Test

Bestpreis: Dreame T10 Akkusauger für 154,99€ aus DE

Den neuen Dreame T10 gibt es gerade zum bisherigen Bestpreis bei Geekmaxi für 154,99€ mit dem Code DreameT10. Durch den Versand aus Deutschland ist der Sauger innerhalb weniger Tage bei euch.

Puh, bald hat Dreame wohl alle Einzelheiten an ihrem Ursprungsmodell V9 verändert, optimiert und neu zusammengebaut. Neu zusammengebaut kann man auch den Dreame T10 nennen, der wie alle bisherigen Modelle auf dem Akkusauger-Grundaufbau beruht und an wenigen Stellen verändert wurde. Wir haben geschaut, ob das eine gute Idee seitens Dreame war.

Dreame T10 Akkusauger Material

Technische Daten: Vergleich zum Dreame T20

An sich wäre der Vergleich zum V10 sinnvoller, da der V10 mit dem T10 die meisten Ähnlichkeiten hat. Aufgrund der Namensgebung T10 reiht er sich aber offenbar in die T-Reihe ein und wir stellen ihm dem T20 gegenüber.

Dreame T10

Dreame T10 Akkusauger Produktbild

Dreame T20

Dreame T20 Akkustaubsauger Produktbild

Preis ohne Angebot ca.~250€~270€
Saugkraft20.000 pa (120 AW)25.000 pa (150 AW)
Appneinnein
Displayneinja
Wischfunktionneinnur in China-Version
Lautstärke57, 62, 68 dB73, 79, 84 dB (mit aufsteigender Saugstufe)
Akku2500 mAh, austauschbar2700 mAh, austauschbar
Arbeitszeit60, 28, 8 Min. mit aufsteigender Saugstufe70 Min. auf niedrigster Saugstufe (aber austauschbarer Akku), 10 Min. auf höchster Stufe
Ladezeit3,5 h4 h
SaugstufendreiVier (inkl. „Auto-Modus“)
Staubkammer0,6 l0,6 l
Maße126,5 x 25,5 cm126,5 x 25,5 cm
Gewicht1,65 kg als Handsauger, 2,6 kg komplett ausgebaut1,7 kg als Handsauger, 2,7 kg komplett ausgebaut
CE-Kennzeichenjaja

Lieferumfang

Im Lieferumfang finden wir:

  • Hauptelement mit 0,6 l großer Staubkammer
  • Bodendüse mit angebrachter Kunststoffwalze
  • Saugrohr
  • ausziehbarer Flexschlauch
  • Bürstenaufsatz (typischer Handsaugeraufsatz)
  • Fugenaufsatz (für Rillen und schmale Engen gedacht)
  • Milbenaufsatz (gegen Hausstaubmilben)
  • typische Dreame-Wandhalterung mit Dübeln, Schrauben und EU-Ladekabel
  • Bedienungsanleitung, auch auf Deutsch
Dreame T10 Akkusauger Lieferumfang 2
Der typische Dreame-Lieferumfang

Besonderheiten sind hier eher nicht zu finden, wenn man mal einen Dreame-Sauger ausgepackt hat. Was aber viele freuen dürfte, wie ich immer wieder in den Kommentaren lese, ist das Comeback des Flexschlauchs.

Dreame T10 Akkusauger Flexschlauch nicht ausgezogen
Der Flexschlauch …
Dreame T10 Akkusauger Flexschlauch
… ist ausziehbar …
Dreame T10 Akkusauger Flexschlauch Aufsatz
… und lässt sich mit den mitgelieferten Aufsätzen bestücken.

Der Flexschlauch ermöglicht in Kombination mit einem der drei mitgelieferten Aufsätze eine variablere Arbeitsweise. So erreicht man mit dem Sauger auch Ecken und Bereiche, die man sonst nicht erreichen würde. Zugegebenermaßen nutze ich persönlich den Flexschlauch nie, erkenne aber seinen praktischen Nutzen durchaus an.

