Test

Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung für 53,19€ bei Amazon: „Ambilight“ zum Nachrüsten

Das „Ambilight“ zum Nachrüsten aus dem Hause Govee konnte im Test in vielen Punkten überzeugen. Jetzt bekommt ihr die Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung schon für 53,19€ bei Amazon. Kombiniert dafür das Blitzangebot mit dem 10% Rabattgutschein, den ihr auf der Produktseite aktivieren könnt.

Govee Immersion Ambilight Amazon Gutschein Rabatt

Wir empfehlen einen Blick in den Kommentarbereich, wo einige unserer User von ihren Erfahrungen mit dem Set berichten!

Mit der Ambilight-Reihe ist Philips schon vor Jahren ein kleiner Geniestreich gelungen. Die intelligente RGB-Farbanpassung hinter dem TV sorgt für Atmosphäre im Wohnzimmer. Der Hersteller Govee liefert mit der WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung eine Art Ambilight-Nachrüst-Kit, für alle die nicht zu Philips greifen wollen.

Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung

  • Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung

Was ist Ambilight?

Philips selbst bezeichnet Ambilight auch als „Surround für die Augen“, da die intelligenten LEDs auf der Rückseite eine zu dem Bildinhalt passende Stimmung erzeugen. Das soll nicht nur einfach gut aussehen, sondern dient auch der Entspannung der Augen, da der Fernseher somit nicht mehr die einzige Lichtquelle im Raum ist. Dazu soll es das Seherlebnis verbessern. Philips hat die Technik schon seit 2004 im Angebot, damals war Ambilight aber natürlich noch nicht so smart wie heute. Ambilight muss dabei nicht unbedingt teuer sein, allerdings ist die Technik nur Philips-TVs vorbehalten.

Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung: Ambilight zum Nachrüsten?

Die smarte LED TV Hintergrundbeleuchtung aus dem Hause Govee möchte dieses Erlebnis auch für andere Fernseher, wie zum Beispiel den Xiaomi Mi TV 4S, bieten. Dafür nutzt man direkt vier LED-Streifen, zwei mit 120 cm und zwei mit 70 cm Länge für die jeweils kurzen und langen Seiten des heimischen Fernsehers. Die bringt man per Klebestreifen an der Rückseite des TVs an. Das Set eignet sich dabei für Fernseher von 55 bis 65 Zoll. Die LED-Streifen stellen bis zu 16 Millionen Farben dar und bieten einen RGB-Lichteffekt.

Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung LEDs Gruen

Verpackung & Lieferumfang

Da man die Hintergrundbeleuchtung von Govee bequem bei Amazon ordern kann, muss man sich um eine unbeschadete Verpackung und pünktliche Lieferung eigentlich keine Sorgen machen. Der Karton ist gerade einmal knapp 20 x 20 cm groß, beherbergt aber einiges. Im Lieferumfang befinden sich der LED-Streifen, das Netzteil mit EU-Stecker, die Kontrollbox, die Kamera, sieben Schaumsticker zur Kalibrierung, LED-Streifen-Halterungen, Benutzerhandbuch und Service-Karte.

Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung Lieferumfang

Der LED-Streifen ist dabei auf einer Rolle, aber in vier „Abschnitte“ eingeteilt: zwei längliche LED-Klebestreifen mit einer Länge von 120 cm, zwei kürzere Klebestreifen mit einer Länge von jeweils 70 cm.

Montage des LED-Streifens

Die Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung ist wie auf der Produktseite beschrieben eigentlich für Fernseher mit einer Diagonale zwischen 55 und 65 Zoll ausgelegt. Wir haben es im Büro mit einem 55″ LG Fernseher ausprobiert und hatten erst den Eindruck, dass es sich gar nicht um einen 55″ handelt. Der LED-Streifen verläuft nämlich wirklich von Ecke zu Ecke, da ist keine Luft mehr zwischen, ein paar Zentimeter weniger hätten es auch getan. Bevor man den LED-Streifen mit der selbstklebenden 3M-Rückseite anbringt, soll man die Oberfläche reinigen.

Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung LED Streifen Montage

Dann kann man den LED-Streifen anbringen und ihn mit den mitgelieferten Clips verstärken. Die hätte ich mir auch für meinen Yeelight LED-Streifen 2 gewünscht, um für etwas mehr Halt zu sorgen. Anschließend kann man die Kamera an der Oberseite des Geräts anbringen, die App teilt einem nachher aber auch mit, dass sie potenziell auch am unteren Rand befestigt werden kann. Hat man die Kamera mittig angeordnet, lässt sich die Kontrollbox auf der Rückseite per selbstklebenden 3M-Sticker anbringen und mit Strom, LED-Streifen und Kamera verbinden. Dafür benutzt sie einen Hohlstecker, USB-C und USB-A. Kleiner Kritikpunkt: Ich empfinde das Stromkabel als etwas zu kurz, gerade wenn man den Fernseher vielleicht etwas höher an der Wand angebracht hat.

Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung Clips

Diese Schritte werden aber auch anschaulich und im verständlichen Deutsch in der mitgelieferten Bedienungsanleitung erklärt.

Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung Kontrollbox

Kalibrierung des LED-Streifens

Damit der Bildinhalt aber passend analysiert werden kann, muss man an der Oberseite des TVs die mitgelieferte 1080p ColorSense-Kamera anbringen. Die erfasst die Farben auf dem Bildschirm und leitet sie über die an der Rückseite ebenfalls angeschlossene Kontrollbox an die LED-Streifen weiter. Da die einzelnen LED-Streifen mit einem IC-Chip ausgestattet sind, können auch verschiedene Farben angezeigt werden und man kann die LED-Streifen segmentiert ansteuern. Zum Start muss man die Kamera einmal kalibrieren.

Govee WiFI LED Ambilight Klon Kalibrieren App

Dafür muss man die mitgelieferten sieben Schaumsticker an dem Fernseher anbringen, vier in den vier Ecken und die restlichen drei dazwischen, so dass die Position der Kamera frei bleibt. Dann benötigt man die Govee Home App, die man sich sowohl für Android als auch für iOS herunterladen kann. Einmal in der App auf das „+“ klicken, „H6199“ auswählen und den Instruktionen folgen. Wie man es auch von anderen Smart Home-Geräten kennt, muss man auch das Ambilight-Nachrüstkit ins heimische WLAN integrieren. 5 GHz wird dabei nicht unterstützt, lediglich 2,4 GHz.

Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung Kalibrieren

Dann hat man Zugriff auf die Kamera, die wie eine Art Fish-Eye Objektiv wirkt. Darauf muss man die vier Punkte auf die Schaumstoffsticker ziehen und der Anleitung in der App folgen. Anschließend kann man die Sticker entfernen. Wichtig: Die App fragt, ob man den LED-Streifen im oder gegen den Uhrzeigersinn auf die Rückseite geklebt hat. Damit meint die App aber die Frontansicht, während man das ja wie in der Anleitung auch von der Rückseite macht. Hier muss man also einmal umdenken. Wir haben den LED-Streifen nämlich zuerst falsch kalibriert.

Das kann man am besten überprüfen, indem man einen „Ambilight Test“ auf YouTube sucht. Wir haben den hier benutzt und konnten so schnell feststellen, ob wir den Govee LED-Streifen richtig kalibriert haben.

Praxis-Test: Wirklich eine Ambilight-Alternative?

Auf den ersten Blick verrichtet die Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung erst einmal einen guten Job. Gerade die Animationen in dem Ambilight Testvideo auf YouTube sahen super aus. Die LEDs haben den Effekt richtig schön verstärkt, es wirkte immersiver und synchron. Die Farben wurden dabei auch gut getroffen, so dass wir erst einmal sehr überrascht waren.

Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung Farben gut

Das hat dann bei der realen Nutzung im Alltag etwas nachgelassen. Uns sind aber vor allem zwei Probleme aufgefallen, die sich nur zum Teil beheben lassen. Problem Nummer eins ist die Verzögerung. Da das Nachrüst-Kit anders als das Original die Bildinhalte erst einmal über die Kamera aufnehmen, analysieren und umsetzen muss, sind die Farben etwas verzögert zu sehen. Bei langsamen Filmen oder Serien mit wenigen Szenenwechseln geht das, bei schnellen Schnitten wie bei Trailern akzentuiert das aber die Schnitte und die RGB-Farben hängen immer etwas hinterher.

Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung Blau LED

Das zweite Problem sind die Farben. Manchmal verstärkt es die Farben auf dem Fernseher sehr treffend, manchmal überhaupt nicht. Wir hatten gerade das Problem mit Magentatönen, die auf dem Bildschirm gar nicht zu sehen sind. Bei einer Runde The Last of Us kam plötzlich ein starkes Pink, obwohl die gesamte Szene eher trist, grau, braun und grün war. Von diesem Fehler haben wir auch in den Kommentaren gelesen. Das kann man zumindest ein bisschen beheben, indem man die Sättigung in der App zurückschraubt, dann fällt es schon etwas weniger auf.

Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung Gaming
Das zerstört leider

Generell interpretiert das LED-Kit weiße Bereiche oft als Blau, was in manchen Situationen passt, oft aber eben auch nicht. Auch bei verschiedenen Szenarien wie YouTube, Filmtrailern oder Sitcoms auf Netflix haben wir noch nicht unbedingt ein Muster entdecken können. Manchmal wirkt die Farbauswahl etwas willkürlich. Es kann sein, dass das auch von Panelqualität, Helligkeit des Display oder Helligkeit im Raum abhängt. Wenn ihr diesbezüglich Erfahrungen gemacht habt, schreibt es gern in die Kommentare.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Govee Home-App

Die Govee Home-App ist nicht nur für die Einrichtung essenziell, sie ermöglicht darüber hinaus weitere Einstellungs- und Anpassungsmöglichkeiten, sobald man die LED TV Hintergrundbeleuchtung ins heimische 2,4 GHz Netzwerk eingespeist hat. So kann man Musik-Synchronisation aktivieren, aus verschiedenen Szenen auswählen oder einen Timer einstellen. Dazu kommt die Unterstützung für den Google Assistant und Amazon Alexa. Das kennen wir so auch von den Yeelight LED Strip 1S.

Govee WiFI LED Ambilight Klon App Funktionen 1

Generell lässt Govee einem hier relativ viel Handlungsspielraum, um den LED-Streifen besser auf sein individuelles Setup anzupassen. Das Licht lässt sich dabei segmentieren. So kann man z.b. auch einstellen, dass nur links und rechts Farbe angezeigt werden soll. Wenn einem das automatische Anpassen zu viel ist, kann man sich auch für eine permanente Beleuchtung entscheiden, für die Govee auch viele Voreinstellungen oder eben Szenen liefert. Man kann die Govee WiFi LED Hintergrundbeleuchtung also auch als herkömmlichen, smarten LED-Streifen benutzen, wenn man das möchte.

Govee WiFi LED Hintergrundbeleuchtung App Funktionen 2

Den „Ambilight“-Klon kaufen?

Wir haben die Empfehlung von unseren Freunden von Nerdsheaven bekommen und wollten euch den Tipp nicht vorenthalten. Die Amazon Rezensionen sind zum Großteil positiv, wobei dieses Nachrüst-Kit auch nicht jedem gefällt. Nach Benutzung der Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung verstehe ich beide Lager, denn so gut das Ganze Drumherum von Idee, App und Verarbeitung ist, so durchwachsen ist die Umsetzung. Mal sieht es echt richtig cool aus, mal wirken die Farben willkürlich. Für manche Situationen, mit viel Kontrast, kann das Govee LED-Kit viel zur Stimmung beitragen, die starken Magentatöne können andere Szenen wiederum auch zerstören.

Was man nun davon hält, hängt sicherlich auch mit den eigenen Erwartungen zusammen. Eine feste Integration seitens Philips ist nativ und dadurch einfach besser. Aber nicht jeder möchte direkt zu einem neuen Fernseher greifen, weswegen die Govee WiFi LED TV Hintergrundbeleuchtung durchaus spannend ist. Ich glaub man muss am ehesten für sich selbst überlegen, was man damit machen könnte. Die „Ambilight-Funktion“ ist nicht für jeden Inhalt gut geeignet. Allerdings kann man dann auch auf einen der anderen Modi zurückgreifen und hat im worst case einfach einen guten, smarten LED-Streifen. Den bekommt man bei Yeelight aber einfach günstiger.

Wenn ihr noch Tipps oder Erfahrungen habt, schreibt es gerne in die Kommentare.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (123)

  • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
    # 26.03.21 um 15:20

    __geloeschter_nutzer__

    Wenn man yeelight Lampen hat, kann man das in mit einer TV App nachrüsten (ich kann die negativen Bewertungen nicht nachvollziehen

    Kommentarbild von __Gelöschter_Nutzer__
    • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
      # 26.03.21 um 15:21

      __geloeschter_nutzer__

      Kommentarbild von __Gelöschter_Nutzer__
      • Profilbild von punisher
        # 22.04.21 um 12:27

        punisher

        Selten sowas beschissenes gesehen. Hat nichts mit richtigem Ambilight zu tun.

