Test

Honor Band 5 mit Blutsauerstoffmessung für 28,90€ aus DE

Den Honor Band 5 Fitness Tracker gibt es im Rahmen des HiHonor-Relaunches aktuell für 28,90€ bei HiHonor mit unserem Gutschein AGadgets10off. Die Versandkosten sind mit einberechnet. Im Shop habt ihr 31 Tage Rückgaberecht auf Fitness-Tracker und Smartwatches.

Durch das Update 1.1.0.96 haben jetzt endlich auch Besitzer der Global bzw. International Version Zugriff auf die Blutsauerstoffmessung. Bisher war das Feature nur bei der China Version aktiviert. Des Weiteren bietet das Honor Band 5 auch eine Musiksteuerung, welche auch mit Spotify funktioniert. So schließt man noch mehr zum Mi Band 4 auf, welches nur bei der Akkulaufzeit und den Dritthersteller-Apps die Nase vorn hat.

Honor Band 5 Musiksteuerung Update neu

Kein anderer Fitness Tracker konnte im letzten Jahr das Xiaomi Mi Band 3 so ärgern wie das Honor Band 4. Nun gibt es das Honor Band 5, welches wohl mit dem Mi Band 4 konkurrieren soll. Hat man es jetzt mit dem Honor Band 5 endlich geschafft auch eine Musiksteuerung zu integrieren und an die Akkulaufzeit des Mi Band 4 heranzukommen? Leider nein, denn das Band 5 ist eher ein Band 4.1 und bietet kaum neue Funktionen. Daher gehe ich im Folgenden nur auf die Unterschiede ein, für einen ausführlichen Bericht verweise ich auf den Test des Honor Band 4.

Honor Band 5 Fitness Tracker

Technische Daten

Honor Band 5Honor Band 4
Display0,95 Zoll AMOLED Touchscreen (240 x 120) 282 PPI0,95 Zoll AMOLED Touchscreen (240 x 120) 282 PPI
VerbindungBluetooth 4.2Bluetooth 4.2
Akku100 mAh, bis zu 14 Tage Laufzeit100 mAh, bis zu 17 Tage Laufzeit
SchutzzertifizierungATM 5 (Baden, Duschen oder Händewaschen; Schwimmen lt. Honor möglich)ATM 5 (Baden, Duschen oder Händewaschen; Schwimmen lt. Honor möglich)
FeaturesSchlafüberwachung, Pulsmesser, Wecker, Anruf- und Push-Benachrichtigung, Anrufablehnung, Sporttracking, SauerstoffsättigungSchlafüberwachung, Pulsmesser, Wecker, Anruf- und Push-Benachrichtigung, Anrufablehnung, Sporttracking
Gewicht/Maße23 g (mit Armband) / 17,2 x 43 × 11,5 mm (Tracker), 150 – 230 mm Bandeinstellung23 g (mit Armband) / 17,2 x 43 × 11,5 mm (Tracker), 150 – 230 mm Bandeinstellung

Honor Band 5 mit 6 Verbesserungen

„Honor, bleib bei deinen Leisten“ war wohl die Ansage des Tech-Riesen aus China. Schließlich gibt zum Honor Band 4 nur fünf echte Unterschiede, von denen zwei recht klein sind. So hat man jetzt fünf Helligkeitsstufen, statt den dreien beim Band 4. Die maximale Helligkeit ist aber gleich geblieben, man kann sie eben nur in etwas kleineren Schritten einstellen. Mir reicht persönlich auch schon Stufe 4, um im Alltag alles gut erkennen zu können.

Honor Band 5 Helligkeit

Auch anders einstellen kann man die Pulsmessung. Hier hat man in der App die Möglichkeit zwischen „In Echtzeit“ und der „Smart“-Messung. Bei der Echtzeit-Messung wird der Puls alle 2 Minuten kontrolliert. Die smarte Variante entscheidet je nach aktuellem Aktivitätsstatus, wie oft der Puls aufzuzeichnen ist. Hier schwankt die Rate zwischen alle zwei Minuten bis nur alle zehn Minuten beim Schlafen. Sitzt man nur am Schreibtisch liegt die Rate bei allen 4-6 Minuten. Der smarte Modus soll natürlich Akku sparen und ist eine sinnvolle Ergänzung. Außerdem kann man sich jetzt sowohl bei einem sehr hohen, also auch bei einem sehr niedrigen Puls warnen lassen.

