Hawkeye Firefly 8S Action Cam mit 4K Auflösung für 106,77€

Der Action Cam Markt ist stark umkämpft und jeder möchte ein Stück vom Kuchen abhaben. Gerade im Budget Bereich gibt es unzählige Kameras und jeder Hersteller versucht irgendwie Alleinstellungsmerkmale zu schaffen. Die Hawkeye Firefly 8S ist da keine Ausnahme. Sie kommt in zwei Versionen: Einmal mit einem 170° Aufnahmewinkel und einmal mit einem 90° Aufnahmewinkel. Zudem wird bei beiden Varianten ein externes Mikrofon unterstützt und auf der Vorderseite ist ein kleiner „Spiegel“ für bessere Selfies angebracht.

Hawkeye Firefly 8S frontal

Technische Daten: Hawkeye Firefly 8S

Video Auflösung (NTSC) 4K (3840 x 2160) @ 30 fps (SuperView @ 25 fps); 2880 x 2160 @ 30 fps; 2704 x 2028 @ 30 fps (SuperView @ 30 fps); 2,7K (2704 x 1520) @ 30 fps; 2560 x 1440 @ 60, 30 fps; 1920 x 1440 @ 60, 30 fps; Full HD (1920 x 1080) @ 120, 60, 30 fps (SuperView @ 60, 30 fps); 1280 x 960 @ 120, 60, 30 fps; HD (1280 x 720) @ 240, 120, 60, 30 fps (SuperView @ 120, 30 fps)
Foto Auflösung 4608 x 3456 (16 MP, interpoliert); 4352 x 3264 (14 MP, interpoliert); 4000 x 3000 (12 MP); 3820 x 2160 (8,3 MP); 2560 x 1920 (5 MP); 2048 x 1536 (3 MP)
Chipset Ambarella A12S75
Bildsensor/Typ/Format Sony IMX117 (12 MP); CMOS; 1/2,3”
Aufnahmewinkel 170°
Bildstabilisierung digital (über 3-Achsen-Gyroskop und 3-Achsen-Beschleunigungssensor)
Videocodec H.264/MPEG-4
Display/Auflösung 2″ LCD; 640 x 480 Pixel
Konnektivität WLAN; Bluetooth 3.0; 1/4″ Stativgewinde
App verfügbar für Android 4.3/iOS 6.0 oder höher
Speicher microSD/microSDHC/microSDXC (max. 128 GB)
empfohlene Geschwindigkeitsklasse U3 oder höher
Akku/Laufzeit 1200 mAh; 80 Min. bei 4K @ 30 fps
IP Zertifizierung nein
Gehäuse Kunststoff
Abmessungen 59 x 21 x 41 mm
Gewicht 70 g
Lieferumfang Hawkeye Firefly 8S, wasserdichtes Gehäuse (IP68 bis 20 m Tiefe), diverse Mounts, Schrauben und Klebepads, Kabelbinder, Mikrofasertuch, Bedienungsanleitung (Englisch/Chinesisch)
Features digitale Bildstabilisierung (EIS), externes Mikrofon nutzbar, SuperView, Selfie Spiegel, Timelapse, Slow Motion, Appsteuerung

Lieferumfang, Design & App

Mitgeliefert werden die Kamera (inkl. 1200 mAh Akku), ein wasserdichtes Gehäuse mit IP68 Zertifizierung bis 20 m Tiefe, diverses Zubehör in Form von Mounts, Schrauben, Klebepads etc. und eine englische Bedienungsanleitung.

Hawkeye Firefly 8S Lieferumfang

Das Aussehen der Firefly 8S erinnert ein wenig an die SJCAM SJ5000X (Elite). Auf der Front befinden sich die 170° bzw. 90° Linse (abhängig von der jeweiligen Version), ein kleiner silberner Knopf, der als Spiegel für Selfies dienen soll und der Power Button. Auf der Rückseite befindet sich dann das 2 Zoll große LCD, neben dem der microSD Slot (max. 128 GB Karten) Platz findet. Die linke Seite der Kamera fasst den Mini-USB- und den Micro-HDMI-Slot. An der Unterseite befinden sich das Akkufach und ein 1/4 Zoll Stativgewinde.

