbild von kristian
    # 20.01.15 um 15:53

    kristian CG-Team

    Soooo … ich habe den Artikel nach vielen Hinweisen in den Kommentaren und meiner eigenen Nutzung noch einmal erweitert und in Passagen angepasst. Meinung steht weiterhin: ein geiles Gadget 🙂

  • Profilbild von ummk.k
    # 20.01.15 um 17:30

    ummk.k

    LG m

  • Profilbild von M@nu
    # 03.03.15 um 10:50

    [email protected]

    Ist die Mobius Full HD Cam Software auf mit dem dem Mac System ( Mac OS X ) kompatibel ?!
    Hat da schon Jemand Erfahrungen gemacht. Da leider kein Windows System zur Verfügung steht ….

  • Profilbild von Volker
    # 06.04.15 um 21:44

    Volker

    Ist bei der Weitwinkelversion die Vorsatzlinse abnehmbar?
    Sieht zumindest auf den Fotos so aus.

    • Profilbild von kristian
      # 06.04.15 um 22:06

      kristian CG-Team

      Jaein, du kannst sie schon abnehmen, musst dann aber die normale Linse anklemmen. Die sind meist verklebt, d.h. am besten hast du gleich den ganzen Sensor mit Kabelband zum Austausch bereit. Das dauert dann ~5min und geht leicht von der Hand.

      • Profilbild von Volker
        # 07.04.15 um 13:33

        Volker

        :-(((
        Ich dachte das WW-Objektiv wäre nur eine passive Vorsatzlinse vor dem Normalobjektiv, die man "mal eben" aufstecken kann.
        Dann muß ich mich doch für eine Varianrte entscheiden.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.