Dreame T10 Akkusauger Aufsaetze
Oben links der ausziehbare Bürstenaufsatz, unten der Fugenaufsatz und rechts oben der Milbenaufsatz

Nun möchte man die einzelnen Aufsätze und den Akkusauger nicht immer aus seiner Verpackung aus der Abstellkammer mühsam raussuchen. Dafür gibt es die passende Wandhalterung des Herstellers, die von vielen anderen Marken bereits kopiert wurde.

Dreame T10 Akkusauger Wandhalterung Einzelteile
Klassiker: Die Dreame-Wandhalterung mit Schrauben und Dübeln
Dreame T10 Akkusauger Wandhalterung
Die Wandhalterung bietet Platz für den Akkusauger und zwei Aufsätze.

Was bereits bei Betrachtung der einzelnen Lieferinhalte auffällt: Materialqualität wird bei Dreame großgeschrieben. Der hochwertige Kunststoff zieht sich durch alle Einzelteile.

Design: Kennst du alle Dreames, kennst du den T10 bereits

Pauschal freuen wir uns erst einmal über jeden neuen Dreame-Sauger. Die Preise sind (noch) niedrig, die Materialqualität und Saugkraft hoch, die Bedienung das Nonplusultra. Zumeist ist auch noch etwas technisch Neues, Innovatives mit dabei. Und genau an diesem Punkt sind wir spätestens seit dem Dreame V10 Pro zumindest empfindlich. Der neue T10 ist – wie ihr anhand der technischen Datentabelle oben erkennen könnt – keine Lite-Version des erfolgreichen T20. Es ist, wie eigentlich immer bei Dreame, ein Mischwerk aus verschiedenen Modellen.

Dreame T10 Akkusauger Arbeit Handling
Kennst du einen Dreame, kennst du die anderen auch schon fast.

Bevor wir aufzählen, welches Element von welchem Vorgängermodell stammt, ein kurzer Hinweis auf unseren Übersichtsartikel zu allen Dreame-Modellen, so behaltet ihr den Überblick über das, was hier nun folgt.

Dreame T10 jetzt bestellen »

Der Schieberegler hinten am Hauptelement ist uns bereit von den Modellen V9 und V10 bekannt, dieser ist nun beschriftet. Darunter befindet sich die Optionstaste zur Arretierung des Auslösers. Sprich, darüber wählt man, ob der Saugvorgang bei Drücken des Auslösers durchgehend aktiv bleiben soll oder man den Auslöser gedrückt halten möchte. Das haben wir unter anderem beim V11 und T20 dabei. Diese Wahlmöglichkeit wird sich auf dem Markt definitiv durchsetzen.

Dreame T10 Akkusauger Schieberegler Saugstufen
Oben der Schieberegler, unten die Arretierungstaste

Spezielle Walze für Hartboden und Teppich

Dann haben wir eine Kunststoffwalze mit dabei, die es bislang nur beim T20 gab. Eventuell ist da aus Dreames Sicht der Knackpunkt, warum der Sauger in der T-Reihe angesiedelt wird. Diese Walze ermöglicht es neben Hartböden auch, aus dickflusigeren Teppichen Staub und Dreck zu ziehen.

Dreame T10 Akkusauger Bodenwalze 1
Die Bodendüse mit angebrachter Kunststoffwalze
Dreame T10 Akkusauger Walze Bodenduese
Die Kunststoffwalze macht die Reinigung auf Teppichen und Hartböden gleichermaßen möglich.
Dreame T10 Akkusauger Hauptwalze Design
Hier verschmelzen Bürstenelemente mit Kunststoff.

Und tatsächlich beißt sich der Sauger regelrecht fest in Teppichen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich empfehle hier die mittlere Saugstufe. Auf der höchsten Stufe bekommt man den T10 kaum noch vom Teppich losgerissen, auf der niedrigsten ist der Druck auf den Teppich dann doch deutlich geringer. Mit der Mitte fährt man hier am besten.

