1MORE E1001BT Bluetooth Neckband In-Ear mit LDAC & AAC für 76,68€

Wer nach Kopfhörern sucht, der steht vor einer riesigen Fülle an Auswahlmöglichkeiten. Der Hersteller 1MORE, welcher im Kopfhörer-Bereich gerne auch mit Xiaomi zusammen arbeitet, hat bisher zumindest schon oft überzeugt!

1MORE In-Ear Kopfhöhrer

Technische Daten

ModelE1001BT
Frequenzbereich20-20.000 Hz
KonnektivitätBluetooth 4.2
ProfileHFP/A2DP/AVRCP
Akkulaufzeit1 h laden, 7 h Nutzung
Impedanz32 Ohm
Gewicht 42,5 g

Lieferumfang

In dem Paket der 1MORE E1001BT befindet sich nichts, was einen überraschen sollte. Neben den In-Ear Kopfhörern selbst kriegt man, je nach Shop-Seite, 4-8 Paare Ohrstöpsel, eine Tragetasche, ein passendes Type-C Ladekabel und eine englische Bedienungsanleitung.

1MORE In-Ear Lieferumfang

Interessantes Design

Mit dem biegbaren Nackenband ist dieses Paar In-Ears meiner Meinung nach ein Hingucker, der an die Mi Hybrid ANC erinnert! Zudem ist die Gefahr ihn zu verlieren deutlich geringer, als bei wireless In-Ears. Farblich ist man allerdings auf die schwarz/silberne Variante beschränkt, die dafür, durch das matte Aluminium, sehr stylisch aussieht. Mit 42,5 g sind sie verglichen mit beispielsweise den Tao-Tronics TT-BH042 allerdings relativ schwer.1MORE In-Ear Aluminium

Daten die Interesse wecken

Im Inneren der Hörer der 1MORE E1001BT sind gleich drei Treiber verbaut. Dabei handelt es sich um einen dynamischen Treiber, welcher für den Tiefton zuständig ist, und zwei BA-Treiber. Diese teilen sich vermutlich den Mittel- und Hochton Bereich. Im Vergleich zu anderen Hybrid In-Ears, die in der Regel mit nur zwei Lautsprechern ausgestattet sind, fällt die klangliche Differenzierung bei den 1MORE E1001BT vermutlich noch etwas feiner aus.

Besonders zuversichtlich stimmt mich da die zudem die Unterstützung von Sonys Audio-Codec „LDAC“, mit dem Datenübertragungsraten von bis zu 990 kbps möglich sind. Dazu kommt eine Hi-Res Zertifizierung, so ist der 1MORE Neckband In-Ear meiner Meinung nach gerade für Fans beziehungsweise Besitzern von hochauflösender Musik interessant.

Neben dem LDAC-Codec ist auch Apples AAC-Codec mit dabei, dieser erlaubt Übertragungsraten von bis zu 250 kbps und wird beispielsweise von Apples iPhone unterstützt. Der für Android-Smartphones wichtige aptX Codec ist leider nicht mit an Bord.

Zwar gibt es keine genauen Angaben zu Akkukapazität, jedoch soll mit gerade einmal 10 Minuten Ladezeit, per Fast Charge über den Type-C Port, eine Laufzeit 3 Stunden Nutzung drin sein. Auch die maximale Akkulaufzeit von 7 Stunden nach einer Stunde Laden kann sich sehen lassen.

1MORE In-Ears Größe

Einschätzung

Wenn man rein nach der Optik gehen würde, dann wären die Kopfhörer, meiner Meinung nach, auf jeden Fall einen Blick wert. Aber da wir natürlich auch technischen Daten bewerten, finde ich persönlich, dass der Preis etwas zu hoch angesetzt ist.

Für deutlich kleineres Geld ist zum Beispiel der Xiaomi Half In-Ear mit Nackenband erhältlich. Ob wir mit dieser Einschätzung richtig liegen, lässt sich aber nur durch einen genaueren Test herausfinden. Falls ihr daran Interesse habt, lasst es uns sehr gerne wissen!

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Daniel

Daniel

Als Sammler von Konsolen und Spielen werfe ich jetzt auch einen Blick auf den chinesischen Gaming-Markt.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (7)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.