ILIFE A8 Saugroboter mit 360°-Kamera für 260,64€

Auf der 51. Consumer Electronics Show (CES) 2018 wurden wie jedes Jahr die neuen technischen Informationen der großen Tech-Firmen vorgestellt. Auch ILIFE Robotics war mit von der Partie und stellte mit dem ILIFE A8 sein neues Flaggschiffmodell vor.

ILIFE A8 Saugroboter Design

Die Navigation

Optisch orientiert sich der A8 sehr stark am ILIFE A6, auf bisher veröffentlichten Bildern ist nur auf der Oberseite am On-/Off-Button ein Unterschied zu erkennen. Zudem ist der Sauger nur 7,2 cm flach und kommt gut unter Möbelstücke wie etwa das Sofa. Auf der Vorderseite ist eine 360°-Kamera verbaut, über die der Saugroboter navigiert.

ILIFE A8 Saugroboter Kamera
Der ILIFE A8 hat eine 360°-Kamera verbaut, über die er navigiert.

Vonseiten ILIFEs gab es auf dem Facebook-Auftritt auch Videos zur Navigation. Hier ist nicht allzu viel zu sehen, zeigt aber die Methode der Navigation auf. Die Kamera befindet sich auf der Oberseite des Saugers und orientiert sich scheinbar an der Decke, um seine Position in den Räumlichkeiten auszumachen. Ob es sich dabei um eine genaue Raumvermessung oder eine Mischung aus Gyrosensor und Kamera handelt, ist noch unklar. Der Roboter soll eine Arbeitszeit von 100 Minuten mitbringen.

Die durch das Mapping und die Raumvermessung gewonnenen Daten werden auf drei eingebauten Chips gespeichert. So lässt sich die erstellte Karte der Räumlichkeiten auch im Nachhinein abrufen und der Sauger findet sich entsprechend gut zurecht. Durch die Raumvermessung soll der Sauger keine Bereiche auslassen, aber auch keine Bereiche mehrmals abfahren. Letzteres ist sowohl positiv als auch negativ. Der Sauger fährt einerseits keine unnötigen Wege, größere Mengen Schmutz könnten durch ein einmaliges Abfahren aber liegen bleiben.

ILIFE A8 Saugroboter Reinigungsmodus
Akku leer? Ab zur Ladestation. Dann: Weitermachen. Dabei wird kein Bereich ausgelassen.

Sprachausgabe bei einem Saugroboter?

Geht der Akku des A8 leer, kehrt er wie andere Modelle autonom zurück zur Ladestation und lädt seinen Akku wieder auf. Der Clou beim ILIFE A8: Er nimmt die Arbeit danach wieder auf wenn noch nicht jeder Bereich der vier Wände abgefahren wurde. Über ein verbautes Voice Alert System soll sich auch der aktuelle Status per Sprachausgabe wiedergeben lassen. Dazu gehören etwa Informationen zu Akkustand, noch zu reinigende Fläche oder Arbeitszeit.

ILIFE A8 Saugroboter Voice Alert System
Über die verbaute Sprachausgabe weiß man immer Bescheid, was den Sauger beschäftigt und was er tut.

Besonders praktisch ist die Sprachausgabe, wenn man bei Problemen mit dem Saugroboter wissen möchte, woran es harkt. Fehlermeldungen konnten ILIFE-Modelle bisher nur via Display und Codes wiedergeben. Beim ILIFE A8 weiß man, ob sich etwa die Bürstenköpfe verharkt haben oder die Sensoren mal wieder gereinigt werden müssen.

ILIFE A8 Saugroboter Technik
Der ILIFE A8 kommt mit einer Menge verbauter Technik daher.

Die Unterseite bringt keine großartigen Besonderheiten mit sich: Wir haben die von anderen Modellen gewohnte mittlere Bürste, die sich auch gegen eine Gummibürste austauschen lässt. Je nach Belag kann man so die richtige Bürste wählen. Mit seinen zwei großen Reifen überquert der Saugroboter Hindernisse und das kleine vordere Rad unterstützt dabei. Der ILIFE A8 arbeitet mit zwei Bürstenköpfen.

