News

200€-E-Scooter bei Aldi – Was kann der Maginon StreetOne?

Bei Aldi Süd gibt es seit dem 2. März den Maginon StreetOne für nur 199€. Der Scooter hat eine Straßenzulassung, darf also auch bei uns ganz legal im Straßenverkehr gefahren werden. Was ist dran am Billig-Scooter?

Aldi Scooter Maginon Street One

Maximale Reichweite12 km
Maximale Geschwindigkeit20 km/h
Maximales Transportgewicht100 kg
Batterie4400 mAh (<4 Stunden Ladezeit)
Motorleistung250W
Eigengewichtca. 11,5 kg
Abmessungen (Länge/Breite/Höhe)k.A.
Abmessungen (zusammengeklappt)114 x 41 x 43 cm
Preis199€ (299€)

Der bisher günstigste E-Scooter

Wie weit kann man den Preis für E-Scooter drücken? Aldi probiert es aus und bietet den Maginon StreetOne für nur 199€ an. Das ist Musik in den Ohren derer, die sich vor allem einen günstigen Roller wünschen. Lidl hatte mit dem Doc Green bereits ein günstiges Modell im Angebot, der kostete zu Bestzeiten 299€. Wie kommt der Preis hier zustande?

Natürlich erfüllt auch der Aldi-E-Scooter die Mindestanforderungen an die eKFV – sonst hätte er keine Zulassung in Deutschland erhalten. Das heißt es gibt zwei Bremsen, Beleuchtung vorne und hinten und eine Klingel. Die Bremsen sind hier eine elektronische Bremse sowie eine Trittbremse am Hinterrad – beides nicht ganz so gut wie eine klassische Zugbremse.

Die maximale Geschwindigkeit beträgt wie immer 20 km/h, die Reichweite ist mit nur 12 Kilometern aber sehr gering. Vor allem, wenn man bedenkt, dass das die maximale Reichweite ist, die mit einem 75 kg schweren Fahrer und vermutlich optimalen Fahrbahn-Bedingungen ermittelt wurde.

Bei der Bereifung hat man bei Vorder- und Hinterrad unterschiedliche Ansätze gewählt. Vorne gibt es einen 8 Zoll großen Luftreifen, hinten einen 6,5 Zoll großen Vollgummireifen. Vollgummi ist etwas robuster, Luftreifen haben das bessere Fahrgefühl. Außerdem sind größere Reifen tendenziell besser, da dann das Fahren auf unebenem Untergrund nicht nicht so ruckelig ist. Normalerweise empfehle ich hier mindestens 8,5 Zoll große Reifen. Größere (und teurere) Modelle wie der G30D von Ninebot haben sogar 10 Zoll große Reifen, die nochmals stabiler sind.

Aldi Scooter Maginon Street One zusammengeklappt

Geschwindigkeit und Akkustand werden auf einem Display im Lenker angezeigt. Zum besseren Transport ist der Scooter natürlich faltbar. Hier ist das relativ geringe Gewicht von unter 12 kg ein Vorteil, da er so etwas angenehmer zu tragen ist. Was die Verarbeitung insgesamt angeht lässt sich bisher keine wirkliche Aussage über die Qualität treffen.

Einschätzung

Der Maginon StreetOne für 199€ ist der bisher günstigste E-Scooter mit Straßenzulassung in Deutschland. Billiger wird es wohl nicht mehr. Das Interesse scheint auch da zu sein, denn bei Aldi Nord war der Scooter schnell ausverkauft. Man muss aber auch fragen, ob es sich bei diesem Preis und den damit verbundenen Einsparungen noch lohnt. Die Reichweite ist meines Erachtens zu gering. 12 Kilometer sind das theoretische Maximum, in der Realität kommt man wahrscheinlich keine 10 Kilometer weit, im schlimmsten Fall sogar nur deutlich weniger. Nutzt man den Roller täglich, muss man ihn auch täglich laden, um nicht auf einmal ohne Saft dazustehen.

Die Bremsen entsprechen den gesetzlichen Anforderungen, sind aber ebenfalls nur das absolute Minimum. Die Reifen sind außerdem etwas zu klein, um damit auf Pflastersteinen noch vernünftig fahren zu können. Hier muss man sich an Asphalt und ähnlich glatten Untergrund halten. Die Verarbeitung lässt sich aus der Ferne nicht beurteilen, meine Erwartungen sind hier aber auch nicht wirklich hoch.

Mein Tipp: Gebt lieber etwas mehr aus; der Doc Green bei Lidl für 350€ bietet eine doppelt so hohe Reichweite und hat bessere Bremsen. Oder wartet auf den Xiaomi Mi E-Scooter, der bald mit Straßenzulassung erscheinen soll. Dessen Preis steht noch nicht fest und könnte mit etwas Glück ebenfalls niedrig ausfallen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (19)

  • Profilbild von elconte
    # 02.03.20 um 16:49

    elconte

    Mein Handy Akku ist größer 😁

    • Profilbild von M
      # 02.03.20 um 17:01

      M

      Natürlich nicht. Weil es bei Akkus nicht nur auf die Amperestunden ankommt, sondern auch auf die Spannung.