Dreame T10 Akkusauger Teppich
Auf Teppich macht sich die Kombination aus Saugkraft und Walze bezahlt.
Dreame T10 Akkusauger Teppich Saugkraft
Als Saugstufe ist die mittlere empfehlenswert.

Es geht bei Teppichen weniger darum, wie hoch die Saugkraft eines Staubsaugers ist, als darum, wie sich die Bodendüse an den Teppich schmiegt. Aber ihr werdet es schon ahnen, dass ein so günstiger Akkusauger mit einer solchen Teppich-Performance irgendwo einen Haken haben muss. Dazu kommen wir gleich, erst wollen wir noch ein bisschen loben.

Austauschbarer Akku für längere Lebenszeit

Dann ist da noch der austauschbare Akku hervorzuheben, den es bei Dreame erstmalig auch beim T20 gab. Dieser ist mit 2500 mAh aber 200 mAh kleiner als der des T20. So ist auch die maximal mögliche Arbeitszeit 10 Min. kürzer (60, 28, 8 Min. mit aufsteigender Saugstufe). Die Akkulaufzeit lässt sich mangels Display nur über drei am Akku verbaute LED-Leuchten nachvollziehen.

Dreame T10 Akkusauger Akku austauschbar
Der 2500 mAh große Akku ist simpel abnehmbar.
Dreame T10 Akkusauger austauschbarer Akku
Ein austauschbarer Akku verlängert die Lebenszeit eines Akkustaubsaugers.
Dreame T10 Akkusauger Akku einsetzen
So wird der Akku wieder eingesetzt.
Dreame T10 Akkusauger austauschbarer Akku wieder einsetzen
Drei kleine LED-Leuchten zeigen den ungefähren Akkustand.

Durch die Austauschbarkeit des Akkus ist dem Sauger eine längere Lebenszeit beschert. Wer sich einen zusätzlichen Akku dazukauft (den wir noch nirgends finden konnten), kann die Arbeitszeit logischerweise verdoppeln. Auch ein CE-Kennzeichen ist auf nahezu allen Einzelteilen des Saugers mit von der Partie.

Dreame T10 jetzt bestellen »

Performance im Haushalt: Handhabung war schonmal besser

Der Motor arbeitet mit 100.000 Umdrehungen in der Minute, die Saugkraft liegt auf der höchsten Saugstufe bei 20.000 pa. Beides brachte bereits der V9 mit, der auch die gleiche Arbeitszeit bieten konnte. Dafür ist die Staubkammer auf 0,6 l angewachsen. Gleich geblieben ist – was bei wohl gleichem Motor nicht überraschend ist – auch die Betriebslautsärke von 68 dB auf der höchsten Saugstufe. Damals beim V9 empfand ich das noch als zu laut, mittlerweile fange ich aber erst ab 70 dB an zu meckern.

Dreame T10 Akkusauger Bedienung
Die Saugkraft ist in dieser Preisklasse absolut in Ordnung.

Auch die Arbeitszeit liegt – je nach Nutzung variable Werte natürlich – im Energiesparmodus bei 60, im normalen Saugmodus bei 28 und bei maximaler Saugkraft bei 8 Minuten. Diese Werte gelten selbstredend nur, wenn man sich durchweg für eine Stufe entscheidet und nicht zwischendurch wechselt, was man im Normalfall aber spätestens bei Teppichen tut.

Dreame T10 Akkusauger Schieberegler
Über den Schieberegler regelt man die Saugstufen.

In der Handhabung und Performance haben wir hier einen typischen Dreame: Sehr leicht (aber nicht zu leicht), bewegliche Bodendüse (aber nicht zu beweglich) und durch den Schieberegler sowie die Arretierungstaste viel Kontrolle. Nun aber das Manko, das mich auch beim Mi G9 bereits ein wenig traurig machte: Die Bodendüse hebt aufgrund ihres geringen Gewichts gerne mal ab während man gemütlich vor sich hin saugen möchte. Noch dazu knarzt die Bodendüse so hin und wieder seitlich über den Boden.

