Test BlitzWolf KS1: Portable Karaoke-Box für 68,83€ im Test

Nachdem Thorben mit dem elektrischen Skateboard Acton X1 schon sein persönliches Gadget des Jahres gefunden hat, ist die BlitzWolf KS1 Karaoke Box bei mir ein heißer Kandidat für eben diesen Titel. Ich bin zwar, um das gleich mal Vorweg zu nehmen, ein grauenhafter Sänger, aber die Karaoke Box macht einfach Spaß!

BlitzWolf BW-KS1 Tragegurt

Leistung20 Watt (1 Hoch & 1 Tieftöner)
Akkulaufzeit4.500 mAh (2 Stunden bei 100% Lautstärke | 4-5 Stunden bei 50% Lautstärke)
Akkuladezeitca. 4 Stunden (Kabel liegt bei, Ladegerät nicht)
AnschlussmöglichkeitenBluetooth 4.1 | Aux-Kabel | USB-Stick | microSD |FM-Radio
Reichweite des Mikros15 Meter bei direkter Sicht
Gewicht / Maße2,4 kg / Höhe: 22 cm (27 cm mit Griff), Breite 24,9 cm (28 cm mit Griff) Tiefe: 13,3 cm (17,5 cm mit Griff)
LieferumfangLautsprecher mit Griff, kabelloses Mikrofon, Fernbedienung, 80 cm Ladekabel,  67-120 cm Tragegurt, Anleitung

Üppiger Lieferumfang

BlitzWolf lässt sich nicht lumpen und liefert neben der Box und dem kabellosem Mikrofon auch noch einen Tragegurt (67-120cm), eine kleine Fernbedienung sowie ein 80 cm langes Ladekabel. Auch eine Anleitung in sechs Sprachen, darunter auch Englisch und Deutsch, ist dabei.

BlitzWolf BW-KS1 Lieferumfang

Verarbeitung & Design der Karaoke Box

Der Lautsprecher besteht bis auf das Metallgitter vorne und ein paar Schrauben komplett aus Kunststoff. Trotzdem fühlt er sich, auch aufgrund des Gewichts von 2,4 Kilogramm, recht wertig an. Bis auf die bewegliche Öse für den mitgelieferten Gurt wackelt nichts oder sitzt locker. Der Griff ist stabil und auch die Drehregler und Tasten lassen sich gut bedienen. Insgesamt ist die Box also solide verarbeitet, auch wenn etwas mehr Metall hier und da sicherlich nicht geschadet hätte.

BlitzWolf BW-KS1 Design

Designtechnisch ist die Box insgesamt sehr schlicht gestaltet und bis auf die Drehregler, das Namensschild und die LED-Leiste komplett schwarz gehalten. Diese LEDs sollen laut BlitzWolf auch zum Takt der Musik aufleuchten, sie folgen aber nur einem Muster an festgelegten Animationen. Ein wirklich cooler Effekt wie beim Soundcore Flare kommt also leider nicht zustande. Daher kann man eigentlich auf die Nutzung der LEDs verzichten, um immerhin etwas Akku zu sparen.

BlitzWolf KS1 LED Lichter

Links neben dem LED-Streifen befindet sich außerdem noch ein kleines Display, welches in roter Schrift zeigt, in welchem Modus sich die Box gerade befindet und wie voll der Akku noch ist.

Sound der BlitzWolf KS1 Karaoke Box

Die Blitzwolf BW-KS1 Karaoke Box ist mit einem 40 mm Hochton-Lautsprecher und einem 140 mm Mittel- und Tiefton Lautsprecher ausgestattet. Trotz des verhältnismäßig großen Woofers, kann der Lautsprecher leider nicht mit einem satten Bass punkten. Ähnliches trifft auch auf den Hochtöner zu, besonders detailreich klingt er nicht.

BlitzWolf BW-KS1 Sound

Insgesamt ist der Sound auf den Mittelton fixiert. Stimmen werden unverzerrt wiedergegeben und darauf kommt es ja bei einer Karaoke-Box auch irgendwo an. Zudem ist die Gesamtlautstärke des Lautsprechers erstaunlich hoch, gerade für eine Party, auf der es schon mal lauter werden kann, sicherlich ein Pluspunkt. Die maximale Lautstärke liegt bei 113 Dezibel, gemessen aus 30 cm Abstand. Als Bluetooth Lautsprecher, mit dem man primär Musik hören möchte, kann ich euch den Blitzwolf BW-KS1 nicht empfehlen. Als kleine Karaoke Box in diesem Preissegment erfüllt sie ihren Zweck jedoch vollkommen ausreichend.

