Test

Dreame V10 Akkustaubsauger für 174,99€ aus EU

Xiaomis Tochterfirmen Roidmi, Dreame und Jimmy sind mittlerweile zur ernstzunehmenden Konkurrenz für den britischen Platzhirschen Dyson herangewachsen. Der Grund: Die Modelle bieten gute Leistung für vergleichsweise wenig Geld. Auch Verarbeitung und Design sind in einigen Fällen konkurrenzfähig. Nun bringt Xiaomis Tochterfirma Dreame ihr neues Topmodell auf den Markt: Wir sagen euch in diesem Testbericht, was den Dreame V10 von seinem Vorgänger V9 unterscheidet.

Passendes Zubehör und eine Übersicht über alle Dreame-Modelle findet ihr in diesem Übersichtsartikel.

Dieser Testbericht beschäftigt sich mit den Unterschieden zwischen den Modellen V9 und V10. Alle weiteren Informationen (also was für beide Modelle gilt), könnt ihr dem Testbericht zum Dreame V9 entnehmen.

Technische Daten: Vergleich zum Dreame V9

Dreame V10

Dreame V10 Akkustaubsauger Design

Dreame V9

Dreame V9P Akkustaubsauger

Preis ohne Angebot~250€ ~170€
Saugkraft 22.000 pa20.000 pa
Lautstärke66, 70, 73 dB (je nach Saugstufe)67, 71, 74 dB
Akku2500 mAh2500 mAh
Arbeitszeit60, 30, 10 Min. (je nach Saugstufe) 60, 30, 10 Min. (je nach Saugstufe)
Ladezeit3,5 h3-4 h
Staubkammer0,5 l0,5 l
Maße116,0 x 25,5 x 21,0 cm115,0 x 26,0 x 22,5 cm
Gewicht3,1 kg ausgebaut; 1,5 kg als Handsauger1,5 kg als Handsauger
CE-Kennzeichenjanur International Version
Featuresdrei Saugstufendrei Saugstufen

Lieferumfang

Da das Modell noch recht neu ist, ließ sich beim Auspacken ein leichter Plastikgeruch feststellen – allerdings weniger wegen des Saugers, als wegen der Plastiküberzüge, in denen sich die Einzelteile befanden. Der Geruch war entsprechend nach ein, zwei Tagen weg. Ansonsten ist das Auspacken aber eine freudige Angelegenheit; die Kartonverpackung ist vergleichsweise schick.

Not so bad: Die Verpackung des V10.

Der Lieferumfang ist üppig, sogar noch etwas üppiger als der des Dreame V9. Im Lieferumfang findet sich:

  • Saugrohr
  • Bodendüse mit Einzugshaube und Walze
  • Saugkopf mit 0,5 l Staubkammer und fest verbautem Akku
  • Wandhalterung mit Schrauben
  • Flexschlauch zur Verlängerung der Reichweite
  • Aufsätze für verschiedene Bereiche
    • motorisierter Teppich- und Milbenaufsatz
    • Bürstenaufsatz
    • Staubbürste
    • Fugendüse
  • EU-Ladekabel
  • Bedienungsanleitung auf Deutsch, Englisch und mehr Sprachen
  • Kurzanleitung zur Reinigung der Einzelteile
Ein sehr üppiger Lieferumfang.

Die praktische Wandhalterung des V9, an der man den Akkustaubsauger direkt aufladen kann, findet sich auch wieder beim Nachfolger. An dieser lässt sich das Stromkabel einstecken und beim Einsetzen wird der Akku über zwei Kontaktpins aufgeladen. Das wünschen wir uns so bei jedem Modell. Schrauben und Dübel liegen bei, sodass man die Halterung in wenigen Minuten an der Wand anbringen und somit auch Platz sparen kann.

Dreame V10 Akkustaubsauger Wandhalterung
So könnte die Wandhalterung an der Wand aussehen.
Über die beiden Ladepins wird der Akku aufgeladen.

Zitat direkt aus der Bedienungsanleitung: „Die Halterung sollte an einem kühlen, dunklen Platz in der Nähe einer Steckdose installiert werden, an einem Ort ohne Sonneneinstrahlung und nicht in der Nähe feuchter Bereiche (z. B. Küche). Kommasetzung ist nicht optimal, ansonsten trifft es die Information aber.