ILIFE A8 Saugroboter Unterseite
Die Unterseite ist nichts besonderes, bringt die notwendigen Teile aber mit.

Ausblick: Wo will ILIFE hin?

Seit 2015 wächst das chinesische Unternehmen ILIFE rasant, Amazon verlieh dem Unternehmen 2016 den „Amazon Top Newborn Brand Award“, welcher global und nicht für China gilt. Vice General Manager Chen Koon Leung gab auf der CES bekannt, dass die Marke ILIFE weiterhin für „kundenfreundliche Topmodelle zu günstigen Preisen“ stehen wolle. So werden die Modelle in Zukunft immer leistungsfähiger, sollen aber nicht allzu viel kosten wie vergleichbare Modelle. Dies war bereits beim ILIFE V80 zu beobachten.

ILIFE A8 Funktionen
Die Funktionen des ILIFE A8 in der Übersicht.

Unser Testmodell ist auf dem Weg und wir werden euch in Kürze mit weiteren Informationen versorgen.

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

29 Kommentare

  1. Profilbild von Monalein

    Sehr gespannt auf den Test! Ob der wohl an den Xiaomi RoboRock Sweep One ran kommt?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von EliDerGadgetFuchs
    EliDerGadgetFuchs

    Wohl kaum ^^

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Gast

    Also solange der Roboter nicht eine App braucht und somit unkontrolliert ins internet senden kann, weil immer WLAN an ist, ist das mein neuer Sauger! Wenn der nämlich alles vermisst find ich das super. Bisher finde ich die Dinger fahren irgendwie alle unkontrolliert durch die Gegend.

  4. Profilbild von egalSMILE

    Kamera ist ein No-Go. Vermessung und Internet zwang ebenso. Nur Vermessung und offline würde ich kaufen.

    Is auch die Frage ob das einmalige abfahren aller Bereiche nicht sogar ein Nachteil sein kann. Mein v7s Pro fährt ja über 2 std und saugt perfekt alle Flächen zu 100% wohl weil er eben auch mehrfach in jedem Bereich ist und von verschiedenen Richtungen kommt.

    Müsste man testen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Oberlehrer

    … und wenn ihr mit den Saugern durch seid, dann würde ich mich über MÄHER freuen 😉

    • Profilbild von Tsume

      Oberlehrer: … und wenn ihr mit den Saugern durch seid, dann würde ich mich über MÄHER freuen 😉

      Guckst du hier: https://www.china-gadgets.de/?s=mower 😉

      • Profilbild von Tim

        Hi Oberlehrer, das ist ein Thema, das mich auch brennend interessiert. Leider sind die Mähroboter aus China nicht wirklich viel günstiger als die Mäher, die man hier bekommt. Entsprechend ergibt es noch wenig Sinn, welche zu testen (die bisherigen wurden von der Community sehr schlecht aufgenommen weil zu teuer). Ich schaue aber immer wieder nach guten Modellen zu kleinem Preis! 🙂

  6. Profilbild von spulweggla

    Per Kamera navigiert schon mein alter LG aus 2013. Kann auf jeden Fall nicht mit den Lasertürmen von Xiaomi oder Neato mithalten.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Tsume

      spulweggla: Per Kamera navigiert schon mein alter LG aus 2013. Kann auf jeden Fall nicht mit den Lasertürmen von Xiaomi oder Neato mithalten.

      Erzähl doch mal wie diese Art der Navigation aussieht? Kann mir das auch nur schlecht vorstellen wie er den Raum nur anhand der Decke intelligent saugen will?

  7. Profilbild von Gast

    Nach den neuen Infos, defintiv mein neuer Sauger! Allerdings frage ich mich gerade, was der macht, wenn die Ladestation unter der Couch ist. Dann sieht der die Decke nicht. Was passiert denn dann?!
    verschiedene Bürsten, zwei lange "“Bürsten"“ vorne und dann noch die Raumvermessung! Alles richtig gemacht! Was noch on Top super wäre, ne Virtuelle Wand.