      Dass bei dem Akku hier die Spannung nicht angegeben ist, ist natürlich ziemlich unsinnig, weil man die Kapazität auch nur berechnen und einschätzen kann, wenn man die Spannung kennt.

      Diese 60€ 5AH Akkus von Bohrmaschinen sind auch nicht gleich viel wie ein 5000mAh Handy, weil der Bohrmaschinenakku halt 18Volt hat und dein Handy 4,2V, daher hat die Bohrmaschine immerhin etwas mehr als 4 Mal so viel Kapazität.

    • Profilbild von derschenk
      # 02.03.20 um 17:35

      derschenk

      Vermutlich befindet sich in dem E-Scooter ein Akkupack mit insgesamt 20 Li-Ion Zellen vom Typ 18650 (2x10x2200 mAh oder etwa 160 Wh). Der kann deutlich mehr als ein einzelner 5000mAh Handyakku mit etwa 18 Wh 😉

  • Profilbild von Ralf69
    # 02.03.20 um 17:07

    Ralf69

    Überteuerter Elektroschrott, den man nicht braucht…👎👎👎

  • Profilbild von steveg60
    # 02.03.20 um 19:05

    steveg60

    Verschwendung von Rohstoffen….

  • Profilbild von Captainkirky
    # 02.03.20 um 19:26

    Captainkirky

    Und sowas musste Deutschland ja illegal machen🙄

    Kommentarbild von Captainkirky
  • Profilbild von Neox 2k
    # 03.03.20 um 08:37

    Neox 2k

    Und den hier leider… Nutze ihn aber oft 🙂 bis die mich Mal Anhalten! Dann steige ich wieder auf meinen 2-takter 😁

    Kommentarbild von Neox 2k
    • Profilbild von Jens
      # 03.03.20 um 09:06

      Jens CG-Team

      Riskantes Spiel. Aber ist halt leider einfach ein guter Roller.

  • Profilbild von mw
    # 03.03.20 um 10:32

    mw

    Dieses Ding hat 36V/4,4Ah verbaut, also knapp 160Wh. Kein Wunder, dass es aus eigener Kraft nur ein paar km weit kommt, bei Volllast (250W) kaum mehr als für 30min funktionieren wird, bevor der Akku spannungsbedingt abschaltet.

    Im Akku meines China-Klapprad sind zwar auch nur knappe 300Wh drin (also etwa das Doppelte) bei gleicher Motorleistung. Aber bei eEbikes wird ja mitgestrampelt; dann reicht das für 50-60km Tretunterstützung.

    Mir hat sich der Sinn solcher wackeliger Kinderroller nie erschlossen, während mir ein motorunterstützes Klapprad (doppelter Preis, doppeltes Gewicht) weitaus praktischer und nützlicher ist. Und eben auch zum Transport von Einkäufen, zum Radwandern usw. genutzt werden kann, halt ein richtiges Fahrzeug ist.

    Mal sehen, wie lange dieser Roller-Hype noch anhält, der Preisverfall zeigt die Tendenz bereits an, die Verbote weltweit nehmen zu..

  • Profilbild von kl
    # 03.03.20 um 20:00

    kl

    11,5kg + Straßenzulassung + 200 Tacken + nicht ganz háßlich => gabs bislang nicht.

    Eur Kritikpunkte sind berechtigt, aber dann steigt auch das Gewicht. Der Roller ist nicht perfekt, aber ist auch nicht ganz verkehrt. Habe etwas den Eindruck dass mit einer möglicher affiliate commission eure Bewertungen einen Tick besser/verzeihender sind. Kann mich auch irren. Aber auf einen Xiaomi-Roller miit Straßenzulassung, der nicht 20kg wiegt und nicht 700 Euro kostet, warte ich schon ein Jahr und es ist unklar, ob da wirlich noch was anständiges kommt (ja ich habe eure Meldung dazu gelesen, aber nobody knows). Auf Xiaomi zu warten wäre für euch besser wegen der commission.

    • Profilbild von Jens
      # 04.03.20 um 14:18

      Jens CG-Team

      Ich hab doch gesagt kauft ihn euch und gebt ihn notfalls zurück. Ausprobieren muss das jeder für sich selbst.
      Und ich habe schon bei so vielen E-Scootern davon abgesehen, überhaupt darüber zu schreiben oder mindestens immer vom Kauf abgeraten, weil es keine Straßenzulassung gibt, dass der Vorwurf, irgendwelche Scooter nur wegen angeblicher Komissionen zu bewerben, hier wirklich unangebracht ist.
      Wenn der Xiaomi Roller am Ende zu teuer wird oder nix taugt, werde ich auch da niemanden zum Kauf drängen.

      Da die Xiaomi Roller in der Vergangenheit aber überzeugt haben ist meine ehrliche Meinung: Wartet lieber ab, ob der neue Scooter preislich interessant wird, bevor man sich hier ein halbgares Wegwerfmodell holt.

      • Profilbild von Gasd
        # 04.03.20 um 21:07

        Gasd

        Von was für einem "Rückgaberecht" sprichst Du eigentlich? Das gibt es in Deutschland nicht.

