Test

Haylou MoriPods halb In-Ear Kopfhörer: Sehr gutes Gesamtpaket für 23€

Ihr bekommt die Haylou T33/MoriPods jetzt bei Lightinthebox für 23,49€ – Gutschein: HMPT. Sie sind unser Favorit bei den halb In-Ears und für unter 30€ richtig gut. Gerade für Leute, die eine AirPods-Alternative suchen, sind die MoriPods die Preis-Leistungs-Empfehlung!

Haylou ist wohl einer der fleißigsten Kopfhörerhersteller und sie bringen mit den Haylou T33/MoriPods einen Kopfhörer im halb In-Ear Design heraus. Ausgestattet mit einem modernen Qualcomm Chip, ist auch der aptX adaptive Bluetooth-Codec vorhanden, welcher durch moderne Qualcomm Smartphones immer mehr kompatible Abspielgeräte hat. Eine Alternative zu den AirPods?

Haylou MoriPods Kopfhoerer Produktfoto fern

Die Kopfhörer sind aktuell unter zwei Namen zu finden. Einmal als Haylou MoriPods und dann noch als Haylou T33. Wundert euch also nicht, falls die Shops jeweils eine andere Bezeichnung für den Kopfhörer haben.

Technische Daten

NameHaylou T33/MoriPods
Treiber12 mm dynamische Treiber
Frequenzbereich
KonnektivitätBluetooth 5.2
Akkukapazität310 mAh in Ladebox; 35 mAh pro Hörer
Gewicht4,36 g pro Hörer; 32 g Ladecase
Maße3,8 x 2 x 1,7 cm Hörer; 4,6 x 4,4 x 2,3 cm Ladecase
IP SchutzklasseIPX4
Audio CodecSBC/aptX adaptive/AAC

Lieferumfang & Verpackung

Genauso wie die anderen Kopfhörer aus dem Hause Haylou kommen die Haylou MoriPods in einem kleinen schwarzen Karton, welcher einen blauweißen Pappschuber übergestülpt hat. Auf der Front finden sich ein Produktbild und an den Seiten Produktinformationen, welche auch auf der Rückseite vorhanden sind. Öffnet man den Karton, liegen dort dann auch schon die Kopfhörer in ihrer Ladeschale.

Haylou MoriPods Kopfhoerer Lieferumfang
Wann wohl die Kopfhörerhersteller das Ladekabel wegsparen?

Darunter befindet sich ein weiterer Karton, welcher oben ein Haylou-Logo ausgestanzt hat. Darin befinden sich ein USB-C Ladekabel und die Anleitung, welche ebenfalls in verständlichem Englisch formuliert ist.

Design & Verarbeitung

Beim Design fiel mir direkt ein Kopfhörer ein, nämlich die Xiaomi Air 2, welche fast genauso aussehen. Denn auch hier endet ein ovaler Stab in einem Ohrteil im halb In-Ear Design. Gleichzeitig hat man auch quasi die gleiche Form der Ladehülle. Gegenüber den Xiaomi Kopfhörern setzt man hier aber auf Farbe.

Haylou MoriPods Kopfhoerer Logo
Der Wechsel zwischen matt und glänzend sieht ganz schick aus.

Ihr könnt die Kopfhörer in Weiß, Blau, Schwarz und Pink erwerben. Auf der Rückseite der Kopfhörer finden wir das Haylou-Logo und auch auf dem Ladecase ist auf der rechten Seite ein Haylou-Schriftzug. Recht kompakt ist das Ladecase mit 4,6 x 4,4 x 2,3 cm auch.

Tragekomfort

Dank ihres leichten Gewichts von 4,36 g und der halb In-Ear Bauweise sind die Kopfhörer richtig bequem und verschwinden fast in den Ohren. Trotzdem sitzen sie sicher im Ohr und können auch zum Sport benutzt werden. Dafür sind sie auch mit IPX4 Wasserresistenz ausgestattet, so sind sie geschützt vor Wasser und Schweiß.

Klang der Haylou MoriPods

Durch ihre halb In-Ear Bauweise ist die Charakteristik der Kopfhörer schon etwas beeinflusst. Zurückhaltend ist hier der Bass, welcher zwar vorhanden, aber entfernt von dem Bass eines durchschnittlichen In-Ear mit Ohrpolstern ist. Wenn euch der Bass am wichtigsten an einem Kopfhörer ist, dann solltet ihr euch lieber die Haylou GT1 anschauen. Dafür kommt Gesang aber sehr gut rüber und durch die Bauweise wirkt die Bühne auch deutlicher offener und weiter. Dabei sind hier die Höhen definitiv betont und auch die Mitten klingen sehr gut.