Dreame V10 Akkustaubsauger Wandhalterung Design
Diesen Akkustaubsauger muss man mit der Wandhalterung nicht verstecken, optisch sehr ansprechend.

Design und Verarbeitung

Trotz des leichten Plastikgeruchs zu Beginn, gibt es bei diesem Testfaktor – wie von anderen Xiaomi-Tochterfirmen gewohnt – wenig auszusetzen. Hier ist lobenswert, dass man bei dem matt-weißen Kunststoff, den man bereits vom Vorgänger kennt, geblieben ist. Natürlich nicht wegen der Farbwahl, sondern wegen des wertigen Materials. Das Betätigen des Auslösers (zur Nutzung des Saugvorgangs) und Verstellen der Saugstufe über einen Regler auf der Rückseite funktioniert einwandfrei und fühlt sich in der Bedienung gut an. Haptisch macht Dreame hier alles richtig – wenn auch viel ähnlich bis identisch im Vergleich zum Vorgänger.

Oben der Dreame V10, unten der V9.

Der Auslöser (auch Power-Taste genannt) muss wie beim Dreame V9 oder auch den Dyson-Modellen gedrückt gehalten werden. Hier gehen die Meinungen auseinander, was sinnvoller wäre. Mich persönlich stört es, den Auslöser durchgehend gedrückt zu halten. Ich verstehe aber auch das Argument, man würde den Sauger ja auch hin und wieder anheben und an anderer Stelle positionieren, wo das durchgehende Saugen nachteilig und nicht akkusparend ist. Wer einen 3D-Drucker sein Eigen nennt, kann seinen Sauger simpel zum durchgehenden Saugen zwingen. Hier im Video seht ihr, wie es geht.

Der Auslöser muss durchgehend gedrückt werden zum Saugen.

Drei kleine LEDs am Griff zeigen den aktuellen Akkustand an. Daher kann man rechtzeitig nachvollziehen, wann der Saugkopf mit Akku an die Steckdose muss.

Immerhin kann man mittels LED ungefähr sagen, wo sich der Akkustand gerade befindet.

Der Dreame V10 ist wie fast alle Modelle heutzutage ein 2-in-1-Modell, sprich, der Akkustaubsauger lässt sich auch flott zum Handsauger umbauen. Das hierzulande obligatorische CE-Kennzeichen ist auf dem Saugkopf und dem Ladekabel vorhanden. Der Akku ist fest verbaut, lässt sich entsprechend nicht austauschen.

Wie auch der V9 (links) ist der V10 (rechts) ein 2-in-1-Modell.

Auch nach näherer Betrachtung lassen sich keinerlei Verarbeitungsfehler finden; Design ist natürlich Geschmackssache, aber wer den V9 mochte, wird auch den in Grau gehaltenen V10 mögen. Zumindest ein modernes Design darf man dem Akkustaubsauger durchaus zusprechen.

Staubsaugen darf auch Spaß machen, also darf der Sauger auch gut aussehen.

Dreame V10 jetzt bestellen »

Dreame V10 vs. V9: Neuerungen und Unterschiede

Klar, der V9 war bereits ein Top-Gerät, das ein Upgrade verdient hat, aber von Xiaomi ist man doch etwas mehr Innovation und Ideenreichtum als ein simples Upgrade gewohnt. Laut offiziellen Verlautbarungen vonseiten Dreames wurde die Performance um 25 % verbessert, was alles und nichts heißen kann. Das Gleiche gilt für den neuen Space 3.0 Turbomotor: Etwas viel Marketingsprache.

Welches Design gefällt euch besser?

Zumindest kommt er wie sein Vorgänger oder der Roidmi F8 auf 100.000 Umdrehungen in der Minute (Vergleich Dyson-Modell V11 Absolute: 125.000 Umdrehungen). Bevor Staub und Dreck in der 0,5 l großen Staubkammer landen, passieren sie eine Fünf-Stufen-Filterung, die im Vergleich zum Vorgänger auch optimiert worden sein soll. Davon merkt man nicht wirklich viel.

