Braucht man das? Walkie-Talkie und Lautsprecher für Drohnen für 40€

Stört euch das auch, dass eure Mavic im Flug nicht auch Musik spielt? Und dass ihr mit den Nachbarn, die ihr heimlich über die Hecke filmt, nicht reden könnt, nachdem sie die Drohne vom Himmel geholt haben? Nein? Dann weiß ich nicht, ob dieses Gadget etwas für euch ist.

Drohnenlautsprecher 3

Wozu noch Brieftauben, wenn es doch Hobbydrohnen gibt. Und denen muss man jetzt nicht mal mehr einen Zettel ans Bein binden, ihr könnt dem Empfänger die Nachricht direkt live ins Gesicht schreien dank dieses Lautsprechers. Oder ihr wollt es direkt die ganze Nachbarschaft wissen lassen und lasst eure Mavic über der Siedlung kreisen, während ihr eure Geschichte erzählt.

Man liest es vielleicht schon heraus: Ganz überzeugt bin ich von dem Gadget nicht. Belehrt mich gerne eines Besseren, aber wofür braucht man so etwas? Ich hatte es die Tage zufällig bei Geekbuying entdeckt und wollte es mir mal näher anschauen.

Im Prinzip haben wir hier zwei Teile: Ein Mikrofon und einen Lautsprecher, die per 462MHz-Funkverbindung Signale übertragen. Der Lautsprecher wird per Klettband auf einer Drohne montiert – laut Beschreibung sind viele Modelle kompatibel, unter anderen auch die bekannten DJI-Drohnen wie die Mavic oder Mavic Mini. Moment mal, die Mavic Mini, die selbst 249 g wiegt, soll einen 95 g schweren Lautsprecher tragen? Gute Idee.

Drohnenlautsprecher 1

Gut, schauen wir auf größere Modelle wie die Mavic Pro bzw. die Mavic 2. Die bekommen das mit dem Gewicht schon in den Griff. Die Flugdauer verkürzt sich durch den zusätzlichen Ballast natürlich trotzdem. Die Reichweite wird mit bis zu einem Kilometer angegeben, die Verarbeitung wirkt auf mich aber nicht besonders hochwertig, vor allem, wenn ich mir das Walkie Talkie ansehe. Und wenn ich nicht gerade die chinesische Regierung bin, die per Drohnen in den Straßen der Bevölkerung erklärt, in den Häusern zu bleiben, sehe ich wirklich keinen Sinn in einem Lautsprecher, der ja zudem gegen den Lärm der Rotorblätter ankommen muss.

Aber vielleicht bin ich da einfach zu altmodisch. 🙂 Was denkt ihr darüber? Der Preis von 40€ scheint halbwegs fair, wenn das Teil denn gut funktioniert. Was für ein eigentlich nutzloses Gadget aber doch viel Geld wäre.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (9)

  • Profilbild von Cook
    # 27.04.20 um 20:12

    Cook

    Fehlt nur der "Ritt der Walküren" für einen zünftigen Apokalypse now Film, wie kann man besser Drohnen fliegen lassen!

  • Profilbild von trash4free
    # 26.04.20 um 21:06

    trash4free

    Die „Braucht man das?“-Frage kann man hier doch quasi an jeden Post anhängen… DHL Socken, Schinken-Kissen…

  • Profilbild von WeedPaBierButz
    # 24.04.20 um 19:14

    WeedPaBierButz

    Ich sehe es schon : Bruder was brauchst 20iii okay kommt gleich 😂✌️

  • Profilbild von Mr. X
    # 24.04.20 um 18:08

    Mr. X

    Wohl eher was für Veranstaltungen… ups gibt's ja keine mehr… 😈

  • Profilbild von Destroya85
    # 24.04.20 um 17:46

    Destroya85

    Wenn die wasserdicht sind,ist s das richtige um den Nachbarn zu ärgern…stelle ihm den Lautsprecher einfach in die hecke und los geht das Hörspiel

  • Profilbild von Valwo
    # 24.04.20 um 17:21

    Valwo

    Wofürs auch erfahrungsgemäss ziemlich nützlich is.

  • Profilbild von DERuser
    # 24.04.20 um 17:15

    DERuser

    Gibt es von DJI bereits und wird dort für Rettungseinsätze beworben.

  • Profilbild von autowert66
    # 24.04.20 um 17:14

    autowert66

    Ich halte es auch für einen Blödsinn.

  • Profilbild von Freigesprochen
    # 24.04.20 um 17:11

    Freigesprochen

    Müsste man mal testen

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.