Test: TaoTronics TT-BH042 Bluetooth ANC-Neckband In-Ear für 29,99€

TaoTronics ist einer der wenigen chinesischen Hersteller, der neben ANC-Over-Ears auch auf ANC-In-Ears setzt. Nach zwei kabelgebundenen Versionen kommt mit dem TT-BH042 der erste kabellose ANC-In-Ear mit Bluetooth 4.2 und Nackenband.

TaoTronics TT-BH042 ANC In-Ear

Verpackung und Lieferumfang

Der TT-H042 kommt, wie alle Gadgets des Herstellers, in einer schlichten, silbernen Pappverpackung, auf der unten rechts das TT-Logo aufgedruckt ist. Dank Versand per Amazon war der Kopfhörer schon nach zwei Tagen bei uns.

TaoTronics TT-BH042 Lieferumfang

Neben dem ANC-In-Ear selbst findet man in der Verpackung ein Micro-USB Ladekabel, eine Bedienungsanleitung auf Deutsch und drei Paar Ohrpolster und Ohrhaken.

Schlichtes Design, solide verarbeitet

Wie immer bei TaoTronics sind die Kopfhörer in schlichtem Schwarz gehalten, lediglich das TaoTronics-Logo an der rechten Seite des Nackenbands ist in einem dunkeln Grau. Der Kopfhörer ist mit einer Länge von 88,5 cm etwa 3,5 cm länger als der Xiaomi Neckband In-Ear. Sein Gewicht ist dabei trotzdem geringer; während Xiaomis Version (ohne ANC) 40 g wiegt, sind es hier nur 27,5 g.

TaoTronics TT-BH042 vs Mi Neckband In-Ear

 

Das geringe Gewicht kommt unter anderem durch das deutlich dünnere Nackenband zustande. Es ist nicht nur deutlich dünner, sondern auch viel flexibler. Zudem wurde beim Xiaomi Mi Neckband In-Ear deutlich mehr Metall verwendet, der TaoTronics ist hingegen, abgesehen von den Hörer-Rückseiten, vollständig aus Kunststoff.

TaoTronics TT-BH042 NackenbandInsgesamt ist der Neckband In-Ear solide verarbeitet und weist keine Verarbeitungs- oder Materialfehler auf. Allerdings gefallen mir die Rückseiten der Hörer nicht so gut, hier befinden sich Aussparungen für die ANC Mikrofone, welche meiner Meinung nach billig wirken. Es wurden einfach fünf kleine Löcher sternförmig in das Metall gebohrt – hier hätte man sicherlich eine ansprechendere Lösung finden können.

 

TaoTronics TT-BH042 ANC Neckband In-Ear

Keine Option für den Sport

Der TaoTronics TT-BH042 Bluetooth ANC Neckband In-Ear eignet sich im Vergleich nur bedingt für den Sport. Der In-Ear ist zwar deutlich leichter als Xiaomis Version, jedoch hüpft auch er während des Laufens im Nacken hin und her.

TaoTronics TT-BH042 Tragekomfort
Grundsätzlich hat der In-Ear einen soliden Halt im Ohr

Zudem entsteht bei eingeschaltetem ANC ein leichtes Rauschen durch die Mikrofone, die Hintergrundgeräusche eigentlich dämpfen sollen. Wer einen In-Ear für den Sport sucht, sollte eher zum Mpow Judge, Air by Crazybaby oder auch dem TaoTronics TT-BH027 greifen.

Sound des TaoTronics TT-BH042 Bluetooth ANC Neckband In-Ears

Der Kopfhörer ist mit dynamischen 13 mm-Treibern ausgestattet. Dabei hat er ein ausgewogenes Klangbild, kein Frequenzbereich ist auffällig dominant oder rückt zu stark in den Hintergrund.

Das ist aber auch schon fast das einzig Positive, was sich über den Klang sagen lässt. Leider hört sich das Gesamtbild trotz der Ausgewogenheit ziemlich flach an und zwar in allen Bereichen. Dem Sound des TaoTronic TT-BH042 fehlt es an Präzision, Tiefgang und De­tail­liert­heit – ziemlich schade.

Active Noise Cancelling mit minimalem Effekt

Das Active Noise Cancelling der In-Ears soll Hintergrundgeräusche laut Hersteller bis zu 20 dB dämpfen. In der Praxis ist dies jedoch kaum wahrnehmbar. Ohne eingeschaltete Musik werden Hintergrundgeräusche nur minimal dumpfer, die konnte ich beispielsweise an einem von Kristians 3D-Druckern ausmachen, der gerade im Flur druckt, oder am Surren der Spülmaschine.

Weniger monotone Geräusche, wie beispielsweise das Tippen auf der Tastatur oder Stimmen werden so gut wie gar nicht abgeschwächt. Zudem ist die Nutzung des ANCs ohne dabei Musik zu hören nur bedingt möglich, da sich der Kopfhörer bei fehlendem Audiosignal nach etwa zehn Minuten automatisch abschaltet.

Bedienelement trotz Nackenband

Am Kabel des rechten Hörers ist ein 5,2 x 0,5 cm großes Bedienelement angebracht. Leider hat TaoTronics dieses nicht direkt am Nackenband implementiert, so hat man hier leider ein kleines Zusatzgewicht. Das Bedienelement ist wie üblich mit drei Knöpfen ausgestattet.

TaoTronics TT-BH042 Bedienelement

Funktionen der Knöpfe

Knopf 1x drücken 2x drücken lang drücken
Leiser Leiser vorheriger Titel
Play/Pause Play/Pause ANC ein/aus An/Aus; pairing Modus
Lauter Lauter nächster Titel

Headset mit MEMS Mikrofon

Das MEMS Mikrofon ist ebenfalls am Bedienelement zu finden. Dieses ist mit CVC 6.0 Geräuschunterdrückung ausgestattet, was das Telefonieren für den Gesprächspartner deutlich angenehmer machen soll. Im Test konnte mich mein Gegenüber gut verstehen, Störgeräusche gibt es kaum. So ist es durchaus auch für längere Telefonate geeignet.

