Im Test: Cop Rose Fensterputzroboter und Klone für 98,63€

Der Cop Rose Fensterputzroboter ist aktuell für 119,04€ bei GearBest zu haben. Das allerdings nur mit dem Gutschein CopRose.

Seinen Klon, den Alfawise S60, gibt es jetzt deutlich günstiger mit dem Gutschein „WDCGB“ bei GearBest für 98,63€. Günstiger war der Preis noch nie, die verfügbare Stückzahl ist begrenzt.

Saugroboter sind inzwischen jedem bekannt und fast schon oldschool, der neueste Trend unter den Haushaltshelfern ist der Cop Rose Fensterputzroboter! Wir haben den Roboter für verschmutzte Fenster und Fliesen ausführlich bei uns getestet.

Youtube Video Preview

WICHTIG: Wenn ihr beim Bestellvorgang Priority Line (Germany Express) auswählt, entrichtet GearBest die Zollgebühren für euch, es entstehen somit keine weiteren Kosten. Der Versand dauert in der Regel nicht länger als 14 Tage. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

Leistung 80 W
Frequenz 50-60 Hz
Gewicht 2,3 kg
Maße 29,0 x 14,2 x 1,5 cm
Steuerungsmodi App, Fernbedienung, Automatisch
Lieferumfang 1 x Roboter, 1 x Fernbedienung, 12 x rundes Tuch, 2 x Ringe für Tücher, 1 x Verlängerungskabel, 1 x Sicherungskabel, 1 x englisches Handbuch

Performance und Funktionen

Der Roboter schafft es, sich durch Unterdruck mit seinem Gewicht von 2,3 kg an einer Glasscheibe zu halten (ähnlich wie das Unterdruck-Auto) und kann so vertikal an der Scheibe entlang fahren. Hierbei sei ein Manko direkt vorweg genommen: Der Roboter lässt sich nur mit dem mitgelieferten Ladekabel benutzen und muss durchgehend mit Strom versorgt werden. Immerhin muss sich direkt neben den Fenstern keine Steckdose für den Betrieb befinden, da das Ladekabel mit dem ebenfalls mitgelieferten Verlängerungskabel locker über 10 Meter lang ist, was sich dadurch allerdings auch als Stolperfalle herausstellen kann.

Cop Rose Fensterputzroboter reinigt das Fenster
Der Cop Rose reinigt die Fenster nur, wenn er über das mitgelieferte Ladekabel mit Strom versorgt wird.

Start des Fensterputzroboter

Gestartet wird der Roboter schlicht über die „Start“-Taste am Roboter selbst oder über die Fernbedienung. Auf der Fernbedienung lassen sich drei verschiedene Wisch-Modi einstellen, entweder fährt der Wischroboter eine Route von oben nach unten ab oder von links oder rechts. Das funktionierte in unserem Test noch ziemlich gut, mit leichten Reaktions-Verzögerungen. Als schwach stellte sich allerdings die manuelle Steuerung über die Fernbedienung heraus. Wenn der Roboter reagierte, dann nur mit großer Verzögerung. Möchte man nur schnell einen einzelnen Fleck von einer Scheibe oder Fliese entfernen, empfiehlt es sich demnach den Wischroboter direkt auf dem Flecken zu starten und nicht von einen anderen Stelle aus dorthin zu lenken.

Cop Rose Wischroboter Tasten-Bedienung
Der automatische Betrieb lässt sich neben App und Fernbedienung auch über die Tasten auf dem Roboter regeln.

Laut technischem Datenblatt soll die Geschwindigkeit während des autonomen Putzvorgangs bei 2,5 min/m² liegen, was in der Praxis nicht zutrifft. Der Fensterputzroboter arbeitet sauber und genau, benötigt aber sehr lange um eine Fensterscheibe sauber zu bekommen. Hierbei gilt: Je größer eine Scheibe, umso produktiver und schneller arbeitet der Roboter, da er durch selteneres Anecken an den Rändern weniger Richtungswechsel vornimmt. Die recht langsame Geschwindigkeit hängt aber auch mit der Genauigkeit zusammen, er fährt eine Stelle häufig mehrmals ab, dafür waren die abgefahrenen Fenster nach dem Putzvorgang aber auch blitzblank sauber. Nicht so schön ist dabei das recht laute Betriebsgeräusch des Cop Rose. Praktisch ist aber dass er sich nach einem abgearbeiteten Fenster mit einem Piepton meldet.

Cop Rose Fensterputzroboter Unterseite
Neben der Steuerung per Fernbedienung lässt sich der Cop Rose auch per App lenken.

