FIIDO E-Bikes ab 377€ aus dem EU-Lager

Aktuell bekommt ihr die FIIDO E-Bike Modelle D1, D2 und D3 Mini aus dem EU-Warenlager bei Gearbest, somit entfällt eine langwierige Lieferzeit und Zollgebühren, die bei der Einfuhr aus China anfallen würden.

Informationen zur Konformität mit der StVO findet ihr im Artikel.

E-Bikes bzw. Elektromobilität ist einer der großen Trends aktuell. Auch Bestellungen aus China sind hier mittlerweile problemlos möglich und wegen des oft geringeren Preises wieder mal sehr interessant. Wir haben das FIIDO D1 bekommen und uns mal genau angesehen. Im Video sagt euch Yoshi, warum er das Elektro-Fahrrad feiert.

Youtube Video Preview

Technische Daten

ModellFIIDO D1FIIDO D2FIIDO D3 Mini
MaterialAluminiumAluminiumAluminium
Reifen Größe14 Zoll16 Zoll14 Zoll
Maximale Geschwindigkeit25 km/h25 km/h25 km/h
Reichweite80 km als Pedelec; 40 km als Mofa80 km als Pedelec; 40 km als Mofa80 km als Pedelec; 40 km als Mofa
Bremssystemvorne & hinten mechanische Scheibenbremsevorne & hinten mechanische Scheibenbremsevorne & hinten mechanische Scheibenbremse
Motorleistung250 W250 W250 W
Akkuleistung280,8 W??
Steigung25 Grad25 Grad25 Grad
Maximale Last120 kg120 kg120 kg
Batterie8 Ah/10 Ah7,8 Ah7,8 Ah
Ladezeit5 Stunden5 Stunden4-5 Stunden
Größe130 x 58 x 95 cm; zusammengeklappt 75 x 35 x 65 cm130 x 35 x 110 cm; zusammengeklappt 75 x 35 x 65 cm105 x 40 x 120 cm; zusammengeklappt 75 x 35 x 65 cm
Gewicht18 kg24 kg16,5 kg
Farbeschwarz, weißschwarz, weißschwarz, weiß

Formate der FIIDO – E-Bikes

Geht man von den Maßen aus, ist das FIIDO D2 das größte Rad, der drei FIIDO E-Bikes, gefolgt vom FIIDO D1 und dem FIIDO D3 Mini. Dabei kommen beim FIIDO D1 und D3 Mini recht kleine 14 Zoll Reifen zum Einsatz, im Test mit dem D1 sind wir damit aber gut klar gekommen. Das FIIDO D2 bietet hingegen 16 Zoll Reifen und wird so einen etwas besseren Fahrkomfort bieten.

Möchte man die Räder kompakt verstauen, wird dazu die Lenkstange umgeklappt, der Sattel eingefahren und das Rad ein mal in der Mitte gefaltet. Dann haben wir bei allen Rädern kleines Paket von etwa 65 x 75 cm. An einem Griff direkt vor dem Sattel können alle drei Räder getragen werden. Dabei ist das FIIDO D2 mit 24 kg das schwerste, gefolgt vom D1 mit 18 kg und das leichteste ist natürlich das D3 Mini mit 16,5 kg. So sind sie natürlich schwerer als gewöhnliche Klappräder, haben aber eben auch einen Motor + Batterie!

FIIDO D1 E-Bike eingeklappt

Während das FIIDO D1 wahlweise mit einem 8 Ah oder 10 Ah Akku ausgestattet ist, kommen das D2 und das D3 mit einem 7,8 Ah Akku aus. Der Hersteller bleibt bei seinen Reichweiten-Angaben leider ungenau. So können mit allen drei Rädern bis zu 80 km im Pedelec-Modus erreicht werden und bis zu 40 im E-Bike betrieb.

FIIDO D1 E-Bike Lenker

Straßenzulassung & Rechtslage

Eine wichtige Frage ist die nach der Straßenzulassung in Deutschland. Da alle drei FIDOOs nur eine Frontleuchte, aber kein Rückleuchte haben (nur einen Reflektor), müsste man mindestens die auf jeden Fall selbst nachrüsten. Das Rad verfügt über drei Antriebsarten: Manuelles Treten in die Pedale, einen Pedelec-Modus und einen kompletten Elektroantrieb. Als Pedelec wäre das Rad grundsätzlich ohne Kennzeichen- und Führerscheinpflicht nutzbar, da es das Tempo auf die in Deutschland erlaubten 25 km/h begrenzt.