Bluetooth-Reichweite

Der verbaute Bluetooth 4.2 Chip beschert dem Kopfhörer eine durchschnittliche Reichweite. Auf freier Fläche liegt diese bei etwa 7-8 Metern ohne Störungen. In geschlossenen Räumen ist, sobald mehr als ein massives Hindernis wie eine Betonwand zwischen Sender und Empfänger liegt, bereits vorher Schluss. So verringert sich die Reichweite auf etwa 4-5 Meter.

Akkulaufzeit

Im Test konnte ich die vom Hersteller angegebene Akkulaufzeit in etwa bestätigen. Mit eingeschaltetem ANC hat der TaoTronics  TT-BH042 rund 7,5 Stunden durchgehalten, bei einer Lautstärke von etwa 50%-70%. Ohne ANC ist man dazu in der Lage die Akkulaufzeit nahezu zu verdoppeln. Hier ist im Test nach etwa 15 Stunden der Akku leer. Der erneute Ladevorgang dauert, je nach verwendetem Ladeadapter zwischen 90-150 Minuten.

TaoTronics TT-BH042 Micro-USB Anschluss
Der Micro-USB Anschluss befindet sich ebenfalls am Bedienelement

Fazit

Der TaoTronics TT-BH042 Bluetooth ANC Neckband In-Ear ist, gemessen an seinem Preis, ein durchschnittlicher Kopfhörer. Der Klang an sich ist zwar solide abgestimmt, jedoch ist er für meinen Geschmack in allen Bereichen zu flach und undefiniert. Auch das ANC ist in der Praxis viel zu schwach, um im Alltag einen spürbaren Effekt zu erzielen. Zwar werden tiefe, monotone Geräusche leicht gedämpft, alles andere jedoch nicht.

Wie immer bei TaoTronics ist der Kopfhörer jedoch solide verarbeitet und verfügt über eine gute Akkulaufzeit, welcher der Herstellerangabe entspricht. Wie auch der Xiaomi Mi Neckband In-Ear ist auch dieser nicht die beste Wahl für den Sport, sondern eher ein Begleiter für Bahnfahrten oder ähnliches.

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

2 Kommentare

  1. Profilbild von Chris

    Hallo Tim, ich habe den TT-BH042 seit ein paar Wochen und kann deinen Eindruck nicht uneingeschränkt teilen.

    ANC: Man merkt in einer leisen Umgebung kaum, dass das ANC einschaltet wurde, denn es gibt keinen Druck auf die Ohren, das Klangbild ändert sich nicht und es entsteht kein Hintergrundrauschen, wie ich das von anderen ANC Kopfhörern her kenne. Aber Geräusche werden mindestens genau so gut unterdrückt wie bei den anderen Modell die ich bisher getestet habe, außer natürlich bei den 10-20x so teuren Highend-Teilen. Fahrgeräusche im Zug oder Bus z.b. werden so weit in den Hintergrund gedrängt, dass man die Musik auch sehr leise genießen kann. Stimmen und dynamischere Geräusche werden – wie bei allen ANC Kopfhörern – nur von den Ohrpolstern gedämmt, dies aber für meinen Geschmack recht gut.

    Klang: Den Klang finde ich sehr ausgewogen, nicht so detailliert wie bei BA-Kopfhörern, was ja wohl auch technisch nicht machbar ist, aber sehr gut abgestimmt (zumindest auf meine 1/2 Jahrhundert lang belastete Ohren ;-). Bässe kommen sehr druckvoll (auch eine tiefe und leise Untermalung), ohne jedoch jemals zu stören oder gar zu dröhnen. Die mitten sind ausgewogen, es wirkt nie blechern und bei den Höhen merkt man natürlich, dass es keine BA-Treiber sind, sie kommen aber erstaunlich detailliert.

    Allerdings habe ich bei der Musikwiedergabe regelmäßig kurze Aussetzer – sporadisch setzt für Bruchteile von Sekunden setzt die Musik aus, mal nach Minuten, mal nach wenigen Sekunden. Ich habe das beim Händler bemängelt und umgehend Ersatz bekommen (die alten durfte ich behalten). Bei der zweiten Lieferung kommt deutlich seltener vor, aber dennoch stört es ein Wenig. Ich schätze es kommt zu Abbrüchen in der Bluetooth-Übertragung. An der Entfernung oder an Störsignalen liegt es aber nicht, auch in unmittelbarer Nähe zum Handy, im Wald, also fern von Störquellen passiert das. Möglicherweise liegt es an meinem Handy, ich werde es mal bei Gelegenheit mit einem anderen Probieren.

    LG, c.

    • Profilbild von Chris

      Ich habe die Kopfhörer jetzt mal mit meinem Convertible verbunden und über mehrere Stunden am Stück Musik gehört, es gab nicht einen einzigen Aussetzer in der Musikwiedergabe. Dann habe ich wieder eine Weile Musik über mein Handy gehört und es hat recht lange gedauert, aber es gab wieder einen Aussetzer.

      Offenbar liegt die Ursache für die erwähnten sporadischen Aussetzer wohl nicht bei den Kopfhörern, bzw. vermutlich ist es die Kombination der Kopfhörer mit meinem Handy die nicht so richtig will. Ich habe hier noch eine Reihe Bluetooth Boxen und Interessanterweise treten bei der Musikwiedergabe über mein Handy auf die Boxen ebenfalls keinerlei Störungen auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.