Gibt’s dafür auch ne App?

Ja, gibt es. 🙂 Der Cop Rose lässt sich auch per App steuern (Android, iOS), was sich aufgrund der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung allerdings als etwas überflüssig darstellt. Insbesondere weil die Steuerung hierüber auch nicht besser funktioniert als mit der Fernbedienung. Wer dennoch einen Eindruck gewinnen möchte, kann einen Blick auf die Screenshots werfen:

Clever ist das verbaute Sicherheitssystem, dass den Fensterputzroboter am Fenster hält wenn der Strom ausfallen sollte weil z.B. das Ladekabel rausgeflogen ist oder Ähnliches. Der Roboter sendet ein Tonsignal aus und blinkt rot. Darauf hat man 20 Minuten Zeit um ihn wieder mit Strom zu versorgen oder von der Scheibe abzunehmen. Wer dem System nicht vertraut, kann den kleinen Roboter auch mit dem Sicherheitsseil vor Stürzen absichern. Hin und wieder müssen die Tücher (vier Stück im Lieferumfang) ausgetauscht oder gesäubert werden. Letzteres lässt sich einfach in der Waschmaschine erledigen.

Anzeigen des Cop Rose

Auch wenn wir in unserem Test an den Fensterscheiben ohne Fehlermeldungen auskamen, möchte man dennoch wissen, woher ein Problem rührt wenn es auftritt oder was den Wischroboter beschäftigt. Daher hier die einzelnen Leucht-Anzeigen des Cop Rose, die sich an seiner Front ablesen lassen:

  • Weißes Licht: Roboter ist in Betrieb
  • Blaues Licht: Roboter ist in Betrieb ohne besondere Einstellungen
  • Rotes Licht: Fehlfunktion erkannt
  • Gelbes Licht: Ladevorgang läuft
  • Grünes Licht: Ladevorgang abgeschlossen
  • Blinkendes grünes Licht und fixes gelbes Licht: Batterieladung ist zu schwach für Betrieb und muss vollständig aufgeladen werden
  • Blinkendes rotes Licht und Alarm: Fehler bei Stromversorgung (z.B. Ladekabel rausgeflogen)
  • Blinkendes blaues und rotes Licht mit Alarm: Hardware-Fehler, Roboter muss evtl. repariert werden

Den Fensterputzer wird der Cop Rose noch nicht ersetzen, wer aber Zeit hat und wirklich zu faul ist, die Fenster selber zu putzen, kann über den kleinen Putzgehilfen nachdenken. Als erste von uns getestete technologische Erfindung auf diesem Markt finden wir noch einige Schwächen, aber auch viele gute Ansätze.

Alternative zum Cop Rose Fensterputzroboter

Da Fensterputzroboter (noch) nicht überall positiv aufgenommen wurden und sich auf dem Markt etablieren konnten, gibt es bislang keine Vielzahl an Alternativen. Ein anderes Modell kommt aber aus derselben Firma: Der Cop Rose X6 Fensterputzroboter ist der Nachfolger des X5, kostet momentan sogar weniger als sein Vorgänger und soll aufgrund seiner Form Stärken in der Reinigung von Ecken und Kanten mit sich bringen.

Cop Rose X6 Fensterputzroboter

Fazit

  • Design
  • Fenster werden sauber
  • lautes Betriebsgeräusch
  • Steuerung über App/Fernbedienung
  • benötigt durchgehend Strom
  • Betriebsgeschwindigkeit

Tim

Seit September 2016 in der China-Gadgets-Redaktion angekommen und für euch auf der Suche nach den feinsten Gadgets aus Fernost. Nebenher habe ich mich zuhause der Staubbekämpfung mit meinen Saugrobotern angenommen und mein Smartphone ist selbstredend auch aus China.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

31 Kommentare

  1. Profilbild von David

    Um die Ecken mach ich mir weniger Sorgen.

    Glaube aber, dass das Ding bei meinen Altbau / Kachelfenster / Doppelfenster an seine Grenzen gelangt.

    Vom putzen der Außenseite würde ich aus Sicherheitsgründen auch nicht machen.

    Ähnliches Produkt gibt es übrigens bei Pearl.

    Ich würde eher zum Kärcher oder vileda Fenstersauger greifen.

    Ist wahrscheinlich billiger zuverlässiger und schneller.

    • Profilbild von DSLR

      Am schnellsten geht es mit einem Wischer/Abzieher. Das machen auch die Profis so.
      Manche Leute brauchen natürlich alles elektrisch also spare ich mir die weitere Diskussion hier.