Haylou MoriPods Kopfhoerer links und rechts

Immer mehr Leute hören auch regelmäßig Podcasts oder Hörbücher, welche mit den MoriPods auch gut wiedergegeben werden. Lediglich die fehlende Isolierung durch die Bauweise kann in lauten Umgebungen störend sein.

Haylou MoriPods kaufen »

Zuvor waren im Bereich um die 25€ die Tronsmart Onyx Ace unser Favorit bei den halb In-Ear Kopfhörern, unter anderem beim Klang können die Haylou MoriPods hier aber nochmal mehr überzeugen.

Headset

Zum Telefonieren sind die Haylou MoriPods ebenfalls geeignet. Die Aufnahme ist klar und auch Hintergrundgeräusche werden recht gut herausgefiltert. Lediglich die Lautstärke könnte etwas lauter sein, jedoch ist man deutlich verständlich.

Bedienung

Auf der Rückseite der Hörer befindet sich ein Touchsensor, welcher zuverlässig reagiert. Für jede erkannte Geste ertönt ein Bestätigungston. Mit diesem könnt ihr einige Funktionen auslösen.

linksrechtsbeliebig
Start / Pause1x kurz drücken
Titel zurückspringen2x drücken
Titel vorspringen2x drücken
Anruf annehmen1x kurz drücken
Anruf ablehnen/beenden1,5 Sekunden halten
Sprachassistent aktivieren3x drücken

Eine Trageerkennung, wie es die Haylou T19 zum Beispiel haben, gibt es nicht.

Bluetooth Verbindung & Reichweite

Verbunden werden die Haylou MoriPods über Bluetooth 5.2, dafür ist der eingebaute Qualcom QCC3040 Chipsatz zuständig. Auch der modernste aptX Bluetooth-Codec aptX adaptive wird unterstützt. Über diesen habt ihr mehr Bandbreite für Musik mit höherer Qualität und auch die Latenz beim Zocken und Videoschauen ist gering. Funktioniert in der Praxis auch echt gut, denn Videos sind einwandfrei lippensynchron. Die Kopfhörer sind aber auch abwärtskompatibel zu dem regulären aptX Bluetooth-Codec.

Haylou MoriPods Kopfhoerer seite

Zur Verbindungsstabilität kann ich auch nur Gutes sagen. Selbst nach 15 Metern auf freier Fläche behalten die Kopfhörer noch die Verbindung und auch eine Wand können sie durchdringen. Unterwegs wird die Verbindung auch nicht durch äußere Einflüsse gestört und ist konstant stabil.

Laufzeit & Laden

Oft wird bei Bluetooth-Kopfhörern lediglich in 10- oder 25-%-Schritten die Akkuanzeige angegeben, bei den Haylou MoriPods ist dies mit 1 % angegeben. Etwas nervig ist die sich wiederholende Ladeerinnerung ab 25 % Restakku in Form eines Tons, da hätte man auch ruhig erst bei 10 % ansetzen können.

Haylou MoriPods Kopfhoerer Ladeanschluss
Neben dem USB-C-Anschluss ist auch das obligatorische CE-Zeichen

Mit bis zu 5 Stunden Akkulaufzeit, je nach Lautstärke, haben die Kopfhörer eine ausreichend lange Akkulaufzeit. In einer halben Stunde laden die Kopfhörer ihren Akku zur Hälfte auf und nach weiteren 30 Minuten sind sie komplett geladen. Mittlerweile Standard ist der USB-C Ladeanschluss über den das Ladecase der Haylou MoriPods geladen wird. Ein kleines Detail, welches man nicht so oft sieht: Der Ladeindikator ist nicht im Ladecase, sondern auf der Oberseite der Kopfhörer platziert.

Fazit: Modernes Bluetooth, guter Klang & attraktiver Preis

Wenn ein neuer Haylou Kopfhörer herauskommt, kann man sich meistens darüber freuen. Die Marke liefert wirklich konstant gute Modelle, wozu die Haylou MoriPods definitiv zählen. Kritikpunkte gibt es hier eigentlich nur bei fehlenden Zusatzfeatures wie kabelloses Laden oder das Fehlen einer Lautstärkeeinstellung.