Honor Band 5 vs 4 Herzfrequenz

Die nächste Änderung betrifft wieder das Display, die Watchfaces um genau zu sein. Während man beim Honor Band 4 nur sieben auf dem Tracker vorinstallierte Ziffernblätter zu Auswahl hat, sind es beim Band 5 aktuell schon über 100. Diese findet man in der Huawei Health App und kann ganze 15 auf dem Band selber speichern und so immer schnell zwischen diesen wechseln. Das gilt allerdings nur in Verbindung mit Android-Smartphones, mit dem iPhone ist man auf die vorinstallierten Watchfaces beschränkt. Es gibt zwar weiterhin keine Watchfaces der Community über Dritthersteller-Apps wie beim Mi Band 4, aber über 100 sind schon mal ein Fortschritt.

Honor Band 5 Watchfaces

Bei einem Fitnesstracker dürfen natürlich auch die Verbesserung beim Sporttracking nicht fehlen. So bietet das Honor band 5 drei neue Sportmodi: Gehen Indoor, Crosstrainer und Ruderergometer. Vom Honor Band 4 schon bekannt sind: Laufen (Outdoor/Indoor), Gehen (Oudoor), Radfahren (Indoor), Drinnen schwimmen, Freies Training. GPS hat das Band 5 natürlich immer noch nicht, das würde aber auch Größe und Preis nach oben treiben. Wer GPS-Tracking ohne Handy braucht, sollte sich die Honor Watch Magic mal genauer ansehen.

Honor Band 5 Rudern Crosstrainer

Zu guter Letzt gibt es natürlich noch die wohl größte Neuerung, nämlich die Möglichkeit, die Sauerstoffsättigung eures Blutes zu messen. Das hier genutzte Verfahren namens „Pulsoxymetrie“ kennen einige vielleicht schon von den Messgeräten, welche man sich an den Finger klemmt. So ein Fingerpulsoxymeter haben wir aktuell leider nicht zur Hand, weshalb wir die Werte nicht vergleichen können. Immerhin kann man das benötigte rote Licht erkennen und unsere Werte lagen je nach Person zwischen 95-100%.

Honor Band 5 Blutsauerstoffsaettigung

Eigentlich soll das Band aus diesem Wert Infos über Ermüdung und Schwindel ablesen. Besonders praktisch soll es außerdem für Menschen sein, die unter Hypoxämie (permanent niedrige Sauerstoffsättigung) leiden. Mehr als diese Prozentzahl erhält man allerdings nicht und in der App sind die Werte nicht zu finden. Immerhin hat seit dem Update auf die Version 1.1.0.96 auch die Global bzw. International Version diese Funktion. Vorher brauchte man zwingend die China version für die SpO2-Messung.

Honor Band 5 Musiksteuerung

Mit diesem Update kam dann auch noch eine neues und sehr nützliches Feature: die Musiksteuerung. Dies funktioniert exakt so wie auch beim Mi Band 4. Heißt, die Musik-App muss schon geöffnet sein und dann kann man vom Band aus die pausieren und fortsetzen, zwischen den einzelnen Titeln vor und zurück springen und auch die Lautstärke ändern. Außerdem wird auch der Titel des Songs auf dem band angezeigt.

Honor Band 5 = Honor Band 4.5

Das sind alle Änderungen des Honor Band 5 zum Honor Band 4. Alles andere bliebt gleich, inklusive aller Vor- und Nachteile zum Mi Band 4. Die Vorteile sind das flachere Design (je nach Geschmack), das bessere Schalftracking und Lauftracking (ohne GPS), das laut Nutzerberichten bessere Schwimmtracking sowie eben die Möglichkeit, die Sauerstoffsättigung zu messen. Für das Mi Band 4 spricht die bessere Akkulaufzeit, mehr Watchfaces und die vielen Möglichkeiten durch Dritthersteller-Apps.

Mit einem Preis von aktuell um die 25€ liegt man mit dem Mi Band 4 gleichauf, die Entscheidung liegt also bei euch.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Alex

Alex

Begeistert von den stets innovativen Smartphones aus Fernost. Seit neuestem teste ich auch einige Wearables und bin oft für unseren YouTube Kanal vor der Kamera.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (103)

  • Profilbild von Ruegnueg
    # 07.10.20 um 16:26

    Ruegnueg

    Egal ob honor 4, 5 MI band 4,5 ich merke von den Vibrationen absolut nichts.