Hawkeye Firefly 8S Display

Zur externen Steuerung (via WLAN) kommt die App „Firefly“ zum Einsatz. Diese ist für Android 4.3/iOS 6.0 oder höher verfügbar.

Videos/Features

Videos können bei bis zu 4K mit 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Zudem besteht auch die Option den „SuperView“ Modus u.a. mit 4K bei 25 fps einzuschalten. Beim von GoPro eingeführten Feature werden die Höhe des 4:3 und die Breite des 16:9 Bildformates miteinander verbunden. Mit an Bord sind zudem eine digitale Bildstabilisierung und Timelapse sowie Slow Motion Aufnahmen. Die unterschiedlichen Aufnahmewinkel der zwei Versionen wirken sich nicht direkt auf die Videoqualität aus, durch das geringere Sichtfeld, fällt bei der 90° Version jedoch der Fisheye Effekt beinahe komplett weg. Einen Eindruck über die Bildqualität könnt ihr euch im folgenden Video verschaffen (90° Version).

Youtube Video Preview

Ein besonders cooles Feature, das nicht jede Kamera bietet, ist die Möglichkeit ein externes Mikrofon anzuschließen, hier kommt der Mini-USB-Slot zum Einsatz.

Einschätzung

Insgesamt macht die Hawkeye Firefly 8S einen guten Eindruck. Sie wirkt äußerlich zunächst etwas altbacken, aber das war auch bei der ThiEye T5e, welche sich dann aber als eine der top 4K Budget Kameras herausstellte, der Fall. Generell ist ganz interessant anzumerken, dass sich die beiden Kameras sehr ähnlich sind. Spannend finde ich zudem die Option zwischen zwei Versionen mit unterschiedlichen Aufnahmewinkeln wählen zu können. Ob das nötig gewesen wäre oder ob nicht auch eine digitale Verkleinerung des Ausschnittes gereicht hätte, sei mal dahingestellt. Hierfür gäbe es offensichtlich Vor- und Nachteile. Stark finde ich auf jeden Fall die Möglichkeit ein externes Mikrofon anzuschließen, wobei hier statt einem Mini-USB-Slot vielleicht lieber ein anderer Anschluss eingesetzt worden wäre. Positiv punktet die Firefly 8S zudem mit dem umfangreichen Zubehör. Ich bin gespannt, was ihr von der Kamera haltet und ob ihr meint, dass wir sie testen sollten. Dabei bitte wie immer konstruktiv bleiben 😉

 

Julian

Audiovisuelle Medien sind meine Leidenschaft! Ich beschäftige mich begeistert mit Filmequipment aller Art und kümmere mich hinter den Kulissen mit viel Herz um den CG YouTube Kanal.

21 Kommentare

  1. Profilbild von iog_stefan

    Für mich als Mountainbiker, die beste Budget-Actioncam! Habe auch die 6s die war ebenfalls prima.

    Hier mit der 8s gefilmt mit SuperView: https://www.youtube.com/watch?v=n90gP1qP6kc&t=202s YT Quali ist immer schlechter als in echt…

  2. Profilbild von Cook

    Hey, sieht super aus! Recht flinke Wechsel von hell zu dunkel und umgekehrt scheinen gut zu klappen, ebenso die Stabilisierung. Ich glaub ich kauf sie

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Mac

    Für mich als Höhlenkletterer wäre die Blende wichtig…. wie gut (oder schlecht) sind die Aufnahmen im Dunkeln??? Finde leider keine Angabe……. Meine scheiß teure Hero 4 kann ich hierfür jedenfalls vergessen. Trotz LED-Scheinwerfer am Handgelenk und Helm. Voll die verrauschten Videos… 🕯️🕯️🕯️

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Gearpest

    Hat die 170° Kamera eine Verzerrungskorrektur?