    • Profilbild von DKFL
      # 11.04.21 um 13:27

      DKFL

      Das sieht ja echt bescheiden aus 😁

    • Profilbild von Steza
      # 22.04.21 um 13:11

      Steza

      Muss auch gestehen, dass es komisch aussieht. Allein die Kabel und in welcher Höhe hängt denn eigentlich der TV.

      • Profilbild von jaggolomo
        # 23.04.21 um 05:37

        jaggolomo

        Zum Glück alles subjektives empfinden 🙂

        • Profilbild von Naich
          # 15.08.21 um 12:30

          Naich

          Das sieht wirklich schlimm aus. Da gibt's nix zu diskutieren 😊

  • Profilbild von Michael
    # 27.03.21 um 18:02

    Michael

    Die Kamera würde mich stören, denke ich.
    Ich nutze Dreamscreen an meinem 55" Toshiba. Hab vorher extra die Wand in Anthrazit gestrichen. Der Effekt auf dunklen Wänden gefällt mir etwas besser als auf hellen Wänden.
    Dreamscreen kann man auch übers Handy steuern. Ist aber freilich um einiges teuerer.
    Ich würde beim nächsten mal Hyperion mit Raspberry nutzen wahrscheinlich. Oder gar einen Philips TV kaufen.
    Auf jeden Fall ist Ambilight Pflicht. Das ist echt was ganz anderes als Ohne. Ich hab mir zudem zwei WLED Desk Lamps gedruckt und meine Surround Boxen Ständern aus Plexiglas beleuchtet.
    Das Ambiente ist einfach bombastisch.

    • Profilbild von KingMatze
      # 30.03.21 um 13:47

      KingMatze

      Außerdem nicht mehr erhältlich und wenn dann nur noch zu PS5-Mondpreisen

    • Profilbild von Paki84
      # 09.04.21 um 17:15

      Paki84

      Ist in meinen Augen auch das beste System, besonders für Leute die 4K 60hz HDR oder Dolby Vision haben möchten. Denn da gibt es über Raspberry keine wirkliche Lösung. Wer nur HD benötigt oder dem 4k ohne HDR oder Dolby Vision reicht, der ist mit etwas Geschick beim Raspberry gut aufgehoben.

      Nachteil beim Dreamscreen ist, das man ihn nur noch gebraucht bei eBay(Kleinanzeigen) bekommt. Preislich ordnet er sich je nach Angebot zwischen 250€-500€ ein. Ich selbst habe vor gut 2 Monaten zb 250€ bezahlt und wäre beim PI4 mit allen Extras auch dort gelandet.

  • Profilbild von jowar
    # 09.04.21 um 17:57

    jowar

    Nichts geht über richtiges ambilight!

    • Profilbild von Steza
      # 22.04.21 um 13:07

      Steza

      Volle Zustimmung von mir.

    • Profilbild von Saesch78
      # 15.08.21 um 07:01

      Saesch78

      Das sehe ich genau so. Habe einen Philips Ambilight und muss nicht hoffen das es manchmal geil ist. Denn es ist einfach immer geil 😄 Und die nächste Glotze wird auch wieder einer. Hast du einmal einen Ambilight willst nie wieder was anderes.

  • Profilbild von Zeus2001
    # 09.04.21 um 20:49

    Zeus2001

    Hat das jemand mal mit nem 75 Zoll getestet? Die meisten Systeme laufen ja nur mit externen Zuspielern, das habe ich mit meiner Philips Symc auch schon

  • Profilbild von Jan O. Nym
    # 09.04.21 um 22:35

    Jan O. Nym

    wo kann man die LED Streifen Halterungen nachkaufen?

  • Profilbild von Chris
    # 12.04.21 um 08:26

    Chris

    Ich hab seit 4 Wochen dieses Ambilight-Kit von Govee und muss sagen: ja, es ist nicht perfekt – muss es für 70 Euro aber auch nicht sein!
    Häufig wird schwarz als blau wieder gegeben und auch mit gelb tut sich die Kamera (!) schwer.
    Alles steht und fällt mit der Kalibrierung! Ich hab mal die App geöffnet und mit einem TV Bild kalibriert, anstatt mit den Schaumstoffdingern. Und da sieht man schon, dass die Weitwinkelkamera einfach auch viel blau "sieht"! D.h.die Steuerbox und der LED strip verarbeiten die Farben richtig, die Cam sieht aber einfach oft eine falsche, weil z.B.zu blasse Farbe.