  • Profilbild von dawoe
    # 06.09.20 um 15:03

    dawoe

    Ist es möglich über das Band ein Training zu starten, welches dann durch das GPS des gekoppelten Smartphones getrackt wird oder muss ich dafür immer über die Health App das Training starten? Ich habe das mit dem Honor Band 5 leider noch nicht hin bekommen, mit dem Mi Band 5 funktioniert das.

  • Profilbild von Gast
    # 14.05.20 um 16:52

    Anonymous

    Hallo. Vielleicht kann mir hier ja jemand weiter helfen.
    Ich habe heute mein Honor Band 5 erhalten und direkt eine Firmware-Aktualisierung durchgeführt, womit nun die aktuelle Version 1.1.0.142 aufgespielt ist.
    Überall und auch hier lese ich jetzt, dass bereits seit einem früheren Update mehr Watch Faces über die Huawei-App verfügbar sind. Leider finde ich die nirgendwo in der App und auf dem Band selber sind nur die 6 oder 7 vorinstallierten Designs.
    Wurden die Watch Faces wieder abgeschafft oder woran könnte es liegen, das ich sie nicht habe? Ich nutze das Band mit einem iPhone 11 und habe sonst keine Probleme.
    Würde mich sehr über eine Antwort freuen, vielen Dank.
    Liebe Grüße, Svenja

  • Profilbild von Heiner
    # 13.05.20 um 16:15

    Heiner

    Hallo,

    ich habe zwei Fragen, vielleicht weiß hier jemand was dazu.

    1) Ich bekomme die getrackte GPX Route nur dann auch als Kartenroute in der Huawei Health App zu sehen, wenn ich das Training auch dort gestartet habe.
    Beim Start direkt auf dem Honor Band 5 wird das GPX zwar in der Berechnung wohl mit beachtet, aber leider anschließend nicht grafisch in einer Karte gezeigt.

    2) Kann man irgendwie die getrackten GPX Daten aus der App als *.GPX Datei raus bekommen? (notfalls gleich mit irgendeiner anderen App, die das kann)?

    Ich bin mit dem GPS über das Handy zufrieden (Akkubelastung Handy/Band, Genauigkeit, Handy eh immer dabei). Und auch die Pulsmessung ist für mich gut genug. Nur bräuchte ich eben die GPX Daten und würde zum Starten nicht immer das Handy nutzen müssen (zuverlässiges automatisches Tracken wäre aber natürlich noch schöner :-).

  • Profilbild von Daniel
    # 02.04.20 um 11:00

    Daniel

    Hallo,
    gibt es die Möglichkeit den Puls dauerhaft auf dem Armband anzeigen zu lassen wenn man die dauerhafte Pulsmessung aktiviert hat?

    LG

    • Profilbild von CGA
      # 02.04.20 um 20:36

      CGA

      Nein, nicht dass ich es hinbekommen hätte. Nur bei einem laufenden workout… Es gibt auch kein watchface, wo die Herzfrequenz im Homescreen hinterlegt ist. Mi band 4 hat das…

  • Profilbild von Manuel82
    # 05.03.20 um 23:12

    Manuel82

    Hat jemand einen Workaround wie ich bei IOS Nutzung auch andere Watchfaces runterladen kann? Der Store wird in der Health App nicht angezeigt

  • Profilbild von Hinni
    # 29.02.20 um 12:04

    Hinni

    Wie funktioniert die Stressüberwachung?

    Kommentarbild von Hinni
    • Profilbild von CGA
      # 02.03.20 um 18:11

      CGA

      Beim Honor Band 5 gar nicht. Honor magicwatch 2 oder Huawei watch GT2 haben diese Funktion freigeschaltet.

  • Profilbild von Gast
  • Profilbild von Jürgen B.
    # 10.01.20 um 22:08

    Jürgen B.

    Hallo in die Runde. Habe auch das Band 5, zusammen mit der Huawei Health App. Dort wird es als Band 5-50F angezeigt. Ich nutze das seit Heilig-Abend 2019 täglich.