    • Profilbild von Tsume

      Anonymous: Nach den neuen Infos, defintiv mein neuer Sauger! Allerdings frage ich mich gerade, was der macht, wenn die Ladestation unter der Couch ist. Dann sieht der die Decke nicht. Was passiert denn dann?!
      verschiedene Bürsten, zwei lange "Bürsten" vorne und dann noch die Raumvermessung! Alles richtig gemacht! Was noch on Top super wäre, ne Virtuelle Wand.

      Ich denke mal dass er sich dann auf seine Infarot Sensoren verlässt um die Station zu orten. Macht der Xiaomi bzw. Roborock auch so. (gibt ein Video wo jemand die Station zerlegt, da sieht man die IR-Leds)

  8. Profilbild von FEHLER_E08

    Mich begesitert die Höhe, denn das ist bei mir das Kriterium. Bei uns werkelt der iLife X5 mit 30.00 x 30.00 x 7.00 cm und das ist für die Couch schon knapp. Meine Frau hat mich Korkplatten unter die Füße basteln lassen. Wenn wir jetzt einen Xiaomi kaufen würden, bräuchte ich eine Leiter, um aufs Sofa zu kommen. Na und hier heißt es jetzt :"“… Zudem ist der Sauger nur 7,2 cm flach…"“. Das kann ich feiern.

  9. Profilbild von Nicole

    Ich hätte mir schon längst den A6 gekauft, wenn der Staubtank nicht so Mini wäre.
    Bei 2 großen Hunden und Katze echt zu wenig…
    Ist schon was bekannt bei dem neuen A8? Ist der Tank da größer?
    Und hat er ebenfalls eine virtuelle Wand? Für mich unverzichtbar…

  10. Profilbild von DerFrosch

    @FEHLER_E08: Seh ich genau so! Alles 8 cm können wir bei uns leider vergessen. Jetzt bleibt abzuwarten, wie sich die neue Navigations-Technik mit der Kamera schlägt. Ich denke aber eine Verbesserung gegenüber dem Chaos-Prinzip ist doch sehr wahrscheinlich.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Olaf

    Und die Stimme für die Sprachausgabe ist tatsächlich die eines Gärtners?!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Andreas

    Ich habe mir mal einige Videos zu dem iLife A8 angesehen.

    Größtes Manko ist wohl, dass er jede Stelle nur genau 1x abfährt. Wird da also nicht alles mitgenommen, bleibt es liegen. Man muss also entweder häufiger saugen (lassen) oder aber lieber direkt zum Xiaomi greifen (entweder auf die Wischfunktion verzichten oder aber den der 1. Generation nehmen).

    Ich habe meine Bestellung jetzt storniert.

    • Profilbild von Info

      Ich werde ihm erst eine Chance geben. Wischfunktion für den A8 ist ja auch möglich.
      Bei den Videos, dass trifft oft meine Bedurfnisse nicht. Der Sauger soll einfach täglich saugen, wenn dann mal extrem viel Dreck / körniges verschüttet wurde, dann ist eh der Handfeger angesagt.
      Mit der Lösung die ich heute entdeckt habe, lasse ich ihn notfalls einfach mehrfach automatisiert in Teilbereiche fahren 🙂
      http://www.roboter-forum.com/showthread.php?26092-iLife-A8

  13. Profilbild von RoM

    Hi Zusammen
    Denn A8 gibt es ja schon ein Weilchen zu kaufen. Wann macht Ihr dann jetzt den versprochenen Test?
    Thx und Gruss

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von Mossy

    Gute Frage eigentlich

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Kimble

    Kommen hier noch neue infos @cg?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Tim

      Die Anforderung eines Testmodells hakt leider ein wenig, ich gebe mir aber weiterhin Mühe, endlich den A8 testen zu können. Du bekommst aber mit, wenn sich hier was tut. 🙂

  16. Profilbild von Kimble

    So perfekt danke für die infos 🙂 immer muss man erst meckern damit sich was tut 😀 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Karl-Heinz

    Immer noch kein Test zum A8 ??
    Bekommt ihr keinen zum Testen?
    Suche einen mit guter raumvermessung Mapping aber max 7,5cm hoch, gibt es alternativen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.