Funktionen und Bedienung

Wie die meisten Karaoke-Boxen bietet auch die KS1 recht viele Funktionen im kompakten Format. So kann man Musik über gleich vier bzw. fünf Arten abspielen. Smartphones können per Bluetooth 4.1 oder Aux-Kabel verbunden werden. Alternativ kann man seine Musik aber auch auf einen USB-Stick oder eine microSD-Karte ziehen und dies dann anschließen. Hier muss man aber sagen, dass die Navigation durch Ordner und Musikstücke auf den Speichermedien eher ein Ratespiel ist, da das Display lediglich die Titelnummer und die Wiedergabezeit anzeigt.

BlitzWolf BW-KS1 Bedienung

USB und SD-Karten sind zum Musik abspielen also eher ungeeignet, aber essenziell, möchte man seine engelsgleiche Stimme für die Nachwelt festhalten. Beide Modi unterstützen laut BlitzWolf nämlich die Aufnahmefunktion. Im Test funktionierte dies aber leider nur mit dem USB-Stick, auf microSD-Karten wollte die Box unsere Aufnahmen nicht speichern. Außerdem kann man nur seine Stimme via Mikrofon aufnehmen und nicht gleichzeitig Musik abspielen bzw. aufnehmen. Unsere Cover Version von Robbie Williams „Angels“ muss also noch etwas auf sich warten lassen 🙁 . Es gibt dann theoretisch auch noch die Möglichkeit mit dem Speaker Radio zu hören. Allerdings war der Empfang selbst für den lokalen Radiosender so schlecht, dass man die Funktion getrost ignorieren kann.

BlitzWolf BW-KS1 Anschlüsse Tasten

Die restlichen Funktionen arbeiten aber alle wie erwartet. Mit den Drehreglern (von links nach rechts) stellt man folgendes ein: Mikrofonlautstärke, Echo-Intensität, Bass-Intensität, Höhen-Intensität, Musiklautstärke. Die sieben Tasten werden dann genutzt, um zwischen den Anschluss-Modi zu wechseln (Mode), zwischen den Titeln hin und her zu springen (Prev & Next), die Titel zu pausieren und fortzusetzen, die Aufnahme zu starten (nur im USB-Modus), zwischen den Ordnern auf einem USB-Stick zu wechseln und die LEDs ein- und auszuschalten.

BlitzWolf BW-KS1 rotierender Griff

Des Weiteren gibt es noch eine 6,35 mm Klinkenbuchse zum Anschluss eines kabelgebundenen Mikrofons, den Lade-Anschluss und den Ein-/Ausschalter auf der Rückseite. Die kleine mitgelieferte Fernbedienung (91 x 41 x 11 mm) übernimmt bei Bedarf die Funktionen der Tasten, die Drehregler werden jedoch nicht ersetzt.

BlitzWolf BW-KS1 Fernbedienung

Kabelloses Mikrofon ohne Latenz

Das mitgelieferte Mikrofon ist 24,2 cm lang und hat einen Durchmesser von 3,3 cm bis 4,8 cm. Betrieben wird es mit zwei normalen AA-Batterien, welche allerdings nicht beiliegen. Die Funkverbindung wird über die 268,85 MHz Frequenz hergestellt und ist überraschend stabil. Die angegebenen 10 Meter Entfernung zwischen Lautsprecher und Mikro werden locker überbrückt und selbst 15 Meter sind bei direktem Sichtkontakt drin.

BlitzWolf BW-KS1 Mikrofon

Die Qualität des Mikrofons ist für den Preis von um die 60€ durchaus solide. Natürlich besteht es bis auf das Metallgitter oben wieder komplett aus Kunststoff, aber es bietet eine für Karaoke vollkommen ausreichende Soundqualität und vor allem eine sehr schnelle Übertragung ohne wahrnehmbare Latenz. Man kann seinen schiefen und falschen Gesang also leider nicht auf das Mikrofon schieben.