Bei beiden muss der Auslöser durchgehend gedrückt werden zum Saugen.

Auch lautstärketechnisch sind die Unterschiede gering. Mit 66, 70, 73 dB (je nach Saugstufe) beim V10 sind wir laut Schallpegelmessgerät bei einem erhöhten Geräuschlevel angelangt, allerdings noch weitestgehend im Rahmen. Die Werte wurden jeweils am lautesten Punkt des Staubsaugers gemessen, ergo ist es im Gebrauch dann noch etwas leiser.

Rechtfertigen auch kleine Updates ein neues Modell?

Optisch ist natürlich gleich die grau-weiße statt weiß-rote Farbwahl sichtbar. Neben der höheren Saugkraft, einer eventuell besseren Filterung und theoretisch niedrigeren Betriebslautstärke macht die Neuerscheinung des Dreame V10 aber nicht unbedingt Lust auf mehr. Ein simples Upgrade eines bestehenden Modells ist zwar durchaus vertretbar, doch sind die genannten Unterschiede nicht so immens, dass man deswegen mehr Geld in die Hand nehmen sollte.

Links die Bodenwalze des V9, rechts die des V10.

Die Vor- und Nachteile des Dreame V10 gegenüber seinem Vorgängermodell V9 kurz aufgelistet:

  • etwas leiser je nach Saugstufe
  • 2000 pa mehr Saugkraft
  • graue Elemente statt roten (was weder Vor- noch Nachteil ist)
  • Verlängerungsschlauch im Lieferumfang des V10
  • 60€ Preisunterschied (Stand Mitte Februar 2020)

Wenn man es positiv und nicht gelangweilt sehen möchte: Es wurde auch nichts verschlechtert. Na immerhin. Aber das dann als neues Modell rauszubringen … was meint ihr dazu?

Dreame V10 vs. Roborock H6 und Roidmi NEX

Wir lassen in Kürze alle Topmodelle aus China gegen den Dyson V11 antreten, sodass ihr einen guten Überblick über den Stand der Akkustaubsauger erhaltet. Aktuell sehe ich den Roborock H6 in dieser hier aufgeführten Konstellation (ein Duell zu dritt ist übrigens ein Triell) vorne, auch wenn der Roidmi NEX zwar kein Display, aber LED-Leuchten und sogar eine Wischfunktion mitbringt. Keines dieser Modelle ist wirklich günstig, wenn man aber Geld in die Hand nehmen möchte, ist man mit dem H6 aktuell am besten bedient. Dieser bringt einfach die rundeste Performance mit. Wir reden hier aber von größeren Wohnungen, bei zu reinigenden Flächen unter 50 m² tun es auch Modelle unterhalb der 100€-Schwelle.

Dreame V10

Dreame V10 Akkustaubsauger Design

Roborock H6

Roborock H6 Akkustaubsauger Handsauger

Roidmi NEX

Roidmi NEX Akkustaubsauger

Preis ohne Angebot (UVP)~250€~399€~330€
Saugkraft22.000 pa140 AW (Airwatt)23.500 pa
AppneinneinXiaomi Home“ (Android, iOS) oder „Roidmi“ (Android, iOS)
Displaynein1,3 Zoll OLEDnein
WischfunktionneinneinGleichzeitig saugen und Wischen
Lautstärke66, 70, 73 dB (je nach Saugstufe)72 dB (auf höchster Saugstufe)72 dB (auf höchster Saugstufe)
Akku2500 mAh3610 mAh2500 mAh, kabellos aufladbar
Arbeitszeit60, 30, 10 Min. (je nach Saugstufe)60, 38, 10 Min. (je nach Saugstufe)90, 40, 10 Min. (je nach Saugstufe)
Ladezeit3,5 h4 h2,5 h
SaugstufenDreiDreiDrei
Staubkammer0,5 l0,4 l0,4 l
Maße116,0 x 25,5 x 21,0 cm110,0 x 21,5 x 11,0 cm119,1 x 25,9 x 15,8 cm
Gewicht3,1 kg ausgebaut; 1,5 kg als Handsauger1,4 kg als Handsauger2,6 kg (als Handsauger: 1,5 kg)
CE-Kennzeichenjajaja
Features
  • 1,3 Zoll OLED Display
  • Auslöser (Power-Taste) lässt sich ver- und entriegeln
  • gleichzeitiges Saugen und Wischen
  • App-Steuerung