Aber um ehrlich zu sein, muss ein Kopfhörer um die 25€ auch nicht alles bieten, solange der Rest stimmt. Das tut er, denn der Klang gefällt mir wirklich gut, auch wenn mir bei den halb In-Ear ein wenig Bass fehlt. Auch die Unterstützung des aptX adaptive Bluetooth-Codecs ist erfreulich, denn so kann man sicher sein, dass die Kopfhörer eine geringe Latenz bei vielen verschiedenen Geräten haben. Ebenso taugen die Mikrofone etwas, sodass man sie in Video-Calls und Telefonaten gut benutzen kann.

Für um die 25€ macht man hier nichts falsch und ich kann die MoriPods nur empfehlen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (25)

  • Profilbild von Tim M.
    # 05.04.21 um 19:28

    Tim M.

    Könnt ihr die Mal testen?

  • Profilbild von Nightlife
    # 05.04.21 um 20:51

    Nightlife

    Hatte noch nie Half-InEars. Sitzen die fest? Geht Sport mit denen? Eher nicht, oder? Hatte bislang nur immer InEars. Haylou allgemein kann ich empfehlen, hab die Haylou GT1 pro.

    • Profilbild von Fabian
      # 06.04.21 um 09:31

      Fabian CG-Team

      Kommt immer auch auf deine Ohrform an, ob sie fest sitzen oder nicht. Bestes Beispiel für die Halb In-Ears sind die AirPods, welche ja jede Menge für Sport benutzen.

  • Profilbild von Max M
    # 06.04.21 um 00:46

    Max M

    Haylou ist also der OEM der alle Redmi/Xiaomi TWS baut? Fand schon die Xiaomi Air 2S eher mies für 60€. Jetzt ohne Branding für 30€ ist auch nicht sonderlich gut.
    Es sind halt 1 zu 1 die Air 2(S).

    • Profilbild von Fabian
      # 06.04.21 um 09:30

      Fabian CG-Team

      Viele der Xiaomi Kopfhörer kommen von Tiinlab, welche wiederum unter 1MORE Kopfhörer veröffentlichen und auch für andere Marken arbeiten. Haylou hängt auch zum Teil mit Xiaomi zusammen, aber genau sind da die Verhältnisse auch nie klar. Aber die hier sehen schon wirklich ziemlich ähnlich aus.

  • Profilbild von Rainer Pfister
    # 26.04.21 um 16:23

    Rainer Pfister

    Hallo, ich habe heute meine Moripods erhalten und gleich ausprobiert. Ich finde die Diversifikation der Höhen und Mitten sehr ausgewogen, gut und richtig gut gelungen. Auch gibt es in der hohen Lage keinerlei Klirren. Die Intensität der Bässe ist (bei mir) abhängig von der Art und Weise, wie man die Teile im Ohr platziert.
    Ein USB-C Kabel liegt bei, Adapter für verschiedene Größen fehlen leider.
    Obwohl ich bislang oftmals das Problem eines mangelhaften Halts im Ohr hatte, haben diese Teile bei mir einen sehr guten Halt.
    Mein persönliches Fazit: ein sehr interessantes Produkt, für welches der aufgerufene Preis völlig in Ordnung geht.

  • Profilbild von ForX
    # 08.05.21 um 19:09

    ForX

    Ich suche schon länger Kabellose zum Fahrradfahren, ich höre gerne Rockmusik und ab und an etwas mit mehr Beats.
    Kann mir jemand sagen, ob die Kopfhörer für mein Anforderungsprofil passen? 😅

    • Profilbild von Fabian
      # 10.05.21 um 08:56

      Fabian CG-Team

      Wenn du beim Fahrradfahren noch was vom Verkehr mitbekommen möchtest, dann bist du bei den halb In-Ear schon einmal richtig. Dementsprechend kann die Musik vom Fahrtwind und anderen Geräuschen aber etwas untergehen. Für Rock kann ich mir die Kopfhörer eigentlich auch ganz gut vorstellen, auch wenn das nicht das meistgehörte Genre von mir ist.

  • Profilbild von Ingolf
    # 09.05.21 um 08:54

    Ingolf

    Frage: Werden eure Kopfhörer auch so getestet das man mit tragen einer Maske der gegenüber einen gut verstehen kann? Viele müssen mit dem ÖPNV fahren und da ist das dann doch sehr ausschlaggebend für eine Beurteilung/Kaufempfehlung.

    • Profilbild von Senf
      # 10.05.21 um 11:44

      Senf

      Sind doch zwei. Einen steckst du ins Ohr und einen legst du in die Maske – Problem gelöst, zudem das ja auch nur noch temporär ist.

