Extrem kleine FullHD (1080p) Action-Kamera ‚Mobius‘ ab 53,93€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »
Aufgrund erhöhter Nachfrage ein Preisupdate! Es gibt einen neuen Bestpreis von 53,93€ bei eBay.

Auf Grund ihres geringen Gewichts, aber der Möglichkeit FullHD-Videos zu erstellen ist die Mobius Action-Cam vor allem bei RC-Nutzern sehr beliebt, da diese sich sowohl preislich als auch vom Können zwischen der Keycam 808 und der Xiaomi Yi-Cam platziert.

Die Action Kamera aus China verzichtet zwar auf etwas Zubehör, aber dafür ist sie extrem kompakt und somit als Dashboardcam oder für eure Helis und Quadcopter sehr interessant. Aktuell ist sie die kleinste, vernünftige FullHD-Kamera der Welt. Für uns Grund genug, dieses Gadget mal genauer unter die Lupe zu nehmen! Wir haben uns für die Weitwinkel-Version entschieden.

mobius-cam

Mit einer Größe von 6,5 x 3,5 x 1,8 cm darf man bei dieser Cam wirklich von kompakt reden, denn zusätzlich bietet sie auch noch sehr gutes 1080p Videomaterial (1920×1080px) und wiegt dabei nur etwa 40 -42 Gramm – perfekt für Luftaufnahmen. Mit angebenen 80 Minuten Akkulaufzeit übersteigt sie auch die Flugzeit der meisten Quadcopter bei Weitem. Bei unseren Tests hat die Kamera immerhin noch ordentliche 70 Minuten erreicht. Als Speicher wird maximal eine 32GB microSD(HC)-Karte unterstützt.

Das Zubehör bei der Mobius-Cam fällt, im Vergleich zur SJ-Reihe, etwas geringer aus, aber neben einem USB-Ladekabel gibt es eine Halterung (Bild oben Links), die sowohl an einem Stativ befestigt werden kann, als auch mit dem beigelegten Klettverschluss befestigt werden. Zusätzlich ist auch eine Kappe beigelegt, um die empfindliche Linse bei Nichtbenutzung zu schützen – das hätte ich mir bei den Keycams auch gewünscht. Das gibt einen kleinen Extrapunkt ;-). Einen Einblick über Bedienung, Zubehör und Funktionen gibt es in unserer Vorstellung (Teil 1):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer sich beim ersten Sichten der Kamera-Videos wundert, warum das Bild so unscharf ist, dem sei gesagt, dass die Linse manuell je nach Vorhaben fokussiert werden kann – ein sehr praktisches Feature. Neben der Linse befindet sich auch der Mikrofon-Eingang, was (im Gegensatz zu manch anderen Modellen) die vernünftige Fronttonaufnahme ermöglicht.

Die Kamera selbst verfügt nur über drei Taster (Auslöser, Modus-Wechsel und An/Aus), welche jedoch frei belegbar sind. So kann man z.B. den Modus 1 mit FullHD, aber Modus 2 mit [email protected] belegen – das ist cool! Je nach aktivem Modi leuchtet die kleine LED in anderen Farben (blau, gelb, rot). Der Foto-Modus (LED leuchtet rot) schießt Bilder in nativen 2048×1536, 1920×1080, oder 1280×720, es wird also nicht hochinterpoliert. Dennoch sind Bilder, wie bei allen China-Cams, nicht gerade die Stärke. Immerhin lassen sich Timelapse-Aufnahmen (0,25sek – 60sek) mit Hilfe der entsprechenden Config erstellen.

Über den USB-Port lässt sich die Kamera auch als Webcam nutzen, was zum Einstellen des Fokusses auch unabdingbar ist. Außerdem lässt sich über den USB-Port auch ein TV-Out Signal abzapfen, die passenden Kabel für Telemetrie und Co. gibt es hier für ~3€ bei banggood. Übrigens: Wer sich über die zwei Metall-Elemente auf der Oberseite wundert: diese sind nur zum Abkühlen des Chips eingelassen ;-).

Firmware Updates und das Konfigurieren der Mobius Action Cam

Da diese Kamera kein Display besitzt und eine Rückmeldung nur über LEDs geschieht, gibt es natürlich eine ausführliche Anleitung über alle Funktionen. Dies bedeutet natürlich auch, dass es keine wirkliche Menüführung gibt und diese muss so über den Computer oder einer Androidapp durchgeführt werden.  Das Ändern der Konfiguration bzw. das Updaten der Firmware geht extrem leicht von Statten. Einfach die mSetup.exe herunterladen, microSD-Karte in die Kamera einlegen, USB-Kabel anschließen und die Cam anmachen. Anschließend müsste schon die Kamera in der Auswahlliste erscheinen – ab nun ist alles selbsterklärend.

msetup: einfaches Konfigurieren mit einem Klick
msetup: einfaches Konfigurieren mit einem Klick

Besonders wichtig sind auch Firmware Updates, die ihr auf der bereits verlinkten Seite von isoprop finden könnt. Die Updates sind sehr leicht durchzuführen, denn die Datei muss einfach per Drag and Drop auf die Kamera kopiert werden und diese führt das Update von da an von selbst aus.