In Sachen Saugkraft kann der V10 hier definitiv mithalten. Wenn man weder Display, App, Wischfunktion, LED-Leuchten oder 90 Min. Arbeitszeit benötigt, ist man mit dem V10 bestens bedient. Klingt abwertend, die genannten Funktionen sind aber definitiv nicht so elementar, dass man dafür über 100€ Aufpreis für eines der anderen Modelle hier aufbringen müsste. Schön, dass man als Verbraucher hier so eine Auswahl hat.

Zubehör und Ersatzteile

Eine Überschrift, die ihr auch in zukünftigen Testberichten häufiger lesen werdet. Da zur Thematik immer sehr viele Nachfragen kommen, werden wir euch fortan auch immer mit Informationen zu Zubehör und Ersatzteilen versorgen. Natürlich können wir die Preise und Links nicht dauerhaft aktuell halten. Wer auf der Suche ist, weiß aber zumindest, wo er schauen kann. Auch die oben aufgelisteten Shops werden hier in Kürze nachziehen, so wie es auch beim V9 bereits der Fall war in Sachen Zubehör.

TeppichbürsteAliExpress für 38,44€
HEPA-FilterAliExpress für 13,19€
WalzeAliExpress für 25,76€
Noch gibt es nicht sehr viel Zubehör für den V10.

Noch ist nicht jedes Ersatzteil auffindbar, wir werden die Liste aber aktualisieren, sobald es mehr Auswahl gibt.

Fazit: Dreame V10 Akkustaubsauger kaufen?

Der Dreame V10 ist zwar noch eine Spur schicker, saugkräftiger und hochwertiger als sein Vorgänger V9, kostet aber auch gut 50€ mehr. Ein Preisunterschied, den ich privat nicht gewillt wäre, für diese geringen Verbesserungen auszugeben. Die Erfahrung zeigt aber, dass viele Konsumenten nach dem „Neu ist immer besser“-Prinzip agieren und sich der V10 zukünftig mutmaßlich besser verkaufen wird als der V9.

Meine Meinung: Der Aufpreis lohnt nicht, mit dem Dreame V9 ist man bestens bedient und muss nicht mehr für ein Upgrade-Modell ausgeben. Würden beide in etwa das Gleiche kosten, kann man auch guten Gewissens zum V10 greifen.

  • hohe Saugkraft
  • Verarbeitung und Design
  • Preis-Leistung
  • Betriebslautstärke könnte niedriger sein
  • Taste am Griff muss durchgehend gedrückt werden
  • wenige Änderungen zum Vorgänger, aber teurer
Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 90 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Ozmo 950 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (94)

  • Profilbild von Gast
    26.11.19 um 19:07

    Anonymous

    Aber es muss doch "Flagship" heißen! Seit wann werden denn hier deutsche Begriffe benutzt?

  • Profilbild von weini
    26.11.19 um 19:44

    weini

    ich kanns nicht oft genug sagen, wer einen Sauger sucht und keine Kompromisse eingehen will, der schaut sich diesen mal an https://www.amazon.de/gp/product/B07R8D38X4/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&th=1
    keine Ahnung wie das ging aber ich hab das Teil (Master) vor paar Tagen für 265!!€ bestellt

    • Profilbild von Kuri
      26.12.19 um 14:56

      Kuri

      Wow Glückwunsch weini!
      Aktuell (von deinem link ausgehend) steht dieser Sauger bei 365€..😲

      Wer von Euch kann mir einen Kabellosen Sauger empfehlen, der auch mit Tierhaaren (max. 10cm/und kürzer) gut klar kommt?
      Ich bin "Einhändig" und Rollstuhl Fahrerin.
      Das entleeren sollte auch "Einhändig" problemlos funktionieren.
      Ich Danke Euch!

  • Profilbild von Tahedel
    26.11.19 um 21:05

    Tahedel

    @weini: und was kann der im Vergleich zum xiaomi besser bei dem viel höheren Preis? Die zwei Akkus sind natürlich gut, aber mehr sehe ich nicht wirklich?