  2. Profilbild von Skeptiker

    Die Scheiben sind ja auch das einfachste am Fenster putzen. Die Rahmen sind doch das fiese.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Jack

    Der beste Fensterputzer hat 2 runde Dinger und ein Schlitz zwischen den Oberschenkeln. Kann dadurch auch noch viel als nur putzen. Rate ich anzuschaffen! 😆

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von teashirt

    Samma kapierst du nicht das der dumme Roboter hier für etwas größere Fenster gedacht ist. Nicht für deine 21 Popelfenster in einem Witz von Doppelhaushälfte in ner hässlichen Reihenhaus siedlung.

    (wenn du schon persönlich wirst dann führe ich das doch gleich mal weiter so.)

    Mein Vater hat so ein Teil war aber ne ecke Teurer. Die Fenster in seinem Büro haben allerdings 8m² und wenn man ne mutter hat die tierisch unter rheuma leidet dann geht es auch nicht mehr um „schneller“ sondern um weniger Aufwand. Also nimmt man es dann halt auch für kleine fenster. Gleiches spiel ist mit dem Elektrischen gemüseschäler und dosenöffner.

  5. Profilbild von CJ

    Ob man damit seine PV Anlage sauber hinkriegt??

  6. Profilbild von Leon.rat

    @CJ: ich hätte da Angst dass das Teil über die Ränder fährt 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Tommy

    Ich würde den Robo für den Wintergarten nutzen wollen. Dabei sehe ich die Gefahr, dass er bei den horizontalen Fenstern das Ende nicht erkennt und somit herunterfällt. Könnt ihr mir sagen, ob der Robo das Fensterende erkennt, wenn dort kein Hindernis ist, sondern einfach eine Schlucht kommt?

    • Profilbild von Tim

      Hi Tommy, wenn die Fenster keinen Rahmen haben, sprich kein Hindernis bieten, erkennt der Roboputzer das Ende nicht und könnte runterfallen. Leider ein technischer Mangel, der mich auch nervt.

  8. Profilbild von Tim

    Hi Zensur, wer den Artikel zum ersten Mal liest, möchte ja aus unserer wissenden Community direkt die hilfreichen Rezensionen oder Tipps lesen, daher haben wir etwas ausgemistet. Und danke für den Hinweis, der ist uns durch die Lappen gegangen 😉

  9. Profilbild von PiPaPo

    Komisch:Hier bei uns sehen die Fensterputzer nicht sehr helle aus, aber dafür haben sie auch noch einen Stiel zwischen den Beinen.

  10. Profilbild von Tester

    Mit welchem Code habt Ihr das Gerät per Bluetooth gekoppelt. 0000, 1234, etc. will bei mir nicht zum Erfolg führen und über die verlinkte App klappt es leider auch nicht. Letzteres ist bei Xiaomi meist der bessere Weg.
    Danke.

    • Profilbild von Gast

      Tester: Mit welchem Code habt Ihr das Gerät per Bluetooth gekoppelt. 0000, 1234, etc. will bei mir nicht zum Erfolg führen und über die verlinkte App klappt es leider auch nicht. Letzteres ist bei Xiaomi meist der bessere Weg.
      Danke.

      Die Anleitung ist keine Option?

  11. Profilbild von Tester

    In der Anleitung steht leider nichts zur App, sonst hätte ich nicht gefragt.

  12. Profilbild von Gast

    Diese Roboter kämpfen (im Gegensatz zu ihren Leidensgenossen am Boden) immer gegen die Schwerkraft. Und sie verlieren auch immer wieder.

    Wenn die bei einer Vorführung runterfallen, ist es ja noch ganz lustig. Wer aber eine hohe Glasfront un deinen Parkettboden hat, der freut sich über den Einschlag weniger.

    Ein Sicherheitsseil wird in den meisten Fällen auch nicht funktionieren. Das muss lang, sein, damit der Roboter überall hin kommt. Ist er oben und verliert die Haftung, kann er unten in die Scheibe einschlagen. Der Roboter müsste dieses Seil selber auf die jeweils passende richtige Länge bringen. Zudem muss man das Seil ja oben irgendwo anbringen. Ist wohl absolut unrealistisch.

    Im Saturn kann man bei uns diese Fensterroboter bewundern. Wir schauen immer 30 Minuten zu und zählen, wie oft ein Saturnmitarbeiter kommen muss, um ihn aufzuheben, eine Störung zu beheben. Ist ganz lustig.

    Staubsauger-Roboter sind inzwischen gut. Für das Fester ist wohl noch etwas Zeit nötig, bis die wirklich was taugen.