4 Stunden Akkulaufzeit bei 50% Lautstärke

Die Akkukapazität der Karaoke-Box beläuft sich auf 4.500 mAh und liegt damit unter der von so manchem Smartphone. Glücklicherweise muss die Box nur Musik und keine Mobile Games spielen und kommt deshalb auf vier Stunden Laufzeit bei halber Lautstärke. BlitzWolf gibt hier vier bis fünf Stunden an und ist damit noch so gerade realistisch. Unrealistisch wird es dann bei den angegebenen 4 Stunden Ladezeit. Diese lag nämlich mit einem 12 Watt Ladegerät bei vier Stunden und 30 Minuten. Glücklicherweise kann die Box auch mit konstanter Stromversorgung betrieben werden. Bei voller Lautstärke soll die Box übrigens zwei Stunden durchhalten, das konnte ich meinen Nachbarn oder Kollegen aber nicht antun.

BlitzWolf BW-KS1 Griff

Fazit: Warum macht die Box Spaß?

Karaoke ist vor allem in China, woher ja auch diese Box kommt, ein gesellschaftliches Phänomen. Dort geht man eben Abends anstatt in eine Bar schon mal in einen der zahlreichen „K-TVs„, wo man in privater Atmosphäre mit ein paar Freunden Karaoke singt. Bei uns ist das nicht annähernd so verbreitet. (Und die Zeiten, wo auf jeder Party eine Playstation mit „SingStar“ aufgebaut wurde, sind auch irgendwie vorbei.)

Ehrlich gesagt habe ich vorher nie auch nur einen Gedanken an eine Karaoke Box verschwendet, vielleicht habe ich gerade deshalb so viel Spaß damit. Bisher haben wir/ich damit die Kollegen bespaßt (genervt) und am Wochenende ein paar Grammy-verdächtige Performances abgeliefert. Dank dem integrierten Akku, dem Griff und dem Tragegurt ist die Box auch noch sehr portabel und könnte bei Gartenpartys genutzt werden.

Klar bekommt man solche Boxen auch bei Amazon, allerdings ist dort oftmals nur ein kabelgebundenes Mikro dabei oder sie kosten weit über 60€ mit kabellosem Mikrofon. Hier bekommt man einfach ein gutes Gesamtpaket, mit dem man direkt loslegen kann und was zumindest uns in der Redaktion schon viel Freude bereitet hat. Ein Video folgt übrigens noch 😉 Sind wir bzw. ich mit der Begeisterung alleine oder könnt ihr diese nachvollziehen?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Alex

Alex

Seit 2016 im China-Gadgets Team und begeistert von allen Smartphones und verrückten Technik-Spielereien aus Fernost.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (8)

  • Profilbild von CmAn
    06.04.19 um 17:59

    CmAn

    Filtert die Box den originalen Gesang aus normalen Musikstücken? Richtig?

  • Profilbild von Tavora
    06.04.19 um 20:00

    Tavora

    1cuta boi wanna hear him s1ng

  • Profilbild von Philippo
    06.04.19 um 21:56

    Philippo

    Würde mich auch interessieren, kann ich dort einfach Musik abspielen und der Text wird entfernt, sodass man dazu singen kann?

  • Profilbild von Alexander
    06.04.19 um 22:28

    Alexander CG-Team

    @CmAn: Nein, das kann sie nicht. Man muss dann einfach Karaoke Versionen der gewünschten Musik spielen. Die Stimme da rauszufiltern ist glaub ich etwas zu kompliziert für eine Box für 60€.

  • Profilbild von Gast
    06.04.19 um 22:45

    Anonymous

    Ok, also 50€ für eine Box, deren Sound offensichtlich Elektroschrott ist, Laufzeit bei gerade mal 50% schon nur 4h und nur ein Mikro.
    Ich glaube, das lassen wir mal…

  • Profilbild von CmAn
    07.04.19 um 10:29

    CmAn

    Danke Alex. Schade. Dann finde ich das Teil auch nicht so prall.

  • Profilbild von Alexander78
    30.04.19 um 18:55

    Alexander78

    Und was so toll an dieser Box sein soll bleibt dein Geheimnis stimmts?!

  • Profilbild von Flo
    14.06.19 um 14:23

    Flo

    Hi,
    kurze Frage: wäre es möglich ein zweites Micro per Funk anzuschließen und beide gleichzeitig zu betreiben?
    Vielen Dank im Vorhinein!

    LG

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.