    Funktion ist okay, allerdings spinnt seit der Installation mein Huawei Smartphone. Wenn ich BT einschalte, wird dieser mehrfach wieder ausgeschaltet, bis er nach ca. 15 Min. und 5 bis 8 Neueinschaltungen endlich anbleibt. Keine Ahnung, wie dieses total irre Problem eingeschleust wurde. So ist es jedenfalls total superärgerlich, die Daten zu synchronisieren, denn die Verbindung reist ja immer wieder ab. Ätzend 🙁

    Was mich jetzt mal echt interessieren würde, sind zwei Dinge;

    1.) Wie kann das Gerät den Puls messen? Dazu muss doch jeder Arzt eine Ader fühlen? Wie funktioniert dieser Sensor im Band 5? Gibt's irgendwie Infos dazu?

    2.) Wie bitte kann das Band 5 meinen Schlaf überwachen, und zwar konkret meine Atmung? Das ist doch gar kein Atemsensor drin? Kapier ich nicht. Gibt's da auch irgendwo eine Auflösung zu?

    Danke euch für alle Infos und Antworten.

    Grüße
    Jürgen B. Germany, NDS

    • Profilbild von Alex
      # 13.01.20 um 10:17

      Alex CG-Team

      Hallo Jürgen,

      den Fehler hatten wir so noch nie und gerade mit einem Huawei-Smartphone sollte das Band ja eigentlich optimal zusammenarbeiten. Sonst einfach nochmal neu hinzufügen, manchmal reicht das schon.

      Die Fitness-Tracker setzen dabei auf ein optisches Messverfahren welches mit dem Wellenlängenbereichs des grünen Lichts und der Absorption von diesem durch unser Blut arbeitet. Näheres dazu findest du z.B. auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Herzfrequenzmessger%C3%A4t#Messung_am_Handgelenk_per_Licht

      Die Atemfrequenz wird wohl im Rahmen von TruSleep 3.0 aus den Daten des Bewegungs-/Beschleunigungssensors, Pulsmesser und SpO2-Messer berechnet, sollte man also wenn überhaupt als Richtwert sehen.

      LG, Alex

      • Profilbild von Jürgen B.
        # 22.01.20 um 18:05

        Jürgen B.

        Hallo Alex,

        danke dir. Im Prinzip alles nach wie vor unverändert. BT geht immer wieder aus, bis es nach einigen neuen Einschaltungen mal an bleibt. War vor Installation des BT 5-50 und der Health App nicht so. Komisch.

        Ich nutze das immer noch, funktioniert ansonsten ganz okay.

        Das updaten auf die neueste Firmware des Band 5-50 F habe ich schon über 10 mal probiert. Unmöglich. Erstmal dauert das superlange – keine Ahnung, ob die da Terrabyte übertragen, oder nur ein paar läppige kByte (wie ich vermute) – es dauert jedenfalls unfassbar lange. Nach 5 Min. habe ich ungefähr 5 % erledigt. Ja und was dann passiert ist auch klar; Abbruch, weil BT ausgeht, und neuer Start. Bringts aber nicht, klappt ja eh nicht.

        Keine Ahnung, warum so ein Update nicht im Nullkommanichts (in der heutigen Zeit) möglich ist. Keine Ahnung, warum die nicht so proggen können, dass die dort weiter machen wo es abgebrochen wurde. Aber gut, sei es drum.

        Jedenfalls habe ich den SpO2-Messer natürlich noch nicht drin, weil das Firmware ja nicht drauf zu bekommen ist. Muss ich wohl mit leben. Äh nee, muss ich ohne mit leben. Äh, ja gut 🙂

        Danke dir aber für die ganzen Tests hier. Tolle Seite. Daumen ganz weit oben 🙂

        Grüße
        Jürgen B. aus Hunteburg, NDS.

        • Profilbild von Alexander78
          # 08.02.20 um 19:50

          Alexander78

          Jürgen, beantworte Dir selbst die Frage. Genauso könntest Du die Ergebnisse aus der Glaskugel lesen

  • Profilbild von CGA
    # 01.01.20 um 11:14

    CGA

    Das sollte gehen… Wenn Du das Band über dein Smartphone einrichtest, kannst du es ja immer dann synchronisieren, und updaten, wenn Du Deine Mutter besuchst… In diesem Fall würde ich aber aus Gründen der höheren Messgenauigkeit ein Pulsoximeter bevorzugen…

  • Profilbild von ECM-DE
    # 01.01.20 um 10:13

    ECM-DE

    Frage: Kann man das Armband auch dauerhaft, nach anfänglicher Konfiguration, ohne Smartphone verwenden? Mir geht es nur um die Anzeige der Sauerstoff Sättigung. Meine Mutter hat damit Probleme und auch deshalb einen Sauerstoff Konzentrator Zuhause. Mit dem Armband könnte sie schneller merken, wenn der Sauerstoff Gehalt zu gering ist und gleich gegensteuern.