FIIDO D1 E-Bike

Sobald man sich aber auf den Elektroantrieb ohne zusätzliche Pedal-Unterstützung verlässt, gilt das FIIDO als Mofa und darf in Deutschland ohne Kennzeichen und Zulassung nicht auf öffentlichen Straßen gefahren werden. Könnte man das Rad also einfach nur im Pedelec-Modus nutzen? Kann man es vielleicht sogar umrüsten, um den Mofa-Modus ganz zu deaktivieren, und wäre so auf der sicheren Seite? Vielleicht. Wir sind keine Rechtsexperten und können hier keine sichere Einschätzung dazu geben. Seid euch beim Kauf bewusst, dass ihr im Zweifelsfall mit einer Strafe rechnen müsst, wenn ihr kontrolliert werdet.

Kommen jetzt die China-E-Bikes?

Rein vom Preis her sind die FIDOOs D1, D2 und D3 interessant, selbst wenn man eventuelle Zollkosten mit einrechnet. Elektronische Fortbewegungsmittel scheinen dazu genau den Nerv der Zeit zu treffen. Xiaomi stellte mit dem HIMO C20 zuletzt ein wieder ein schickes E-Bike vor, welches auch bei euch großen Anklang fand (Leider ebenfalls ohne Zulassung). Im Bereich der E-Scooter wird es langsam spannend: Mit dem Ninebot G30D gibt es hier bereits ein heißes Modell aus China mit Straßenzulassung!

Fährst du bereits ein E-Bike oder Pedelec?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (126)

  • Profilbild von hatori
    31.07.18 um 19:44

    hatori

    Hab es auch per GB bestellt nach DE, ist mir ein Rätsel wieso es nicht nach DE geliefert werden sollte ?

  • Profilbild von tooomm
    31.07.18 um 20:53

    tooomm

    @hatori weil es neue Abkommen bezüglich chinesischer Ebikes Einfuhren gibt. Schließlich erschweren es chinesische Einfuhren den lokalen Händlern ihren vollkommen überteuerten Wucher Elektroschrott loszuwerden.

    • Profilbild von cubeikon
      31.07.18 um 22:21

      cubeikon

      @tooomm: @hatori weil es neue Abkommen bezüglich chinesischer Ebikes Einfuhren gibt. Schließlich erschweren es chinesische Einfuhren den lokalen Händlern ihren vollkommen überteuerten Wucher Elektroschrott loszuwerden.

      Auf EU Ebene? Man kann bei Gearbest soweit ich das sehe in kein europäisches Land bestellen. Die niederländische Adresse meiner Bekannten z.B. funktioniert genauso wenig wie Köln.

    • Profilbild von hatori
      25.09.18 um 00:20

      hatori

      @tooomm letzte Woche angekommen, obwohl es beim Zoll lag… musste aber nichts zusätzlich bezahlen. Fährt sich 1A, nur zu empfehlen. Mich würde es gern interessieren, ob man es auch im bei Regen nutzen kann!??? Schutzbleche hat es ja vorn & hinten!???

  • Profilbild von Oder
    01.08.18 um 15:23

    Oder

    Was macht ihr denn auf "unsicher Rechtslage". Das Ding ist verboten, es ist kein Fahrrad und benötig eine Zulassung. Und der beschrieben Roller hat keine unsichere Rechtlage er ist ebenso verboten.

    • Profilbild von Patriot
      20.10.18 um 22:13

      Patriot

      @Oder: Was macht ihr denn auf "unsicher Rechtslage". Das Ding ist verboten, es ist kein Fahrrad und benötig eine Zulassung. Und der beschrieben Roller hat keine unsichere Rechtlage er ist ebenso verboten.

      Interressiert hier keinen du hater … einfach abhauen … als könnte man mit einem fahrrad einen totalschaden am Auto erzeugen …und mit 25 km/h nur durchs tretten kann ich auch einen menschen verletzten … es gibt keine Argumente es nicht zu erlauben…. Deutschland hängt der Elektrombilität hinterher und die hersteller zahlen dem Bund geld das sie die gesetzte noch nicht ändern…. wir mussen einfach rebellieren damit was passiert sonst wird Imperator Merkel zu mächtig.