      • Profilbild von Ingolf
        # 10.05.21 um 15:30

        Ingolf

        Na klar und wenn nächstes Mal einen platten reifen am Auto fährt man eben nur mir 3 Rädern…ist ja nur temporär
        Ehrlich solche blöden Kommentare kann man sich ruhig stecken lassen. Es gibt auch Menschen die hier ernsthaft ab Lösungen und Hilfen interessiert sind.

        • Profilbild von Senf
          # 10.05.21 um 15:41

          Senf

          Ja denkst du die machen jetzt spezielle Corona-Headsets? Ein Mikrofon zu entwerfen, dass die Maske wegfiltert, das ist doch ein riesiger Aufwand. Brauchst du später für nichts mehr und ist weggeschmissenes Geld. Die Zeit ist einfach zu kurz, die das anhält. Einerseits hat man lange nicht wahrhaben wollen, dass es länger dauert und seit dem das auch dem letzten Deppen verständlich ist, ist eine Ende durch Impfungen in Sicht. Man war mit der Entwicklung von Corona-App und iCure beschäftigt.

    • Profilbild von JulGer
      # 30.08.21 um 15:00

      JulGer

      Warum sollte man dich mit Maske den nicht verstehen? Beim normalen Reden höre ich doch auch keinen Unterschied.

    • Profilbild von JulGer
      # 30.08.21 um 15:01

      JulGer

      Kannst du denn Leute mit Maske schlechter verstehen als Leute ohne?

  • Profilbild von Gast
    # 29.05.21 um 17:07

    Anonymous

    Diese gut!

  • Profilbild von Green Yoshi
    # 04.07.21 um 20:15

    Green Yoshi

    Haylou MoriPods oder Tronsmart Onyx Ace?

    • Profilbild von Fabian
      # 05.07.21 um 07:39

      Fabian CG-Team

      Die Tronsmart Onyx Ace würde ich nur bevorzugen, wenn mir eine Lautstärkensteuerung und schnelle Verfügbarkeit wichtig ist. Ansonsten sehe ich hier die MoriPods vorn.

  • Profilbild von Gast
    # 31.07.21 um 14:06

    Anonymous

    Für die AirPods gibt es doch Silikonüberzieher, damit die besser sitzen und besser abschließen um auch noch mehr Bass heraus zu holen.
    Gibt es hier etwas vergleichbares oder würden die von den AirPods eventuell sogar passen?

    Habe jetzt selbst keine AirPods, aber im Umfeld benutzt die einer mit diesen Überziehern und er findet, gerade beim Laufen im Regen sitzen diese doch viel stabiler als ohne, also gerade bei Nässe und auch der Bass soll um einiges angehoben werden.

  • Profilbild von Pokersam
    # 31.07.21 um 23:14

    Pokersam

    Hallo zusammen. Ich hatte jetzt zwei TWS Kopfhörer in diesem Preissegment. Bei beiden störte mich am meisten, dass diese ziemlich doll rauschen, wenn ich sehr leise Musik, Podcasts oder Hörbücher höre. Da ich gerne abends die Hörer kurz vor lautlos habe, wäre es mir wichtig, wenn ihr (CG-Team) in Zukunft so etwas testet. Weiß jemand wie das bei den Hörern ist?
    Grüße und weiter so.

    • Profilbild von PP
      # 02.08.21 um 18:03

      PP

      Guter Punkt, darauf lege ich auch viel Wert. Bei denen hier ist kein rauschen zu hören bei leisem Podcast! Bin zufrieden

      • Profilbild von Pokersam
        # 05.08.21 um 10:22

        Pokersam

        Cool, dass Du geantwortet hast. dann sollte ich die wirklich Mal ausprobieren. Vielen Dank.

  • Profilbild von PP
    # 02.08.21 um 18:02

    PP

    Danke für die Empfehlung, habe mir die vor ein paar Wochen geholt und bin super zufrieden! Sind sogar ganz ok zum Joggen und fallen nicht raus – Klang ist top!

  • Profilbild von Leon Löwe
    # 08.08.21 um 21:49

    Leon Löwe

    Akkulaufzeit, Verarbeitung & Sound gut. Leider jedesmal neu zu syncen, wenn man vorher nur 1 Stöpsel benutzt hat. Mega nervig.

  • Profilbild von Aero93
    # 23.09.21 um 20:40

    Aero93

    Habe die Dinger heute geliefert bekommen.
    Leider ist nur der rechte Kopfhörer einzeln nutzbar, da das Mikrofon des linken Kopfhörers sehr leise zu sein scheint.

    Kennt jemand dieses Problem oder habe ich an einem Donnerstag ein Montagsgerät geliefert bekommen 🙄?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.