  5. Profilbild von iog_stefan

    Hi Cook, ich habe ohne Stabilisierung gefilmt. Man kann sicher Einstellungen noch optimieren um ein noch besseres Ergebnis zu erhalten.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Seb

    Wie wärs mit einem direkten Vergleich mit der ThiEye T5e?

  7. Profilbild von iog_stefan

    Noch ein Testvideo beim Biken: https://www.youtube.com/watch?v=_Dc54V3wuJk hier mit dem Mikrofon, das über den USB-Eingang angesteckt wird. Mikrofon ist hinter dem selbst gedruckten Gehäuse für die Kamera. Bild hierzu siehe bei mir im Instagram @iog_stefan

  8. Profilbild von Codi

    Habe mir diese Cam nun auch bestellt, bin gespannt….

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Codi

    Lässt sich die Firefly 8s auch auf 1080p/50fps einstellen? In den Reviews ist immer nur 30/60/120fps zu sehen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Codi

    Seltsam, bei diesem Review http://elproducente.com/firefly-8s-real-4k-action-camera-review-manual/ steht unter „Video Settings“ folgendes:
    1080p – 16:9 – 120 / 100 / 60 / 50 / 30 / 25 fps

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Codi

    @iog_stefan, wie ich gerade erfahren habe, funktioniert doch 50fps. In den Einstellungen unter „TV Mode“ Pal auswählen, dann ändern sich die fps in 100/50/25.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Cessna152

    Mit Gutschein GB8STN derzeit für €76,05/$88,99. Zuschlagen oder auf den 11.11. warten?

  13. Profilbild von Codi

    Niemand wird dir sagen können, ob genau diese Cam am 11.11. noch günstiger angeboten wird. Ich habe meine vor paar Tagen bei banggood bestellt, da die Probleme mit den Lieferungen bei gearbest immer noch nicht ganz behoben sind (Pakete kommen nicht an, Zoll usw.)

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Cessna152

      Ja du hast recht… und wenn dann wohl nur zwei, drei Euro billiger, da kann ich auch gleich jetzt kaufen.

      Dachte bei Gearbest gibt es nur Probleme mit dem EU-Warehouse oder habe ich was nicht mitbekommen?

      • Profilbild von Tobias

        Hab gestern die Cam bekommen – bestellt am 26.10. – über Gearbest – keine Zollprobleme mehr und innerhalb von den 15 Werktagen. Also scheinbar wieder alles gut. Die Cam habe ich gestern noch richtig testen können. Werde ich aber heute mal nachholen – Zumindest vom Equipment alles dabei was ich so brauche. Mini-USB nervt aber wirklich – jetzt hatte ich gedacht, dass ich endlich alle meine Mini-USB Kabeln entsorgt habe und jetzt kommt wieder eins um die Ecke ;-).

  14. Profilbild von Codi

    Na da kannst du ja mal berichten, wie du zufrieden mit der Cam bist. Meine ist noch auf dem Weg nach Deutschland.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Tobias

    So also erster Test der 8S – ich hatte ja bis jetzt ne gopro 3 daher bin ich sehr zufrieden – fischaugeneffekt finde ich viel weniger sichtbar als bei der gopro. Die Steuerung via dem Handy hat bei mir erst nach einem boot funktioniert. Auch gibt es einen merklichen timelag zwischen Auslösung auf dem Handy via App und dem tatsächlichen Foto. Aber das sind für mich nur Nebensächlichkeiten ansonsten bin ich total zufrieden. Ich hab die Hawkeye Firefly App genommen.
    Was ich etwas ungewöhnlich finde ist, dass die Kamera dann doch sehr heiß wird? Hat jemand eine ähnliche Erfahrung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)