Beheizte Socken mit 3 Heizeinstellungen für 22,19€ bei Amazon

Kalte Füße kann man nicht nur vor einer Hochzeit, sondern selbstverständlich auch in den Herbst- & Wintermonaten bekommen. Wem trotz beheizbarer USB-Handschuhe auch noch die Füße frieren, der kann sich die beheizten Socken mit drei Heizeinstellungen bei Amazon sichern. Ist es das Gadget für den Winter?

Heizsocken Hitze

Nie mehr kalte Füße!

Auch wenn bunte Socken sicherlich – und vollkommen zurecht – immer noch im Trend liegen, gilt bei den Heizsocken „Funktion > Design“. Die ganz schwarzen Socken sind unisex, also für Männer und Frauen, und folgen dem „One size fits most“-Prinzip. Das heißt, dass sie für die Größen 36 bis 46 (EU) gedacht sind. Schließlich handelt es sich dabei um lange Röhrensocken, die auch die Wade oder zumindest einen Teil der Wade bedecken. Laut Hersteller bestehen die Strümpfe zu 100% aus Baumwolle, wodurch sie nicht nur bequem, sondern auch atmungsaktiv sein sollen.

Die Socken erwecken auch ohne die Heizfunktionen schon einen Eindruck einer Thermosocke. Die Socken sind nämlich dick und erinnern mich an meine dickeren Socken, die ich nur im Winter aus der Sockenschublade hole. Ich bin von der Verarbeitungsqualität doch relativ positiv überrascht, ich hätte hier billigeres Material erwartet. Sie riechen zwar durchaus etwas künstlich, das ist bei Socken aber nun auch eher zweitranging. Wie versprochen sind die Socken sehr schlicht, nur auf der Sohle liest man den Schriftzug: „Home“ oder „Flame“ – da sind wir uns auch nicht 100% einig

Heizsocken Verarbeitung Tragekomfort

Die Socken fallen wirklich relativ groß aus. Mit Größe 46 gehen mir die Socken bis zur Mitte der Wade, was ich aber gerade im Winter als angenehm empfinde. Die Socken sind ziemlich dick und haben wegen des Batteriefachs oben eine leichte Ausbeulung. Wenn man Skinny Jeans trägt, fällt die Hose nicht einfach so darüber, hier muss man selbst etwas nachhelfen. Insgesamt machen die Socken als Socken einen sehr soliden Eindruck, die Langlebigkeit konnten wir noch nicht überprüfen.

Heizsocken Akkufach

Hitze

Das eigentlich Spannende ist ja aber die Heizfunktion an sich. Der Heizbereich der Heizsocken liegt in der Sohle und kann in drei verschiedenen Stufen eingestellt werden. Auf niedrigster Einstellung sind 35°C bis 40°C möglich, auf der mittleren Einstellung 45 – 50°C und auf höchster Einstellung sind es sogar 55°C bis 60°C. Von der ausgewählten Temperatur hängt natürlich auch die Betriebsdauer ab. Auf „low“ sollen die Heizsocken über 10 Stunden wärmen, auf mittlerer Einstellung sind es ca. 6 bis 8 Stunden und auf der maximalen Temperatur reduziert sich die Laufzeit auf 4 bis 6 Stunden.

Heizsocken Akku

Dafür integriert JBHOO, der augenscheinliche Hersteller hinter diesem hitzigen Gadget, zwei Lithium Ionen Akkus mit jeweils 2.200 mAh Kapazität. Diese lassen sich über USB einfach wieder aufladen, was ca. 3 Stunden in Anspruch nimmt. Ein USB-A-Kabel mit zwei Micro-USB-Enden liegt dafür im Lieferumfang, der Eingang pro Akku beträgt 5W. Für den Akku ist an jedem Socken oben ein Akkufach eingenäht, wo man den Akku platzieren kann und ihn über ein Kabel mit dem Socken verbindet. Zum Nutzen der Heizfunktion muss man den Akku natürlich manuell einschalten.

Heizsocken Akkus

Die Heizsocken tun im Grunde was sie sollen und sorgen dafür, dass die Füße auch wärmer bleiben als eben ohne diese Funktion. Die Heizspirale ist allerdings nur auf der Unterseite und das auch nur am vorderen Fußbereich. Ich hätte eher gedacht, dass die Socken grenzwertig heiß werden, diese Heizsocken sind aber eher moderat warm. Ich würde mindestens die mittlere Einstellung wählen oder sogar die höchste, die Low-Einstellung ist mir persönlich zu wenig.

Einschätzung

Da die Heizweste bei Amazon so gut bei euch ankommt, haben wir uns nach Alternativen umgeschaut. Da die Füße am weitesten von der Körpermitte entfernt sind, friert man da auch schnell, wie unsere Frostbeule Alex jeden Tag im Büro beweist. Entgegen unserer Erwartungen reicht die niedrigste Einstellung nicht unbedingt aus, weswegen sich die Laufzeit auf gut 4 bis 5 Stunden halbiert. Dann kann ich sie mir aber für einen gemütlichen Abend auf der Couch oder wenn man mal abends draußen unterwegs ist, gut vorstellen. Aber auch wenn der Akku leer ist, sind es zumindest immer noch dicke Socken. Seid ihr auch so Frostbeulen und benötigt solche Heizsocken?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (9)

  • Profilbild von chriss_goe
    # 01.11.20 um 19:09

    chriss_goe

    Bei dem Artikelfoto bekomm ich direkt Angst das mir die Teile wirklich abfackeln 😂

  • Profilbild von Ronny
    # 01.11.20 um 19:46

    Ronny

    Wie sieht es denn mit waschen der Socken aus? Hab übrigens gerade nur 18,49€ gezahlt, da auf der Amazon Seite noch n 10% Gutschein hinterlegt ist…

    • Profilbild von Thorben
      # 02.11.20 um 08:45

      Thorben CG-Team

      @Ronny: Soll nur mit Handwäsche und bis zu 50° gewaschen werden. Dass man den Akku und so raus nehmen muss, ist ja verständlich und das Akku kabel soll in der Akkutasche bleiben

      • Profilbild von Stierkopf
        # 02.11.20 um 17:55

        Stierkopf

        Hallo Thorben, danke für die Antwort, hab sie mir mal bestellt…

  • Profilbild von matze
    # 01.11.20 um 23:34

    matze

    Und sind die Ski tauglich?

    • Profilbild von Senf
      # 03.11.20 um 09:11

      Senf

      Ich denke mal nicht, dass sie dir den Schnee unter den Ski wegschmelzen…

  • Profilbild von Gast
    # 02.11.20 um 17:19

    Anonymous

    https://www.dealbunny.de/sawake-beheizbare-einlegesohlen.html

    Wäre das nicht die bessere Alternative? Egal in welchen Socken und fast in allen Schuhen. Sorry, diese Dinger sehen aus wie weiße Tennissocken in Jesuslatschen, absolutes no go.
    Und für daheim? Ernsthaft? Da hatte meine Oma schon passendes für Füße und Decken und die gibt es auch in beheizbar und ohne Akku, der Verschleiß mit sich bringt, halten die auch ewig. Glaube für Füße kosten die Dinger bei Discountern in Aktionen zwischen 10 und 15€.

  • Profilbild von someone
    # 03.11.20 um 06:26

    someone

    "Wenn man Skinny Jeans trägt, fällt die Hose nicht einfach so darüber, hier muss man selbst etwas nachhelfen."

    Pro-Tipp für die Generation Z: Erst die Socken anziehen, dann die Hose.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.