  • Profilbild von tooomm
    01.08.18 um 16:30

    tooomm

    @Oder. Interessiert niemand.

  • Profilbild von Investieren in Hongkong Aktien
    01.08.18 um 16:39

    Investieren in Hongkong Aktien

    @Oder

    In Deutschland ist ein Pedelec einem Fahrrad rechtlich gleichgestellt, wenn es erstens mit einem Motor, der maximal 250 Watt dauerhaft leistet, ausgestattet ist, und zweitens die Motorunterstützung konstruktiv auf eine Geschwindigkeit von maximal 25 km/h begrenzt wird (§ 1 Abs. 3 des Straßenverkehrsgesetzes). In diesem Fall besteht keine Kennzeichen-, Haftpflichtversicherungs-, Führerschein- und Helmpflicht. Dagegen ist für Fahrräder mit Elektroantrieb über 25 km/h („S-Pedelec“) die rechtliche Gleichstellung mit dem Kleinkraftrad vorgesehen, sie benötigen somit eine Betriebserlaubnis und sind versicherungs-, kennzeichen- und fahrerlaubnispflichtig.[2][3] Wenn der Motorbetrieb den zusätzlichen Pedalantrieb nicht erfordert, handelt es sich um ein Fahrrad mit Hilfsmotor.[4]

    • Profilbild von Simplicitas
      01.08.18 um 23:32

      Simplicitas

      Du schreibst es selbst: Motorunterstützung.
      Dieses Vehikel lässt sich auch ohne Tretunterstützung fahren und damit gilt die Sonderregelung für Pedelecs nicht für dieses Kraftfahrzeug.

  • Profilbild von Investieren in Hongkong Aktien
    01.08.18 um 16:59

    Investieren in Hongkong Aktien

    @CHINA-GADGETS

    Wie kommt ihr darauf, dass man mit dem Pedelec nicht am Straßenverkehr teilnehmen darf?

    "Pedelecs mit Tretunterstützung bis zu 25 km/h Höchstgeschwindigkeit und maximal 250 Watt starken Motoren gelten verkehrsrechtlich als Fahrräder – auch dann, wenn sie mit einer sogenannten Anfahrhilfe oder Schiebehilfe bis 6 km/h ausgestattet sind. Somit besteht kein Mindestalter, keine Versicherungspflicht und keine Führerscheinpflicht."https://www.adfc.de/pedelecs/recht/rechtliches-fuer-pedelec-fahrer

    Das Teil hat einen 250 Watt-Motor.

    • Profilbild von Jens
      17.08.18 um 10:40

      Jens CG-Team

      Weil es nicht nur ein Pedelec ist. Es kann eben auch ohne Tretunterstützung fahren und schafft dabei 25 km/h.

  • Profilbild von GB-Fan
    01.08.18 um 17:00

    GB-Fan

    Klingt ganz spannend. Wie sieht es aus, drehen die Pedale auch im Mopedbetrieb mit? Und wie lässt sich der Winzling als herkömmliches Fahrrad treten? Hat schon jemand das FIDO D2 mit den 16"Rädern getestet?

  • Profilbild von AgentGibbs
    01.08.18 um 20:05

    AgentGibbs

    @GB-Fan: Freilauf. Man kann im Mopedmodus aber mittreten ?

  • Profilbild von Tripleschnitz
    01.08.18 um 22:24

    Tripleschnitz

    Fährt aber schneller als 6kmh rein elektrisch ohne treten. Quasi ne anfahrhilfe mit 30kmh:-)

  • Profilbild von cubeikon
    13.08.18 um 11:05

    cubeikon

    Gearbest versendet wieder nach Deutschland. Allerdings jetzt für umgerechnet 464€….gibt's aktuell einen Gutschein?

  • Profilbild von linscho
    16.08.18 um 15:00

    linscho

    Also bei mir zeigt er bei Gearbest weiter über 500€ an, 547€ um es genau zu sagen. Und keine Europe Railway Priority Mail Sendung?

