News Blackview BV5900: Erste Infos zum Budget Outdoor-Smartphone mit NFC

Blackview hat erste Infos zum neuen Outdoor Smartphone BV5900 veröffentlicht. Das Budget-Modell soll vor allem durch hohe Widerstandsfähigkeit nach dem IP68, IP69K und MIL-STD-810G Standard überzeugen und hat erstmals eine Waterdrop-Notch.

Youtube Video Preview

Moderne Waterdrop Notch im Outdoor-Case

Nachdem auch die Outdoor-Smartphones ihre Phase mit der klassischen und sehr großen oder ausgefallen seitlichen Notch hatten, scheint jetzt endlich die Zeit der Waterdrop Notch anzubrechen. Besser spät als nie heißt hier die Devise und so bringt das Blackview BV5900 als (meines Wissens) erstes Outdoor-Smartphone eine solche Waterdrop Notch mit. Leider weiß man noch nicht wie groß das dazugehörige Display bzw. dessen Auflösung sein wird, ich persönlich rechne ausgehend vom Vorgänger aber mit einem IPS-LCD und einer 720P Auflösung.

BlackView BV5900 PC

Das Design fällt für ein Outdoor-Smartphone typisch eher funktional aus. Die 1 Millimeter dickeren Ecken und die Ober-/Unterseite aus Gummi sollen zusätzlichen Schutz bei Stürzen bieten. Laut der „New Products“-Seite von Blackview hat das BV5900 allerdings nicht nur das Design, sondern auch erfüllt auch einige Standards, um Stürzen usw. zu trotzen. So soll das Smartphone neben dem normalen IP68-Rating auch noch den IP69K (Wasser bei Hoch­druck-/Dampf­strahl­rei­ni­gung) sowie den Militärstandart MIL-STD-810G erfüllen. Letzterer ist theoretisch sehr anspruchsvoll und mit vielen verschiedenen Tests verbunden. In der Praxis kann ein Hersteller allerdings mit der Norm werben, ohne alle benötigten Tests durchgeführt zu haben, hier ist also Vorsicht geboten.

Blackview BV5900 Konstruktion

Budget-Prozessor, aber NFC & Android 9

Zur weiteren Ausstattung des BV5900 ist aktuell noch nicht allzu viel bekannt. Als Prozessor soll der Helio A22 von Mediatek fungieren, welcher z.B. auch  im Redmi 6A zum Einsatz kommt. Mit diesem Quad-Core Prozessor sollte man also nicht zu viel erwarten, was die Leistung des BV5900 betrifft. Dafür könnte man in Kombination mit dem großen 5.580 mAh Akku und einem 720P-Display auf eine gute Laufzeit kommen – das bewies zuletzt auch das Redmi 7A.

BlackView BV5900 Smartphone

Dafür muss aber natürlich auch die Software, hier also Android 9 Pie, vernünftig optimiert sein. Bei den Kameras wird bisher nur von „Sony 13 MP AI Dual Cameras“ gesprochen, wie so oft erwarte ich allerdings nicht zu viel von der Kamera bei einem Outdoor-Smartphone. Als nettes Extra soll das BV5900 auch NFC unterstützten, somit wäre also auch Google Pay kein Problem. Den entscheidenden Faktor, den Preis, weiß man leider auch noch nicht. Ich hoffe aber, dass wir uns hier im Bereich unter 150€, vielleicht sogar unter 130€ bewegen.

Was haltet ihr vom Blackview BV5900. Hättet ihr Interesse an einem günstigen Outdoor-Smartphone? Vielleicht als Zweit-Handy oder für Festivals?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Alex Alex

Alex

Seit 2016 im China-Gadgets Team und begeistert von allen Smartphones und verrückten Technik-Spielereien aus Fernost.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (7)

  • Profilbild von dertester
    12.08.19 um 17:13

    dertester

    Was ist denn eine waterdrop notch?

    • Profilbild von paula
      12.08.19 um 17:22

      paula

      Eine Wassertropfenkerbe. Guckst du Bild und suchst die Kamera oben in der Mitte.

  • Profilbild von A. F. S
    12.08.19 um 18:09

    A. F. S

    Ich nutze seit 4 Jahren das BV5000 (mit 2x ausgetauschtem Akku) und bin sehr zufrieden. Vielleicht bringt das 5900er eine angemessene Modernisierung? Ein Vergleichstest wäre sehr interessant!

  • 12.08.19 um 18:51

    Devilhound

    Ist das jetzt das PRO?

  • Profilbild von Julian
    12.08.19 um 19:40

    Julian

    Und nochmal den Tipp auf das sehr unbekannte unterschätzte " jesy j9s" outdoorphone . welches besser oder gleichwertig sein dürfte und meines Erachtens auch schöner aussieht. Das Gehäuse ist von der deutschen Firma Bayer entwickelt worden und einzigartig.

  • Profilbild von Corso
    12.08.19 um 22:56

    Corso

    @Julian: Is mit 250-300€ aber auch nicht grad günstig 😉

  • 13.08.19 um 15:37

    Grish

    Interesse hätte ich durchaus für sportliche Aktivtäten, allerdings müsste dafür auch die Kamera zumindest halbwegs ordentliche Bilder machen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.