  13. Profilbild von Eva

    Habe den Roboter hauptsächlich für die eher flache Eingangsüberdachung bestellt. Die war sehr verschmutzt und veralgt, weil nordseitig. Was soll ich sagen. Als Probe waren allererstes drei Glastüren dran. Da kam schon mal Freude auf, da der Roboter entgegen der Beschreibung die Ränder sehr gut erkannte, nicht abstürzte und das Putz Ergebnis auch super war. Auch die Überdachung ist nun wieder klar und hell. Es dauerte zwar lange. Aber für 4m x 1,80m, die bei uns nur schwer zugänglich und schwierig zu reinigen sind, nehm ich die Paar Stunden gerne in Kauf. Dauer für oben und Unterseite ca 6 Stunden. Jedoch musste ich mich erst mit der Handhabung vertraut machen und alles war sehr stark verschmutzt. Der nächste Einsatz läuft sicher zügiger. Die App habe ich schon mal am Handy, jedoch ist die Fernbedienung ja ganz handlich. Ich bin sehr positiv überrascht von der Putzleistung. Daher von mir eine klare Kaufempfehlung

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von Monra

    Perfektes Geschenk zum Muttertag 😀

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Comedian

    Habe mir dieses Modell vor einigen Monaten über Gearbest gekauft. Taugt nix, mega laut und zieht leider Streifen ohne Ende. Lieber mehr Geld ausgeben oder von Hand putzen 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von ano

    Super Artikel. Ich würde mich gerne mal über einen Test von Mährobotern freuen. Es ist Sommer und was kann ein schöneres Thema sein!

    • Profilbild von Tim

      Hi ano, es gibt von mir bereits zwei Artikel zu Mährobotern, für die ich mich auch sehr begeistere. Allerdings wurden diese in der Community nicht unbedingt mit allzu viel Wohlwollen aufgenommen, da die Preise auch aus China noch recht hoch sind. Zwar gar kein Vergleich zu den Modellen hier, aber immer noch über 500€. Wenn du gerne einen Artikel zu einem bestimmten Gerät lesen möchtest, schreib es doch einfach unter einen der beiden Artikel in die Kommentare, dann schaue ich mir den gerne genauer an 🙂 Im Idealfall gut und günstig!

      E1600: https://www.china-gadgets.de/e1600-maehroboter/
      Pakwang L600: https://www.china-gadgets.de/pakwang-l600-maehroboter/

      Liebe Grüße Tim

  17. Profilbild von Lili

    Hmmm, wofür sowas? Der größte Aufwand beim Fensterputzen sind doch die Rahmen und die ganzen Rillen! Da hilft das Ding wohl kaum weiter! Die Scheiben selbst hat man doch mit Fensterreiniger und etwas Zeitungspapier in null Komma nix sauber!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von Pavel

    Habe mir das model von 8 Monaten gekauft und indeed ca. 5 mal benutzt. Wirklich gute Ergebnisse. Leider ist jetzt ein Plastik-Zahnrad in dem antrieb kaputt gegangen. GearBest ist jedoch nicht mehr für Garantie Ansprüche zuständig und rückt auch nicht dir Kontaktdaten des Herstellers raus, damit das Zahnrad neubestellt werden kann ;-/ Kennt jemand Kontakt Daten von Cop Rose support?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  19. Profilbild von plattereifen

    @Pavel: verkaufst du den Roboter?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von Angelika Ellinger
    Angelika Ellinger

    Kann jemamd helfen mein Roboter läuft 1x pro Woche super zufrieden. FENSTER WERDEN SCHÖN KLAR. JETZT ROTIERT NUR MEHR eine Scheibe andere knarrt nur. Ist er v. Einem zum sndeten Fenster kaputt geworden?

  21. Profilbild von Susanne

    Hallo Angelika, das gleiche Problem habe ich auch, habe vor ein paar Tagen noch damit geputzt und heute funktioniert er nicht mehr. Wer kann Tips zur Reparatur geben???

    Mfg, Susanne

  22. Profilbild von Spielschwein

    Unser ist auch nach 15 Fenster kaputt. Nur ein Teller dreht sich richtig. Der andere scheint zu schwach zu sein…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  23. Profilbild von MeinerEiner

    ich hatte den Alfawise S60 für 87€ gekauft, inklusive EU Express Versand und Versicherung… war aber zur Cyber Monday Woche, oder Singles Day oder irgendsowas.
    Der Kauf lohnt auch für 100€. Habe innerhalb eines Monats insgesammt 5 Stück geordert, da jeder dem ich den Roboter gezeigt habe, total begeistert war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)