Dreame T10 Akkusauger Material
Es könnte ein perfekter Sauger sein. Wäre da nicht das Abheben der Bodendüse.

Es könnte auch an den Reifen liegen, aber irgendwas passt da an diesem Teil des Saugers ganz und gar nicht. Das Ganze wirkt sehr eingerostet, als müsste hier was geölt werden. Damit ihr das einigermaßen nachvollziehen könnt, was ich hier kritisiere – und den Gesamteindruck deutlich verschlechtert – habe ich für euch eine kleine (teils schlecht gefilmte) Room-Tour aufgenommen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit: Ist der Dreame T10 wirklich notwendig?

Dreames Produktpalette wird mit dem T10 nochmal breiter. So kann in der Theorie jeder den Dreame finden, der genau richtig für ihn ist. Man kann hier fast von einem Baukastenprinzip sprechen. „Darf es noch ein Display sein? Oder lieber den Schieberegler? Akku – austauschbar oder fest verbaut?“. Ein solches Systemangebot würde bei vielen sicher offene Türen einrennen, so bleiben wir aber etwas ratlos zurück. Welchen Akkusauger der Xiaomi-Tochter soll ich nun kaufen? Ganz ehrlich, wir wissen es langsam selbst nicht mehr genau.

Dreame-Fan oder Frage zu den Produkten des Herstellers? In unserer Dreame-Community auf Facebook erhältst du eine ausführliche Beratung, aktuellste News und die heißesten Deals zu der Marke.

Dennoch eine kurze Einzelkritik: Bis auf das häufige Abheben der Bodendüse ein guter Sauger, Preis geht in Ordnung, beim nächsten Mal aber gerne wieder etwas mehr Innovation! Und ja, die Handhabung war auch schon deutlich besser bei Dreame. Es ist überraschend, dass dieser Fehler mit der zu leicht abhebenden Bodendüse nicht bei den ersten, sondern bei den neuen Modellen aufkommt. Sonst wäre der T10 für unter 200€ definitiv empfehlenswert.

  • Design, Material und Verarbeitung
  • Performance auf Teppich
  • austauschbarer Akku
  • Taste zur Arretierung des Power-Buttons
  • Handling: Bodendüse hebt schnell seitlich ab
Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 100 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Deebot T9+ seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (32)

  • Profilbild von canbiz
    # 21.03.21 um 17:54

    canbiz

    Also ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit edwaybuy gemacht. Wenn ihr dort kauft bitte nur mit PayPal Käuferschutz, dieser hat mich dann auch gerettet. Support so gut wie keiner, nach Wochen kam eine Standard E-Mail und dann kam nichts mehr.

  • Profilbild von Kakue
    # 21.03.21 um 18:41

    Kakue

    Der Wechsel-Akku ist schon ein Kaufargument für genau diesen T10.
    Sollte ich jemals von meinem V9 Abstand nehmen müssen, würde ich den T10 oder ein anderes Gerät mit Wechselakku in Erwägung ziehen. Es geht mir nicht nur darum, dass bei einem Defekt der Akku leichter ausgetauscht werden kann, sondern dass man mit einem Zweitakku länger saugen kann.
    Das Absaugen der Polster geht bei mir nur auf der höchsten Stufe.

    Der T800 hatte eine andere Energiequelle und gar keinen Akku, oder?

    Schade ist, dass es keinen flexiblen Schlauch gibt.

    • Profilbild von Jan Novak
      # 22.03.21 um 08:08

      Jan Novak

      viel Erfolg bei der Suche nach einem Ersatzakku, ich habe bisher keinen finden können. Ladeadapter schön und gut, aber ohne Akku ist der sinnfrei.

  • Profilbild von M. Schubert
    # 22.03.21 um 12:06

    M. Schubert

    Wisst Ihr wo es die Teppichbürste für den V10 Pro zu kaufen gibt? Überall ist diese Teppichbürste seit Wochen ausverkauft, da sollte Dreame schnellstmöglich nachbessern.