    • Profilbild von Alex
      # 02.01.20 um 12:05

      Alex CG-Team

      Wie CGA schon richtig sagte, würde ich bei einer Erkrankung auf ein medizinisches Geärtt zurückgreifen. Das Honor band 5 ist für Richtwerte sicherlich nicht verkehrt, für den ernsthaften Gebrauch als Pulsoximeter aber eher ungeeignet.
      LG, Alex

  • Profilbild von HAry
    # 30.12.19 um 13:22

    HAry

    Wer kann mir denn eine gut funktionierende NFC (GooglePay) Uhr empfehlen?

    • Profilbild von Alex
      # 02.01.20 um 12:02

      Alex CG-Team

      Die beste WearOS Smartwatch mit NFC die wir testen konnten ist aktuell die TicWatch Pro 4G/LTE, da sie im Gegensatz zu vielen anderen WearOS Watches immerhin 1GB Arbeitsspeicher bietet, wodurch das System wesentlich flüssiger läuft. Hier unser Test: https://www.china-gadgets.de/ticwatch-pro-smartwatch/
      LG, Alex

    • Profilbild von CGA
      # 30.12.19 um 13:44

      CGA

      Was macht dich so sicher genau hier fündig zu werden ? Honor band 5 hat weder Google Pay, noch NFC…

  • Profilbild von schusmile
    # 30.12.19 um 10:44

    schusmile

    Leider massive Probleme bei der Synchronisation mit Google fit. Wenn man an einem Programm einer Krankenkasse teilnimmt und Geld für "aktive Zeit", Schritte etc. bekommt, dann ist der Tracker leider unbrauchbar.
    Schade, ansonsten echt ein feines Gerät.

  • Profilbild von Mr. Eizo
    # 28.12.19 um 15:53

    Mr. Eizo

    Kann man Anrufe muten leise stellen?

    • Profilbild von CGA
      # 28.12.19 um 16:41

      CGA

      Meinst du, wenn ein Anruf eingeht ? Nö, nur ablehnen, so dass der Anrufer ein Besetztzeichen erhält… Grundsätzlich kannst du das Smartphone ja aber auf lautlos lassen, wenn du das Band trägst… Wenn deine Frage darauf abzielt, ob ich über das Band beim Smartphone generell einen DNS Modus aktivieren kann, muss ich das leider auch verneinen. Geht aber meines Wissens nach beim MiBand4.

  • Profilbild von CGA
    # 17.12.19 um 07:48

    CGA

    Bei Honor selbst derzeit für 29,–.

  • Profilbild von CGA
    # 02.12.19 um 18:38

    CGA

    Wenn du Schlafapnoe hast, merkst du es nicht. Dann ist es gut, wenn du ein Armband hast, was im Schlaf auch deine Sauerstoffsättigung misst… Das würde die Qualität der Schlafüberwachung auch noch mal erheblich verbessern. Nur blöd, dass diese Funktion noch nicht in die Schlafüberwachung integriert wurde… Kommt hoffentlich noch.

  • Profilbild von WTF
    # 29.11.19 um 06:34

    WTF

    Das mit der Sauerstoffmessung ist doch totaler Blödsinn, wenn keine medizinische Notwendigkeit existiert. Der Wert wird bei einem gesunden Menschen irgendwo zwischen 92-99% pendeln, unter 90% wird die Person es auch so merken und hat wahrscheinlich ein gesundheitliches Problem.

  • Profilbild von akiaki
    # 11.11.19 um 16:28

    akiaki

    Warum kommen noch eu priority gebühren (1,95€) und dann muss ich ja die Liefergarantie (1,82€) anwählen, da sonst bei Nichtlieferung die Kohle futsch ist. Gesamtpreis 27,56€. Och mannoooo

  • Profilbild von M.W
    # 19.10.19 um 14:13

    M.W

    Hallo nochmal, könnt ihr alle problemlos das Watchface aus der Health App heraus ändern?
    Bei mir geht nur das Standard-Design, bei allen anderen stürtzt die Uhr immer ab.