Mobius Update: einfacher gehts nicht
Mobius Update: einfacher gehts nicht (Klick für vergrößern)

Ihr solltet diesen Link regelmäßig mal überprüfen, denn zu unserem Glück wird die Firmware regelmäßig verbessert und neue Features hinzugefügt.

Video-Qualität der Action Cam

Besonders interessant sind auch die Qualität der Tonaufnahmen, sowie die sehr schnelle Helligkeitsanpassung, die auch ohne viel Licht auskommt. Wenn es also eben doch auf die Größe ankommt und die Videos verdammt gut aussehen sollen, ist dieses Gadget definitiv eine Überlegung wert. Wir haben die Mobius Kamera mal bei einem bewölktem Tag einem abschließenden kleinen Extrem-Test unterzogen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vergesst nicht die Qualität bei YouTube auf 1080p zu stellen und bedenkt: das Gadget kostet mal gerade 50€ und wiegt 40 Gramm!

Fazit: eine tolle ActionCam, welche in ihrem Preissegment trotz geringen Maße und Gewicht erstaunlich gute Videos liefert – perfekt für Quadrocopter!

Hier geht’s zum Gadget (Normale Version) >>

Hier geht’s zum Gadget (Weitwinkel Version) >>

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Kristian

Kristian

Ich bin 34 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2009 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die 3D-Drucker angetan.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (84)

  • Profilbild von Geri
    # 14.04.15 um 15:46

    Geri

    Schade, um 55 Euro ist die Cam nicht mehr zu bekommen mit dem Gutschein…….aber immerhin um 68,58 aus dem UK Warehouse…..

    Gibts evtl. einen neuen/besserne coupon? 😀

  • Profilbild von cini
    # 30.06.15 um 18:19

    cini

    Hört sich wahrscheinlich sehr blöd an, die Frage, aber ich bin auch erst seit kurzem dabei mich mit Quadcoptern zu beschäftigen. Daher würd ich gern wissen woher man weiß ob ein Quadcopter eine bestimmte Kamera tragen kann? Abgesehn vom offensichtlichen natürlich (Miniquadcopter+ActionCam = no go). Mich täts zB intressiern ob die Eachine H8 mini die mobius weitwinkel version tragen kann.

  • Profilbild von stegge
    # 03.08.15 um 19:24

    stegge

    Die runcam gibt's für 50 €und ist fast baugleich. Ab Homepage

    • Profilbild von Bullit
      # 03.09.15 um 12:57

      Bullit

      Ich finde das Bild der RunCam sieht etwas blass aus.Das Bild der Mobius finde ich besser.

  • Profilbild von stegge
    # 03.08.15 um 19:27

    stegge

    Und diese runcam finde ich ist ein Artikel hier wert. Sieht man sich die Videos auf YouTube an, sieht die Qualität sehr sehr gut aus.

  • Profilbild von Dr.Doc
    # 04.08.15 um 11:00

    Dr.Doc

    Hi,

    kann die Cam auch wärend dem aufladen aufnehmen?

    danke

    Gruß

  • Profilbild von Arti
    # 30.12.15 um 00:59

    Arti

    Die Cam von eBay-Benutzer voguebase55 sieht für mich in einigen Punkten nicht wie eine Original-Möbius aus. Insbesondere das Objektiv der Nicht-WW-Variante. Kann hierzu jemand was sagen

    • Profilbild von Holgi
      # 28.02.16 um 21:18

      Holgi

      Hallo, das hast du richtig erkannt. Es ist ein Fake. Originale Mobius-Cams haben immer einen weißen QC-Aufkleber mit hellblauer Schrift auf der Frontseite. Die mit dem gelben Aufkleber sind no-name-Produkte!

  • Profilbild von CC
    # 11.01.16 um 17:27

    CC

    Neuer Bestpreis? Habe die neue mit C2 Weitwinkel-Linse im letzten Jahr bei Banggood für 50 USD erhalten.

  • Profilbild von Gast
    # 17.08.16 um 10:10

    Anonymous

    Hallo liebe Mobius Fans,

    ich habe heute meine kleine geliebte Kamera geschrottet.
    Ich habe probiert sie direkt an die 12V Autospannung anzuschließen. Dies wurde nach einer Sekunde mit einer kleinen Rauchwolke quittiert.
    In der Anleitung Stand " All boards stamped with 2014-08-19 or later also offer overvoltage protection up to max. 24 Volt."

    Tja da war meine Kamera wohl älter 🙁

    Wie kann ich beim Kauf sicherstellen, dass sie mit 12V kein Problem hat? Hat jemand Tips und Erfahrungen?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.