    • Profilbild von Gast
      # 04.04.21 um 21:53

      Anonymous

      @M.: Wisst Ihr wo es die Teppichbürste für den V10 Pro zu kaufen gibt? Überall ist diese Teppichbürste seit Wochen ausverkauft, da sollte Dreame schnellstmöglich nachbessern.

      Ich bin auch schon länger auf der Suche… Entweder zu verrückten Preisen oder gar nicht verfügbar.

  • Profilbild von Gast
    # 04.04.21 um 21:28

    Anonymous

    So eine Bürste hatte ich gerne für meine V10.🤔

  • Profilbild von Anton Prutsch
    # 07.04.21 um 21:56

    Anton Prutsch

    naja, alles recht und schön, aber ich bleib bei Proscenic, BESTER SERVIVE!!! hab mir jetzt noch nach meinem P8 der mich schon zwei Jahre ohne Enttäuschung begleitet noch den neuen P11 bei Proscenic gekauft, kann dazu nur sagen, daß er im gleichen Preisniveau liegt, aber um Klassen besser ausgestattet ist als dieser hier angebotene T10 ! Vergleicht mal!

    • Profilbild von Tim
      # 08.04.21 um 09:02

      Tim CG-Team

      Hast du den T10 denn auch zuhause oder bist du einer dieser Proscenic-Verkäufer, die irgendwie immer mehr zu werden scheinen? 😀 Nein ernsthaft, ich finde Proscenic auch underrated, die machen echt gute Sauger mit vielen Funktionen für kleines Geld. Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von Max Mustermann
    # 09.04.21 um 21:40

    Max Mustermann

    Hi Tim, du schreibst von einem OLED-Display? Ich hab den Sauger hier, aber kein OLED-Display. Gruß

    • Profilbild von Tim
      # 12.04.21 um 08:56

      Tim CG-Team

      Wie hat sich das denn da reingemogelt? Sorry, habs korrigiert. Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von Tayfun Aksoy
    # 16.04.21 um 18:48

    Tayfun Aksoy

    Hallo Tim,

    ist von der Saugstärke der T10 oder V10 besser?
    Welches Modell würdest du für Teppiche empfehlen? Zubehör ist mir egal.

    • Profilbild von Tim
      # 19.04.21 um 10:28

      Tim CG-Team

      Hi Tayfun, der V10 ist in Sachen Saugkraft besser, für Teppiche ist der T10 beim Vergleich beider Modelle vorne. Allgemein geht aber nichts über den Dyson V11 Absolute bei Teppichen. Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von Lestwinshiphop
    # 21.04.21 um 17:31

    Lestwinshiphop

    Konnte den t10 gerade bei Amazon für 179,99 bestellen, mit dem von euch angezeigte Coupon und einen 40€ Coupon den man auf der Produktseite einfach abhackt und der dann automatisch an der Kasse abgezogen wird.

  • Profilbild von Backi4
    # 22.04.21 um 09:12

    Backi4

    Was ich nicht verstehe ist, warum fast kein Akkusauger ein Teleskoprohr hat, wie es bei anderen Saugern an der Tagesordnung ist. Treppen absaugen wird so echt zum Problem und auch sind nicht alle Menschen gleich groß…..

  • Profilbild von Thommy
    # 22.04.21 um 09:42

    Thommy

    Super Test! Zwei Dinge würde ich für zukünftige Tests sehr, sehr hilfreich finden:
    1. fällt unten nach dem Ausschalten noch etwas raus? (Bei unserem Dreame V9 ist das so)
    2. K.O. Kriterium: wie verhält sich ein Akkusauger (im Vergleich zum kabelgebundenen Old School Beutelsauger) in einem Haushalt mit Kindern? Denn da fällt anderer, auch größerer und hartnäckigerer Dreck v.A. in der Küche an. Habt ihr da in eurer Test-Community entsprechende Versuchskaninchen mit Kindern? 🙂