        Wenn ein gekaufter Artikel keinen Mangel nach § 434 BGB (Sachmangel) oder § 435 BGB (Rechtsmangel) aufweist, hat man kein Recht auf Umtausch oder Rückgabe (siehe § 433, Abs. 2 BGB).

        Möglich, dass Aldi Süd eine Kulanzregelung hat – das ist aber dann kein Recht und sicherlich an Bedingungen gebunden (z. B. Unversehrtheit der Verpackung).

        Wäre gut, wenn Du den Artikel korrigierst um nicht falsche Erwartungen zu schüren.

        • Profilbild von Jens
          # 06.03.20 um 12:05

          Jens CG-Team

          Du hast Recht, da bin ich von den Konditionen bei Lidl ausgegangen, die ausdrücklich eine dreimonatige Rückgabefrist für ihren Roller eingeräumt haben. Etwas vergleichbares finde ich bei Aldi auf Anhieb nicht, daher habe ich die entsprechende Zeile oben entfernt.

  • Profilbild von Michel Huwe
    # 04.03.20 um 07:04

    Michel Huwe

    Muss dazu sagen der E Scooter bei Aldi für 199.00€
    Sehr wenig Reichweite von 8 bis 12 km das ist mega wenig
    Für so ein Schrott kann ich nicht empfehlen
    Alleine Menschen sind unterschiedlich gross und das Gewicht auch
    Kaufe ich lieber E Scooter bei Fachgeschäft so das ich richtig informiert bin dann gebe ich lieber mehr Geld aus als zu wenig.

    Liebe Kunden kaufe lieber Fachgeschäft da seit ihr besser aufgehoben
    Hat mehr Reichweite mindestens wenn mal defekt ist könnt ihr gleich Fachgeschäft reparieren lassen

    Bei aldi oder andere Geschäfte billig angebote lass die Finger davon weg ist nur mein Empfehlung
    Vielen Dank

  • Profilbild von xgeier
    # 04.03.20 um 10:43

    xgeier

    Soweit ich das beurteilen kann, hat der Roller Verkauf, zumindest bei Aldi Süd nicht stattgefunden am Montag den 02.03.
    Ich war in allen Aldi Filialen in Regensburg, und das Teil war morgens um 8 Uhr nicht verfügbar.
    Ein Mitarbeiter meinte das die Firma ihn nicht angeliefert hat. Eventuell gab es kurzfristig Qualitäts Probleme war seine Vermutung.
    Auch ihm Forum von E-Scooter Treff habe ich ähnliches gelesen.

    • Profilbild von JW
      # 04.03.20 um 17:08

      JW

      @xgeier: Soweit ich das beurteilen kann, hat der Roller Verkauf, zumindest bei Aldi Süd nicht stattgefunden am Montag den 02.03.
      Ich war in allen Aldi Filialen in Regensburg, und das Teil war morgens um 8 Uhr nicht verfügbar.
      Ein Mitarbeiter meinte das die Firma ihn nicht angeliefert hat. Eventuell gab es kurzfristig Qualitäts Probleme war seine Vermutung.
      Auch ihm Forum von E-Scooter Treff habe ich ähnliches gelesen.

      Hier lagen die aus der ersten Lieferung (für anfangs 279,-) noch bis letzte Woche rum und auf 199,- runtergesetzt. Eine Packung war offen und ich habe mir den mal angesehen: Im Vergleich zum Lidl-Scooter gefühlt nur halb so stabil – und der Lidl ist schon nicht so toll.
      Wahrscheinlich haben die einfach die alten am Montag nochmal rausgestellt. Und die, die keinen mehr vom 1. Mal übrig hatten, hatten auch Montag nix. 😉

  • Profilbild von Rob
    # 04.03.20 um 17:07

    Rob

    nicht nicht = doch

  • Profilbild von eMan
    # 05.03.20 um 09:44

    eMan

    Man kann immer nur Leistungen vergleichen und nicht Ah oder Spannungen eines Akkus. P= U x I
    P(Power) in Watt = Spannung in Volt multipliziert mit Strom in Ampere bzw. Amperestunden.

    Beispiel:
    18V x 12Ah = 216Wh
    5V x 20Ah = 100Wh

    Man sieht also, dass der Rasenmäher Akku mit 216Wh doppelt so stark ist wie die Powerbank, obwohl diese 20Ah hat.
    Wichtiger Grundsatz: Es können nur Leistungen verglichen werden.

    Kommentarbild von eMan
  • Profilbild von gravelhopper
    # 18.07.20 um 16:01

    gravelhopper

    Ich bin Anfang 50 und nutze sehr gerne meine Tetroller, einer mit 230er PU Rollen, der andere mit 205er Luftreifen. Bevor man Geld rauswirft für einen minderwertigen E-Roller, der bald ungenutzt liegenbleibt, sollte man einen Tretroller erwägen. Ist besser für die Umwelt, die Gesundheit und den Geldbeutel. Bei aller Liebe für Gadgets sollte man diese Kriterien nicht vergessen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.