100 km Reichweite & Voll-Federung: Joyor S5 Pro E-Scooter für 849€

In Deutschland müssen E-Scooter einige Voraussetzungen erfüllen, um eine Straßenzulassung zu erhalten und damit im Straßenverkehr gefahren werden zu dürfen. Das geht mit einigen Einschränkungen einher, etwa bei der Höchstgeschwindigkeit. Wie sehr man aber selbst innerhalb der Vorschriften die Eigenschaften pushen und einen in vielerlei Hinsicht überdurchschnittlichen Roller anbieten kann, zeigt der Joyor S5 Pro. Ein großer E-Scooter mit Vollfederung, riesigem Akku und hoher Traglast.

JOYOR S5 Pro E Scooter 4

Technische Daten

Maximale Reichweite100 km
Maximale Geschwindigkeit20 km/h
Maximales Transportgewicht (Gesamtgewicht)150 kg
BatterieLithium Ionen 48 Volt, 1300 Wh
Motorleistung (Nennleistung)500 W
Eigengewicht25 kg
Abmessungen (Länge/Breite/Höhe)121,5 x 61 x 123 cm
Straßenzulassungja
Preis<800€

Stark und voll gefedert

Der Auffälligste Unterschied zu den meisten „gewöhnlichen“ E-Scooter sind der Rahmen und die Federung. Gerade die Federung des Vorderrades ist in dieser Form selten, meist gibt es maximal eine Federgabel. Die hier verbaute Variante gibt es in ähnlicher Form beim Navee S65 oder beim Xiaomi 4 Ultra, bei dem wir damit schon sehr gute Erfahrungen gemacht haben.

JOYOR S5 Pro E Scooter 6

Zusätzlich ist auch das Hinterrad gefedert. Bei dieser Bauweise werden nicht nur Stöße besser abgefangen, etwa bei Schlaglöchern oder dem Fahren über Bordsteinkanten; die Fahrt über unebenen Untergrund wie Kopfsteinpflaster oder Feldwege wird insgesamt deutlich angenehmer.

JOYOR S5 Pro E Scooter Hinterrad und Bremse

Mit 121,5 x 61 x 123 cm gehört der S5 Pro auch zu den größeren E-Scootern und mit 25 kg Gewicht auch zu den schwereren. Dabei setzt man hier schon auf eine leichte Aluminiumlegierung für den Rahmen, sonst würde das Gewicht wohl noch höher ausfallen. Es gibt 10 Zoll große Offroad-Luftreifen und ein Maximalgewicht von ganzen 150 kg. Gerade der letzte Punkt ist erwähnenswert, allerdings kann es sein, dass die Formulierung „Maximalgewicht“ impliziert, dass das Eigengewicht des Rollers von 25 kg hier mit einbezogen ist.

Der 48V-Akku mit 26000 mAh trägt sein Übriges zum Gewicht bei, ermöglicht aber auch eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern. In Kombination mit der Federung und den Offroad-Reifen macht es den S5 Pro zu einem echten Offroad-Fahrzeug – soweit man das bei einem E-Scooter überhaupt sagen kann. An ein Cross- oder Mountainbike kommen sie natürlich nie ran und E-Scooter sind meiner Meinung nach primär Straßenfahrzeuge.

JOYOR S5 Pro E Scooter Motor

Da der Roller eine Straßenzulassung für Deutschland hat, ist die Geschwindigkeit auf 20 km/h begrenzt. Der sehr starke 500-W-Motor soll aber Steigungen von bis zu 25% bewältigen. Es gibt Scheibenbremsen vorne und hinten und natürlich auch die vorgeschriebene Beleuchtung vorne und hinten. Auf einem großen LCD-Display werden während der Fahrt die wichtigsten Informationen angezeigt.

Vergleich Joyor Y8S

Meine bisherige Erfahrung mit E-Scootern von Joyor kommt durch den Joyor Y8S. Der hatte mir im Test sehr gut gefallen, hatte aber auch einige, nun ja, manche würden sagen „Besonderheiten“; ich würde durchaus von „Problemen“ sprechen. Den dort sehr unpraktisch angebrachten Gashebel kann ich beim S5 Pro nicht erkennen, die Sorge hat man hier also nicht. Allerdings verfügte der Y8S über einen in Deutschland eigentlich nicht zugelassenen Tempomat – trotz Straßenzulassung.

Außerdem ließen sich über bestimmte Tastenkombinationen viele Einstellungen am Motor und Akku vornehmen, die für die meisten Nutzer wenig verständlich und auch nicht sinnvoll sind. Der Roller wirkte mehr für ein Modell für Bastler, die dann auch mal Display und Controller austauschen – was ihn für den legalen Betrieb in Deutschland aber natürlich disqualifiziert. Der S5 Pro, zu dem es wieder keine eigene App gibt, macht auf mich einen ähnlichen Eindruck.

Wer sollte sich den Joyor S5 Pro kaufen?

Der Joyor S5 Pro ist ein E-Scooter für die, die nicht nur in der Innenstadt fahren wollen und einen großen, tragfähigen Roller mit hoher Reichweite wollen, der auf jedem Untergrund zurechtkommt. Es gibt auch eine Basisversion ohne Pro im Namen; der Joyor S5 hat einen etwas kleineren Akku und weniger Maximallast.

Für einen Preis von deutlich unter 1000€ (aktuell 849€) ist der Roller mit seiner Ausstattung eine echte Ansage. Fragen stelle ich mit nach meinen Erfahrungen mit Joyor nur hinsichtlich der Bedienfreundlichkeit und des Service. Immerhin verspricht man ein eigenes Reperaturlager in Deutschland. Erhältlich ist der Roller bei verschiedenen Elektronikhändlern, etwa MediaMarkt und Saturn.

0c644a52697e4e7ab94f450f611856e8 Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem eBay und das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.