    Auf der anderen Seite habe ich schon super Ergebnisse in normalen, nicht zu fancy leuchtenden Filmen bekommen, wenn man in der App die Helligkeit und die Sättigung etwas runter dreht!
    Apropos App: Hier liefert govee wirklich ein massives Brett ab! Echt viele Einstellungsmöglichkeiten und die Musikerkennung sowie "normale" Ausleuchtung ist ordentlich gelöst. 5 Sterne.

    Ja, die Kamera nimmt man nach kurzer Zeit schon gar nicht mehr wahr und man kann das System nicht nur über die App, sondern auch über die Steuerbox hinterm TV an und ausschalten. Voll gut!

    Kurz gesagt: Für das Geld und mit kleineren Abstrichen ist das eine super Lösung, vor allem zu dem Preis! Externe Box-Lösungen, die mit hdmi gespeist werden, sind für mich einfach nicht alltagstauglich – dieses System leuchtet alles nach, was es auf der Glotze sieht – Punkt! 🙂
    PS: Ich habe nen 50 Zoll Samsung LED screen und ja, man muss sehr kreativ sein, wenn man das System auf einem kleiner-als-55-Zoll-TV verwendet 😀
    PPS: Es gibt bei YT auch Kalibrierungsvideos, wo die orangenen Dingern nachgebildet werden! Ich hab beim Abziehen der (etwas zuu gut klebenden) Schaumstoffdingern fast mein Panel aus dem Rahmen gerissen…. Hier gibt's nen Stern Abzug!

    • Profilbild von Rick
      # 13.04.21 um 20:06

      Rick

      Ich habe ja gehofft, dass ich die Strips einfach kürzen kann? Ich wollte das Set am 46er verbauen um damit ein bisschen an der XBOX daddeln🤔

    • Profilbild von Thorben
      # 22.04.21 um 09:23

      Thorben CG-Team

      @Chris: Cool, danke für deine Review! Wie ich auch sage, es hängt echt stark von dem eigenen Anspruch an finde ich. Das macht viel schon richtig gut, und manchmal siehts echt geil aus.

  • Profilbild von derHeiko.com
    # 22.04.21 um 11:29

    derHeiko.com

    Ich habe es mir gekauft. Der Erste war defekt, Netzteil kaputt.
    Über die App das angegeben und zwei Tage später ein komplett neues bekommen.
    Der Support war überraschend gut.

    Hinter meine 65 Zoll passt es, macht auch Spaß.
    Die Farberkennung ist nicht die beste. Aber bei schnellen Szenen fällt das kaum auf.

    Für den Preis gut. Man kann die Kamera auch unten montieren, aber da hält bei mir der Kleber irgendwie nicht.

    Kommentarbild von derHeiko.com
  • Profilbild von PerfectBlue
    # 22.04.21 um 23:09

    PerfectBlue

    Ich hoffe ja das es die Govee LED Play Light Bar mal nach Deutschland schafft. Der Ambilight Kram per Kamera ist mir eigentlich ziemlich egal aber auf dem Schreibtisch fände ich die Teile besser als ein RGB Strip

    • Profilbild von MRein
      # 02.09.21 um 09:33

      MRein

      Naja, da musst du halt auch eine Kamera auf den Monitor platzieren

  • Profilbild von Bimlek
    # 21.06.21 um 10:41

    Bimlek

    Der Youtuber mpox hat ein gutes Video darüber gemacht.

    https://www.youtube.com/watch?v=RwMjveqkIzQ

    Er geht hier auch die Vor-Nachteile des Systems an.

  • Profilbild von Timperator
    # 22.06.21 um 09:05

    Timperator

    Also am 75 Zoll TV nicht zu empfehlen da die Kamera nicht den gesamten Bildschirm packt. wenn man nur Hintergrund Beleuchtung mit ein paar steuerbaren Modi sucht find ich das Teil schon gut. hätte es für 40€ Mal geschossen. Ist dafür echt ok. Die Lightstripes die ebenfalls via WiFi oder Bluetooth steuerbar sind halten gut und das Licht ist auch mehr als in Ordnung.

