Formovie Fengmi Fresnel ALR-Leinwand für 377€ aus EU-Lager

Die Fengmi Formovie Fresnel Leinwand ist speziell für Ultrakurzdistanz-Beamer gedacht. Auf 100 Zoll wird das Licht der Projektion im idealen Winkel reflektiert, während externes Licht abgelenkt werden soll.

Formovie Fengmi Ultrakurzdistanz Leinwand 1

Die Leinwand hat eine Größe von 100 Zoll in der Diagonale und Maße von 223,2 x 126,3 cm. Sie wiegt insgesamt 12,4 kg, was auch am mehrteiligen Rahmen aus Aluminiumlegierung liegt. Die Leinwand hängt also nicht frei im Raum sondern wird gespannt und fest an der Wand montiert. Der Rahmen ist 2,5 cm dick, die eigentliche Leinwand ist mit nur 0,5 mm „ultradünn“, wie der Hersteller angibt.

Es braucht aber entsprechend Platz, um sie überhaupt aufhängen zu können, was aber für die Benutzung von Beamern ohnehin gilt. Gerade Kurzdistanz-Beamer sind auch dafür bekannt leicht Bilder mit bis zu 150 Zoll erzeugen zu können, da fallen 100 Zoll schon fast klein aus. Deutlich größer als ein Fernseher ist die Darstellung dennoch.

Kurzdistanz-Beamer sind spezielle Projektoren, die – wie der Name andeutet – in sehr kurzem Abstand zur Leinwand aufgestellt werden. Das Bild wird vom am Boden stehen Beamer schräg nach oben gegen die Wand geworfen. Aus diesem Grund gibt es spezielle Leinwände wie diese hier, da das Licht eben nicht frontal auf die Projektionsfläche trifft.

Formovie Fengmi Ultrakurzdistanz Leinwand 3

Die Fresnel-Struktur der Leinwandoberfläche reflektiert das von unten kommende Licht senkrecht zur Wand, also in Richtung des Betrachters. Licht, das aus andere Richtungen kommt, wird hingegen möglichst in andere Richtungen abgelenkt. Die Leinwand besteht aus insgesamt 8 Schichten und ist nicht weiß, sondern grau.

Formovie Fengmi Ultrakurzdistanz Leinwand 2

Aufgrund all dieser Eigenschaften ist die Leinwand für herkömmliche Projektoren nicht geeignet. Ultrakurzdistanz-Beamer profitieren dafür umso mehr davon. So kommt auch der Preis zustande, der bei ähnlichen Modellen von mehreren hundert bis zu zweitausend Euro reichen kann. Mit 450€ (oder im Angebot sogar unter 400€) ist die Fengmi-Leinwand eine der preisgünstigsten Optionen.

Kurzdistanzbeamer gibt es von verschiedenen Herstellern. Modelle von Xiaomi haben wir schon mehrfach selbst ausprobiert; Fengmi hat aber auch eigene Beamer wie den Formovie R1 Nano im Sortiment. Die Preise beginnen hier normalerweise bei 1.000 bis 1.500 Euro; Fengmis Modelle sind auch hier einige der günstigsten.

Ein Kurzdistanz-Beamer ist nochmal ein anderes Erlebnis als ein normaler Beamer mit oft beeindruckender Darstellung; das wissen wir aus unsere eigenen Erfahrungen mit den Projektoren. Wer sich den Luxus für sein Heimkino gönnt, der ist auch mit einer entsprechenden Leinwand gut beraten, um das beste aus dem Beamer herauszuholen.

6c604acd1ec94840ae31aad0ca5730fe Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (1)

  • Profilbild von Casi007
    # 28.01.23 um 00:38

    Casi007

    ganz grosser Mist hier,

    habe das Ding geordert, bezahlt,

    dann kam ne Mail, sie wollten 170,- mehr haben

    das ist nicht serious..

    das ist bei Aliexpress (ca. 1500 Bestellungen) noch nie passiert

    danke euch

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.