Die große Welle vor Kanagawa als Klemmbausteinset aus 3.289 Teilen

Puzzles und Klemmbausteine erlebten im vergangenen Jahr einen Aufschwung – verständlich, wo wir alle mehr Zeit zuhause verbringen. Dieses Set verbindet irgendwie beides und bietet Beschäftigung für Wochen. Das berühmte Motiv der Welle vor Kanagawa wurde hier in Klemmbausteinform festgehalten.

Welle vor Kanagawa Klemmbausteine

Der Vergleich mit einem Puzzle ist hier gar nicht so abwegig. Im Vordergrund steht der Prozess des Aufbauens. Anschließend hat man ein ein a) wirklich schönes Set, das man aufstellen (im Falle eines Puzzles: aufhängen) kann und das man b) auch noch selbst geschaffen hat.

Das Motiv hier ist die Große Welle vor Kanagawa, eines der bekanntesten Werke japanischer Kunst. Auch wenn einem der Name nichts sagt (musste ihn selbst nachschlagen), wird das Bild wohl jeder schon mal irgendwie, irgendwo gesehen haben. Poster, T-Shirts, Schlüsselanhänger, das Motiv wurde schon auf so fast allem verwendet. Das Original ist übrigens kein Gemälde auf Leinwand sondern ein Farbholzschnitt.

Welle vor Kanagawa Klemmbausteine Details

Im Klemmbaustein-Set sind die Details schön umgesetzt. Die enorme, große Welle, der farbliche Kontrast zwischen dunkelblauem, fast schwarzem Wasser und der weißen Gischt, die drei Boote, die mit dem Sturm zu kämpfen haben und den Wellen ausgeliefert sind.

Vieles an dem Set ist natürlich Fleißarbeit. Der „Unterbau“ besteht aus vielen, einfarbigen Teilen, besonders in der großen Welle selbst und dem hinteren, erhobenen Teil. Denkbar, dass es hier Hohlräume gibt, das lässt sich so schwer sagen. Über 3.000 Teile sollten jedenfalls für einige Tage, wenn nicht sogar Wochen an Beschäftigung sorgen. Wie gesagt, wenn man gerne puzzelt, warum dann nicht mal so ein Klemmbausteinset ausprobieren?

Nun muss man dazusagen, dass das Set leider auch nicht ganz billig ist. Klar, man bekommt hier auch massig Teile und ein wirklich cooles Motiv, aber selbst dann ist ein Sportwagen wie der CaDA C61042, der ebenfalls aus über 3.000 Teilen besteht, immer noch halb so teuer. Die Flying Dutchman von Mouldking kostet ebenfalls „nur“ rund 130€.

So bleibt das Set aus meiner Sicht eher ein Beispiel dafür, was mit Klemmbausteinen alles möglich ist. Ein Kauf will gut überlegt sein; für das gleiche Geld bekommt ihr auch beispielsweise die beiden anderen genannten Sets. Falls sich doch jemand dazu hinreißen lässt würde ich trotzdem über Erfahrungsbericht und Fotos im Kommentarbereich freuen. 🙂 Sieht ja schon ziemlich gut aus.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (7)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.