    • Profilbild von weini
      26.11.19 um 22:10

      weini

      @Tahedel: @weini: und was kann der im Vergleich zum xiaomi besser bei dem viel höheren Preis? Die zwei Akkus sind natürlich gut, aber mehr sehe ich nicht wirklich?

      Um die Frage zu beantworten: das umfangreiche Zubehör, das Filterreinigungstool (sehr gelungen), kabelloses laden, 2 Akkus, was mir wichtig war eine Teppich und eine Hartbodendüse. Und wie gesagt ich hab nur 265€ bezahlt, jetzt find ichs auch überteuert

  • Profilbild von marqs
    26.11.19 um 21:17

    marqs

    "Xiaomis Tochterfirmen Roidmi, Dreame und Jimmy gehören zur größten Konkurrenz des britischen Platzhirschen Dyson"
    Der war gut.😂👍
    Ich glaubs kaum das man die drei Firmen mit der Marke Dyson vergleichen kann.
    Wo lebt Ihr denn???
    Das ist so,als ob man Skoda oder Vw mit BMW oder Mercedes vergleiche würde….
    Klar…ale fahren….aber wie…😜

    • Profilbild von Tim
      27.11.19 um 09:17

      Tim CG-Team

      Hi marqs, man kann auch Skoda mit Mercedes vergleichen, nur ist das in diesem Fall hier ein deutlich undeutlicheres Rennen. Ich habe diverse Dysons mit Roidmi und Co. verglichen (was auch in zukünftigen Testartikeln hier verbaut wird) und verstehe nicht mehr, warum man soviel Geld für einen Markennamen und Design ausgeben kann. Aber das ist nur meine Meinung, der Vergleich ist aus meiner Sicht aber definitiv gerechtfertigt. Liebe Grüße Tim

    • Profilbild von Grin
      25.12.19 um 13:07

      Grin

      @marqs: "Xiaomis Tochterfirmen Roidmi, Dreame und Jimmy gehören zur größten Konkurrenz des britischen Platzhirschen Dyson"
      Der war gut.😂👍
      Ich glaubs kaum das man die drei Firmen mit der Marke Dyson vergleichen kann.
      Wo lebt Ihr denn???
      Das ist so,als ob man Skoda oder Vw mit BMW oder Mercedes vergleiche würde….
      Klar…ale fahren….aber wie…😜

      Glauben vs Wissen…

    • Profilbild von Tobias Herrmann
      26.12.19 um 13:24

      Tobias Herrmann

      Ich kann nur über den Dream V9 im Vergleich zumm Dyson V8 berichten und da ist der Dream in Vergleich ein wahrer Traum was Saugleistung, Lautstärke, Haptik und Verarbeitung angeht. Es gibt keinen Grund, das überteuerte Produkt aus England zu kaufen. Ich ärgere mich heute noch, dass ich vor drei jahren für knapp 600 Euro den V8 geholt habe. Beide Bodendüsen sind mittlerweile defekt und das Teil ist somit unbrauchbar.

    • Profilbild von Gast
      14.05.20 um 10:08

      Anonymous

      Dyson sind die dr. Dre beats der staubsauger!

  • Profilbild von Wieselwurst
    26.11.19 um 21:45

    Wieselwurst

    @ marqs Naja ..VW ist auch ein Konkurrent von BMW. Und ist sogar die Nr.1. Was hat das mit dem Preis zu tun? Nichts! Konkurrenz sagt nunmal nichts über Leistung oder Qualität aus sondern lediglich über Verkaufszahlen. Und teuer bedeutet schon lange nicht immer besser 😉

  • Profilbild von Max Mustermann
    26.11.19 um 21:52

    Max Mustermann

    alle bescheissen mit dem Diesel..?

  • Profilbild von linea
    27.11.19 um 00:39

    linea

    Vergleich zum Mijia wäre hier gut!

  • Profilbild von Gast
    27.11.19 um 00:51

    Anonymous

    Der V9P ist doch nicht die Lite Version?
    Das ist die europäische Version.

