ANBERNIC RG351MP | Retro-Handheld-Konsole mit 80 GB Speicher für 125€

Den ANBERNIC RG351MP Handheld mit 80GB Speicher gibt es wieder günstiger. Mit dem Gutschein: GKBANBER04 landet ihr bei dem Endpreis von 124,96€ bei Geekbuying.

Da wir immer noch viel Zeit zuhause verbringen, schauen wir uns mal wieder eine Handheld-Konsole an. Man muss ja irgendwie das Beste aus der Situation machen, warum nicht mal wieder ein paar Retro-Spiele anzocken? Der Anberic RG351M ist der Nachfolger des RG350, den wir schon im vergangenen Jahr getestet hatten. Was kann das neuere Modell besser? Wir haben es gerade als Leihgabe bei uns und werden es uns in Zukunft mal genauer anschauen.

Anbernic RG351 Spielekonsole Display

Diese Versionen gibt es

Genau genommen ist der RG351M der Nachfolger des R351P (der selbst auf den RG350 folgte), mit diesem aber weitestgehend identisch. Neu ist gegenüber dem RG351P nur ein integriertes WiFi-Modul. Da wir aber zuletzt den eben noch älteren RG350 hier hatten (von dem es aber ebenfalls eine RG350P-Version gibt), schauen wir uns die Konsole nochmal komplett an. Wer jetzt komplett verwirrt ist, bekommt hier mal eine kurze Übersicht über die verschiedenen Modelle.

  • RG350-Reihe – 1GHz CPU, 512 MB RAM, 2.500 mAh
    • RG350unser Testmodell aus 2020
    • RG350P – Veränderte Position der Analogsticks
    • RG350M – Upgrade zum 350P mit Aluminium-Gehäuse, Auflösung auf 640×480 erhöht
  • RG351-Reihe – 1,5 GHz CPU, 1 GB RAM, 3.500 mAh
    • RG351P
    • RG351M – Upgrade zum 351P mit Aluminium-Gehäuse und WiFi
    • RG351V – 640 x 480 Auflösung, Wi-Fi & nur ein Analogstick (Design nach Original Gameboy Form)
    • RG351MP – 640 x 480 Auflösung, Wi-Fi Adapter

Verarbeitung

Am Design hat man auch bei der neuestes Konsole nichts geändert. Wir haben zwei Analogsticks links und rechts des Displays sowie ein Steuerkreuz und die vier obligatorischen Tasten A, B, X und Y. Insgesamt gibt es vier Schultertasten, die nebeneinander angeordnet sind (auf Controller liegen sie in der Regel hintereinander). Die Konsole liegt angenehm in der Hand und ist mit ihren knapp 260 Gramm auch nicht zu schwer.

Anbernic RG351M Joystick

Angenehm hochwertig fühlt sich auch das Aluminium-Gehäuse an. Auf der Rückseite gibt es außerdem zwei Silikon- oder Gummi-Pads für einen besser Grip. Als Farben stehen Schwarz und Grau zur Auswahl, wobei mir die graue persönlich etwas besser gefällt.

Anbernic RG351 Spielekonsole in Hand Mario

Technische Daten des RG351M

So, damit wäre schon mal ein bisschen Klarheit geschaffen. Sowohl RG351P als auch RG351M sind gegenüber der „alten“ Generation verbesserte Modelle mit mehr Leistung. So gibt es hier eine 1,5 GHz starke CPU und doppelt so viel Arbeitsspeicher – 1 GB. Auch der Akku wurde vergrößert. Es gibt keinen internen Speicher, lediglich eine schon beiliegende 64GB-Speicherkarte. Wie alle vergleichbaren Konsolen verfügt auch der RG351M aber über einen Micro-SD-Slot, der Karten bis zu 256 GB unterstützt.

Das Display ist wie bei allen Versionen 3,5 Zoll groß und hat hier eine Auflösung von 480x320p. Das muss man, wie alle Specs der Konsole, natürlich in Relation zu den Spielen sehe, für die die Konsolen gedacht sind. (Die Playstation 2 war nominell deutlich(!) schwächer als das hier).

Anbernic RG351MP hier bestellen »

An Anschlüssen finden wir hier einen USB-C-Slot zum Laden (USB-A-auf-USB-C-Kabel liegt bei) und einen Kopfhöreranschluss. Verbaut sind außerdem Stereolautsprecher. Der einzige wirkliche Unterschied zum RG351P ist außerdem das WiFi-Modul.

Betriebssystem und Spiele

Auch auf dem RG351M läuft ein Open Source Linux System, das verschiedene Emulatoren unterstützt. Viele sind bereits vorinstalliert, weitere können aber auch selbst nachträglich installiert werden. Laut Verkäufer sind bereits 3.000 Spiele vorinstalliert. Aus Erfahrung gehen wir mal davon aus, dass die meisten davon entweder langweilig, komplett auf japanisch oder schlicht keine guten Spiele sind, was sich aber bei der Menge gar nicht vermeiden lässt. Entweder sind eure Favoriten und Highlights aus der Kindheit irgendwo dabei oder ihr könnt sich selbst nachträglich installieren –  das ist ja das Schöne an so einer Konsole.

Anbernic RG315M Spielekonsole Mario Spiele

Unterstützt werden laut Beschreibung Emulatoren für fast alle Nintendo-Konsolen bis zum N64 und DS, PSP und Playstation 1 sowie Konsolen der ersten Stunde von Sega, Capcom & Co. Unter den 3.000 vorinstallierten Spiele sind einige der bekanntestetn N64-Titel wie Mariokart und Zelda, etwa 100 PS1-Titel und eine handvoll PSP-Titel, unter anderem Vice City Stories.

Einschätzung

Während die RG350 in unserem Test vor einem Jahr noch ihre Macke hatte, gefällt mir die RG351M auf Anhieb besser. Die höhere Leistung verspricht flüssigere Wiedergabe auch bei 3D-Titeln und der stärkere Akku eine bessere Laufzeit. Auch das Betriebssystem ist ein komplett neues. Sollte die Installation weiterer ROMs hier einfach vonstattengehen habe ich hohe Erwartungen an die Konsole.

cee0ecc5eee1493b893e19ff5002c624 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (82)

  • Profilbild von Marktbeobachter
    # 24.05.22 um 22:17

    Marktbeobachter

    Ohne 4k ist das Teil witzlos. My2 cents

    • Profilbild von Gast
      # 24.05.22 um 22:32

      Anonymous

      Jo, und ohne Tastatur und 34“ Monitor würde ich mir das nicht mal anschauen. Wie soll ich denn so Excel benutzen können?

  • Profilbild von Klassiker
    # 24.05.22 um 22:34

    Klassiker

    crap, für 15 Euro gibts das original

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.