News

Dreame H12 Wischakkusauger mit Reinigung bis zur Kante vorgestellt

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Dreame hat in ihrem Heimatmarkt die neue Version ihres Wischakkusaugers veröffentlicht. Neuerungen gibt es beim Dreame H12 am Wischkopf, der nun an einer Seite offen ist. Aber auch eine Trocknung über Heißluft ist jetzt möglich. Ein sinnvolles neues Modell?

Dreame H12 Wischakkusauger Produktbild

Bildschirm mit mehr Anzeigen

Schaut man sich den Dreame H12 an, dann zweifelt man nicht daran, dass es der Nachfolger des H11 ist. Denn am grundlegenden Design ändert sich hier nichts. Oben findet sich der Frischwassertank, welcher mit 850 ml um 50 ml schrumpft, weiter unten liegt dann der Abwassertank mit gleichbleibenden 500 ml Fassungsvermögen.

Dreame H12 Wischakkusauger Display

Erste Änderungen findet man am Bildschirm, der zwar in der Mitte noch gleich aussieht, jetzt aber einen Kreis an weiteren Anzeigen hat. Ebenfalls eine Rückkehr macht die Sprachansage, das ist irgendwie ein Ding bei den Wischakkusaugers.

Neuer Wischkopf reinigt bis zur Kante

Hauptneuerung ist aber der neue Wischkopf. Dieser ist an einer Seite offen und ermöglicht so eine Reinigung bis zur Kante. Ähnlich funktioniert das auch beim Roborock Dyad.

Dreame H12 Wischakkusauger Reinigung bis zur Kante

Gleichzeitig verpasst man dem H12 auch 100W mehr Leistung, wie sich das in der Praxis widerspiegelt, muss man dann sehen. Mit dabei ist aber auch wieder die automatische Saugkraftanpassung, die mir im Test nicht vom Vorgänger nicht immer gefallen hat.

Heißlufttrocknung im Kampf gegen Schimmel & Co.

Teils dauert es sehr lange, bis die Walze vom Wischsauger getrocknet ist. Hier hat man sich bei Xiaomi inspirieren lassen und verbaut jetzt eine Heißlufttrocknung. So reduziert man die Zeit zur Trocknung stark und gibt Schimmel oder ähnlichem nicht die Chance sich zu bilden.

Dreame H12 Wischakkusauger Heißlufttrocknung

Ein Feature, wo ich mir immer noch nicht so ganz sicher bin, ob es wirklich funktioniert  und überhaupt nötig ist, ist die elektrolytische Wasserdesinfektion. Mit dieser sollen Bakterien im Wischwassser abgetötet werden.

Einschätzung

Auch beim Dreame H12 sind die Neuerungen begrenzt, für unsere Eindrücke zum Vorgänger könnt ihr euch unseren Test anschauen. Sinnvoll sind die meisten Neuerungen aber, besonders der offene Wischkopf, wodurch Kanten jetzt auch kein Problem mehr sein sollten. Ebenfalls die Heißlufttrocknung ist ein Plus-Punkt, bei vielen Wischakkusaugern ist auch nach 24 Stunden die Walze sonst noch leicht feucht.

Wann der Wischakkusauger zu uns kommt, ist bisher nicht bekannt. Sicherlich steht er aber bald auch zum Import zur Verfügung. Jedoch ist der Preis in China nicht gerade klein, umgerechnet 404€ (~2899 Yuan) möchte man dafür. Wenn man sich die UVP von 376€ (~2699 Yuan) vom Vorgänger anschaut, könnte sich das aber auch im Handel schnell ändern. Denn den gibt es ja sogar bei uns im Elektronikmarkt für um die 300€.

4464fece4552427e9abe4f6ea7b9e9bb
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (4)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.