  • Profilbild von chriss_goe
    27.11.19 um 02:52

    chriss_goe

    Verstehe nicht wieso die Hersteller alle paar Wochen ein neues Modell rausbringen, dass sich kaum vom Vorgänger unterscheidet. Wie wärs mal statt 2500mAh zB mit einem Akku über 3000mAh um die Laufzeit etwas zu verlängern, das Gewicht aber trotzdem nicht zu sehr zu erhöhen. Alles andere macht für mich keinen Sinn und die 2000Pa mehr Saugkraft wird auch kein Schwein merken.

    • Profilbild von Tim
      27.11.19 um 09:20

      Tim CG-Team

      Hi chriss_goe, teile deinen Eindruck definitiv, ich verstehe das auch nicht. Mir erscheinen längere Entwicklungsphasen und dafür deutliche Verbesserungen auch logischer. Muss sich irgendwie für Xiaomi und Co. rechnen, dass sie das so machen.

  • Profilbild von Gast
    27.11.19 um 03:02

    Anonymous

    Hi,

    Welches Modell ist für euch aktuell der Testsieger? Danke vorab 🙂

  • Profilbild von Oliver
    27.11.19 um 03:03

    Oliver

    Hi,

    Welches Modell ist für euch aktuell der Testsieger? Danke vorab 🙂

    (diesmal mit Email, möchte ja benachrichtigt werden wenn ihr antwortet xD)

    • Profilbild von Tim
      27.11.19 um 09:21

      Tim CG-Team

      Hi Oliver, der Roidmi F8 und der F8 Nex sind die aktuellen Topmodelle aus unserer Sicht 🙂

      • Profilbild von snuppi
        11.01.20 um 12:52

        snuppi

        Das stimmt…das sind sie.

      • Profilbild von Ronny
        16.01.20 um 12:25

        Ronny

        @ Tim CG-Team – Was findest Ihr am Roidme F8 besser als am Dreame V10

        Ich muss mich entscheiden und kann beide Kandidaten (in dem Fall den F8 Storm der ja baugleich ist mit dem F8, oder?) zu fast gelichen Konditionen erwerben.

        Und nun weiß ich nicht welchen von Beiden ich kaufen soll…

        Danke für eure Meinungen – gern auch nicht nur von Tim!

        Vielen Dank Ronny

        • Profilbild von Tim
          17.01.20 um 10:19

          Tim CG-Team

          Hi Ronny, da ich den V10 noch nicht zum Testen hier hatte, kann ich dir das nicht sagen, ich finde den F8 aber sehr stark, damit machst du nichts falsch 🙂

  • Profilbild von Antikompressor
    27.11.19 um 06:02

    Antikompressor

    Habt Ihr denn mal die Saugkraft gemessen? Meiner bringt nicht annähernd die Sazgkraft auf die auf der Packung steht! China und seine gedruckten Angaben kannste vergessen!

    • Profilbild von Android
      27.11.19 um 10:35

      Android

      @Antikompressor: Habt Ihr denn mal die Saugkraft gemessen? Meiner bringt nicht annähernd die Sazgkraft auf die auf der Packung steht! China und seine gedruckten Angaben kannste vergessen!

      Hallo, wie kommst du auf dein Ergebnis?
      Wie hast du gemessen und wie war die gemessene Saugkraft?

  • Profilbild von altok
    27.11.19 um 12:09

    altok

    @linea: Vergleich mit Mijia wäre Super.

  • Profilbild von silencius
    27.11.19 um 13:58

    silencius

    Interessant wäre der kurze Schlauch als Einzelteil für sen v9. Gibt es den irgendwo zu bestellen?

    • Profilbild von Jürgen
      27.12.19 um 07:41

      Jürgen

      @silencius: Interessant wäre der kurze Schlauch als Einzelteil für sen v9. Gibt es den irgendwo zu bestellen?

      Den Schlauch hätte ich auch gerne…

      Wo ist der als Ersatzteil / Zubehör zu bekommen?