    • Profilbild von Alex
      # 21.10.19 um 09:45

      Alex CG-Team

      @M.W.
      Ja das geht hier ohne Probleme, hast du der Huawei Health App alle Berechtigungen gegeben?
      LG, Alex

  • Profilbild von CGA
    # 06.10.19 um 13:16

    CGA

    Nein, leider kein Always on… Das würde bei dem kleinen Akku auch kaum Sinn machen. Da bist du bei der amazfit BIP besser aufgehoben.

  • Profilbild von R3alK3Y
    # 05.10.19 um 07:40

    R3alK3Y

    Hallo. Hat diese Uhr ein "Always on Display" oder muss man auch immer den Arm heben? LG

  • Profilbild von SokSok
    # 04.10.19 um 11:56

    SokSok

    @Tommek: ich hoffe doch, dass die Li-Ionen-Akkus bei solchen Consumer-Teilen gegen Tiefentladung geschützt sind… Nach einer echten Tiefentladung besteht sonst generell Überhitzungs- bzw Brandgefahr bei erneuten Laden.

  • Profilbild von Ruegnueg
    # 01.10.19 um 19:53

    Ruegnueg

    @Fatschnaus: wurde auch Zeit, ich bekam jetzt erst Sauerstoff dazu. Die Musiksteuerung ist ein netter Bonus. Wurde so nirgends angekündigt.

  • Profilbild von Tommek
    # 01.10.19 um 14:10

    Tommek

    @M.W: Das ist der größte Nachteil bei vielen Bändern. Sie können nicht ausgeschaltet werden. (wenn mal das Ladegerät vergessen wurde) Dadurch kann es schnell passieren, dass sich der Akku komplett entlädt und dieser dann Schrott ist, weil Liionen Akkus nunmal keine Tiefenentladung vertragen.

  • Profilbild von M.W
    # 01.10.19 um 05:01

    M.W

    Update:
    Als der Akku wieder leer war, konnte ich die Uhr wieder anstöpseln und die lief erstmal einwandfrei. Ich habe das neue Update problemlos installiert und über Nacht mal den Schlaftracker ausprobiert. Das Band weckte mich allerdings erst auf, als ich schon an der Kaffeemaschine in der Küche stand. Beim Kaffeetrinken versuchte ich mich an den Watchfaces und prompt wieder das selbe Spiel. Uhr aus nichts geht mehr. ?

  • Profilbild von M.W
    # 30.09.19 um 13:33

    M.W

    Habe es heute morgen noch mal probiert, nachdem der Akku scheinbar über das Wochende leer wurde. In die Ladestation gesteckt und plötzlich ging es wieder an.
    Bis auf 10% laden gelassen und nochmal probiert, ein anderes Watchface zu aktivieren. Das gleiche Spiel. Die Uhr geht aus und nichts geht mehr.
    Hoffe das klappt jetzt noch mal wenn der Akku sich irgendwie wieder leer saugt.

  • Profilbild von CGA
    # 30.09.19 um 11:21

    CGA

    @M.W hat sich dein Problem geklärt ? Wäre schade, wenn nicht, denn das Hb 5 ist echt ein tolles Teil.

  • Profilbild von CGA
    # 30.09.19 um 11:09

    CGA

    Ja. Das Update von heute war ein großer Wurf. Vor allem für die, die noch keine Sauerstoffmessung hatten. Mal abgesehen von der Akkulaufzeit sehe ich das Honor band 5 nun ganz klar vor dem Mi band 4. Hinzu kommt, dass die health App meiner Meinung nach einfach schöner als die mifit App ist.

  • Profilbild von Fatschnaus
    # 30.09.19 um 10:56

    Fatschnaus

    Nach dem neuen Update hat das Honor band 5 jetzt auch Musiksteuerung!

  • Profilbild von M.W
    # 28.09.19 um 08:16

    M.W

    Werden Kommentare hier nicht freigegeben,wenn man Kritik ausübt?

    • Profilbild von Alex
      # 30.09.19 um 08:59

      Alex CG-Team

      @M.W,
      werden sie 😉 Da wir in letzter Zeit aber vermehrt Probleme mit Spam hatten, müssen einige Kommentare aktuell manuell freigeschaltet werden. Daher dauert es manchmal ein wenig, ehe die Kommentare sichtbar sind.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.