  • Profilbild von qwopqwop
    18.08.18 um 14:33

    qwopqwop

    @Investieren in Hongkong Aktien: Sobald der Motor aber auch selbständig fährt, ist es ohne Haftpflichtversicherung und Kennzeichen illegal damit auf öffentlichen Straßen zu fahren!

    • Profilbild von Avlis
      19.08.18 um 22:38

      Avlis

      @qwopqwop: @Investieren in Hongkong Aktien: Sobald der Motor aber auch selbständig fährt, ist es ohne Haftpflichtversicherung und Kennzeichen illegal damit auf öffentlichen Straßen zu fahren!

      Na und, wer wird davon was mitbekommen? Oder hat die Polizei euch jemals angehalten und sich erkundigt, ob der Elektrofahrrad auch ohne mittleren fährt? Ich finde solche Aussagen völlig übertrieben

  • Profilbild von tooomm
    18.08.18 um 16:15

    tooomm

    @romaen: Mia san Mia, Du Noob.

  • Profilbild von Antonio
  • Profilbild von Hatori
    23.08.18 um 21:19

    Hatori

    Kann man es auch wenns regnet nutzen? Weiß das jemand?

  • Profilbild von kdj
    02.09.18 um 14:02

    kdj

    Gibts auch nen ersatz Akku dafür? Wie lädt man den? Am Bike oder kann man den Akku auch ohne Bike laden? Wieviel Zollgebühren können noch dazu kommen?

    • Profilbild von Jens
      03.09.18 um 11:52

      Jens CG-Team

      Hey kdj,

      der Akku sit fest verbaut, austauschen kann man den nicht. Geladen wird das Rad deshalb auch einfach per Kabel.

      Die Zollgebühren für E-Bikes sind 6%, hier also etwa 30€

  • Profilbild von kdj
    03.09.18 um 12:42

    kdj

    @Jens: Danke dir für die Antworten:) Es werden zur Zeit zwei Akku Varianten angeboten… Kenne mich da leider null mit aus. Lohnt sich die teurere Version wirklich? Weil von der Reichweite würde mir der schwächere Akku aufjedenfall auch reichen.

  • Profilbild von kdj
    03.09.18 um 12:44

    kdj

    Aso und Garantie kann man wahrscheinlich hier in Deutschland für das Bike vergessen oder? Müsste es ja dann da wieder zurückschicken…

  • Profilbild von kdj
    03.09.18 um 13:18

    kdj

    Wieso ist der akku mit weniger maH günstiger? Müsste es nicht genau umgekehrt sein?

  • Profilbild von kdj
    04.09.18 um 12:58

    kdj

    Jetzt im Moment für unter 400€ zu haben!

  • Profilbild von kdj
    04.09.18 um 13:02

    kdj

    Es scheint doch einen Ersatz Akku zu geben. https://youtu.be/jsJIfbesM0g

  • Profilbild von kdj
    04.09.18 um 15:32

    kdj

    Hat vllt jemand eine passende Tasche dafür gefunden?

  • Profilbild von Sue Miller
    08.09.18 um 01:08

    Sue Miller

    Hat jemand eine Idee, ob man das Rohr auf dem der Rückstrahler montiert ist, für etwas nutzen kann? Gepäckträger zB?

    Kommentarbild von Sue Miller
    • Profilbild von Flo
      16.09.18 um 09:32

      Flo

      @Sue: Hat jemand eine Idee, ob man das Rohr auf dem der Rückstrahler montiert ist, für etwas nutzen kann? Gepäckträger zB?

      Klar, es gibt gepäckträger die einfach nur mit Schnellspanner an der Sattelstange festgemacht werden, ich denke du kannst den auch an das kleine rohr hinzwicken, zumindest is das mein plan, wenn das fiidor dann endlich mal kommen würde 😀

      Kommentarbild von Flo
    • Profilbild von hatori
      19.03.19 um 23:55

      hatori

      @Sue Miller hab das fiido auch schon mit anhänger im kleinanzeigen gesehen, leider nicht mehr da aber man kann da auf jedenfall was dran hängen, kinderanhänger erc. kein problem u. sehr stabil!

  • Profilbild von kdj
    20.09.18 um 11:13

    kdj

    Flo ein Link zu dem Gepäckträger wäre lieb…

  • Profilbild von Peter
    24.09.18 um 22:06

    Peter

    Kann ich an die Sattelstange auch ein Kindersitz montieren?