  • Profilbild von Tuti
    27.11.19 um 14:54

    Tuti

    Hallo, hat wer oder weis jemand wo man Ersatzteile für den Alfaiwise fj 166a bekommen kann, wie zb. Ersatzakku und Filter

    • Profilbild von Christian Wöhrle
      13.02.20 um 06:01

      Christian Wöhrle

      Alfawise ist eine Eigenmarke von Gearbest. Daher vermutlich bei Gearbest

      • Profilbild von Tim
        13.02.20 um 09:37

        Tim CG-Team

        Exakt, wenn du da nichts findest, gibt es kein Zubehör.

  • Profilbild von Andre7x
    28.11.19 um 16:51

    Andre7x

    Kann man denn beim V10 den Akku wechseln? Denn beim V9P ging es ja nicht oder? Zumindest habe ich keinen Ersatz-Akku zu bestellen gefunden.

    • Profilbild von Gast
      09.12.19 um 19:54

      Anonymous

      Das Akku Problem ist tatsächlich eins. Da ist dyson besser aufgestellt.

    • Profilbild von Networx
      12.02.20 um 20:37

      Networx

      Gibt es zu kaufen ca. 50€

    • Profilbild von Michelhard
      12.02.20 um 22:56

      Michelhard

      Einen Ersatzakku für den Dreame V9 Dreame V9P gibt es bei AliExpress zu kaufen. Vielleicht passt er ja auch beim V10, Gehäuse sehen gleich aus.

      • Profilbild von Tim
        13.02.20 um 09:36

        Tim CG-Team

        Ist fest verbaut, muss man entsprechend selber schrauben etc.

  • Profilbild von Androide
    26.12.19 um 23:16

    Androide

    Seit wann ist der V9P eine Lite Version vom V9?
    Der V9P ist die europäische Version und nix anderes.

  • Profilbild von elconte
    27.12.19 um 13:04

    elconte

    Hoffentlich, muss nicht auch beim v10 der Knopf gedrückt gehalten werden.

  • Profilbild von Kunde
    29.12.19 um 15:04

    Kunde

    In anderen Tests wird z.b. auch ermittelt, wieviel Sand der Sauger aus einem Teppich entfernen kann.

    Hier kam ein Dyson V10 beispielsweise auf nahezu 100%, während ein Roidme F8 bei 34% rumdümpelte, bei maximaler Saugkraft.

    Auf minimaler Stufe kam der Roidme F8 auf 28% – Dyson V10 auf 70%.

    Im Endeffekt interessiert bei Saugern vor allem die Saugleistung, das Gewicht und die Lautstärke.

    Bin gerade auch auf der Suche und die Sache wird immer verwirrender.

    • Profilbild von Animatrix1986
      11.01.20 um 09:23

      Animatrix1986

      Mein Roidmi F8 saugt mehr auf als der dyson V10 meiner Eltern. Im direkten vergleich ist der V10 überall ein tick besser außer in der Verarbeitung, da sind die gleich auf, aber nur ein paar prozent besser mehr nicht. Und Ersatzteile bei dyson machen einen arm. Würde immer wieder den roidmi kaufen.

      • Profilbild von Tim
        15.01.20 um 10:01

        Tim CG-Team

        Hi Animatrix1986, da gehen die Meinungen echt weit auseinander, ist ein bisschen wie bei Apple, so hat Vorwerk und Dyson auch so seine "Jünger", die hier mit den Xiaomi-Fanboys konfrontiert werden. Ich werde mir Vergleichsmodelle sichern und berichten, danke für deine Erfahrungen! Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von snuppi
    11.01.20 um 12:50

    snuppi

    Kein Licht….

    • Profilbild von Tim
      15.01.20 um 09:58

      Tim CG-Team

      Empfinde ich auch als Manko in dieser Preisklasse.

    • Profilbild von Maximilia Musterfrau
      17.01.20 um 22:54

      Maximilia Musterfrau

      Lampen vorausgesetzt sollte es helfen den Lichtschalter zu betätigen. LG Maxi

      • Profilbild von Gast
        08.02.20 um 11:00

        Anonymous

        Sowas kann auch nur einer einbringen, der noch nie einen beleuchteten Staubsauger hatte, oder hast du bsw. unter jeder Couch oder in jeder Ecke perfekte Ausleuchtung ?
        Wer einmal einen Staubsauger mit diesem Feature hatte, will nicht mehr ohne.
        Nebenbei ist es jetzt auch nicht gerade kostenspielig 3x 5730 SMDs vorne dranzuklatschen, sollte also jeder HErsteller hinbekommen.