    • Profilbild von Thommy
      # 22.04.21 um 11:27

      Thommy

      Noch ein kleiner Nachtrag: die Schwachstelle bei fast allen Akkusaugern ist eine kleine Klappe, die sich schließen soll, sobald der Sauger ausgeschaltet wird, damit kein Dreck aus der Staubkammer wieder durchs Rohr runterrieselt. An dieser Klappe sammelt sich oft viel Dreck. Reinigt man sie nicht möglichst oft, schließt sie nicht mehr richtig und es rieselt die Hälfte wieder raus. Das ist auf Dauer einfach nervig.

      • Profilbild von Tim
        # 22.04.21 um 13:20

        Tim CG-Team

        Hi Thommy, danke für deinen Input, werde ich berücksichtigen und ja, wir haben da Tester mit Kindern 🙂 Liebe Grüße Tim

      • Profilbild von Christian Wöhrle
        # 22.04.21 um 17:27

        Christian Wöhrle

        Bei uns fährt täglich der Staubsaugroboter automatisch los wenn niemand mehr daheim ist. Aber nur einmal täglich. Das hilft

        • Profilbild von Christian Wöhrle
          # 22.04.21 um 17:29

          Christian Wöhrle

          Auch bei der grundsätzlichen Ordnung. Wir haben 3 jährige Zwillinge. So bleiben wir auf einem guten Level ohne dass das Chaos ausbricht. Für alles weitere kommt einmal Wochen der V10 zum Einsatz

  • Profilbild von Lestwinshiphop
    # 22.04.21 um 10:07

    Lestwinshiphop

    Würdet ihr den V9P oder den T10 bevorzugen?

  • Profilbild von Hohli69
    # 22.04.21 um 10:07

    Hohli69

    Wäre es möglich bei eueren Tests im Artikel, das Datum anzuführen, da es für alle Leser besser ersichtlich ist wann der Test durchgeführt worden ist. Somit wäre es wenn das Produkt billiger auf den Markt kommt, und ihr den Artikel wieder aufleben lässt, nachzuvollziehen wie aktuell der Testbericht ist. Danke

    • Profilbild von Tim
      # 22.04.21 um 13:21

      Tim CG-Team

      Hi Hohli69, das stimmt, das ist ein Problem, das wir langfristig angehen wollen, da du nicht der Einzige bist, der das Problem hat. Entsprechend ja, da sind wir dran. Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von Alex
    # 22.04.21 um 14:39

    Alex

    Coupon wurde von 40€ auf 20€ verringert :/

  • Profilbild von Cube
    # 22.04.21 um 19:09

    Cube

    Kann man an diese Dinger eigentlich das Netzteil anschließen und damit länger als 8 Minuten saugen, oder sind diese nur zum Laden geeignet?

    • Profilbild von Tim
      # 26.04.21 um 09:39

      Tim CG-Team

      Hi Cube, normalerweise ist gleichzeitiges Saugen und Aufladen nicht möglich. Wäre auch etwas widersinnig, da man sich sonst ja einen Kabelsauger kaufen könnte. Aber ich weiß was du meinst, manchmal wäre das durchaus nicht verkehrt. Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von Lestwinshiphop
    # 26.04.21 um 14:28

    Lestwinshiphop

    Habt ihr eigentlich irgendwo mal Zubehör für den t10 gefunden? Wie z. B. einen Ersatzakku?
    Finde da irgendwie gar nichts…..

    • Profilbild von Tim
      # 27.04.21 um 09:27

      Tim CG-Team

      Ich aktuell auch noch nicht, eventuell passen aber auch die Ersatzteile der Vorgänger, das müsste man mal ausprobieren. Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von Ich
    # 17.05.21 um 15:51

    Ich

    Ihr solltet Mal "Dinge" die ihr hier vorstellt ein wenig länger testen !
    Humbuck was ihr da schreibt und von euch last !!!

    Gruß

    Micha

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.