  • Profilbild von Jeffeff
    25.09.18 um 06:58

    Jeffeff

    @Avlis: Spätestens bei einem Unfall wird überprüft, ob irgendetwas nicht in Ordnung war. Da kann man dann seinen Schäden tlw. oder ganz selber bezahlen oder gar den verursachten Schäden selber zählen müssen. Wenn es ganz dumm läuft,dann zählt man sein Leben lang.

    • Profilbild von Patriot
      20.10.18 um 21:57

      Patriot

      Blödsinn,mach einfach den Kopf zu du hater …

      • Profilbild von Simplicitas
        28.11.18 um 01:02

        Simplicitas

        Was heißt hier Blödsinn? Sollte durch den Unfall das Opfer z.B. querschnittsgelähmt werden, haftet der Fahrer dieses Vehikel mit seinem Privatvermögen. Und zahlt gegebenenfalls bis an sein Lebensende.

      • Profilbild von Lars C.
        28.11.18 um 21:12

        Lars C.

        Als ein Bekannter von mir mit seinem E-Bike ueber eine fuer ihn gruene Ampel fuhr, schob auf einmal ein Fussgaenger sein Rad bei Rot ueber die Strasse. Es kam zum Unfall und die Polizei wurde gerufen.
        Obwohl mein Bekannter offensichtlich unschuldig war, fragte ihn der Polizist, ob er eine Probefahrt mit dem E-bike machen duerfte, um zu sehen, ob das E-Bike den Gesetzen entsprechen wuerde (Notwendigkeit des Mittretens und Abriegeln bei 25). Alternativ koennte er das Rad auch zur Untersuchung mitnehmen. Er drehte dann eine Runde und kam zum Ergebnis, dass alles ok waere.
        Spaetestens bei einem Unfall wird also -auch bei offensichtlich eindeutiger Unschuld- dann doch geguckt, ob das Rad zugelassen ist…

  • Profilbild von Mossy
    08.10.18 um 12:35

    Mossy

    Jetzt zu dem preis aus eu Lager ist ja mal so verlockend.
    Das ist ja wie ein hoverboard für 49,99€ nur, dass ich damit wenigstens legal auf dem Grundstück fahren dürfte.
    Bis es legal ist muss ich mich zurückhalten :/

  • Profilbild von mw
    09.10.18 um 11:51

    mw

    Hat der Typ in dem Filmausschnitt bei 0:50 echt 'anzuboxen' gesagt??
    Seit wann sind lästige Anglizismen wie das höchst überflüssige Wort 'unboxing' konjugierbar??
    Pack' halt aus, Mann!

  • Profilbild von bubberten
    11.10.18 um 17:53

    bubberten

    Moin.
    Kann mal jemand die kleinst mögliche Höhe messen?
    Ich bekomme bei meinem Wohnmobil im Fach nur 59cm in der Höhe rein.
    Die angegebenen 65cm zweifel ich erstmal an.
    Kommt man ohne Sattel irgendwie auf unter 60?

  • Profilbild von Patriot
    20.10.18 um 21:53

    Patriot

    Mir egal was das deutsche gesetzt sagt. Ich tue hier was für die Umwelt und fahre keinen GiftDiesel. Merkel macht doch auch was sie will "nichts " Meins fährt 35 und hab den Akku gegen einen deutschen Akku getauscht und komme ohne probleme 60km weit. Mega cool die klapp funktion für Bus und Bahn super … und laden kann man fast überall an jedem Kaffee. Kontrolliert wurde ich auch schon 3 mal ohne Probleme weil die Beamten sowieso unzureichend geschuld und meistens noch Kücken sind. Hab mittlerweile 5 Stück für meine Familie besorgt auch ohne Probleme durch den zoll. Werde mir noch ein paar mehr bestellen . Also leute zugreifen ud nicht auf leute hören die hier vor dem fortschritt angst haben. Wenn deutschland nicht mitziehen will müssen es andere Länder machen. Ich nutzte meine gelegenheit , viel spaß noch … Peace

    • Profilbild von Raiba
      22.10.18 um 02:22

      Raiba

      Könntest du mir bitte mitteilen, welchen deutschen Akku du verbaut hast? Link wäre genial. Besten Dank!

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.