  • Profilbild von Hassinator
    # 07.08.21 um 15:39

    Hassinator

    Guckt euch Mal das an , habe es Mal bestellt und funktioniert bisher sehr zufriedenstellend und benötigt nichts was nicht mitgeliefert wird. Kein PC oder Raspberry. https://www.btf-lighting.com/collections/all-products/products/ambient-tv-pc-kit-for-hdmi-devices-dream-monitor-4k-hdtv-computer-screen-background-lighting-ws2812b-led-strip-light-full-set-5v

  • Profilbild von Cane
    # 16.08.21 um 10:39

    Cane

    zusätzlich ließ sich noch einmal 5€ Rabatt aktivieren

    Kommentarbild von Cane
  • Profilbild von miwu@freenet.de
    # 03.09.21 um 00:46

    [email protected]

    Also ich habe es mir letzte Woche auch gekauft, das Ergebnis ist ernüchternd. Absolut nicht zufriedenstellend und hat mit DEM Ambilight null zu tun. Da funzt mein ambilight clone mit USB Box und Android Mediaplayer um längen effektvolle und kostet gerade mal die Hälfte. Leider ist die Auswahl an "kompatiblen" Apps in dem Fall bescheiden. Der ganze Govee Spaß geht zurück….

  • Profilbild von Moritz
    # 07.09.21 um 14:06

    Moritz

    So hab mir das teil nun auch nach langem hin und her gekauft.
    Nach der ersten einrichtung war die Ernüchterung ziemlich groß… es hat quasi gar nix gepasst.
    Nach etwas googeln habe ich nun einen weg gefunden wie es zumindest bei mir zu einem doch sehr ordentlichen Ergebniss gekommen ist:
    – Ich habe die kamera nun auf das sideboard geklebt um den Abstand zum Fernseher zu erhöhen (muss vermutlich nicht sein)
    – Zur kalibrierung das youtube Video mit den Pfeilen (einfach nach govee calibration suchen) verwenden, diese orangenen würfel sind mist.
    – Helligkeit des Fernsehers während der Kalibrierung auf ein minimum stellen, raum größtenteils abdunkeln
    – die Punkte während der kalibrierung ein gutes stückchen weiter nach innen ziehen. Den Fernseher für das Gerät sozusagen kleiner machen

    Danach war das Ergebnis doch ziemlich zufriedenstellend. Vielleicht hat auch nur einer der angesprochenen Punkte zum Erfolg geführt…

    • Profilbild von JFS
      # 17.09.21 um 13:36

      JFS

      Ich bin gerade auch am einrichten des Systems, allerdings bekomme ich bei schwarz bzw dunklen Stellen immer einen roten Hintergrund angezeigt. Wie sieht das bei Dir und Deinem Setup aus? Ist das bei Dir weiss?

  • Profilbild von ButchA
    # 25.10.21 um 17:38

    ButchA

    Also ich hatte das 4 seitige Goove Set an meinem LG 55" und die Kamera am unteren Rand installiert, kurz darunter war der Center vom Teufel Surroundset, so dass sie einem eigentlich gar nicht auffiel – das Ergebnis war aber mMn ziemlich mau… Die Farben haben nie 100% gepasst waren selbst wenn man in der App die Sättigung auf ganz niedrig stellte viel zu intensiv von der Verzögerung erst gar nicht zu sprechen… Bei einem Film wurde dauerhaft in einer Ecke pink beleuchtet, nur war da kein Pink, zu keinem einzigen Zeitpunkt des gesamten Films…
    Habe mir jetzt einen neuen 4k 75" TV angeschafft und war wegen richtigem Ambilight erst mit den Phillips am liebäugeln, allerdings was ich nach zig Tagen vergleichen, Tests lesen und Inet durchforsten als Fazit bzw. Konsens erfahren hab, war dass teilweise die Panel Quali oft bemängelt wurde und wirklich fast überall das merkwürdige SmartTV OS namens Saphi von Phillips eher etwas unsmart ist… Naja, da der 55"LG sich bester Gesundheit erfreut und nun im Schlafzimmer hängt dh. seit gut 10 Jahren ohne Mucken läuft, ich auf dem Schreibtisch einen 3440*1440 21:9 166Hz LG stehen hab, bin ich der Marke treu geblieben und habe mir einen 75" 4K QNED MiniLED von LG angeschafft – meine Fresse was ein geiles Bild! Wer braucht da noch bling bling drum herum? Naja, ich vermutlich, daher werd ich wohl mit Ambibrige nachrüsten – kost halt mehr, aber rät die Farben dann nicht bloß und ist im raten echt nicht gut, so wie das Goovee Set….

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.