    • Profilbild von NoBBi
      13.02.20 um 10:31

      NoBBi

      Und kein Radio!

  • Profilbild von HokusLokus
    12.01.20 um 15:56

    HokusLokus

    Toller Überblick über die aktuellen Modelle.
    https://youtu.be/U673p5QrCZI

    • Profilbild von Tim
      15.01.20 um 09:58

      Tim CG-Team

      Ja den Kollegen von TestsiegerTV finde ich auch richtig stark, sehr empfehlenswerter Channel!

  • Profilbild von Tom Walter
    25.01.20 um 05:07

    Tom Walter

    Selbst ein uralt Dyson v6 Motor hatte schon mehr Umdrehungen pro Minute.

    100000 und 125000 ist ein großer Unterschied und nicht knapp!

    • Profilbild von Gast
      08.02.20 um 11:01

      Anonymous

      @Tom: Selbst ein uralt Dyson v6 Motor hatte schon mehr Umdrehungen pro Minute.

      100000 und 125000 ist ein großer Unterschied und nicht knapp!

      Dir ist bewusst, dass umdrehungen nicht alles sin ?
      Du kannst ja auch nicht gewisse Ventilatoren nur anhand der U/min beurteilen. Um die transportierte Luftmenge zu beurteilen gibt es noch andere Faktoren!

    • Profilbild von Networx
      12.02.20 um 20:36

      Networx

      Soll ja auch Leute gebe die viel reden und doch nichts leisten…

    • Profilbild von elconte
      05.03.20 um 14:52

      elconte

      Oh armes Deutschland

    • Profilbild von Gast
      16.06.20 um 07:25

      Anonymous

      @Tom: Selbst ein uralt Dyson v6 Motor hatte schon mehr Umdrehungen pro Minute.

      100000 und 125000 ist ein großer Unterschied und nicht knapp!

      Hubraum statt Drehzahl! Weiß doch jedes Kind 🙈

  • Profilbild von Hugo1
    12.02.20 um 20:31

    Hugo1

    Der Flexschlauch passt sicher auch auf das V9 Modell , alleine vom Preis ist der V9 nicht zu schlagen

    • Profilbild von Chester
      13.02.20 um 12:50

      Chester

      Wäre super, wenn es den Schlauch einzeln gäbe. Das ist das einzige, dass mir beim V9 etwas fehlt.

  • Profilbild von Stephan
    04.03.20 um 22:10

    Stephan

    Hallo,
    passen an den V10 auch die Bürsten vom Nex oder F8?
    Danke

  • Profilbild von Gast
    16.03.20 um 13:35

    Anonymous

    l

  • Profilbild von Basti
    17.03.20 um 08:43

    Basti

    Gibt es den Flexschlauch auch einzeln für den V9P?

  • Profilbild von elconte
    30.04.20 um 18:00

    elconte

    Wäre nicht der feste verbaute Akku….

  • Profilbild von Desmo
    18.05.20 um 11:07

    Desmo

    würde dieses Roidmi Flexrohr auch auf den Dreame V9P passen?

    https://www.aliexpress.com/i/32938871748.html

  • Profilbild von Daniel
    20.05.20 um 13:05

    Daniel

    Hi Tim, danke für den super Test! Du schreibst, dass es bei AliExpress die Teppichbürste für ca. 39€ gibt. Leider ist die Teppichbürste unter diesem Link nicht mehr verfügbar und ich konnte auch sonst keine passende Teppichbürste finden. Hast du doch eine weitere Quelle oder kannst mir einen Tipp geben, ob evtl. eine andere Teppichbürste passen würde?

  • Profilbild von Krümelmonster
    24.05.20 um 17:38

    Krümelmonster

    Hallo, Du sprichst davon, dass für eine 50 m2 Wohnung ein Akkusauger um die 100 €völlig ausreichend wäre. Was sind denn Deine Top 3 Empfehlungen dazu?
    Danke schon mal für die Antwort.
    VG F. Jahn

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.